Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832430993 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 48,00 €, Mittelwert: 48,00 €
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - Marcus Querforth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Querforth:
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - neues Buch

ISBN: 9783832430993

ID: 9783832430993

Inhaltsangabe:Problemstellung: Aus der vorliegenden Arbeit ist hervorgegangen, dass eine virtuelle Gemeinschaft die stationären OBI Bau- und Heimwerkermärkte zur Intensivierung der Kundenbindung erheblich unterstützen würde. Die virtual Community würde die Interaktionen der Mitglieder mit Hilfe der Publikationen von Meinungen Erfahrungen und Erlebnissen einen Wissenspool aufbauen. Hauptsächlich findet der Austausch der relevanten Informationen im Chat und im Forum statt. Dieses gesammelte Wissen wird für die Mitglieder und besonders für Neumitglieder wertvoll sein. Eine Verbindung der Nutzergewohnheiten mit den Kaufgewohnheiten im stationären Handel kann mit einer Kundenkarte hergestellt werden, um so Schlüsse für das Marketing zu ziehen. Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte können sich diese anschließend zu Nutze machen, um vom Massenmarketing zum Individualmarketing zu gelangen. Dabei wird nicht nur der Kunde durch seine veränderte Machtrolle seine Position ausspielen können. Durch die Machtverlagerung zugunsten des Kunden werden virtuelle Gemeinschaften der Unternehmen verändern. Vielmehr bringt es dem stationären Handel eine Abkehr vom Massenmarketing zum Individualmarketing. Dabei seien auch die Gefahren beachtet, die auf den Handel als Anbieter übergehen. Das rasant wachsende Angebot führt zu hartem Wettbewerb sowohl im stationären Handel als auch im Internet, insbesondere um die Zeit des Kunden. Die Internetsurfer konzentrieren sich nach dem Interneteinstieg sehr schnell auf einige wenige Angebote im Netz, die sie stets besuchen werden. Ein neues Angebot muss bei den Kunden ein altes Internetangebot in der Onlinezeit verdrängen. Gelingt es, ein Angebot beim Kunden nicht nur über austauschbare Vorteile wie redaktionelle Inhalte oder günstigere Preise zu festigen, sondern über Kontakte in der virtual Community und menschliche Beziehungen, ist es schwer von der Konkurrenz verdrängt zu werden. Die Kunden erhoffen sich in der Online-Welt ebenso einen Erlebniseinkauf wie in der Offline-Welt. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung langfristigen Erfolg durch Menschen, Beziehungen und Bindung in einer Virtual Community zu entflammen. Um einen weiteren Schritt in die Zukunft zu machen, haben sich OBI und OTTO sich dazu verständigt und in Sachen Internet gemeinsame Wege zu gehen und haben dazu ein Joit-Venture gegründet, namens OBI@OTTO. OBI wird dazu Brancheswissen im Bereich ¿Do it Yourself¿ einbringen. Otto hingegen , wird seine Logistik mit dem angeschlossenen Hermes-Versand und seine ausgeprägte Internet- und Katalogkompetenz, sowie seinen virtuellen Baumarkt in das Joint-Venture einbringen. Dabei wird es schon im Herbst diesen Jahres einen gemeinsamen Internetauftritt geben. Ge plant ist auch die Zusammenlegung der Heimwerkerkataloge. Die Synergieeffekte sind dabei von großer Relevanz und werden in Zukunft für weitere Umsatzsteigerungen sorgen, nicht zuletzt über einen erfolgreichen Onlineumsatz und einer großen Communitygemeinschaft. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII AbkürzungsverzeichnisIII 1.Problemstellung1 2.Begriffliche Grundlagen2 2.1Virtual Communities3 2.2Forum5 2.3Kundenbindung6 3.Internetauftritt der OBI-Systemzentrale6 3.1IST-Analyse7 3.2Gründe für eine Investition in die Zukunft10 4.Soll-Konzeption einer virtuellen Gemeinschaft13 4.1Strategisch relevante Überlegungen13 4.2Nutzen der Virtual Community zur Kundenbindung20 4.2.1Einsatz der Kundekarte22 4.2.2Relativer Vorteil für den OBI Franchise-Partner24 4.2.3Zusammenfassung der Vorteile und Gefahren aus der Anbietersicht28 4.2.4Vorteil für den OBI Kunden29 5.Personalbedarf zum Betreiben der VC30 5.1IST-Zustand des Personaleinsatzes31 5.2Personaleinsatz für den Franchisenehmer32 5.3Personaleinsatz durch die Systemzentrale33 5.3.1Organigramm für eine etablierte Community34 5.3.2Tätigkeitsprofile34 6.Konsequenzen der VC für das Management36 6.1Konsequenzen für das Marketing37 6.2Konsequenzen für den Verkauf38 7.Zusammenfassung und Perspektiven39 AnhangV LiteraturverzeichnisVIII Ehrenwörtliche ErklärungIX Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG.: Inhaltsangabe:Problemstellung: Aus der vorliegenden Arbeit ist hervorgegangen, dass eine virtuelle Gemeinschaft die stationären OBI Bau- und Heimwerkermärkte zur Intensivierung der Kundenbindung erheblich unterstützen würde. Die virtual Community würde die Interaktionen der Mitglieder mit Hilfe der Publikationen von Meinungen Erfahrungen und Erlebnissen einen Wissenspool aufbauen. Hauptsächlich findet der Austausch der relevanten Informationen im Chat und im Forum statt. Dieses gesammelte Wissen wird für die Mitglieder und besonders für Neumitglieder wertvoll sein. Eine Verbindung der Nutzergewohnheiten mit den Kaufgewohnheiten im stationären Handel kann mit einer Kundenkarte hergestellt werden, um so Schlüsse für das Marketing zu ziehen. Die OBI Bau- und Heimwerkermärkte können sich diese anschließend zu Nutze machen, um vom Massenmarketing zum Individualmarketing zu gelangen. Dabei wird nicht nur der Kunde durch seine veränderte Machtrolle seine Position ausspielen können. Durch die Machtverlagerung zugunsten des Kunden werden virtuelle Gemeinschaften der Unternehmen verändern. Vielmehr bringt es dem stationären Handel eine Abkehr vom Massenmarketing zum Individualmarketing. Dabei seien auch die Gefahren beachtet, die auf den Handel als Anbieter übergehen. Das rasant wachsende Angebot führt zu hartem Wettbewerb sowohl im stationären Handel als auch im Internet, insbesondere um die Zeit des Kunden. Die Internetsurfer konzentrieren sich nach dem Interneteinstieg sehr schnell auf einige wenige Angebote im Netz, die sie stets besuchen werden. Ein neues Angebot muss bei den Kunden ein altes Internetangebot in der Onlinezeit verdrängen. Gelingt es, ein Angebot beim Kunden nicht nur über austauschbare Vorteile wie redaktionelle Inhalte oder günstigere Preise zu festigen, sondern über Kontakte in der virtual Community und menschliche Beziehungen, ist es schwer von der Konkurrenz verdrängt zu werden. Die Kunden erhoffen sich in der Online-Welt ebenso einen Erlebniseinkauf wie in der Offline-Welt. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung langfristigen Erfolg durch Menschen, Beziehungen und Bindung in einer Virtual Community zu entflammen. Um einen weiteren Schritt in die Zukunft zu machen, haben sich OBI und OTTO sich dazu verständigt und in Sachen Internet gemeinsame Wege zu gehen und haben dazu ein Joit-Venture gegründet, namens OBI@OTTO. OBI wird dazu Brancheswissen im Bereich ¿Do it Yourself¿ einbringen. Otto hingegen , wird seine Logistik mit dem angeschlossenen Hermes-Versand und seine ausgeprägte Internet- und Katalogkompetenz, sowie seinen virtuellen Baumarkt in das Joint-Venture einbringen. Dabei wird es schon im Herbst diesen Jahres einen gemeinsamen Internetauftritt geben. Ge plant ist auch die Zusammenlegung der Heimwerkerkataloge. Die Synergieeffekte sind dabei von großer Relevanz und werden in Zukunft für weitere Umsatzsteigerungen sorgen, nicht zuletzt über einen erfolgreichen Onlineumsatz und einer großen Communitygemeinschaft. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII AbkürzungsverzeichnisIII 1.Problemstellung1 2.Begriffliche Grundlagen2 2.1Virtual Communities3 2.2Forum5 2.3Kundenbindung6 3.Internetauftritt der OBI-Systemzentrale6 3.1IST-Analyse7 3.2Gründe für eine Investition in die Zukunft10 4.Soll-Konzeption einer virtuellen Gemeinschaft13 4.1Strategisch relevante Überlegungen13 4.2Nutzen der Virtual Community zur Kundenbindung20 4.2.1Einsatz der Kundekarte22 4.2.2Relativer Vorteil für den OBI Franchise-Partner24 4.2.3Zusammenfassung der Vorteile und Gefahren aus der Anbietersicht28 4.2.4Vorteil für den OBI Kunden29 5.Personalbedarf zum Betreiben der VC30 5.1IST-Zustand des Personaleinsatzes31 5.2Personaleinsatz für den Franchisenehmer32 5.3Personaleinsatz durch die Systemzentrale33 5.3.1Organigramm für eine etablierte Community34 5.3.2Tätigkeitsprofile34 6.Konsequenzen der VC für das Management36 6.1Konsequenzen für das Marketing37 6.2Konsequenzen für den Verkauf38 7.Zusammenfassung und Perspektiven39 AnhangV LiteraturverzeichnisVIII Ehrenwörtliche ErklärungIX BUSINESS & ECONOMICS / Distribution, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - Marcus Querforth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Querforth:
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - neues Buch

ISBN: 9783832430993

ID: 1020333

Inhaltsangabe:Problemstellung:System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[][PU:diplom.de]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3832430997_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. als eBook Download vo... - Marcus Querforth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Querforth:
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. als eBook Download vo... - neues Buch

ISBN: 9783832430993

ID: 732534857

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21597556. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - Marcus Querforth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Querforth:
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783832430993

ID: 28261616

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - Marcus Querforth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marcus Querforth:
Virtual Communities als Instrument zur Intensivierung der Kundenbindung bei der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co. KG. - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783832430993

ID: 28261616

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.