Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832430771 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Integration Einer Risikoorientierten Investitions- Und Strategiepla - Jan Huschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Huschka:
Integration Einer Risikoorientierten Investitions- Und Strategiepla - neues Buch

ISBN: 9783832430771

ID: 9783832430771

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Das Konzept der wertorientierten Unternehmenssteuerung hat in den vergangenen Jahren eine hohe Beachtung in Wissenschaft und Praxis erfahren, da es mit dem Unternehmenswert als Zielgröße ausdrücklich die Interessen der Kapitalgeber berücksichtigt. Vernachlässigt wurden hingegen die Auswirkungen des Risikos auf künftig zu erzielende Wertsteigerungen. Der Autor der vorliegenden Arbeit analysiert den Einfluss des Risikos auf Veränderungen des Unternehmenswertes und versucht durch eine integrierte Betrachtung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten der Unternehmenssteuerung die Auswirkungen auf das Wertsteigerungspotential der Unternehmung sichtbar zu machen. Das Hauptanliegen besteht darin, einen Bezug zwischen dem künftig prognostizierten Cash Flow und dem Risiko herzustellen, indem das im Bankensektor bereits etablierte Konzept des Value-at-Risk auf Industrieunternehmen übertragen und hier als ¿Cash Flow-at-Risk¿ definiert wird. Durch die ausdrückliche Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken kann derjenige Wertbeitrag ermittelt werden, der unter Unsicherheit erforderlich ist, um zusätzlichen Wert für die Unternehmung zu generieren und die Renditeforderungen der Kapitalgeber zu erfüllen. Die hier vorgestellten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿ ermöglichen eine verbesserte Allokation der Ressourcen zugunsten der Strategien bzw. Geschäftsbereiche, die das größte Wertsteigerungspotential versprechen und eine Identifikation derjenigen Investitionsstrategien, bei denen die Rendite das eingegangene Risiko angemessen entschädigt. In Abschnitt 1 werden zunächst allgemeine Betrachtungen zum Risiko und Risikomanagement durchgeführt, um insbesondere die Ziele und Einordnung des finanziellen Risikomanagements und eine mögliche Unterteilung der Risiken aus der Sicht der Unternehmung darstellen zu können. Anschließend wird neben den ¿traditionellen¿ Risikomaßen der Value-at-Risk-Ansatz vorgestellt, um eine begriffliche und methodische Ausgangslage für die weiteren Ausführungen in dieser Arbeit zu schaffen. Die Durchführung einer ganzheitlichen Risikoanalyse sowohl für den Investitions- und Finanzierungsbereich als auch für die strategische Unternehmensführung beendet den Abschnitt. Abschnitt 2 umfasst die Ausführungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung als konstitutionelles Rahmenkonzept und darin eingebettet, dem Shareholder Value-Ansatz. Notwendig sind hierzu die Herausarbeitung der Bedeutung des Cash Flow als zentrale Zielgröße einer Unternehmung, eine Analyse und Bewertung seiner verschiedenen Ermittlungsmöglichkeiten und die Bestimmung der Kapitalkosten als Äquivalent für die Renditeforderungen der Kapitalgeber. Darauf aufbauend wird die Ermittlung des Shareholder Value anhand der Discounted Cash Flow-Methode beschrieben und die Einsatzmöglichkeiten alternativer Verfahren zur Shareholder Value-Ermittlung geprüft. Ziel des 3. Hauptabschnittes ist die Verbindung zwischen den ersten beiden Abschnitten, indem die Bedeutung der Cash Flow-Risiken in der Unternehmung aufgezeigt, eine Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen erfolgt und anhand des finanziellen Risikomanagements die Wertsteigerungspotentiale sichtbar gemacht werden, die durch eine aktive Steuerung der Cash Flow-Volatilitäten realisiert werden können. Der Schwerpunkt des dritten Abschnitten liegt in einer Integration von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten Unternehmenssteuerung durch die Herausarbeitung derjenigen beiden Einflußgrößen, welche ebenfalls zu einer Wertsteigerung des Unternehmenswertes führen. Die beiden Einflußgrößen, die ¿Minimierung der Kapitalkosten¿ und die ¿Maximierung des Barwertes des künftigen Cash Flow¿ werden unter besonderer Berücksichtigung des Risikos erläutert. Den Abschluß des Abschnittes bildet die Vorstellung von sogenannten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿, mit deren Hilfe die Möglichkeiten einer verbesserten Unternehmenssteuerung im Sinne einer optimalen Risikokapitalallokation und Strategieauswahl gezeigt werden. Abschnitt 4 beendet die Arbeit mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick auf weitere Forschungen. Inhaltsverzeichnis: 0.Einleitung1 0.1Problemstellung1 0.2Aufbau der Arbeit1 1.Unternehmensrisiken, Investitions- und Strategieplanung3 1.1Risiko und Risikomanagement in Industrieunternehmen3 1.1.1Ziele und Einordnung des Risikomanagements3 1.1.2Einteilung von Risiken5 1.1.2.1Risiken aus Kapitalmarktsicht5 1.1.2.2Charakterisierung von Risiken im Unternehmen6 1.1.3Risikomaße9 1.1.3.1¿Traditionelle¿ Risikomaße9 1.1.3.2Value-at-Risk-Ansatz12 1.2Risikoanalyse im Investitions- und Finanzierungsbereich der Unternehmung14 1.2.1Investitionen bei Unsicherheit14 1.2.1.1Investitionsbegriff und Investitionsarten14 1.2.1.2Ansätze zur Beurteilung von Investitionsprogrammen und ¿projekten15 1.2.2Kapitalkosten, Kapitalstruktur und Risiko17 1.3Berücksichtigung des Risikos in der strategischen Unternehmensführung19 1.3.1Konzepte der strategischen Führung19 1.3.2Entscheidungsverfahren der strategischen Planung bei Unsicherheit21 2.Eigentümerorientierung22 2.1Grundgedanken der wertorientierten Unternehmenssteuerung22 2.2Cash Flow als zentrale Zielgröße24 2.2.1Bedeutung des Cash Flow im Unternehmen24 2.2.2Zwei grundsätzliche Ermittlungsmöglichkeiten25 2.2.2.1Anhand Bilanz und Erfolgsrechnung25 2.2.2.2Anhand Kostenrechnung und kurzfristiger Erfolgsrechnung26 2.2.3Cash Flow-Definition im Rahmen des Shareholder Value-Konzeptes27 2.3Ermittlung der Kapitalkosten29 2.3.1Ermittlung der Eigenkapitalkosten29 2.3.1.1Eigenkapitalkosten von börsennotierten Unternehmen29 2.3.1.2Eigenkapitalkosten von nicht-börsennotierten Bewertungs-objekten31 2.3.2Ermittlung der Fremdkapitalkosten32 2.3.3Ermittlung des gewogenen Kapitalkostensatzes34 2.4Ansätze zur Ermittlung des Shareholder Value35 2.4.1Begriff des Shareholder Value35 2.4.2Discounted Cash Flow-Verfahren36 2.4.3Alternative Verfahren zur Ermittlung des Shareholder Value39 2.4.4Kritische Anmerkungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung41 3.Verbindung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und der wertorientierten Unternehmenssteuerung42 3.1Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken in der Unternehmung43 3.1.1Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen43 3.1.1.1Definition des Cash Flow im Rahmen dieser Untersuchungen43 3.1.1.2Grundidee des Cash Flow-at-Risk-Ansatzes44 3.1.2Cash Flow-Risiken im finanziellen Risikomanagement der Unternehmung48 3.1.2.1Cash Flow-Risiken48 3.1.2.2Einflußgrößen einer Wertsteigerung durch das Management von Cash Flow-Risiken50 3.2Risikoorientierte Investitions- und Strategieplanung und wertorientierte Unternehmenssteuerung53 3.2.1Ziel und Grundkonzeption53 3.2.1.1Wertsteigerung als Ziel unternehmerischen Handelns53 3.2.1.2Unternehmenssteuerung aus ganzheitlicher Sicht54 3.2.2Wertsteigerung durch Minimierung der Kapitalkosten56 3.2.2.1Problemstellung56 3.2.2.2Minimierung der Kapitalkosten57 3.2.3Wertsteigerung durch Maximierung des Barwertes des künftigen Cash Flow62 3.2.3.1Problemstellung62 3.2.3.2Maximierung des Barwertes des zukünftigen Cash Flow63 3.3Risk-/Return-Kennzahlen im Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung70 3.3.1Kritik an den traditionellen Kennzahlen auf Buchwertbasis71 3.3.2Unternehmenssteuerung durch Risk-/Return-Kennzahlen73 3.3.3Beurteilung der Risk-/Return-Kennzahlen76 4.Zusammenfassung und Ausblick78 Abkürzungsverzeichnis80 Abbildungsverzeichnis82 Tabellenverzeichnis82 Literaturverzeichnis83 Anhang92 Eidesstattliche Erklärung93 Integration Einer Risikoorientierten Investitions- Und Strategiepla: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Das Konzept der wertorientierten Unternehmenssteuerung hat in den vergangenen Jahren eine hohe Beachtung in Wissenschaft und Praxis erfahren, da es mit dem Unternehmenswert als Zielgröße ausdrücklich die Interessen der Kapitalgeber berücksichtigt. Vernachlässigt wurden hingegen die Auswirkungen des Risikos auf künftig zu erzielende Wertsteigerungen. Der Autor der vorliegenden Arbeit analysiert den Einfluss des Risikos auf Veränderungen des Unternehmenswertes und versucht durch eine integrierte Betrachtung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten der Unternehmenssteuerung die Auswirkungen auf das Wertsteigerungspotential der Unternehmung sichtbar zu machen. Das Hauptanliegen besteht darin, einen Bezug zwischen dem künftig prognostizierten Cash Flow und dem Risiko herzustellen, indem das im Bankensektor bereits etablierte Konzept des Value-at-Risk auf Industrieunternehmen übertragen und hier als ¿Cash Flow-at-Risk¿ definiert wird. Durch die ausdrückliche Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken kann derjenige Wertbeitrag ermittelt werden, der unter Unsicherheit erforderlich ist, um zusätzlichen Wert für die Unternehmung zu generieren und die Renditeforderungen der Kapitalgeber zu erfüllen. Die hier vorgestellten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿ ermöglichen eine verbesserte Allokation der Ressourcen zugunsten der Strategien bzw. Geschäftsbereiche, die das größte Wertsteigerungspotential versprechen und eine Identifikation derjenigen Investitionsstrategien, bei denen die Rendite das eingegangene Risiko angemessen entschädigt. In Abschnitt 1 werden zunächst allgemeine Betrachtungen zum Risiko und Risikomanagement durchgeführt, um insbesondere die Ziele und Einordnung des finanziellen Risikomanagements und eine mögliche Unterteilung der Risiken aus der Sicht der Unternehmung darstellen zu können. Anschließend wird neben den ¿traditionellen¿ Risikomaßen der Value-at-Risk-Ansatz vorgestellt, um eine begriffliche und methodische Ausgangslage für die weiteren Ausführungen in dieser Arbeit zu schaffen. Die Durchführung einer ganzheitlichen Risikoanalyse sowohl für den Investitions- und Finanzierungsbereich als auch für die strategische Unternehmensführung beendet den Abschnitt. Abschnitt 2 umfasst die Ausführungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung als konstitutionelles Rahmenkonzept und darin eingebettet, dem Shareholder Value-Ansatz. Notwendig sind hierzu die Herausarbeitung der Bedeutung des Cash Flow als zentrale Zielgröße einer Unternehmung, eine Analyse und Bewertung seiner verschiedenen Ermittlungsmöglichkeiten und die Bestimmung der Kapitalkosten als Äquivalent für die Renditeforderungen der Kapitalgeber. Darauf aufbauend wird die Ermittlung des Shareholder Value anhand der Discounted Cash Flow-Methode beschrieben und die Einsatzmöglichkeiten alternativer Verfahren zur Shareholder Value-Ermittlung geprüft. Ziel des 3. Hauptabschnittes ist die Verbindung zwischen den ersten beiden Abschnitten, indem die Bedeutung der Cash Flow-Risiken in der Unternehmung aufgezeigt, eine Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen erfolgt und anhand des finanziellen Risikomanagements die Wertsteigerungspotentiale sichtbar gemacht werden, die durch eine aktive Steuerung der Cash Flow-Volatilitäten realisiert werden können. Der Schwerpunkt des dritten Abschnitten liegt in einer Integration von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten Unternehmenssteuerung durch die Herausarbeitung derjenigen beiden Einflußgrößen, welche ebenfalls zu einer Wertsteigerung des Unternehmenswertes führen. Die beiden Einflußgrößen, die ¿Minimierung der Kapitalkosten¿ und die ¿Maximierung des Barwertes des künftigen Cash Flow¿ werden unter besonderer Berücksichtigung des Risikos erläutert. Den Abschluß des Abschnittes bildet die Vorstellung von sogenannten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿, mit deren Hilfe die Möglichkeiten einer verbesserten Unternehmenssteuerung im Sinne einer optimalen Risikokapitalallokation und Strategieauswahl gezeigt werden. Abschnitt 4 beendet die Arbeit mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick auf weitere Forschungen. Inhaltsverzeichnis: 0.Einleitung1 0.1Problemstellung1 0.2Aufbau der Arbeit1 1.Unternehmensrisiken, Investitions- und Strategieplanung3 1.1Risiko und Risikomanagement in Industrieunternehmen3 1.1.1Ziele und Einordnung des Risikomanagements3 1.1.2Einteilung von Risiken5 1.1.2.1Risiken aus Kapitalmarktsicht5 1.1.2.2Charakterisierung von Risiken im Unternehmen6 1.1.3Risikomaße9 1.1.3.1¿Traditionelle¿ Risikomaße9 1.1.3.2Value-at-Risk-Ansatz12 1.2Risikoanalyse im Investitions- und Finanzierungsbereich der Unternehmung14 1.2.1Investitionen bei Unsicherheit14 1.2.1.1Investitionsbegriff und Investitionsarten14 1.2.1.2Ansätze zur Beurteilung von Investitionsprogrammen und ¿projekten15 1.2.2Kapitalkosten, Kapitalstruktur und Risiko17 1.3Berücksichtigung des Risikos in der strategischen Unternehmensführung19 1.3.1Konzepte der strategischen Führung19 1.3.2Entscheidungsverfahren der strategischen Planung bei Unsicherheit21 2.Eigentümerorientierung22 2.1Grundgedanken der wertorientierten Unternehmenssteuerung22 2.2Cash Flow als zentrale Zielgröße24 2.2.1Bedeutung des Cash Flow im Unternehmen24 2.2.2Zwei grundsätzliche Ermittlungsmöglichkeiten25 2.2.2.1Anhand Bilanz und Erfolgsrechnung25 2.2.2.2Anhand Kostenrechnung und kurzfristiger Erfolgsrechnung26 2.2.3Cash Flow-Definition im Rahmen des Shareholder Value-Konzeptes27 2.3Ermittlung der Kapitalkosten29 2.3.1Ermittlung der Eigenkapitalkosten29 2.3.1.1Eigenkapitalkosten von börsennotierten Unternehmen29 2.3.1.2Eigenkapitalkosten von nicht-börsennotierten Bewertungs-objekten31 2.3.2Ermittlung der Fremdkapitalkosten32 2.3.3Ermittlung des gewogenen Kapitalkostensatzes34 2.4Ansätze zur Ermittlung des Shareholder Value35 2.4.1Begriff des Shareholder Value35 2.4.2Discounted Cash Flow-Verfahren36 2.4.3Alternative Verfahren zur Ermittlung des Shareholder Value39 2.4.4Kritische Anmerkungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung41 3.Verbindung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und der wertorientierten Unternehmenssteuerung42 3.1Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken in der Unternehmung43 3.1.1Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen43 3.1.1.1Definition des Cash Flow im Rahmen dieser Untersuchungen43 3.1.1.2Grundidee des Cash Flow-at-Risk-Ansatzes44 3.1.2Cash Flow-Risiken im finanziellen Risikomanagement der Unternehmung48 3.1.2.1Cash Flow-Risiken48 3.1.2.2Einflußgrößen einer Wertsteigerung durch das Management von Cash Flow-Risiken50 3.2Risikoorientierte Investitions- und Strategieplanung u, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - Jan Huschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Huschka:
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - neues Buch

ISBN: 9783832430771

ID: 9783832430771

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Das Konzept der wertorientierten Unternehmenssteuerung hat in den vergangenen Jahren eine hohe Beachtung in Wissenschaft und Praxis erfahren, da es mit dem Unternehmenswert als Zielgröße ausdrücklich die Interessen der Kapitalgeber berücksichtigt. Vernachlässigt wurden hingegen die Auswirkungen des Risikos auf künftig zu erzielende Wertsteigerungen. Der Autor der vorliegenden Arbeit analysiert den Einfluss des Risikos auf Veränderungen des Unternehmenswertes und versucht durch eine integrierte Betrachtung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten der Unternehmenssteuerung die Auswirkungen auf das Wertsteigerungspotential der Unternehmung sichtbar zu machen. Das Hauptanliegen besteht darin, einen Bezug zwischen dem künftig prognostizierten Cash Flow und dem Risiko herzustellen, indem das im Bankensektor bereits etablierte Konzept des Value-at-Risk auf Industrieunternehmen übertragen und hier als ¿Cash Flow-at-Risk¿ definiert wird. Durch die ausdrückliche Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken kann derjenige Wertbeitrag ermittelt werden, der unter Unsicherheit erforderlich ist, um zusätzlichen Wert für die Unternehmung zu generieren und die Renditeforderungen der Kapitalgeber zu erfüllen. Die hier vorgestellten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿ ermöglichen eine verbesserte Allokation der Ressourcen zugunsten der Strategien bzw. Geschäftsbereiche, die das größte Wertsteigerungspotential versprechen und eine Identifikation derjenigen Investitionsstrategien, bei denen die Rendite das eingegangene Risiko angemessen entschädigt. In Abschnitt 1 werden zunächst allgemeine Betrachtungen zum Risiko und Risikomanagement durchgeführt, um insbesondere die Ziele und Einordnung des finanziellen Risikomanagements und eine mögliche Unterteilung der Risiken aus der Sicht der Unternehmung darstellen zu können. Anschließend wird neben den ¿traditionellen¿ Risikomaßen der Value-at-Risk-Ansatz vorgestellt, um eine begriffliche und methodische Ausgangslage für die weiteren Ausführungen in dieser Arbeit zu schaffen. Die Durchführung einer ganzheitlichen Risikoanalyse sowohl für den Investitions- und Finanzierungsbereich als auch für die strategische Unternehmensführung beendet den Abschnitt. Abschnitt 2 umfasst die Ausführungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung als konstitutionelles Rahmenkonzept und darin eingebettet, dem Shareholder Value-Ansatz. Notwendig sind hierzu die Herausarbeitung der Bedeutung des Cash Flow als zentrale Zielgröße einer Unternehmung, eine Analyse und Bewertung seiner verschiedenen Ermittlungsmöglichkeiten und die Bestimmung der Kapitalkosten als Äquivalent für die Renditeforderungen der Kapitalgeber. Darauf aufbauend wird die Ermittlung des Shareholder Value anhand der Discounted Cash Flow-Methode beschrieben und die Einsatzmöglichkeiten alternativer Verfahren zur Shareholder Value-Ermittlung geprüft. Ziel des 3. Hauptabschnittes ist die Verbindung zwischen den ersten beiden Abschnitten, indem die Bedeutung der Cash Flow-Risiken in der Unternehmung aufgezeigt, eine Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen erfolgt und anhand des finanziellen Risikomanagements die Wertsteigerungspotentiale sichtbar gemacht werden, die durch eine aktive Steuerung der Cash Flow-Volatilitäten realisiert werden können. Der Schwerpunkt des dritten Abschnitten liegt in einer Integration von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten Unternehmenssteuerung durch die Herausarbeitung derjenigen beiden Einflußgrößen, welche ebenfalls zu einer Wertsteigerung des Unternehmenswertes führen. Die beiden Einflußgrößen, die ¿Minimierung der Kapitalkosten¿ und die ¿Maximierung des Barwertes des künftigen Cash Flow¿ werden unter besonderer Berücksichtigung des Risikos erläutert. Den Abschluß des Abschnittes bildet die Vorstellung von sogenannten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿, mit deren Hilfe die Möglichkeiten einer verbesserten Unternehmenssteuerung im Sinne einer optimalen Risikokapitalallokation und Strategieauswahl gezeigt werden. Abschnitt 4 beendet die Arbeit mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick auf weitere Forschungen. Inhaltsverzeichnis: 0.Einleitung1 0.1Problemstellung1 0.2Aufbau der Arbeit1 1.Unternehmensrisiken, Investitions- und Strategieplanung3 1.1Risiko und Risikomanagement in Industrieunternehmen3 1.1.1Ziele und Einordnung des Risikomanagements3 1.1.2Einteilung von Risiken5 1.1.2.1Risiken aus Kapitalmarktsicht5 1.1.2.2Charakterisierung von Risiken im Unternehmen6 1.1.3Risikomaße9 1.1.3.1¿Traditionelle¿ Risikomaße9 1.1.3.2Value-at-Risk-Ansatz12 1.2Risikoanalyse im Investitions- und Finanzierungsbereich der Unternehmung14 1.2.1Investitionen bei Unsicherheit14 1.2.1.1Investitionsbegriff und Investitionsarten14 1.2.1.2Ansätze zur Beurteilung von Investitionsprogrammen und ¿projekten15 1.2.2Kapitalkosten, Kapitalstruktur und Risiko17 1.3Berücksichtigung des Risikos in der strategischen Unternehmensführung19 1.3.1Konzepte der strategischen Führung19 1.3.2Entscheidungsverfahren der strategischen Planung bei Unsicherheit21 2.Eigentümerorientierung22 2.1Grundgedanken der wertorientierten Unternehmenssteuerung22 2.2Cash Flow als zentrale Zielgröße24 2.2.1Bedeutung des Cash Flow im Unternehmen24 2.2.2Zwei grundsätzliche Ermittlungsmöglichkeiten25 2.2.2.1Anhand Bilanz und Erfolgsrechnung25 2.2.2.2Anhand Kostenrechnung und kurzfristiger Erfolgsrechnung26 2.2.3Cash Flow-Definition im Rahmen des Shareholder Value-Konzeptes27 2.3Ermittlung der Kapitalkosten29 2.3.1Ermittlung der Eigenkapitalkosten29 2.3.1.1Eigenkapitalkosten von börsennotierten Unternehmen29 2.3.1.2Eigenkapitalkosten von nicht-börsennotierten Bewertungs-objekten31 2.3.2Ermittlung der Fremdkapitalkosten32 2.3.3Ermittlung des gewogenen Kapitalkostensatzes34 2.4Ansätze zur Ermittlung des Shareholder Value35 2.4.1Begriff des Shareholder Value35 2.4.2Discounted Cash Flow-Verfahren36 2.4.3Alternative Verfahren zur Ermittlung des Shareholder Value39 2.4.4Kritische Anmerkungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung41 3.Verbindung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und der wertorientierten Unternehmenssteuerung42 3.1Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken in der Unternehmung43 3.1.1Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen43 3.1.1.1Definition des Cash Flow im Rahmen dieser Untersuchungen43 3.1.1.2Grundidee des Cash Flow-at-Risk-Ansatzes44 3.1.2Cash Flow-Risiken im finanziellen Risikomanagement der Unternehmung48 3.1.2.1Cash Flow-Risiken48 3.1.2.2Einflußgrößen einer Wertsteigerung durch das Management von Cash Flow-Risiken50 3.2Risikoorientierte Investitions- und Strategieplanung und wertorientierte Unternehmenssteuerung53 3.2.1Ziel und Grundkonzeption53 3.2.1.1Wertsteigerung als Ziel unternehmerischen Handelns53 3.2.1.2Unternehmenssteuerung aus ganzheitlicher Sicht54 3.2.2Wertsteigerung durch Minimierung der Kapitalkosten56 3.2.2.1Problemstellung56 3.2.2.2Minimierung der Kapitalkosten57 3.2.3Wertsteigerung durch Maximierung des Barwertes des künftigen Cash Flow62 3.2.3.1Problemstellung62 3.2.3.2Maximierung des Barwertes des zukünftigen Cash Flow63 3.3Risk-/Return-Kennzahlen im Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung70 3.3.1Kritik an den traditionellen Kennzahlen auf Buchwertbasis71 3.3.2Unternehmenssteuerung durch Risk-/Return-Kennzahlen73 3.3.3Beurteilung der Risk-/Return-Kennzahlen76 4.Zusammenfassung und Ausblick78 Abkürzungsverzeichnis80 Abbildungsverzeichnis82 Tabellenverzeichnis82 Literaturverzeichnis83 Anhang92 Eidesstattliche Erklärung93 Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Das Konzept der wertorientierten Unternehmenssteuerung hat in den vergangenen Jahren eine hohe Beachtung in Wissenschaft und Praxis erfahren, da es mit dem Unternehmenswert als Zielgröße ausdrücklich die Interessen der Kapitalgeber berücksichtigt. Vernachlässigt wurden hingegen die Auswirkungen des Risikos auf künftig zu erzielende Wertsteigerungen. Der Autor der vorliegenden Arbeit analysiert den Einfluss des Risikos auf Veränderungen des Unternehmenswertes und versucht durch eine integrierte Betrachtung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten der Unternehmenssteuerung die Auswirkungen auf das Wertsteigerungspotential der Unternehmung sichtbar zu machen. Das Hauptanliegen besteht darin, einen Bezug zwischen dem künftig prognostizierten Cash Flow und dem Risiko herzustellen, indem das im Bankensektor bereits etablierte Konzept des Value-at-Risk auf Industrieunternehmen übertragen und hier als ¿Cash Flow-at-Risk¿ definiert wird. Durch die ausdrückliche Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken kann derjenige Wertbeitrag ermittelt werden, der unter Unsicherheit erforderlich ist, um zusätzlichen Wert für die Unternehmung zu generieren und die Renditeforderungen der Kapitalgeber zu erfüllen. Die hier vorgestellten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿ ermöglichen eine verbesserte Allokation der Ressourcen zugunsten der Strategien bzw. Geschäftsbereiche, die das größte Wertsteigerungspotential versprechen und eine Identifikation derjenigen Investitionsstrategien, bei denen die Rendite das eingegangene Risiko angemessen entschädigt. In Abschnitt 1 werden zunächst allgemeine Betrachtungen zum Risiko und Risikomanagement durchgeführt, um insbesondere die Ziele und Einordnung des finanziellen Risikomanagements und eine mögliche Unterteilung der Risiken aus der Sicht der Unternehmung darstellen zu können. Anschließend wird neben den ¿traditionellen¿ Risikomaßen der Value-at-Risk-Ansatz vorgestellt, um eine begriffliche und methodische Ausgangslage für die weiteren Ausführungen in dieser Arbeit zu schaffen. Die Durchführung einer ganzheitlichen Risikoanalyse sowohl für den Investitions- und Finanzierungsbereich als auch für die strategische Unternehmensführung beendet den Abschnitt. Abschnitt 2 umfasst die Ausführungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung als konstitutionelles Rahmenkonzept und darin eingebettet, dem Shareholder Value-Ansatz. Notwendig sind hierzu die Herausarbeitung der Bedeutung des Cash Flow als zentrale Zielgröße einer Unternehmung, eine Analyse und Bewertung seiner verschiedenen Ermittlungsmöglichkeiten und die Bestimmung der Kapitalkosten als Äquivalent für die Renditeforderungen der Kapitalgeber. Darauf aufbauend wird die Ermittlung des Shareholder Value anhand der Discounted Cash Flow-Methode beschrieben und die Einsatzmöglichkeiten alternativer Verfahren zur Shareholder Value-Ermittlung geprüft. Ziel des 3. Hauptabschnittes ist die Verbindung zwischen den ersten beiden Abschnitten, indem die Bedeutung der Cash Flow-Risiken in der Unternehmung aufgezeigt, eine Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen erfolgt und anhand des finanziellen Risikomanagements die Wertsteigerungspotentiale sichtbar gemacht werden, die durch eine aktive Steuerung der Cash Flow-Volatilitäten realisiert werden können. Der Schwerpunkt des dritten Abschnitten liegt in einer Integration von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und wertorientierten Unternehmenssteuerung durch die Herausarbeitung derjenigen beiden Einflußgrößen, welche ebenfalls zu einer Wertsteigerung des Unternehmenswertes führen. Die beiden Einflußgrößen, die ¿Minimierung der Kapitalkosten¿ und die ¿Maximierung des Barwertes des künftigen Cash Flow¿ werden unter besonderer Berücksichtigung des Risikos erläutert. Den Abschluß des Abschnittes bildet die Vorstellung von sogenannten ¿Risk-/Return-Kennzahlen¿, mit deren Hilfe die Möglichkeiten einer verbesserten Unternehmenssteuerung im Sinne einer optimalen Risikokapitalallokation und Strategieauswahl gezeigt werden. Abschnitt 4 beendet die Arbeit mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick auf weitere Forschungen. Inhaltsverzeichnis: 0.Einleitung1 0.1Problemstellung1 0.2Aufbau der Arbeit1 1.Unternehmensrisiken, Investitions- und Strategieplanung3 1.1Risiko und Risikomanagement in Industrieunternehmen3 1.1.1Ziele und Einordnung des Risikomanagements3 1.1.2Einteilung von Risiken5 1.1.2.1Risiken aus Kapitalmarktsicht5 1.1.2.2Charakterisierung von Risiken im Unternehmen6 1.1.3Risikomaße9 1.1.3.1¿Traditionelle¿ Risikomaße9 1.1.3.2Value-at-Risk-Ansatz12 1.2Risikoanalyse im Investitions- und Finanzierungsbereich der Unternehmung14 1.2.1Investitionen bei Unsicherheit14 1.2.1.1Investitionsbegriff und Investitionsarten14 1.2.1.2Ansätze zur Beurteilung von Investitionsprogrammen und ¿projekten15 1.2.2Kapitalkosten, Kapitalstruktur und Risiko17 1.3Berücksichtigung des Risikos in der strategischen Unternehmensführung19 1.3.1Konzepte der strategischen Führung19 1.3.2Entscheidungsverfahren der strategischen Planung bei Unsicherheit21 2.Eigentümerorientierung22 2.1Grundgedanken der wertorientierten Unternehmenssteuerung22 2.2Cash Flow als zentrale Zielgröße24 2.2.1Bedeutung des Cash Flow im Unternehmen24 2.2.2Zwei grundsätzliche Ermittlungsmöglichkeiten25 2.2.2.1Anhand Bilanz und Erfolgsrechnung25 2.2.2.2Anhand Kostenrechnung und kurzfristiger Erfolgsrechnung26 2.2.3Cash Flow-Definition im Rahmen des Shareholder Value-Konzeptes27 2.3Ermittlung der Kapitalkosten29 2.3.1Ermittlung der Eigenkapitalkosten29 2.3.1.1Eigenkapitalkosten von börsennotierten Unternehmen29 2.3.1.2Eigenkapitalkosten von nicht-börsennotierten Bewertungs-objekten31 2.3.2Ermittlung der Fremdkapitalkosten32 2.3.3Ermittlung des gewogenen Kapitalkostensatzes34 2.4Ansätze zur Ermittlung des Shareholder Value35 2.4.1Begriff des Shareholder Value35 2.4.2Discounted Cash Flow-Verfahren36 2.4.3Alternative Verfahren zur Ermittlung des Shareholder Value39 2.4.4Kritische Anmerkungen zur wertorientierten Unternehmenssteuerung41 3.Verbindung von Ansätzen einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung und der wertorientierten Unternehmenssteuerung42 3.1Berücksichtigung von Cash Flow-Risiken in der Unternehmung43 3.1.1Übertragung des Value-at-Risk-Gedankens auf Industrieunternehmen43 3.1.1.1Definition des Cash Flow im Rahmen dieser Untersuchungen43 3.1.1.2Grundidee des Cash Flow-at-Risk-Ansatzes44 3.1.2Cash Flow-Risiken im finanziellen Risikomanagement der Unternehmung48 3.1.2.1Ca, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - Jan Huschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Huschka:
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - neues Buch

ISBN: 9783832430771

ID: 1020326

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3832430776_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - Jan Huschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Huschka:
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783832430771

ID: 28261609

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - Jan Huschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Huschka:
Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783832430771

ID: 28261609

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Diplomica]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Integration einer risikoorientierten Investitions- und Strategieplanung in den Ansatz der wertorientierten Unternehmenssteuerung


EAN (ISBN-13): 9783832430771
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 03.01.2008 11:52:45
Buch zuletzt gefunden am 31.05.2018 23:22:16
ISBN/EAN: 9783832430771

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8324-3077-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher