Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832427931 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 48,00, größter Preis: € 48,00, Mittelwert: € 48,00
...
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - Martin Kahl
(*)
Martin Kahl:
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - neues Buch

ISBN: 9783832427931

ID: 9783832427931

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit besteht aus vier Hauptteilen (Teile II.-V.) sowie einer Einleitung und einer Zusammenfassung. Der Teil II. beschreibt zunächst alle wichtigen Gesichtspunkte, die ein ¿Altunternehmen¿ gern erfüllt sehen möchte, wenn er das Unternehmen an seinen Nachfolger übergibt. Die Punkte werden in diesem Teil allgemein beschrieben, d. h. sie wären auf jeden anderen Nachfolgefall übertragbar. Es geht um den Familienfrieden, den es zu erhalten gilt und die gerechte Behandlung der weichenden Erben. Außerdem wird in diesem Teil der Fall des Rechtsstreits und der Prozesskosten betrachtet. Die vorweggenommene Erbschaft ist ebenfalls kurz theoretisch behandelt. In Teil III. geht es dann um die Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie. Hier werden alle betrieblichen und privaten Vermögensgegenstände des Unternehmers beschrieben. Danach werden die Familienverhältnisse dargestellt mit dem bisherigen und zukünftigen Werdegang der Kinder. Schließlich erklärt der zukünftige Erblasser seine Vorstellungen und Auflagen nach denen er sein Vermögen zu verteilen wünscht. In Teil IV. geht es dann darum ,den Nachlass im Rahmen einer gesetzlichen Erbauseinandersetzung nach den Regeln des BGB an die Nachfolgegeneration zu übergeben. In diesem Teil wird davon ausgegangen, dass keine letztwillige Verfügung des Erblassers vorliegt. Alle entstehenden Kosten und Steuerbelastungen sollen in diesem Punkt zu einem Ergebnis zusammengefasst werden. Teil V. wird dann die Ideallösung darstellen, begonnen mit einem Mustertestament, nach dem dann alle Wünsche des Erblassers berücksichtigt werden. Mit eingearbeitet werden auch hier die steuerrechtlichen Folgen und Kosten für Testamentsaufstellung und Beglaubigung durch einen Notar. Auch hier wird dann alles in einem Gesamtergebnis zusammengefasst. Im letzten Teil kommt es zu einer Zusammenfassung der gesamten Arbeit mit einem Vergleich der Teile IV. und V. Dieser Vergleich ist für die in I. genannte Zielgruppe hoffentlich Ansporn genug, sich selbst mit diesem Thema zu beschäftigen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Eidesstattliche VersicherungIV AbkürzungsverzeichnisV I.Einleitung1 1.Aktualität des Themas1 2.Ziel der Arbeit4 3.Aufbau der Arbeit5 II.Wichtige Gesichtspunkte bei der Unternehmensnachfolge6 1.Erhalt des Familienfriedens7 2.Liquiditätssicherung des Unternehmens7 a.)Drohende Pflichtteilsansprüche8 b.)Steueransprüche des Staates12 c.)Ansprüche auf Zugewinnausgleich14 3.Pflichtteilsansprüche der weichenden Erben und des Ehegatten16 a.)Gesetzliche Erbteile des Ehegatten16 b.)Gesetzliche Erbteile der weichenden Erben18 c.)Annahme und Ausschlagung der Erbschaft19 4.Die Steuerbelastung für Unternehmen, Gesellschafter und Familie22 a.)Erbschaft- und Schenkungsteuer23 aa.)Steuerpflichtige Vorgänge23 (1)Erwerb von Todes wegen23 (2)Schenkungen unter Lebenden24 (3)Zweckzuwendungen25 (4)Das Vermögen von Stiftungen25 bb.)Berechung des steuerpflichtigen Erwerbs26 cc.)Steuerklassen und Steuersätze27 dd.)Steuerbefreiungen32 (1)Persönliche Freibeträge32 (2)Versorgungsfreibeträge33 (3)Steuerfreier Zugewinnausgleich34 (4)Sachliche Steuerbefreiungen34 b.)Einkommen- und Körperschaftsteuer36 aa.)Veräußerung des Betriebs36 (1)Freibeträge bei Veräußerungsgewinnen38 (2)Alt- und Neuregelung des 34 EStG41 (3)Besteuerungswahlrecht46 bb.)Einkommenssteuer beim Erbfall47 cc.)Einkommenssteuer bei Unternehmensverpachtung51 (1)Betriebsfortführung52 (2)Betriebsaufgabe54 c.)sonstige Steuern54 aa.)Grunderwerbsteuer55 bb.)Gewerbesteuer55 5.Vorweggenommene Erbfolge56 a.)Die Schenkung57 aa.)Schenkung als freigebige Zuwendung57 bb.)Schenkung auf den Todesfall58 cc.)Schenkung unter Auflage und gemischte Schenkung59 b.)Versorgung des Altunternehmers60 aa.)Nießbrauch60 bb.)Leibrente und dauernde Last61 III.Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie62 1.Die Familiensituation62 2.Der Nachlass63 3.Wünsche und Vorstellungen der Eltern64 IV.Gesetzliche Erbauseinandersetzung65 1.Gesetzliche Erbfolge65 a.)Erbanteile der einzelnen Personen65 b.)Erbauseinandersetzung66 2.Steuerbelastung aller Beteiligten68 3.Kosten der Auseinandersetzung70 4.Ergebnis71 V.Lösung nach den Vorgaben des Unternehmers72 1.Gewillkürte Erbfolge durch Testament73 a.)Zivilrechtliche Folgen78 b.)Steuerrechtliche Folgen78 c.)Kosten80 d.)Ergebnis80 2.Vor- und Nacherbschaft80 3.Teilungsanordnung82 4.Alleinerbe mit Vermächtnisauflagen83 VI.Zusammenfassung84 Anhang Literaturverzeichnis Wichtige Gesetze Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit besteht aus vier Hauptteilen (Teile II.-V.) sowie einer Einleitung und einer Zusammenfassung. Der Teil II. beschreibt zunächst alle wichtigen Gesichtspunkte, die ein ¿Altunternehmen¿ gern erfüllt sehen möchte, wenn er das Unternehmen an seinen Nachfolger übergibt. Die Punkte werden in diesem Teil allgemein beschrieben, d. h. sie wären auf jeden anderen Nachfolgefall übertragbar. Es geht um den Familienfrieden, den es zu erhalten gilt und die gerechte Behandlung der weichenden Erben. Außerdem wird in diesem Teil der Fall des Rechtsstreits und der Prozesskosten betrachtet. Die vorweggenommene Erbschaft ist ebenfalls kurz theoretisch behandelt. In Teil III. geht es dann um die Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie. Hier werden alle betrieblichen und privaten Vermögensgegenstände des Unternehmers beschrieben. Danach werden die Familienverhältnisse dargestellt mit dem bisherigen und zukünftigen Werdegang der Kinder. Schließlich erklärt der zukünftige Erblasser seine Vorstellungen und Auflagen nach denen er sein Vermögen zu verteilen wünscht. In Teil IV. geht es dann darum ,den Nachlass im Rahmen einer gesetzlichen Erbauseinandersetzung nach den Regeln des BGB an die Nachfolgegeneration zu übergeben. In diesem Teil wird davon ausgegangen, dass keine letztwillige Verfügung des Erblassers vorliegt. Alle entstehenden Kosten und Steuerbelastungen sollen in diesem Punkt zu einem Ergebnis zusammengefasst werden. Teil V. wird dann die Ideallösung darstellen, begonnen mit einem Mustertestament, nach dem dann alle Wünsche des Erblassers berücksichtigt werden. Mit eingearbeitet werden auch hier die steuerrechtlichen Folgen und Kosten für Testamentsaufstellung und Beglaubigung durch einen Notar. Auch hier wird dann alles in einem Gesamtergebnis zusammengefasst. Im letzten Teil kommt es zu einer Zusammenfassung der gesamten Arbeit mit einem Vergleich der Teile IV. und V. Dieser Vergleich ist für die in I. genannte Zielgruppe hoffentlich Ansporn genug, sich selbst mit diesem Thema zu beschäftigen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Eidesstattliche VersicherungIV AbkürzungsverzeichnisV I.Einleitung1 1.Aktualität des Themas1 2.Ziel der Arbeit4 3.Aufbau der Arbeit5 II.Wichtige Gesichtspunkte bei der Unternehmensnachfolge6 1.Erhalt des Familienfriedens7 2.Liquiditätssicherung des Unternehmens7 a.)Drohende Pflichtteilsansprüche8 b.)Steueransprüche des Staates12 c.)Ansprüche auf Zugewinnausgleich14 3.Pflichtteilsansprüche der weichenden Erben und des Ehegatten16 a.)Gesetzliche Erbteile des Ehegatten16 b.)Gesetzliche Erbteile der weichenden Erben18 c.)Annahme und Ausschlagung der Erbschaft19 4.Die Steuerbelastung für Unternehmen, Gesellschafter und Familie22 a.)Erbschaft- und Schenkungsteuer23 aa.)Steuerpflichtige Vorgänge23 (1)Erwerb von Todes wegen23 (2)Schenkungen unter Lebenden24 (3)Zweckzuwendungen25 (4)Das Vermögen von Stiftungen25 bb.)Berechung des steuerpflichtigen Erwerbs26 cc.)Steuerklassen und Steuersätze27 dd.)Steuerbefreiungen32 (1)Persönliche Freibeträge32 (2)Versorgungsfreibeträge33 (3)Steuerfreier Zugewinnausgleich34 (4)Sachliche Steuerbefreiungen34 b.)Einkommen- und Körperschaftsteuer36 aa.)Veräußerung des Betriebs36 (1)Freibeträge bei Veräußerungsgewinnen38 (2)Alt- und Neuregelung des 34 EStG41 (3)Besteuerungswahlrecht46 bb.)Einkommenssteuer beim Erbfall47 cc.)Einkommenssteuer bei Unternehmensverpachtung51 (1)Betriebsfortführung52 (2)Betriebsaufgabe54 c.)sonstige Steuern54 aa.)Grunderwerbsteuer55 bb.)Gewerbesteuer55 5.Vorweggenommene Erbfolge56 a.)Die Schenkung57 aa.)Schenkung als freigebige Zuwendung57 bb.)Schenkung auf den Todesfall58 cc.)Schenkung unter Auflage und gemischte Schenkung59 b.)Versorgung des Altunternehmers60 aa.)Nießbrauch60 bb.)Leibrente und dauernde Last61 III.Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie62 1.Die Familiensituation62 2.Der Nachlass63 3.Wünsche und Vorstellungen der Eltern64 IV.Gesetzliche Erbauseinandersetzung65 1.Gesetzliche Erbfolge65 a.)Erbanteile der einzelnen Personen65 b.)Erbauseinandersetzung66 2.Steuerbelastung aller Beteiligten68 3.Kosten der Auseinandersetzung70 4.Ergebnis71 V.Lösung nach den Vorgaben des Unternehmers72 1.Gewillkürte Erbfolge durch Testament73 a.)Zivilrechtliche Folgen78 b.)Steuerrechtliche Folgen78 c.)Kosten80 d.)Ergebnis80 2.Vor- und Nacherbschaft80 3.Teilungsanordnung82 4.Alleinerbe mit Vermächtnisauflagen83 VI.Zusammenfassung84 Anhang Literaturverzeichnis Wichtige Gesetze BUSINESS & ECONOMICS / Management, Diplomica Verlag

 Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20€ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - Martin Kahl
(*)
Martin Kahl:
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - neues Buch

ISBN: 9783832427931

ID: 9783832427931

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit besteht aus vier Hauptteilen (Teile II.-V.) sowie einer Einleitung und einer Zusammenfassung. Der Teil II. beschreibt zunächst alle wichtigen Gesichtspunkte, die ein ¿Altunternehmen¿ gern erfüllt sehen möchte, wenn er das Unternehmen an seinen Nachfolger übergibt. Die Punkte werden in diesem Teil allgemein beschrieben, d. h. sie wären auf jeden anderen Nachfolgefall übertragbar. Es geht um den Familienfrieden, den es zu erhalten gilt und die gerechte Behandlung der weichenden Erben. Außerdem wird in diesem Teil der Fall des Rechtsstreits und der Prozesskosten betrachtet. Die vorweggenommene Erbschaft ist ebenfalls kurz theoretisch behandelt. In Teil III. geht es dann um die Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie. Hier werden alle betrieblichen und privaten Vermögensgegenstände des Unternehmers beschrieben. Danach werden die Familienverhältnisse dargestellt mit dem bisherigen und zukünftigen Werdegang der Kinder. Schließlich erklärt der zukünftige Erblasser seine Vorstellungen und Auflagen nach denen er sein Vermögen zu verteilen wünscht. In Teil IV. geht es dann darum ,den Nachlass im Rahmen einer gesetzlichen Erbauseinandersetzung nach den Regeln des BGB an die Nachfolgegeneration zu übergeben. In diesem Teil wird davon ausgegangen, dass keine letztwillige Verfügung des Erblassers vorliegt. Alle entstehenden Kosten und Steuerbelastungen sollen in diesem Punkt zu einem Ergebnis zusammengefasst werden. Teil V. wird dann die Ideallösung darstellen, begonnen mit einem Mustertestament, nach dem dann alle Wünsche des Erblassers berücksichtigt werden. Mit eingearbeitet werden auch hier die steuerrechtlichen Folgen und Kosten für Testamentsaufstellung und Beglaubigung durch einen Notar. Auch hier wird dann alles in einem Gesamtergebnis zusammengefasst. Im letzten Teil kommt es zu einer Zusammenfassung der gesamten Arbeit mit einem Vergleich der Teile IV. und V. Dieser Vergleich ist für die in I. genannte Zielgruppe hoffentlich Ansporn genug, sich selbst mit diesem Thema zu beschäftigen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Eidesstattliche VersicherungIV AbkürzungsverzeichnisV I.Einleitung1 1.Aktualität des Themas1 2.Ziel der Arbeit4 3.Aufbau der Arbeit5 II.Wichtige Gesichtspunkte bei der Unternehmensnachfolge6 1.Erhalt des Familienfriedens7 2.Liquiditätssicherung des Unternehmens7 a.)Drohende Pflichtteilsansprüche8 b.)Steueransprüche des Staates12 c.)Ansprüche auf Zugewinnausgleich14 3.Pflichtteilsansprüche der weichenden Erben und des Ehegatten16 a.)Gesetzliche Erbteile des Ehegatten16 b.)Gesetzliche Erbteile der weichenden Erben18 c.)Annahme und Ausschlagung der Erbschaft19 4.Die Steuerbelastung für Unternehmen, Gesellschafter und Familie22 a.)Erbschaft- und Schenkungsteuer23 aa.)Steuerpflichtige Vorgänge23 (1)Erwerb von Todes wegen23 (2)Schenkungen unter Lebenden24 (3)Zweckzuwendungen25 (4)Das Vermögen von Stiftungen25 bb.)Berechung des steuerpflichtigen Erwerbs26 cc.)Steuerklassen und Steuersätze27 dd.)Steuerbefreiungen32 (1)Persönliche Freibeträge32 (2)Versorgungsfreibeträge33 (3)Steuerfreier Zugewinnausgleich34 (4)Sachliche Steuerbefreiungen34 b.)Einkommen- und Körperschaftsteuer36 aa.)Veräußerung des Betriebs36 (1)Freibeträge bei Veräußerungsgewinnen38 (2)Alt- und Neuregelung des 34 EStG41 (3)Besteuerungswahlrecht46 bb.)Einkommenssteuer beim Erbfall47 cc.)Einkommenssteuer bei Unternehmensverpachtung51 (1)Betriebsfortführung52 (2)Betriebsaufgabe54 c.)sonstige Steuern54 aa.)Grunderwerbsteuer55 bb.)Gewerbesteuer55 5.Vorweggenommene Erbfolge56 a.)Die Schenkung57 aa.)Schenkung als freigebige Zuwendung57 bb.)Schenkung auf den Todesfall58 cc.)Schenkung unter Auflage und gemischte Schenkung59 b.)Versorgung des Altunternehmers60 aa.)Nießbrauch60 bb.)Leibrente und dauernde Last61 III.Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie62 1.Die Familiensituation62 2.Der Nachlass63 3.Wünsche und Vorstellungen der Eltern64 IV.Gesetzliche Erbauseinandersetzung65 1.Gesetzliche Erbfolge65 a.)Erbanteile der einzelnen Personen65 b.)Erbauseinandersetzung66 2.Steuerbelastung aller Beteiligten68 3.Kosten der Auseinandersetzung70 4.Ergebnis71 V.Lösung nach den Vorgaben des Unternehmers72 1.Gewillkürte Erbfolge durch Testament73 a.)Zivilrechtliche Folgen78 b.)Steuerrechtliche Folgen78 c.)Kosten80 d.)Ergebnis80 2.Vor- und Nacherbschaft80 3.Teilungsanordnung82 4.Alleinerbe mit Vermächtnisauflagen83 VI.Zusammenfassung84 Anhang Literaturverzeichnis Wichtige Gesetze Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit besteht aus vier Hauptteilen (Teile II.-V.) sowie einer Einleitung und einer Zusammenfassung. Der Teil II. beschreibt zunächst alle wichtigen Gesichtspunkte, die ein ¿Altunternehmen¿ gern erfüllt sehen möchte, wenn er das Unternehmen an seinen Nachfolger übergibt. Die Punkte werden in diesem Teil allgemein beschrieben, d. h. sie wären auf jeden anderen Nachfolgefall übertragbar. Es geht um den Familienfrieden, den es zu erhalten gilt und die gerechte Behandlung der weichenden Erben. Außerdem wird in diesem Teil der Fall des Rechtsstreits und der Prozesskosten betrachtet. Die vorweggenommene Erbschaft ist ebenfalls kurz theoretisch behandelt. In Teil III. geht es dann um die Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie. Hier werden alle betrieblichen und privaten Vermögensgegenstände des Unternehmers beschrieben. Danach werden die Familienverhältnisse dargestellt mit dem bisherigen und zukünftigen Werdegang der Kinder. Schließlich erklärt der zukünftige Erblasser seine Vorstellungen und Auflagen nach denen er sein Vermögen zu verteilen wünscht. In Teil IV. geht es dann darum ,den Nachlass im Rahmen einer gesetzlichen Erbauseinandersetzung nach den Regeln des BGB an die Nachfolgegeneration zu übergeben. In diesem Teil wird davon ausgegangen, dass keine letztwillige Verfügung des Erblassers vorliegt. Alle entstehenden Kosten und Steuerbelastungen sollen in diesem Punkt zu einem Ergebnis zusammengefasst werden. Teil V. wird dann die Ideallösung darstellen, begonnen mit einem Mustertestament, nach dem dann alle Wünsche des Erblassers berücksichtigt werden. Mit eingearbeitet werden auch hier die steuerrechtlichen Folgen und Kosten für Testamentsaufstellung und Beglaubigung durch einen Notar. Auch hier wird dann alles in einem Gesamtergebnis zusammengefasst. Im letzten Teil kommt es zu einer Zusammenfassung der gesamten Arbeit mit einem Vergleich der Teile IV. und V. Dieser Vergleich ist für die in I. genannte Zielgruppe hoffentlich Ansporn genug, sich selbst mit diesem Thema zu beschäftigen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Eidesstattliche VersicherungIV AbkürzungsverzeichnisV I.Einleitung1 1.Aktualität des Themas1 2.Ziel der Arbeit4 3.Aufbau der Arbeit5 II.Wichtige Gesichtspunkte bei der Unternehmensnachfolge6 1.Erhalt des Familienfriedens7 2.Liquiditätssicherung des Unternehmens7 a.)Drohende Pflichtteilsansprüche8 b.)Steueransprüche des Staates12 c.)Ansprüche auf Zugewinnausgleich14 3.Pflichtteilsansprüche der weichenden Erben und des Ehegatten16 a.)Gesetzliche Erbteile des Ehegatten16 b.)Gesetzliche Erbteile der weichenden Erben18 c.)Annahme und Ausschlagung der Erbschaft19 4.Die Steuerbelastung für Unternehmen, Gesellschafter und Familie22 a.)Erbschaft- und Schenkungsteuer23 aa.)Steuerpflichtige Vorgänge23 (1)Erwerb von Todes wegen23 (2)Schenkungen unter Lebenden24 (3)Zweckzuwendungen25 (4)Das Vermögen von Stiftungen25 bb.)Berechung des steuerpflichtigen Erwerbs26 cc.)Steuerklassen und Steuersätze27 dd.)Steuerbefreiungen32 (1)Persönliche Freibeträge32 (2)Versorgungsfreibeträge33 (3)Steuerfreier Zugewinnausgleich34 (4)Sachliche Steuerbefreiungen34 b.)Einkommen- und Körperschaftsteuer36 aa.)Veräußerung des Betriebs36 (1)Freibeträge bei Veräußerungsgewinnen38 (2)Alt- und Neuregelung des 34 EStG41 (3)Besteuerungswahlrecht46 bb.)Einkommenssteuer beim Erbfall47 cc.)Einkommenssteuer bei Unternehmensverpachtung51 (1)Betriebsfortführung52 (2)Betriebsaufgabe54 c.)sonstige Steuern54 aa.)Grunderwerbsteuer55 bb.)Gewerbesteuer55 5.Vorweggenommene Erbfolge56 a.)Die Schenkung57 aa.)Schenkung als freigebige Zuwendung57 bb.)Schenkung auf den Todesfall58 cc.)Schenkung unter Auflage und gemischte Schenkung59 b.)Versorgung des Altunternehmers60 aa.)Nießbrauch60 bb.)Leibrente und dauernde Last61 III.Darstellung des Nachlasses in der Fallstudie62 1.Die Familiensituation62 2.Der Nachlass63 3.Wünsche und Vorstellungen der Eltern64 IV.Gesetzliche Erbauseinandersetzung65 1.Gesetzliche Erbfolge65 a.)Erbanteile der einzelnen Personen65 b.)Erbauseinandersetzung66 2.Steuerbelastung aller Beteiligten68 3.Kosten der Auseinandersetzung70 4.Ergebnis71 V.Lösung nach den Vorgaben des Unternehmers72 1.Gewillkürte Erbfolge durch Testament73 a.)Zivilrechtliche Folgen78 b.)Steuerrechtliche Folgen78 c.)Kosten80 d.)Ergebnis80 2.Vor- und Nacherbschaft80 3.Teilungsanordnung82 4.Alleinerbe mit Vermächtnisauflagen83 VI.Zusammenfassung84 Anhang Literaturverzeichnis Wichtige Gesetze BUSINESS & ECONOMICS / Management, Diplomica Verlag

 Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie als eBook Download von Martin Kahl - Martin Kahl
(*)
Martin Kahl:
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie als eBook Download von Martin Kahl - neues Buch

ISBN: 9783832427931

ID: 732525886

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

 Hugendubel.de
No. 21622703. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie
(*)
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - neues Buch

ISBN: 9783832427931

ID: 21622703

Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie ab 48 EURO Medien > Bücher

 eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - Martin Kahl
(*)
Martin Kahl:
Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832427931

ID: 28214558

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Unternehmensnachfolge: Dargestellt anhand einer Fallstudie


EAN (ISBN-13): 9783832427931
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 2007-09-02T20:10:28+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-02-20T11:27:16+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783832427931

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8324-2793-1


< zum Archiv...