Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832427429 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 36,45, größter Preis: € 38,76, Mittelwert: € 37,77
...
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - Heiko K.P. Faure
(*)
Heiko K.P. Faure:
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - neues Buch

ISBN: 9783832427429

ID: 126001935

Inhaltsangabe:Einleitung: Eine Middleware ist als eine eigenständige Softwareschicht zu betrachten, die Anwendungssystemen Dienste zur Verteilung von Präsentation, Funktionalität und Daten im Rahmen einer Mehr-Schichten-Architektur bereitstellt. Ein sinnvolles Vorgehen für die Einführung einer Middleware bilden die Schritte strategische Entscheidung, Evaluierung, Prototyp, Einführung und Pilotprojekt. Kernanforderungen an ein Architekturdesign sind Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Lastverteilung und Sicherheit. An die verschiedenen betrachteten Umgebungen Entwicklungs-, Produktions-, Systemtest- und Lasttestumgebung werden diese Anforderungen in unterschiedlichem Ausmass gestellt. Eine Umsetzung des Architekturkonzepts wurde bei MMO durch technische Gegebenheiten und finanzielle Mittel eingeschränkt, wobei jedoch die Anforderungen grundsätzlich erfüllt wurden. Die Sicherheit wird gemäss dem theoretischen Sicherheitskonzept durch das Zusammenspiel von Identifizierung, Authentifizierung, Autorisierung, Vertraulichkeit, Integrität, Bestätigung und Kontrolle gewährleistet. Diese werden in der Praxis durch den Einsatz von Kerberos und AT-Server umgesetzt. Bestätigung und Überwachung können jedoch mit den Funktionalitäten von TOP END nicht gewährleistet werden. Monitoring ist in realtime Monitoring, realtime Analyse, Alarmmanagement und historisches Monitoring zu gliedern. Das Operating erfolgt auf Basis des Monitoring und hat neben typischen Operatingfunktionen auch das Tuning der DV-Systeme zur Aufgabe. Durch die Funktionalitäten von TOP END kann nur ein sehr beschränktes Monitoring durchgeführt werden. Die Operatingfunktionen von TOP END hingegen sind wesentlich ausgeprägter. Durch den Einsatz von Nutzern kann eine Antwort auf die Frage Wer darf was von wo wann womit? gegeben werden. Als Anforderungen an eine Nutzerverwaltung sind Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Übersichtlichkeit und Sicherheit zu stellen. Diese konnten durch die entsprechenden Funktionalitäten der eingesetzten Middleware nur im geringen Masse erfüllt werden. Konfigurationsmanagement besteht aus der Konfigurationsverwaltung, der Versionsverwaltung und dem Änderungsmanagement. Das in TOP END enthaltene Modul ermöglicht jedoch nur eine aufwendige Konfigurations- und Versionsverwaltung, so dass nur ein unzureichendes Konfigurationsmanagement implementiert werden konnte. Im Rahmen der Migration gilt es, Softwarekomponenten von der abgeschlossenen Entwicklung über den System- und Lasttest in die Produktion zu überführen. Der Prozess der Softwareverteilung besteht aus Verteilung, Installation und Inbetriebnahme. Das theoretische Softwareverteilungs- und Migrationskonzept konnte bei MMO innerhalb von TOP END mit geringen Einschränkungen umgesetzt werden. Um TOP END einzuführen, werden 831.000 DM investiert. Dabei wird voraussichtlich ein Personalaufwand von 240.000 DM anfallen. Der jährliche Aufwand für Wartung beträgt 112.000 DM und der jährliche Personalaufwand 380.000 DM. Der Nutzen muss aufgrund des über die Multifaktorenanalyse ermittelten Nutzenkoeffizienten von -0,41 als gering bezeichnet werden. Die Zielsetzung der Diplomarbeit wurde erreicht. Auch hat sich der methodische Aufbau bewährt, da so die Anforderungen an die Dienste und Funktionalitäten einer Middleware definiert werden konnten, ohne durch die eingesetzte Middleware beeinflusst zu werden. Die im zweiten Teil der Arbeit erfolgte Darstellung der Umsetzung bot anschliessend die Möglichkeit zu einer kritischen Betrachtung. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abkürzungsverzeichnisiii Tabellenverzeichnisvi Abbildungsverzeichnisvii 1.Einleitung1-1 2.Middleware2-2 2.1Begriffsbestimmung und Einordnung2-2 2.1.1Begriffsbestimmung2-2 2.1.2Middleware und Client/Server2-5 2.1.3Abgrenzung von Middleware2-7 2.2Kategorien von Middleware2-8 2.2.1Präsentationsdienste2-9 2.2.2Datenmanagementdienste2-10 2.2.3Applikationsdienste2-12 2.2.4Kommunikationsdienste2-16 2.2.5Objektmanagementdienste2-18 2.2.6Übergreifende Dienste2-19 3.Mannesmann Mobilfunk3-21 3.1Das Unternehmen3-21 3.2Anforderungen an die Informationstechnologie3-22 3.3Entwicklung der Datenverarbeitung3-24 3.4Infrastruktur der Datenverarbeitung3-27 3.5Ziele der Middleware-Einführung bei Mannesmann Mobilfunk3-30 3.6Anforderungen an eine Middleware bei Mannesmann Mobilfunk3-31 4.Einführung und Betrieb einer Inhaltsangabe:Einleitung: Eine Middleware ist als eine eigenständige Softwareschicht zu betrachten, die Anwendungssystemen Dienste zur Verteilung von Präsentation, Funktionalität und Daten im Rahmen einer Mehr-Schichten-Architektur bereitstellt. Ein sinnvolles Vorgehen für die Einführung einer Middleware bilden die Schritte strategische ... eBook eBooks>Sachbücher>Computer & Internet>Anwendungs-Software, Diplom.de

 Thalia.ch
No. 37246435 Versandkosten:DE (EUR 12.83)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - Heiko K.P. Faure
(*)
Heiko K.P. Faure:
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - neues Buch

2000, ISBN: 9783832427429

ID: 682905811

Inhaltsangabe:Einleitung: Eine Middleware ist als eine eigenständige Softwareschicht zu betrachten, die Anwendungssystemen Dienste zur Verteilung von Präsentation, Funktionalität und Daten im Rahmen einer Mehr-Schichten-Architektur bereitstellt. Ein sinnvolles Vorgehen für die Einführung einer Middleware bilden die Schritte strategische Entscheidung, Evaluierung, Prototyp, Einführung und Pilotprojekt. Kernanforderungen an ein Architekturdesign sind Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Lastverteilung und Sicherheit. An die verschiedenen betrachteten Umgebungen Entwicklungs-, Produktions-, Systemtest- und Lasttestumgebung werden diese Anforderungen in unterschiedlichem Ausmass gestellt. Eine Umsetzung des Architekturkonzepts wurde bei MMO durch technische Gegebenheiten und finanzielle Mittel eingeschränkt, wobei jedoch die Anforderungen grundsätzlich erfüllt wurden. Die Sicherheit wird gemäss dem theoretischen Sicherheitskonzept durch das Zusammenspiel von Identifizierung, Authentifizierung, Autorisierung, Vertraulichkeit, Integrität, Bestätigung und Kontrolle gewährleistet. Diese werden in der Praxis durch den Einsatz von Kerberos und AT-Server umgesetzt. Bestätigung und Überwachung können jedoch mit den Funktionalitäten von TOP END nicht gewährleistet werden. Monitoring ist in realtime Monitoring, realtime Analyse, Alarmmanagement und historisches Monitoring zu gliedern. Das Operating erfolgt auf Basis des Monitoring und hat neben typischen Operatingfunktionen auch das Tuning der DV-Systeme zur Aufgabe. Durch die Funktionalitäten von TOP END kann nur ein sehr beschränktes Monitoring durchgeführt werden. Die Operatingfunktionen von TOP END hingegen sind wesentlich ausgeprägter. Durch den Einsatz von Nutzern kann eine Antwort auf die Frage Wer darf was von wo wann womit? gegeben werden. Als Anforderungen an eine Nutzerverwaltung sind Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Übersichtlichkeit und Sicherheit zu stellen. Diese konnten durch die entsprechenden Funktionalitäten der eingesetzten Middleware nur im geringen Masse erfüllt werden. Konfigurationsmanagement besteht aus der Konfigurationsverwaltung, der Versionsverwaltung und dem Änderungsmanagement. Das in TOP END enthaltene Modul ermöglicht jedoch nur eine aufwendige Konfigurations- und Versionsverwaltung, so dass nur ein unzureichendes Konfigurationsmanagement implementiert werden konnte. Im Rahmen der Migration gilt es, Softwarekomponenten von der [] Inhaltsangabe:Einleitung: Eine Middleware ist als eine eigenständige Softwareschicht zu betrachten, die Anwendungssystemen Dienste zur Verteilung von Präsentation, Funktionalität und Daten im Rahmen einer Mehr-Schichten-Architektur bereitstellt. Ein sinnvolles Vorgehen für die Einführung einer Middleware bilden die Schritte strategische ... eBooks > Sachbücher > Computer & Internet > Anwendungs-Software PDF 10.10.2000 eBook, Diplom.de, .200

 Buch.ch
No. 37246435 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - Heiko K.P. Faure
(*)
Heiko K.P. Faure:
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - neues Buch

2000, ISBN: 9783832427429

ID: 610002014

Inhaltsangabe:Einleitung: Eine Middleware ist als eine eigenständige Softwareschicht zu betrachten, die Anwendungssystemen Dienste zur Verteilung von Präsentation, Funktionalität und Daten im Rahmen einer Mehr-Schichten-Architektur bereitstellt. Ein sinnvolles Vorgehen für die Einführung einer Middleware bilden die Schritte strategische Entscheidung, Evaluierung, Prototyp, Einführung und Pilotprojekt. Kernanforderungen an ein Architekturdesign sind Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Lastverteilung und Sicherheit. An die verschiedenen betrachteten Umgebungen Entwicklungs-, Produktions-, Systemtest- und Lasttestumgebung werden diese Anforderungen in unterschiedlichem Ausmass gestellt. Eine Umsetzung des Architekturkonzepts wurde bei MMO durch technische Gegebenheiten und finanzielle Mittel eingeschränkt, wobei jedoch die Anforderungen grundsätzlich erfüllt wurden. Die Sicherheit wird gemäss dem theoretischen Sicherheitskonzept durch das Zusammenspiel von Identifizierung, Authentifizierung, Autorisierung, Vertraulichkeit, Integrität, Bestätigung und Kontrolle gewährleistet. Diese werden in der Praxis durch den Einsatz von Kerberos und AT-Server umgesetzt. Bestätigung und Überwachung können jedoch mit den Funktionalitäten von TOP END nicht gewährleistet werden. Monitoring ist in realtime Monitoring, realtime Analyse, Alarmmanagement und historisches Monitoring zu gliedern. Das Operating erfolgt auf Basis des Monitoring und hat neben typischen Operatingfunktionen auch das Tuning der DV-Systeme zur Aufgabe. Durch die Funktionalitäten von TOP END kann nur ein sehr beschränktes Monitoring durchgeführt werden. Die Operatingfunktionen von TOP END hingegen sind wesentlich ausgeprägter. Durch den Einsatz von Nutzern kann eine Antwort auf die Frage Wer darf was von wo wann womit? gegeben werden. Als Anforderungen an eine Nutzerverwaltung sind Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Übersichtlichkeit und Sicherheit zu stellen. Diese konnten durch die entsprechenden Funktionalitäten der eingesetzten Middleware nur im geringen Masse erfüllt werden. Konfigurationsmanagement besteht aus der Konfigurationsverwaltung, der Versionsverwaltung und dem Änderungsmanagement. Das in TOP END enthaltene Modul ermöglicht jedoch nur eine aufwendige Konfigurations- und Versionsverwaltung, so dass nur ein unzureichendes Konfigurationsmanagement implementiert werden konnte. Im Rahmen der Migration gilt es, Softwarekomponenten von der [] Inhaltsangabe:Einleitung: Eine Middleware ist als eine eigenständige Softwareschicht zu betrachten, die Anwendungssystemen Dienste zur Verteilung von Präsentation, Funktionalität und Daten im Rahmen einer Mehr-Schichten-Architektur bereitstellt. Ein sinnvolles Vorgehen für die Einführung einer Middleware bilden die Schritte strategische ... eBook PDF 10.10.2000 eBooks>Sachbücher>Computer & Internet>Anwendungs-Software, Diplom.de, .200

 Orellfuessli.ch
No. 37246435. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.43)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - Heiko K.P. Faure
(*)
Heiko K.P. Faure:
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - neues Buch

ISBN: 9783832427429

ID: 21617064

Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation ab 38 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Computer & Internet, https://media.hugendubel.de/shop/coverscans/216/21617064_21617064_big.jpg

 Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - Heiko K.P. Faure
(*)
Heiko K.P. Faure:
Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832427429

ID: 28261536

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Betrieb einer Middleware als strategische Plattform für die Informationstechnologie in der Telekommunikation


EAN (ISBN-13): 9783832427429
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: diplom.de

Buch in der Datenbank seit 2007-02-26T07:03:15+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-04-17T13:36:38+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783832427429

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8324-2742-9


< zum Archiv...