Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783826038440 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 54,92 €, Mittelwert: 50,63 €
Eidos und Aisthesis - Dagmar Mirbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dagmar Mirbach:
Eidos und Aisthesis - Taschenbuch

ISBN: 9783826038440

ID: 9783826038440

Der Plotinische Begriff der ,inneren Form' in der Ästhetik des Rationalismus Die Arbeit soll zeigen, daß die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muß umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Baumgarten, nicht zuletzt auch die Wiederentdeckung des Mittelalters durch Herder, Goethe und Tieck, auch die Wahrnehmung der gotischen Kunst führen dazu, daß 1804/05 durch Gewährsmänner wie Goethe, Zelter, Creuzer, Windischmann, Schelling, Friedrich Schlegel die `ästhetischen` Enneaden Plotins (I 6, III 8, V 8) wiederentdeckt und rezepiert werden konnten. Eidos und Aisthesis: Die Arbeit soll zeigen, daß die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muß umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Baumgarten, nicht zuletzt auch die Wiederentdeckung des Mittelalters durch Herder, Goethe und Tieck, auch die Wahrnehmung der gotischen Kunst führen dazu, daß 1804/05 durch Gewährsmänner wie Goethe, Zelter, Creuzer, Windischmann, Schelling, Friedrich Schlegel die `ästhetischen` Enneaden Plotins (I 6, III 8, V 8) wiederentdeckt und rezepiert werden konnten. Ästhetik Plotin, Königshausen & Neumann

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Vorbestellbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eidos und Aisthesis - Mirbach, Dagmar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mirbach, Dagmar:
Eidos und Aisthesis - neues Buch

ISBN: 9783826038440

ID: 217981621

Die Arbeit soll zeigen, daß die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muß umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Baumgarten, nicht zuletzt auch die Wiederentdeckung des Mittelalters durch Herder, Goethe und Tieck, auch die Wahrnehmung der gotischen Kunst führen dazu, daß 1804/05 durch Gewährsmänner wie Goethe, Zelter, Creuzer, Windischmann, Schelling, Friedrich Schlegel die ´ästhetischen´ Enneaden Plotins (I 6, III 8, V 8) wiederentdeckt und rezepiert werden konnten. Die Arbeit soll zeigen, daß die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muß umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Philosophie > Renaissance & Aufklärung, Königshausen & Neumann

Neues Buch Buecher.de
No. 23457520 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Erscheint vorauss. Juni 2017, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eidos und Aisthesis - Dagmar Mirbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dagmar Mirbach:
Eidos und Aisthesis - neues Buch

9, ISBN: 9783826038440

ID: 690889467

Die Arbeit soll zeigen, dass die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muss umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Baumgarten, nicht zuletzt auch die Wiederentdeckung des Mittelalters durch Herder, Goethe und Tieck, auch die Wahrnehmung der gotischen Kunst führen dazu, dass 1804/05 durch Gewährsmänner wie Goethe, Zelter, Creuzer, Windischmann, Schelling, Friedrich Schlegel die ästhetischen Enneaden Plotins (I 6, III 8, V 8) wiederentdeckt und rezepiert werden konnten. Der Plotinische Begriff der ,inneren Form´ in der Ästhetik des Rationalismus Bücher > Fachbücher > Philosophie > Epochen > Mittelalter & Renaissance Taschenbuch 09.2016, Königshausen & Neumann, 09.2016

Neues Buch Buch.ch
No. 15315726 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eidos und Aisthesis - Dagmar Mirbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dagmar Mirbach:
Eidos und Aisthesis - neues Buch

12, ISBN: 9783826038440

ID: 690889467

Die Arbeit soll zeigen, dass die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muss umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Baumgarten, nicht zuletzt auch die Wiederentdeckung des Mittelalters durch Herder, Goethe und Tieck, auch die Wahrnehmung der gotischen Kunst führen dazu, dass 1804/05 durch Gewährsmänner wie Goethe, Zelter, Creuzer, Windischmann, Schelling, Friedrich Schlegel die ästhetischen Enneaden Plotins (I 6, III 8, V 8) wiederentdeckt und rezepiert werden konnten. Der Plotinische Begriff der ,inneren Form´ in der Ästhetik des Rationalismus Bücher > Fachbücher > Philosophie > Epochen > Mittelalter & Renaissance Taschenbuch 12.2016, Königshausen & Neumann, 12.2016

Neues Buch Buch.ch
No. 15315726 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eidos und Aisthesis - Dagmar Mirbach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dagmar Mirbach:
Eidos und Aisthesis - neues Buch

ISBN: 9783826038440

ID: 5f3bd0cf6ed5cadb7f8d11ec6b464afc

Der Plotinische Begriff der ,inneren Form' in der Ästhetik des Rationalismus Die Arbeit soll zeigen, daß die Versuche der germanistischen und philosophischen Forschung um die 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Neuplatonismus- Rezeption im 18. Jahrhundert zwar wertvoll gewesen sind, aber letztlich in ein zu weites und zu spekulatives Feld führen. Die These muß umgekehrt werden: Die Rezeption der Philosophie von Gottfried Wilhelm Leibniz und insbesondere die Begründung der Ästhetik als wissenschaftliche Disziplin in Deutschland durch Alexander Gottlieb Baumgarten, nicht zuletzt auch die Wiederentdeckung des Mittelalters durch Herder, Goethe und Tieck, auch die Wahrnehmung der gotischen Kunst führen dazu, daß 1804/05 durch Gewährsmänner wie Goethe, Zelter, Creuzer, Windischmann, Schelling, Friedrich Schlegel die ästhetischen Enneaden Plotins (I 6, III 8, V 8) wiederentdeckt und rezepiert werden konnten. Bücher / Fachbücher / Philosophie / Epochen / Mittelalter & Renaissance 978-3-8260-3844-0, Königshausen & Neumann

Neues Buch Buch.de
Nr. 15315726 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Erscheint demnächst (Neuerscheinung), zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Eidos und Aisthesis: Der Plotinische Begriff der 'Inneren Form' in der Ästhetik des Rationalismus


EAN (ISBN-13): 9783826038440
ISBN (ISBN-10): 3826038444
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Königshausen u. Neumann

Buch in der Datenbank seit 25.03.2008 09:38:40
Buch zuletzt gefunden am 07.09.2017 22:39:02
ISBN/EAN: 9783826038440

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8260-3844-4, 978-3-8260-3844-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher