Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783825361211 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 19,79, größter Preis: € 45,00, Mittelwert: € 25,86
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung. Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - Reihe: Bibliothek der klassischen Altertumswissenschaften, Neue Folge, 2. Reihe, Bd. 138 - Kleinschmidt, Anika Lisa
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kleinschmidt, Anika Lisa:
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung. Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - Reihe: Bibliothek der klassischen Altertumswissenschaften, Neue Folge, 2. Reihe, Bd. 138 - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783825361211

[ED: Hardcover], [PU: Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2013], verlagsneues Ausstellungsstück, ohne nennenswerten Mangel, 15,5 x 23,5 cm, 364 S., Auflage 2013, ISBN: 978-3-8253-6121-1 (3-8253-6121-7), Gewicht: 674 g Rechnung per Email. Fragen? Bitte Email an booklooker@gerdspann.com mit unserer Best.-Nr. SPB-133678. Freundliche Grüße, Ihre Gerd Spann Verlagsbuchhandlung In der Spätantike entstehen zahlreiche Texte, in denen Autoren sich selbst, ihr Leben und die eigene Ich-Werdung zum Thema machen. Diese Texte über das eigene 'Ich' sind jedoch nicht als Abbildungen empirisch erfassbarer Lebenswirklichkeit zu verstehen, sondern vielmehr als Reflexionsinstanzen. So kann ein schreibendes Subjekt sich selbst durch die literarische Tätigkeit im Text hervorbringen und nach seinem eigenen Selbst-Verständnis gestalten. Welche Verfahren der literarischen Selbst-Konstruktion einem Dichter zur Verfügung stehen und wie diese im Rahmen spätantiker Poetik und Gattungslehre einzuordnen sind, wird an ausgewählten autobiographischen Gedichten des Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella vergleichend aufgezeigt. Fragen nach der narrativen Gestaltung von Lebensläufen, der Autorisierung zum Dichten über das eigene 'Ich' und der Selbst-Positionierung eines Dichters im sozialen Raum stehen im Zentrum der Studie. Im Spannungsfeld zwischen paganer Literaturtradition und christlichen Identitätsdiskursen erweist sich das Schreiben über das eigene 'Ich' als Mittel der Selbst- und Welterklärung, der Krisenbewältigung in einer Zeit politischer wie religiöser Umbrüche und schließlich als Instrument zur Erschaffung poetischer Autorität., DE, [SC: 3.90], wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 712g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung: Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella (Bibliothek Der Klassischen Altertumswissenschaften, Neue Fol) - Anika Lisa Kleinschmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anika Lisa Kleinschmidt:
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung: Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella (Bibliothek Der Klassischen Altertumswissenschaften, Neue Fol) - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 9783825361211

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg], Gebraucht - Gut Gu - Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Sofortversand - In der Spätantike entstehen zahlreiche Texte, in denen Autoren sich selbst, ihr Leben und die eigene Ich-Werdung zum Thema machen. Diese Texte über das eigene Ich sind jedoch nicht als Abbildungen empirisch erfassbarer Lebenswirklichkeit zu verstehen, sondern vielmehr als Reflexionsinstanzen. So kann ein schreibendes Subjekt sich selbst durch die literarische Tätigkeit im Text hervorbringen und nach seinem eigenen Selbst-Verständnis gestalten. Welche Verfahren der literarischen Selbst-Konstruktion einem Dichter zur Verfügung stehen und wie diese im Rahmen spätantiker Poetik und Gattungslehre einzuordnen sind, wird an ausgewählten autobiographischen Gedichten des Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella vergleichend aufgezeigt. Fragen nach der narrativen Gestaltung von Lebensläufen, der Autorisierung zum Dichten über das eigene Ich und der Selbst-Positionierung eines Dichters im sozialen Raum stehen im Zentrum der Studie. Im Spannungsfeld zwischen paganer Literaturtradition und christlichen Identitätsdiskursen erweist sich das Schreiben über das eigene Ich als Mittel der Selbst- und Welterklärung, der Krisenbewältigung in einer Zeit politischer wie religiöser Umbrüche und schließlich als Instrument zur Erschaffung poetischer Autorität. -, DE, [SC: 0.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 364, [GW: 680g], offene Rechnung, Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung: Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella (Bibliothek Der Klassischen Altertumswissenschaften, Neue Fol) : Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - Anika Lisa Kleinschmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anika Lisa Kleinschmidt:
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung: Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella (Bibliothek Der Klassischen Altertumswissenschaften, Neue Fol) : Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3825361217

ID: 15777106855

[EAN: 9783825361211], [SC: 0.0], [PU: Universitätsverlag Winter Gmbh Heidelberg], ALTERTUMSWISSENSCHAFT; ANTIKE (GRIECHISCH-RÖMISCH) / GRIECHENLAND (ANTIKE) SPÄTANTIKE, Gebraucht - Gut Gu - Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Sofortversand - In der Spätantike entstehen zahlreiche Texte, in denen Autoren sich selbst, ihr Leben und die eigene Ich-Werdung zum Thema machen. Diese Texte über das eigene Ich sind jedoch nicht als Abbildungen empirisch erfassbarer Lebenswirklichkeit zu verstehen, sondern vielmehr als Reflexionsinstanzen. So kann ein schreibendes Subjekt sich selbst durch die literarische Tätigkeit im Text hervorbringen und nach seinem eigenen Selbst-Verständnis gestalten. Welche Verfahren der literarischen Selbst-Konstruktion einem Dichter zur Verfügung stehen und wie diese im Rahmen spätantiker Poetik und Gattungslehre einzuordnen sind, wird an ausgewählten autobiographischen Gedichten des Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella vergleichend aufgezeigt. Fragen nach der narrativen Gestaltung von Lebensläufen, der Autorisierung zum Dichten über das eigene Ich und der Selbst-Positionierung eines Dichters im sozialen Raum stehen im Zentrum der Studie. Im Spannungsfeld zwischen paganer Literaturtradition und christlichen Identitätsdiskursen erweist sich das Schreiben über das eigene Ich als Mittel der Selbst- und Welterklärung, der Krisenbewältigung in einer Zeit politischer wie religiöser Umbrüche und schließlich als Instrument zur Erschaffung poetischer Autorität. 364 pp.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
AHA-BUCH, Einbeck, Germany [61614070] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung: Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella (Bibliothek Der Klassischen Altertumswissenschaften, Neue Fol) : Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - Anika Lisa Kleinschmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anika Lisa Kleinschmidt:
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung: Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella (Bibliothek Der Klassischen Altertumswissenschaften, Neue Fol) : Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3825361217

ID: 15777106855

[EAN: 9783825361211], [PU: Universitätsverlag Winter Gmbh Heidelberg], ALTERTUMSWISSENSCHAFT; ANTIKE (GRIECHISCH-RÖMISCH) / GRIECHENLAND (ANTIKE) SPÄTANTIKE, Gebraucht - Gut Gu - Beschädigungen, Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Sofortversand - In der Spätantike entstehen zahlreiche Texte, in denen Autoren sich selbst, ihr Leben und die eigene Ich-Werdung zum Thema machen. Diese Texte über das eigene Ich sind jedoch nicht als Abbildungen empirisch erfassbarer Lebenswirklichkeit zu verstehen, sondern vielmehr als Reflexionsinstanzen. So kann ein schreibendes Subjekt sich selbst durch die literarische Tätigkeit im Text hervorbringen und nach seinem eigenen Selbst-Verständnis gestalten. Welche Verfahren der literarischen Selbst-Konstruktion einem Dichter zur Verfügung stehen und wie diese im Rahmen spätantiker Poetik und Gattungslehre einzuordnen sind, wird an ausgewählten autobiographischen Gedichten des Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella vergleichend aufgezeigt. Fragen nach der narrativen Gestaltung von Lebensläufen, der Autorisierung zum Dichten über das eigene Ich und der Selbst-Positionierung eines Dichters im sozialen Raum stehen im Zentrum der Studie. Im Spannungsfeld zwischen paganer Literaturtradition und christlichen Identitätsdiskursen erweist sich das Schreiben über das eigene Ich als Mittel der Selbst- und Welterklärung, der Krisenbewältigung in einer Zeit politischer wie religiöser Umbrüche und schließlich als Instrument zur Erschaffung poetischer Autorität. 364 pp.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
AHA-BUCH, Einbeck, Germany [61614070] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - Kleinschmidt, Anika Lisa
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kleinschmidt, Anika Lisa:
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3825361217

ID: A21068903

Gebundene Ausgabe Altertumswissenschaft, Antike (griechisch-römisch) / Altertumswissenschaft, Griechenland (Antike) / Altertumswissenschaft, Antike (griechisch-römisch) / Spätantike, Antike, mit Schutzumschlag neu, [PU:Universitätsverlag Winter; Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung

In der Spätantike entstehen zahlreiche Texte, in denen Autoren sich selbst, ihr Leben und die eigene Ich-Werdung zum Thema machen. Diese Texte über das eigene 'Ich' sind jedoch nicht als Abbildungen empirisch erfassbarer Lebenswirklichkeit zu verstehen, sondern vielmehr als Reflexionsinstanzen. So kann ein schreibendes Subjekt sich selbst durch die literarische Tätigkeit im Text hervorbringen und nach seinem eigenen Selbst-Verständnis gestalten. Welche Verfahren der literarischen Selbst-Konstruktion einem Dichter zur Verfügung stehen und wie diese im Rahmen spätantiker Poetik und Gattungslehre einzuordnen sind, wird an ausgewählten autobiographischen Gedichten des Ausonius, Paulinus von Nola und Paulinus von Pella vergleichend aufgezeigt. Fragen nach der narrativen Gestaltung von Lebensläufen, der Autorisierung zum Dichten über das eigene 'Ich' und der Selbst-Positionierung eines Dichters im sozialen Raum stehen im Zentrum der Studie. Im Spannungsfeld zwischen paganer Literaturtradition und christlichen Identitätsdiskursen erweist sich das Schreiben über das eigene 'Ich' als Mittel der Selbst- und Welterklärung, der Krisenbewältigung in einer Zeit politischer wie religiöser Umbrüche und schließlich als Instrument zur Erschaffung poetischer Autorität.

Detailangaben zum Buch - Ich-Entwürfe in spätantiker Dichtung


EAN (ISBN-13): 9783825361211
ISBN (ISBN-10): 3825361217
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Universitatsverlag Winter

Buch in der Datenbank seit 23.03.2009 17:15:42
Buch zuletzt gefunden am 05.10.2018 14:00:08
ISBN/EAN: 9783825361211

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8253-6121-7, 978-3-8253-6121-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher