Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783796533228 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 95,00, größter Preis: € 142,51, Mittelwert: € 104,50
...
Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts : Traktate deutscher Sprache in europäischen Kontext - Tobias Büchi
(*)
Tobias Büchi:
Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts : Traktate deutscher Sprache in europäischen Kontext - Taschenbuch

2015, ISBN: 3796533221

ID: 15393224101

[EAN: 9783796533228], Neubuch, [PU: Schwabe Verlag Basel Feb 2015], TRAKTAT; ARCHITEKTUR / GESCHICHTE, REGIONEN; MILITÄRGESCHICHTE; ARCHÄOLOGIE - ARCHÄOLOGE, Neuware - Im 16. und 17. Jahrhundert transformierte sich die Befestigung von Städten und Burgen mit den seit Urzeiten bewährten Mauern und Türmen in ein System, das im Gegensatz zur Zivilbaukunst nicht auf Vorbilder aus der Antike zurückgreifen konnte: das Bastionärsystem. Obwohl es schon früh Architekten gab, die sich als Ingenieure auf den Festungsbau konzentrierten, wurden die Aufgaben der 'architectura civilis' und der 'architectura militaris' oft von ein und derselben Person ausgeübt. Mit zunehmender Spezialisierung lösten sich jedoch diese Bereiche als eigenständige Arbeits- und Wissensgebiete immer mehr voneinander, was über die Jahrhunderte zu einer Trennung der Kompetenzbereiche des Ingenieurs und des Architekten führte. Die Entstehungsgeschichte des Bastionärsystems ist deshalb auch Teil der Entstehungsgeschichte des modernen Ingenieurwesens.Festungen der untersuchten Periode waren grosse und kostbare Bauwerke, deren Planung und Ausführung oft mehrere Jahrzehnte dauerte und höchste Anforderungen an die involvierten Entscheidungsträger und leitenden Architekten stellte. Neben militärischem Fachwissen waren ein hohes Mass an technischer und administrativer Kompetenz sowie architektonische Erfahrung in der Bewältigung des Planungsprozesses, der Baustellenorganisation und der Kostenkontrolle erforderlich. Diese Anforderungen wurden in einer umfangreichen theoretischen Literatur reflektiert, die, sofern sie im deutschsprachigen Kulturraum im Druck veröffentlicht wurde, Thema des vorliegenden Buches ist. Die detaillierte Untersuchung der Traktate wirft ein neues Licht auf die Konzepte, Denkformen und Methoden der entstehenden Ingenieurwissenschaften im Zusammenhang mit der zeitgenössischen Mathematik, Naturwissenschaft und Philosophie und der Theorie der Militär- und Politikwissenschaften. Durch die Thematisierung und Hinterfragung des sich ergänzenden Verhältnisses von Theorie und Praxis erschliesst die Arbeit zudem das historisch bedingte Selbstverständnis heutiger Ingenieure und Architekten. 405 pp. Deutsch

AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fortifikationsliteratur Des 16. Und 17. Jahrhunderts: Traktate Deutscher Sprache in Europaischen Kontext (Paperback) - Tobias Büchi
(*)
Tobias Büchi:
Die Fortifikationsliteratur Des 16. Und 17. Jahrhunderts: Traktate Deutscher Sprache in Europaischen Kontext (Paperback) - Taschenbuch

2015, ISBN: 3796533221

ID: 21058505642

[EAN: 9783796533228], Neubuch, [PU: Schwabe, Switzerland], Language: German. Brand new Book. Im 16. und 17. Jahrhundert transformierte sich die Befestigung von Stadten und Burgen mit den seit Urzeiten bewahrten Mauern und Turmen in ein System, das im Gegensatz zur Zivilbaukunst nicht auf Vorbilder aus der Antike zuruckgreifen konnte: das Bastionarsystem. Obwohl es schon fruh Architekten gab, die sich als Ingenieure auf den Festungsbau konzentrierten, wurden die Aufgaben der 'architectura civilis' und der 'architectura militaris' oft von ein und derselben Person ausgeubt. Mit zunehmender Spezialisierung losten sich jedoch diese Bereiche als eigenstandige Arbeits- und Wissensgebiete immer mehr voneinander, was uber die Jahrhunderte zu einer Trennung der Kompetenzbereiche des Ingenieurs und des Architekten fuhrte. Die Entstehungsgeschichte des Bastionarsystems ist deshalb auch Teil der Entstehungsgeschichte des modernen Ingenieurwesens.Festungen der untersuchten Periode waren grosse und kostbare Bauwerke, deren Planung und Ausfuhrung oft mehrere Jahrzehnte dauerte und hochste Anforderungen an die involvierten Entscheidungstrager und leitenden Architekten stellte. Neben militarischem Fachwissen waren ein hohes Mass an technischer und administrativer Kompetenz sowie architektonische Erfahrung in der Bewaltigung des Planungsprozesses, der Baustellenorganisation und der Kostenkontrolle erforderlich. Diese Anforderungen wurden in einer umfangreichen theoretischen Literatur reflektiert, die, sofern sie im deutschsprachigen Kulturraum im Druck veroffentlicht wurde, Thema des vorliegenden Buches ist. Die detaillierte Untersuchung der Traktate wirft ein neues Licht auf die Konzepte, Denkformen und Methoden der entstehenden Ingenieurwissenschaften im Zusammenhang mit der zeitgenossischen Mathematik, Naturwissenschaft und Philosophie und der Theorie der Militar- und Politikwissenschaften. Durch die Thematisierung und Hinterfragung des sich erganzenden Verhaltnisses von Theorie und Praxis erschliesst die Arbeit zudem das historisch bedingte Selbstverstandnis heutiger Ingenieure und Architekten.

AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.46
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts - Tobias Büchi
(*)
Tobias Büchi:
Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts - Taschenbuch

2015, ISBN: 3796533221

ID: 15393213870

[EAN: 9783796533228], Neubuch, [PU: Schwabe Verlag Basel Feb 2015], TRAKTAT, Neuware - Im 16. und 17. Jahrhundert transformierte sich die Befestigung von Städten und Burgen mit den seit Urzeiten bewährten Mauern und Türmen in ein System, das im Gegensatz zur Zivilbaukunst nicht auf Vorbilder aus der Antike zurückgreifen konnte: das Bastionärsystem. Obwohl es schon früh Architekten gab, die sich als Ingenieure auf den Festungsbau konzentrierten, wurden die Aufgaben der 'architectura civilis' und der 'architectura militaris' oft von ein und derselben Person ausgeübt. Mit zunehmender Spezialisierung lösten sich jedoch diese Bereiche als eigenständige Arbeits- und Wissensgebiete immer mehr voneinander, was über die Jahrhunderte zu einer Trennung der Kompetenzbereiche des Ingenieurs und des Architekten führte. Die Entstehungsgeschichte des Bastionärsystems ist deshalb auch Teil der Entstehungsgeschichte des modernen Ingenieurwesens.Festungen der untersuchten Periode waren grosse und kostbare Bauwerke, deren Planung und Ausführung oft mehrere Jahrzehnte dauerte und höchste Anforderungen an die involvierten Entscheidungsträger und leitenden Architekten stellte. Neben militärischem Fachwissen waren ein hohes Mass an technischer und administrativer Kompetenz sowie architektonische Erfahrung in der Bewältigung des Planungsprozesses, der Baustellenorganisation und der Kostenkontrolle erforderlich. Diese Anforderungen wurden in einer umfangreichen theoretischen Literatur reflektiert, die, sofern sie im deutschsprachigen Kulturraum im Druck veröffentlicht wurde, Thema des vorliegenden Buches ist. Die detaillierte Untersuchung der Traktate wirft ein neues Licht auf die Konzepte, Denkformen und Methoden der entstehenden Ingenieurwissenschaften im Zusammenhang mit der zeitgenössischen Mathematik, Naturwissenschaft und Philosophie und der Theorie der Militär- und Politikwissenschaften. Durch die Thematisierung und Hinterfragung des sich ergänzenden Verhältnisses von Theorie und Praxis erschliesst die Arbeit zudem das historisch bedingte Selbstverständnis heutiger Ingenieure und Architekten. 405 pp. Deutsch

AbeBooks.de
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K., Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fortifikationsliteratur - Büchi
(*)
Büchi:
Die Fortifikationsliteratur - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783796533228

ID: 86631034

Erscheinungsdatum: 01.02.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts, Titelzusatz: Traktate deutscher Sprache in europäischen Kontext, Autor: Büchi, Tobias, Verlag: Schwabe Verlag Basel // Schwabe AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Traktat // Architektur // Geschichte // Regionen // Militärgeschichte // Archäologie // Archäologe // Geschichte: Andere Regionen // Deutsch // Literaturwissenschaft // allgemein, Rubrik: Literaturwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 405, Gewicht: 959 gr, Verkäufer: averdo Fachbücher & Lernen

Averdo.com
Nr. Versandkosten:, Next Day, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts - Traktate deutscher Sprache in europäischen Kontext - Büchi, Tobias
(*)
Büchi, Tobias:
Die Fortifikationsliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts - Traktate deutscher Sprache in europäischen Kontext - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783796533228

[ED: Taschenbuch], [PU: Schwabe Verlag], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 405, [GW: 960g], 1

booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Fortifikationsliteratur Des 16. Und 17. Jahrhunderts: Traktate Deutscher Sprache in Europaischen Kontext


EAN (ISBN-13): 9783796533228
ISBN (ISBN-10): 3796533221
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: Schwabe

Buch in der Datenbank seit 2014-10-31T06:50:44+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-06-29T22:23:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783796533228

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7965-3322-1, 978-3-7965-3322-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher