- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,86, größter Preis: € 33,90, Mittelwert: € 23,15
1
Wie der Mensch wurde, was er isst - Franz M. Wuketits
Bestellen
bei Orellfuessli.ch
CHF 34,90
(ca. € 33,90)
Versand: € 17,481
Bestellen
gesponserter Link
Franz M. Wuketits:

Wie der Mensch wurde, was er isst - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783777621142

Von Urmenschen, die immer auf der Suche nach Essbarem sind, haben wir uns zu übersättigten Wohlstandsbürgern entwickelt. Der Traum vom Schlaraffenland scheint in unserer Gesellschaft wirk… Mehr…

Nr. A1014084413. Versandkosten:Lieferzeiten außerhalb der Schweiz 3 bis 21 Werktage, , Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, zzgl. Versandkosten. (EUR 17.48)
2
Wie der Mensch wurde, was er isst - Franz M. Wuketits
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 22,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Franz M. Wuketits:

Wie der Mensch wurde, was er isst - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783777621142

Gebundene Ausgabe

Zur Evolution menschlicher Ernährung, Buch, Hardcover, Von Urmenschen, die immer auf der Suche nach Essbarem sind, haben wir uns zu übersättigten Wohlstandsbürgern entwickelt. Der Traum v… Mehr…

Versandkosten:sofort lieferbar. (EUR 0.00)
3
Wie der Mensch wurde, was er isst
Bestellen
bei Thalia.de
€ 22,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Wie der Mensch wurde, was er isst - neues Buch

ISBN: 9783777621142

Von Urmenschen, die immer auf der Suche nach Essbarem sind, haben wir uns zu übersättigten Wohlstandsbürgern entwickelt. Der Traum vom Schlaraffenland scheint in unserer Gesellschaft wirk… Mehr…

Nr. A1014084413. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
4
Wie der Mensch wurde, was er isst: Die Evolution menschlicher Nahrung
Bestellen
bei medimops.de
€ 15,86
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Wie der Mensch wurde, was er isst: Die Evolution menschlicher Nahrung - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 3777621145

Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 1, Label : Hirzel S. Verlag, Publisher : Hirzel S. Verlag, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 147, publicationDate : 2010-09-01, authors : … Mehr…

Nr. M03777621145. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
5
Wie der Mensch wurde, was er isst - Zur Evolution menschlicher Ernährung - Wuketits, Franz M.
Bestellen
bei booklooker.de
€ 22,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Wuketits, Franz M.:
Wie der Mensch wurde, was er isst - Zur Evolution menschlicher Ernährung - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783777621142

[ED: Gebunden], [PU: S. Hirzel Verlag GmbH], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x130x210 mm, 152, [GW: 288g], 1

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00) verschiedene Anbieter

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Wie der Mensch wurde, was er isst

Von Urmenschen, die immer auf der Suche nach Essbarem sind, haben wir uns zu übersättigten Wohlstandsbürgern entwickelt. Der Traum vom Schlaraffenland scheint in unserer Gesellschaft wirklich geworden zu sein. Doch immer mehr Menschen verlieren die Orientierung ¿ das Angebot ist so groß, dass sie nicht mehr wissen, was sie essen sollen. Die Evolution kann uns dabei Hinweise geben: Wer die Ursprünge unserer Ernährung kennt und natürliche Nahrung zu schätzen weiß, braucht keinen Ernährungsberater. Auch für das gemeinsame Essen sollten wir uns wieder mehr Zeit nehmen ¿ es ist schließlich Teil unserer Kultur. Pressestimmen: ¿Wir müssen uns darauf besinnen, wer wir sind und woher wir kommen¿ ¿ auch wenn es um Ernährung geht. Das ist der Grundgedanke in diesem gut und unterhaltsam geschriebenen Büchlein. Wissenschaft aktuell Seit Jahren steigt die Zahl der Übergewichtigen stetig an. Und das, obwohl Ernährungsberater und Diätfanatiker nicht müde werden zu erklären, was, wann und wie viel der Einzelne essen soll, um schlank zu bleiben. Einen anderen Weg hat jetzt der Wiener Biologe Franz M. Wuketits eingeschlagen. In seinem Buch richtet er seinen Blick auf unsere evolutionäre Vergangenheit und damit auf eine Zeit, in der es weder Ernährungsberater noch Kalorientabellen oder Diätpläne gab. Neues Deutschland Dieses Werk ist sowohl ein interessantes, gut verständliches Lesebuch zur Evolution menschlicher Ernährung als auch ein Fachbuch, das anregt sich intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen. Sehr empfehlenswert! etcetera Informativ und klar vermittelt Franz M. Wuketits die evolutionäre Denkweise und verschiedene Strategien der Nahrungsbeschaffung. Dabei widerlegt er auch die Positionen, nach denen Kultur im Gegensatz zur Natur steht oder Pflanzenfresser weniger Leben und Lebensraum zerstören als Raubtiere. Naturwissenschaftliche Rundschau

Detailangaben zum Buch - Wie der Mensch wurde, was er isst


EAN (ISBN-13): 9783777621142
ISBN (ISBN-10): 3777621145
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: S. Hirzel Verlag GmbH
147 Seiten
Gewicht: 0,293 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-12-24T20:49:23+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-06-27T12:08:41+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783777621142

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7776-2114-5, 978-3-7776-2114-2


Daten vom Verlag:

Autor/in: Franz M. Wuketits
Titel: Wie der Mensch wurde, was er isst - Zur Evolution menschlicher Ernährung
Verlag: S. Hirzel Verlag GmbH
152 Seiten
Erscheinungsjahr: 2010-09-07
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,288 kg
Sprache: Deutsch
22,00 € (DE)
22,70 € (AT)
Available
130mm x 210mm x 210mm

BB; Hardcover, Softcover / Sachbücher/Natur, Technik/Natur, Gesellschaft; Diätetik und Ernährung; Verstehen; gemeinsames Essen; Kultur; natürliche Nahrung; Evolution; Gesellschaft; Wohlstandsbürger; Nahrung; Schlaraffenland; Evolution menschlicher Ernährung; Ernährung; Sachbuch; Evolution; EA; EA

Von Urmenschen, die immer auf der Suche nach Essbarem sind, haben wir uns zu übersättigten Wohlstandsbürgern entwickelt. Der Traum vom Schlaraffenland scheint in unserer Gesellschaft wirklich geworden zu sein. Doch immer mehr Menschen verlieren die Orientierung – das Angebot ist so groß, dass sie nicht mehr wissen, was sie essen sollen. Die Evolution kann uns dabei Hinweise geben: Wer die Ursprünge unserer Ernährung kennt und natürliche Nahrung zu schätzen weiß, braucht keinen Ernährungsberater. Auch für das gemeinsame Essen sollten wir uns wieder mehr Zeit nehmen – es ist schließlich Teil unserer Kultur.

(Wissenschaft aktuell)

(Neues Deutschland)

(etcetera)

(Naturwissenschaftliche Rundschau)

 

Pressestimmen:

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783777622200 Wie der Mensch wurde, was er isst (Franz M. Wuketits)


< zum Archiv...