Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783777617930 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 29,50, größter Preis: € 32,90, Mittelwert: € 32,22
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.):
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783777617930

[PU: Stuttgart : Hirzel], 202 S. : Ill. kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Erscheinungsformen und Funktionen von Spielen in der Literatur stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Gegenüber postmodernen literarischen Spieltheorien besitzt der methodische Ansatz den Vorzug, den historischen Kontext und die Geschichtlichkeit von Spiel und Spieltheorien im Blick zu behalten. Neben der Einordnung der Spielszenen in die zeitgenössischen literarischen und gesellschaftlichen Diskurse geraten insbesondere poetologische Aspekte in den Fokus, etwa Fragen nach dem Verhältnis von Spiel und narrativer oder lyrischer Lusorik, von Kontingenz im Spiel und in der Literatur oder Probleme der .Metaphorik. Die zeitliche Spannweite der untersuchten Texte reicht vom Mittelalter bis zur Gegenwartsliteratur. // Bernhard Jahn - Michael Schilling - Einleitung - Christine Stridde - Erzählen vom Spiel - Erzählen als Spiel - Spielszenen in der mittelalterlichen Erzählliteratur - Tobias Bulang - Spiele in Johann Fischarts Geschichtklitterung - Michael Schilling - Spiele der Macht Zum Vorspiel politischer Spieltheorie - in der Metaphorik frühneuzeitlicher Publizistik - Rosmarie Zeller - Spiel mit Wissen Spiel als gebildete Unterhaltung in der Frühen Neuzeit - Dirk Rose - Philologie als (polemisches) Spiel Die Auseinandersetzung - mit Gottscheds Logozentrismus in Johann Matthesons Tresespiel - Bernhard Jahn - Das Spiel des Zufalls und die Ökonomie des Dramas - - Zur Darstellung von Glücksspielern im Theater des 18 Jahrhunderts - Arnd Beise - Spielers Erzählungen, oder: Zufall herstellen - Frieder von Ammon - "Wo bleibt euer Gesang auf die Fußball-Elf?" - Über das Fußball-Gedicht in der deutschen Literatur. ISBN 9783777617930, DE, [SC: 2.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 359g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.):
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3777617938

ID: 4897246401

[EAN: 9783777617930], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 3.0], [PU: Stuttgart : Hirzel,], DEUTSCHE LITERATUR, SPIELSZENEN, 202 S. : Ill. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Erscheinungsformen und Funktionen von Spielen in der Literatur stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Gegenüber postmodernen literarischen Spieltheorien besitzt der methodische Ansatz den Vorzug, den historischen Kontext und die Geschichtlichkeit von Spiel und Spieltheorien im Blick zu behalten. Neben der Einordnung der Spielszenen in die zeitgenössischen literarischen und gesellschaftlichen Diskurse geraten insbesondere poetologische Aspekte in den Fokus, etwa Fragen nach dem Verhältnis von Spiel und narrativer oder lyrischer Lusorik, von Kontingenz im Spiel und in der Literatur oder Probleme der .Metaphorik. Die zeitliche Spannweite der untersuchten Texte reicht vom Mittelalter bis zur Gegenwartsliteratur. // Bernhard Jahn - Michael Schilling - Einleitung - Christine Stridde - Erzählen vom Spiel - Erzählen als Spiel - Spielszenen in der mittelalterlichen Erzählliteratur - Tobias Bulang - Spiele in Johann Fischarts Geschichtklitterung - Michael Schilling - Spiele der Macht Zum Vorspiel politischer Spieltheorie - in der Metaphorik frühneuzeitlicher Publizistik - Rosmarie Zeller - Spiel mit Wissen Spiel als gebildete Unterhaltung in der Frühen Neuzeit - Dirk Rose - Philologie als (polemisches) Spiel Die Auseinandersetzung - mit Gottscheds Logozentrismus in Johann Matthesons Tresespiel - Bernhard Jahn - Das Spiel des Zufalls und die Ökonomie des Dramas - - Zur Darstellung von Glücksspielern im Theater des 18 Jahrhunderts - Arnd Beise - Spielers Erzählungen, oder: Zufall herstellen - Frieder von Ammon - "Wo bleibt euer Gesang auf die Fußball-Elf?" - Über das Fußball-Gedicht in der deutschen Literatur. ISBN 9783777617930 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 359, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.):
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3777617938

ID: 4897246401

[EAN: 9783777617930], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Stuttgart : Hirzel,], DEUTSCHE LITERATUR, SPIELSZENEN, 202 S. : Ill. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Erscheinungsformen und Funktionen von Spielen in der Literatur stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Gegenüber postmodernen literarischen Spieltheorien besitzt der methodische Ansatz den Vorzug, den historischen Kontext und die Geschichtlichkeit von Spiel und Spieltheorien im Blick zu behalten. Neben der Einordnung der Spielszenen in die zeitgenössischen literarischen und gesellschaftlichen Diskurse geraten insbesondere poetologische Aspekte in den Fokus, etwa Fragen nach dem Verhältnis von Spiel und narrativer oder lyrischer Lusorik, von Kontingenz im Spiel und in der Literatur oder Probleme der .Metaphorik. Die zeitliche Spannweite der untersuchten Texte reicht vom Mittelalter bis zur Gegenwartsliteratur. // Bernhard Jahn - Michael Schilling - Einleitung - Christine Stridde - Erzählen vom Spiel - Erzählen als Spiel - Spielszenen in der mittelalterlichen Erzählliteratur - Tobias Bulang - Spiele in Johann Fischarts Geschichtklitterung - Michael Schilling - Spiele der Macht Zum Vorspiel politischer Spieltheorie - in der Metaphorik frühneuzeitlicher Publizistik - Rosmarie Zeller - Spiel mit Wissen Spiel als gebildete Unterhaltung in der Frühen Neuzeit - Dirk Rose - Philologie als (polemisches) Spiel Die Auseinandersetzung - mit Gottscheds Logozentrismus in Johann Matthesons Tresespiel - Bernhard Jahn - Das Spiel des Zufalls und die Ökonomie des Dramas - - Zur Darstellung von Glücksspielern im Theater des 18 Jahrhunderts - Arnd Beise - Spielers Erzählungen, oder: Zufall herstellen - Frieder von Ammon - "Wo bleibt euer Gesang auf die Fußball-Elf?" - Über das Fußball-Gedicht in der deutschen Literatur. ISBN 9783777617930 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 359, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.):
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783777617930

ID: 967841

202 S. : Ill. kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Erscheinungsformen und Funktionen von Spielen in der Literatur stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Gegenüber postmodernen literarischen Spieltheorien besitzt der methodische Ansatz den Vorzug, den historischen Kontext und die Geschichtlichkeit von Spiel und Spieltheorien im Blick zu behalten. Neben der Einordnung der Spielszenen in die zeitgenössischen literarischen und gesellschaftlichen Diskurse geraten insbesondere poetologische Aspekte in den Fokus, etwa Fragen nach dem Verhältnis von Spiel und narrativer oder lyrischer Lusorik, von Kontingenz im Spiel und in der Literatur oder Probleme der .Metaphorik. Die zeitliche Spannweite der untersuchten Texte reicht vom Mittelalter bis zur Gegenwartsliteratur. // Bernhard Jahn - Michael Schilling - Einleitung - Christine Stridde - Erzählen vom Spiel - Erzählen als Spiel - Spielszenen in der mittelalterlichen Erzählliteratur - Tobias Bulang - Spiele in Johann Fischarts Geschichtklitterung - Michael Schilling - Spiele der Macht Zum Vorspiel politischer Spieltheorie - in der Metaphorik frühneuzeitlicher Publizistik - Rosmarie Zeller - Spiel mit Wissen Spiel als gebildete Unterhaltung in der Frühen Neuzeit - Dirk Rose - Philologie als (polemisches) Spiel Die Auseinandersetzung - mit Gottscheds Logozentrismus in Johann Matthesons Tresespiel - Bernhard Jahn - Das Spiel des Zufalls und die Ökonomie des Dramas - - Zur Darstellung von Glücksspielern im Theater des 18 Jahrhunderts - Arnd Beise - Spielers Erzählungen, oder: Zufall herstellen - Frieder von Ammon - "Wo bleibt euer Gesang auf die Fußball-Elf?" - Über das Fußball-Gedicht in der deutschen Literatur. ISBN 9783777617930 Versand D: 3,00 EUR Deutsche Literatur, Spielszenen, [PU:Stuttgart : Hirzel,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Bernhard und Michael Schilling (Hrsg.):
Literatur und Spiel. Zur Poetologie literarischer Spielszenen. Germanistik. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783777617930

ID: OR16510202 (967841)

Stuttgart, Hirzel, 202 S. : Ill. kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Die Erscheinungsformen und Funktionen von Spielen in der Literatur stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Gegenüber postmodernen literarischen Spieltheorien besitzt der methodische Ansatz den Vorzug, den historischen Kontext und die Geschichtlichkeit von Spiel und Spieltheorien im Blick zu behalten. Neben der Einordnung der Spielszenen in die zeitgenössischen literarischen und gesellschaftlichen Diskurse geraten insbesondere poetologische Aspekte in den Fokus, etwa Fragen nach dem Verhältnis von Spiel und narrativer oder lyrischer Lusorik, von Kontingenz im Spiel und in der Literatur oder Probleme der .Metaphorik. Die zeitliche Spannweite der untersuchten Texte reicht vom Mittelalter bis zur Gegenwartsliteratur. // Bernhard Jahn - Michael Schilling - Einleitung - Christine Stridde - Erzählen vom Spiel - Erzählen als Spiel - Spielszenen in der mittelalterlichen Erzählliteratur - Tobias Bulang - Spiele in Johann Fischarts Geschichtklitterung - Michael Schilling - Spiele der Macht Zum Vorspiel politischer Spieltheorie - in der Metaphorik frühneuzeitlicher Publizistik - Rosmarie Zeller - Spiel mit Wissen Spiel als gebildete Unterhaltung in der Frühen Neuzeit - Dirk Rose - Philologie als (polemisches) Spiel Die Auseinandersetzung - mit Gottscheds Logozentrismus in Johann Matthesons Tresespiel - Bernhard Jahn - Das Spiel des Zufalls und die Ökonomie des Dramas - - Zur Darstellung von Glücksspielern im Theater des 18 Jahrhunderts - Arnd Beise - Spielers Erzählungen, oder: Zufall herstellen - Frieder von Ammon - "Wo bleibt euer Gesang auf die Fußball-Elf?" - Über das Fußball-Gedicht in der deutschen Literatur. ISBN 9783777617930 Germanistik [Deutsche Literatur, Spielszenen] 2010

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Literatur und Spiel

Die Erscheinungsformen und Funktionen von Spielen in der Literatur stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Gegenüber postmodernen literarischen Spieltheorien besitzt der methodische Ansatz den Vorzug, den historischen Kontext und die Geschichtlichkeit von Spiel und Spieltheorien im Blick zu behalten. Neben der Einordnung der Spielszenen in die zeitgenössischen literarischen und gesellschaftlichen Diskurse geraten insbesondere poetologische Aspekte in den Fokus, etwa Fragen nach dem Verhältnis von Spiel und narrativer oder lyrischer Lusorik, von Kontingenz im Spiel und in der Literatur oder Probleme der Metaphorik. Die zeitliche Spannweite der untersuchten Texte reicht vom Mittelalter bis zur Gegenwartsliteratur.

Detailangaben zum Buch - Literatur und Spiel


EAN (ISBN-13): 9783777617930
ISBN (ISBN-10): 3777617938
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Hirzel S. Verlag
202 Seiten
Gewicht: 0,359 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.02.2011 11:29:12
Buch zuletzt gefunden am 24.09.2018 18:59:26
ISBN/EAN: 9783777617930

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7776-1793-8, 978-3-7776-1793-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher