Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783777420059 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 25,75, größter Preis: € 206,85, Mittelwert: € 167,51
...
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie  - Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin
(*)
Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin:
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 9783777420059

ID: 772185862

Hirmer: Hirmer, 2004. 2004. Hardcover. 31,4 x 26,8 x 2,6 cm. Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich, Hirmer, 2004

Biblio.co.uk
BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnst - Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin
(*)
Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin:
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnst - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3777420050

ID: BN30374

2004 Hardcover 272 S. 31,4 x 26,8 x 2,6 cm Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich gebraucht; sehr gut, [PU:Hirmer Hirmer]

Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23812 Wahlstedt
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnst - Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin
(*)
Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin:
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnst - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3777420050

ID: BN30374

2004 Hardcover 272 S. 31,4 x 26,8 x 2,6 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich Versand D: 6,95 EUR Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich, [PU:Hirmer Hirmer]

buchfreund.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars-Lutzer *** LITERATUR RECHERCHE *** ANTIQUARISCHE SUCHE, 23812 Wahlstedt
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnst - Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin
(*)
Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin:
Der Jakobsweg Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien (Gebundene Ausgabe) von Thorsten Droste (Autor), Joseph Martin Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnst - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3777420050

ID: 14372532408

[EAN: 9783777420059], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Hirmer, Hirmer], DER BAND BIETET EINE AUSGEZEICHNETE EINFÜHRUNG IN DIESEN TEIL DES ALTEN JAKOBSWEGS, FÜR PILGER WIE LEHNSTUHLLESER. [HISPANORAMA] PÜNKTLICH ZUM ERSTEN JAKOBUS-JAHR IM 3. NACHCHRISTLICHEN JAHRTAUSEND ERSCHLIESSEN AUTOR UND PHOTOGRAPH DIE STATIONEN RUND 800 KILOMETER LANGEN CAMINO FRANCÉS, VORLIEGENDEN AUS NEUEN, BISLANG NICHT BEACHTETEN BLICKWINKELN. WALLFAHRT GRABE APOSTELS JAKOBUS ÄLTEREN ERLEBTE 12. JAHRHUNDERT IHREN HÖHEPUNKT WURDE EIN PHÄNOMEN, DAS ALLE STAATEN EUROPAS ERFASSTE. SPÄTMITTELALTER VERLOR SICH BEDEUTUNG JAKOBSBEWEGUNG. DOCH UNSEREN TAGEN ERFÄHRT GESCHICHTSTRÄCHTIGE WEG GROSSARTIGE RENAISSANCE; NUR CHRISTEN, AUCH KUNSTLIEBHABER SPORTLICH MOTIVIERTE BESUCHER ÜBERQUEREN PYRENÄEN. MITTELALTER FÜHRTEN VIER HAUPTWEGE DURCH FRANKREICH, DEN PYRENÄEN ZUSAMMENLIEFEN. SÜDLICH GEBIRGES ZOG STROM NOCH AUF EINEM GEMEINSAMEN DEM ZIEL SANTIAGO DE COMPOSTELA ENTGEGEN. HEUTE STEHT UNS DIESER GESTALT HISTORISCHER DENKMÄLER BLEIBEND VOR AUGEN. BUCH PRÄSENTIERT EINZELNEN WEGSTATIONEN NÖRDLICHEN SPANIEN SINNE EINER BELIEBIGEN ADDITION SONDERN STELLT LANDSCHAFTLICHE BEZÜGE VORDERGRUND. KAPITEL BUCHES SIND NACH HISTORISCHEN GEOGRAPHISCHEN GESICHTSPUNKTEN GEGLIEDERT: AUFTAKT BILDEN CHRISTLICHEN KÖNIGREICHE ARAGÓN NAVARRA. VON DORT FÜHRT ÜBER RIOJA, EINSTIGEN KASTILIEN LEÓN GALIZIEN. SCHLUSSAKKORD BILDET SELBSTVERSTÄNDLICH PORTRÄT ORTES AM ENDE PILGERWEGES: MIT BEDEUTENDSTEN ROMANISCHEN KATHEDRALE SPANIENS. DARAN SCHLIESST ZUR KOMPLETTIERUNG KURZE DARSTELLUNG JENER ENTLANG ATLANTIKKÜSTE FÜHRENDEN PILGERROUTE AN, MAN KANTABRISCHEN NENNT. DR. THORSTEN DROSTE, GEB. 1950, IST KUNSTHISTORIKER HAT MEHR ALS 30 BÜCHER VERÖFFENTLICHT, VIELE DAVON FRANKREICH, Der Band bietet eine ausgezeichnete Einführung in diesen Teil des alten Jakobswegs, für Pilger wie für Lehnstuhlleser. [Hispanorama] Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln. Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt. Dr. Thorsten Droste, geb. 1950, ist Kunsthistoriker und hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht, viele davon über Frankreich In deutscher Sprache. 272 pages. 31,4 x 26,8 x 2,6 cm

AbeBooks.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, Wahlstedt, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Jakobsweg: Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien - Thorsten Droste, Joseph Martin
(*)
Thorsten Droste, Joseph Martin:
Der Jakobsweg: Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien - gebunden oder broschiert

ISBN: 3777420050

[SR: 384215], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783777420059], Hirmer, Hirmer, Book, [PU: Hirmer], Hirmer, 299354, Abenteuer & Reiseberichte, 298002, Reise & Abenteuer, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 298756, Bildbände, 298002, Reise & Abenteuer, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
INFINIBU Das Buchuniversum
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Jakobsweg: Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien

Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt.

Detailangaben zum Buch - Der Jakobsweg: Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien


EAN (ISBN-13): 9783777420059
ISBN (ISBN-10): 3777420050
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Hirmer

Buch in der Datenbank seit 2007-05-30T22:41:47+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-06T18:01:47+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783777420059

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-2005-0, 978-3-7774-2005-9


< zum Archiv...