Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656518440 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,99, größter Preis: € 14,99, Mittelwert: € 14,99
...
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - Carsten Dethlefs
(*)
Carsten Dethlefs:
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - neues Buch

ISBN: 9783656518440

ID: 9783656518440

Die Gleichgewichtsvorstellungen in der Ökonomie beschäftigen die Volkswirtschaft schon seit jeher und haben schon so einige Kontroversen ausgelöst. Diese Vorstellungen sind hierbei immer aus der jeweiligen Zeit heraus zu verstehen. Das gilt insbesondere, wenn man die Diskussion um die Vorstellungen über das Gleichgewicht nicht nur als abstrakte Überlegungen der Mathematik begreift, sondern als Ausdruck der philosophischen und produktionstechnischen Umstände und des vorherrschenden Menschenbildes in den einzelnen Epochen. Die Reichtumsmaximierung in der Klassik mit ihrem Hauptwerk `An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations` (1776) von Adam Smith und die subjektive Nutzenbewertung und Maximierung in der Neoklassik mögen hierfür gute Beispiele abgeben. Der allwissende Mensch in der Neoklassik und der ganz überwiegend nach dem Selbstinteresse handelnde, aber der Gesellschaft dienliche Menschentypus des Homo Oeconomicus in der Klassik implizieren ganz unterschiedliche Handlungsannahmen. Die Unterschiede in den Ursachen für das Zustandekommen eines Gleichgewichtes können hiernach die folgenden Ausprägungen annehmen: Sie können im Einfluss des Preises oder der Menge sowie in einer kurzen oder langen Sichtweise liegen. Zudem kann sich die Konstruktion einer Gleichgewichtsvorstellung auf die Interdependenzen zwischen Märkten (allgemeines Gleichgewicht) oder auf den Entwicklungsgedanken einiger Bereiche (partielles Gleichgewicht) konzentrieren. [...] Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls: Die Gleichgewichtsvorstellungen in der Ökonomie beschäftigen die Volkswirtschaft schon seit jeher und haben schon so einige Kontroversen ausgelöst. Diese Vorstellungen sind hierbei immer aus der jeweiligen Zeit heraus zu verstehen. Das gilt insbesondere, wenn man die Diskussion um die Vorstellungen über das Gleichgewicht nicht nur als abstrakte Überlegungen der Mathematik begreift, sondern als Ausdruck der philosophischen und produktionstechnischen Umstände und des vorherrschenden Menschenbildes in den einzelnen Epochen. Die Reichtumsmaximierung in der Klassik mit ihrem Hauptwerk `An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations` (1776) von Adam Smith und die subjektive Nutzenbewertung und Maximierung in der Neoklassik mögen hierfür gute Beispiele abgeben. Der allwissende Mensch in der Neoklassik und der ganz überwiegend nach dem Selbstinteresse handelnde, aber der Gesellschaft dienliche Menschentypus des Homo Oeconomicus in der Klassik implizieren ganz unterschiedliche Handlungsannahmen. Die Unterschiede in den Ursachen für das Zustandekommen eines Gleichgewichtes können hiernach die folgenden Ausprägungen annehmen: Sie können im Einfluss des Preises oder der Menge sowie in einer kurzen oder langen Sichtweise liegen. Zudem kann sich die Konstruktion einer Gleichgewichtsvorstellung auf die Interdependenzen zwischen Märkten (allgemeines Gleichgewicht) oder auf den Entwicklungsgedanken einiger Bereiche (partielles Gleichgewicht) konzentrieren. [...] Alfred Marshall Carsten Dethlefs Fischmarkt Goethe-Universität Großbritannien Keynesianismus Marktwirtschaft Sraffa Theoriegeschichte VWL Volkswirtschaftslehre partielles Gleichgewicht short run, GRIN Verlag

 Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - Dethlefs, Carsten
(*)
Dethlefs, Carsten:
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - neues Buch

2013, ISBN: 3656518440

ID: 9783656518440

Verlag: GRIN Verlag, PC-PDF, 30 Seiten, 1., Auflage, [GR: 9782 - Nonbooks, PBS / Wirtschaft/Volkswirtschaft], [SW: - Volkswirtschaftslehre], [Ausgabe: 1][PU:GRIN Verlag]

 Libreka.de
Libreka
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - Carsten Dethlefs
(*)
Carsten Dethlefs:
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783656518440

ID: 28101552

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - Carsten Dethlefs
(*)
Carsten Dethlefs:
Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783656518440

ID: 28101552

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Carsten Dethlefs: Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls
(*)
Carsten Dethlefs: Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls - neues Buch

ISBN: 9783656518440

ID: 123184704

eBooks > Wirtschaft

 eBook.de
No. 21570756 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Eine kritische Diskussion der Gleichgewichtstheorie Alfred Marshalls


EAN (ISBN-13): 9783656518440
ISBN (ISBN-10): 3656518440
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 2007-01-13T16:18:31+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2017-05-27T17:04:10+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783656518440

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-51844-0, 978-3-656-51844-0


< zum Archiv...