Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656467915 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39,99 €, größter Preis: 87,88 €, Mittelwert: 49,57 €
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - Bettina Hamm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina Hamm:
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - neues Buch

2013, ISBN: 9783656467915

ID: 297ad23359c59c4f2e1b2920332809e4

Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,8, Steinbeis-Hochschule Berlin (Center for Real Estate Studies), Veranstaltung: Real Estate, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: "Insgesamt handelt es sich um eine erfreulich gute Arbeit zu einem praxisrelevanten Thema." , Abstract: Fakt 1: Laut der im Jahr 2012 erschienenen Studie des GfK Vereins und der Financial Times Deutschland `Leben und Arbeiten in Deutschland , klagen 57% der Berufstätigen über berufliche Belastungen, davon nennen 12% mehr als vier der folgenden belastenden Aspekte: viel Stress (43%), starker Zeitdruck (43%), gesundheitliche Beeinträchtigungen und Beschwerden (58%), wenig Zeit für Freunde (28%), Hobby kommt zu kurz (33%). Fakt 2: Der für Deutschland repräsentative `Engagement Index Deutschland 2011 des Beratungsunternehmen Gallup weist nach, dass 23% der Arbeitnehmer keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen aufweisen (2010 waren es 21% und 2009 23%). Sie verhalten sich am Arbeitsplatz destruktiv und demotiviert und schwächen somit die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Firma. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von inneren Kündigungen belaufen sich nach Schätzung von Gallup auf 122,30 bis 124,00 Milliarden Euro jährlich. Fakt 3: Dass berufliche Belastungen Krankheiten hervorrufen können ist den Unternehmen bekannt, trotzdem ist derzeit kein Wandel erkennbar. Dies bestätigt die im Januar 2013 erschienene Repräsentativumfrage des DGB: Psychischer Stress am Arbeitsplatz nimmt weiter zu. Trotzdem wird in den Betrieben insgesamt viel zu wenig dagegen unternommen [...] . Auch aus dem jüngst vorgelegten `DAK-Gesundheitsreport 2013 mit dem Schwerpunktthema psychische Erkrankungen geht hervor, dass 2012 mehr Beschäftigte als je zuvor wegen psychischer Leiden arbeitsunfähig geschrieben wurden. Psychische Erkrankungen sind erstmals auf Platz zwei aller Ausfalltage vorgerückt. Es wurde festgestellt, dass Ausfälle, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden, im Durchschnitt 33,2 AU-Tage andauern. Fakt 4: Fehltage kosten die Unternehmen Geld. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG hat im Jahr 2009 zusammen mit dem Lehrstuhl Controlling der Hochschule Regensburg und dem Kompetenzzentrum Konfliktmanagement der Fachhochschule Bern die Studie `Konfliktkostenstudie Die Kosten von Reibungsverlusten in Industrieunternehmen , durchgeführt.[...] Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-656-46791-5, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 36500271 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - Bettina Hamm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina Hamm:
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - neues Buch

2013, ISBN: 9783656467915

ID: 117235398

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,8, Steinbeis-Hochschule Berlin (Center for Real Estate Studies), Veranstaltung: Real Estate, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: ´´Insgesamt handelt es sich um eine erfreulich gute Arbeit zu einem praxisrelevanten Thema.´´ , Abstract: Fakt 1: Laut der im Jahr 2012 erschienenen Studie des GfK Vereins und der Financial Times Deutschland `Leben und Arbeiten in Deutschland , klagen 57% der Berufstätigen über berufliche Belastungen, davon nennen 12% mehr als vier der folgenden belastenden Aspekte: viel Stress (43%), starker Zeitdruck (43%), gesundheitliche Beeinträchtigungen und Beschwerden (58%), wenig Zeit für Freunde (28%), Hobby kommt zu kurz (33%). Fakt 2: Der für Deutschland repräsentative `Engagement Index Deutschland 2011 des Beratungsunternehmen Gallup weist nach, dass 23% der Arbeitnehmer keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen aufweisen (2010 waren es 21% und 2009 23%). Sie verhalten sich am Arbeitsplatz destruktiv und demotiviert und schwächen somit die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Firma. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von inneren Kündigungen belaufen sich nach Schätzung von Gallup auf 122,30 bis 124,00 Milliarden Euro jährlich. Fakt 3: Dass berufliche Belastungen Krankheiten hervorrufen können ist den Unternehmen bekannt, trotzdem ist derzeit kein Wandel erkennbar. Dies bestätigt die im Januar 2013 erschienene Repräsentativumfrage des DGB: Psychischer Stress am Arbeitsplatz nimmt weiter zu. Trotzdem wird in den Betrieben insgesamt viel zu wenig dagegen unternommen [...] . Auch aus dem jüngst vorgelegten `DAK-Gesundheitsreport 2013 mit dem Schwerpunktthema psychische Erkrankungen geht hervor, dass 2012 mehr Beschäftigte als je zuvor wegen psychischer Leiden arbeitsunfähig geschrieben wurden. Psychische Erkrankungen sind erstmals auf Platz zwei aller Ausfalltage vorgerückt. Es wurde festgestellt, dass Ausfälle, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden, im Durchschnitt 33,2 AU-Tage andauern. Fakt 4: Fehltage kosten die Unternehmen Geld. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG hat im Jahr 2009 zusammen mit dem Lehrstuhl Controlling der Hochschule Regensburg und dem Kompetenzzentrum Konfliktmanagement der Fachhochschule Bern die Studie `Konfliktkostenstudie Die Kosten von Reibungsverlusten in Industrieunternehmen , durchgeführt.[...] Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 36500271 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - Bettina Hamm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina Hamm:
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - neues Buch

2013, ISBN: 9783656467915

ID: 297ad23359c59c4f2e1b2920332809e4

Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,8, Steinbeis-Hochschule Berlin (Center for Real Estate Studies), Veranstaltung: Real Estate, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: "Insgesamt handelt es sich um eine erfreulich gute Arbeit zu einem praxisrelevanten Thema." , Abstract: Fakt 1: Laut der im Jahr 2012 erschienenen Studie des GfK Vereins und der Financial Times Deutschland `Leben und Arbeiten in Deutschland , klagen 57% der Berufstätigen über berufliche Belastungen, davon nennen 12% mehr als vier der folgenden belastenden Aspekte: viel Stress (43%), starker Zeitdruck (43%), gesundheitliche Beeinträchtigungen und Beschwerden (58%), wenig Zeit für Freunde (28%), Hobby kommt zu kurz (33%). Fakt 2: Der für Deutschland repräsentative `Engagement Index Deutschland 2011 des Beratungsunternehmen Gallup weist nach, dass 23% der Arbeitnehmer keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen aufweisen (2010 waren es 21% und 2009 23%). Sie verhalten sich am Arbeitsplatz destruktiv und demotiviert und schwächen somit die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Firma. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von inneren Kündigungen belaufen sich nach Schätzung von Gallup auf 122,30 bis 124,00 Milliarden Euro jährlich. Fakt 3: Dass berufliche Belastungen Krankheiten hervorrufen können ist den Unternehmen bekannt, trotzdem ist derzeit kein Wandel erkennbar. Dies bestätigt die im Januar 2013 erschienene Repräsentativumfrage des DGB: Psychischer Stress am Arbeitsplatz nimmt weiter zu. Trotzdem wird in den Betrieben insgesamt viel zu wenig dagegen unternommen [...] . Auch aus dem jüngst vorgelegten `DAK-Gesundheitsreport 2013 mit dem Schwerpunktthema psychische Erkrankungen geht hervor, dass 2012 mehr Beschäftigte als je zuvor wegen psychischer Leiden arbeitsunfähig geschrieben wurden. Psychische Erkrankungen sind erstmals auf Platz zwei aller Ausfalltage vorgerückt. Es wurde festgestellt, dass Ausfälle, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden, im Durchschnitt 33,2 AU-Tage andauern. Fakt 4: Fehltage kosten die Unternehmen Geld. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG hat im Jahr 2009 zusammen mit dem Lehrstuhl Controlling der Hochschule Regensburg und dem Kompetenzzentrum Konfliktmanagement der Fachhochschule Bern die Studie `Konfliktkostenstudie Die Kosten von Reibungsverlusten in Industrieunternehmen , durchgeführt.[...] Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-656-46791-5, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 36500271 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - Bettina Hamm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina Hamm:
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung - neues Buch

2013, ISBN: 9783656467915

ID: 117235398

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,8, Steinbeis-Hochschule Berlin (Center for Real Estate Studies), Veranstaltung: Real Estate, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: ´´Insgesamt handelt es sich um eine erfreulich gute Arbeit zu einem praxisrelevanten Thema.´´ , Abstract: Fakt 1: Laut der im Jahr 2012 erschienenen Studie des GfK Vereins und der Financial Times Deutschland `Leben und Arbeiten in Deutschland , klagen 57% der Berufstätigen über berufliche Belastungen, davon nennen 12% mehr als vier der folgenden belastenden Aspekte: viel Stress (43%), starker Zeitdruck (43%), gesundheitliche Beeinträchtigungen und Beschwerden (58%), wenig Zeit für Freunde (28%), Hobby kommt zu kurz (33%). Fakt 2: Der für Deutschland repräsentative `Engagement Index Deutschland 2011 des Beratungsunternehmen Gallup weist nach, dass 23% der Arbeitnehmer keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen aufweisen (2010 waren es 21% und 2009 23%). Sie verhalten sich am Arbeitsplatz destruktiv und demotiviert und schwächen somit die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Firma. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von inneren Kündigungen belaufen sich nach Schätzung von Gallup auf 122,30 bis 124,00 Milliarden Euro jährlich. Fakt 3: Dass berufliche Belastungen Krankheiten hervorrufen können ist den Unternehmen bekannt, trotzdem ist derzeit kein Wandel erkennbar. Dies bestätigt die im Januar 2013 erschienene Repräsentativumfrage des DGB: Psychischer Stress am Arbeitsplatz nimmt weiter zu. Trotzdem wird in den Betrieben insgesamt viel zu wenig dagegen unternommen [...] . Auch aus dem jüngst vorgelegten `DAK-Gesundheitsreport 2013 mit dem Schwerpunktthema psychische Erkrankungen geht hervor, dass 2012 mehr Beschäftigte als je zuvor wegen psychischer Leiden arbeitsunfähig geschrieben wurden. Psychische Erkrankungen sind erstmals auf Platz zwei aller Ausfalltage vorgerückt. Es wurde festgestellt, dass Ausfälle, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden, im Durchschnitt 33,2 AU-Tage andauern. Fakt 4: Fehltage kosten die Unternehmen Geld. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG hat im Jahr 2009 zusammen mit dem Lehrstuhl Controlling der Hochschule Regensburg und dem Kompetenzzentrum Konfliktmanagement der Fachhochschule Bern die Studie `Konfliktkostenstudie Die Kosten von Reibungsverlusten in Industrieunternehmen , durchgeführt.[...] Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen der Wohnungseigentumsverwaltung Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 36500271 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen Der Wohnungseigentumsverwaltung (Paperback) - Bettina Hamm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina Hamm:
Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen Der Wohnungseigentumsverwaltung (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3656467919

ID: 14611043580

[EAN: 9783656467915], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, United States], Language: German Brand New Book ***** Print on Demand *****.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,8, Steinbeis-Hochschule Berlin (Center for Real Estate Studies), Veranstaltung: Real Estate, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Insgesamt handelt es sich um eine erfreulich gute Arbeit zu einem praxisrelevanten Thema. , Abstract: Fakt 1: Laut der im Jahr 2012 erschienenen Studie des GfK Vereins und der Financial Times Deutschland Leben und Arbeiten in Deutschland, klagen 57 der Berufstatigen uber berufliche Belastungen, davon nennen 12 mehr als vier der folgenden belastenden Aspekte: viel Stress (43 ), starker Zeitdruck (43 ), gesundheitliche Beeintrachtigungen und Beschwerden (58 ), wenig Zeit fur Freunde (28 ), Hobby kommt zu kurz (33 ). Fakt 2: Der fur Deutschland reprasentative Engagement Index Deutschland 2011 des Beratungsunternehmen Gallup weist nach, dass 23 der Arbeitnehmer keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen aufweisen (2010 waren es 21 und 2009 23 ). Sie verhalten sich am Arbeitsplatz destruktiv und demotiviert und schwachen somit die Wettbewerbsfahigkeit ihrer Firma. Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von inneren Kundigungen belaufen sich nach Schatzung von Gallup auf 122,30 bis 124,00 Milliarden Euro jahrlich. Fakt 3: Dass berufliche Belastungen Krankheiten hervorrufen konnen ist den Unternehmen bekannt, trotzdem ist derzeit kein Wandel erkennbar. Dies bestatigt die im Januar 2013 erschienene Reprasentativumfrage des DGB: Psychischer Stress am Arbeitsplatz nimmt weiter zu. Trotzdem wird in den Betrieben insgesamt viel zu wenig dagegen unternommen [.]. Auch aus dem jungst vorgelegten DAK-Gesundheitsreport 2013 mit dem Schwerpunktthema psychische Erkrankungen geht hervor, dass 2012 mehr Beschaftigte als je zuvor wegen psychischer Leiden arbeitsunfahig geschrieben wurden. Psychische Erkrankungen sind erstmals auf Platz zwei aller Ausfalltage vorgeruckt. Es wurde festgestellt, dass Ausfalle, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden, im Durchschnit

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.26
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Dysfunktionale Konfliktkosten in Unternehmen Der Wohnungseigentumsverwaltung


EAN (ISBN-13): 9783656467915
ISBN (ISBN-10): 3656467919
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Grin Verlag

Buch in der Datenbank seit 03.01.2015 23:51:46
Buch zuletzt gefunden am 23.06.2016 08:58:01
ISBN/EAN: 9783656467915

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-46791-9, 978-3-656-46791-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher