. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783656198291 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,28 €, größter Preis: 12,78 €, Mittelwert: 11,36 €
Französisches Namenrecht - Almut Beyersdorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Almut Beyersdorf:
Französisches Namenrecht - neues Buch

2012, ISBN: 9783656198291

ID: 689198421

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt. 1 Schon im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schienen sich die Menschen Gedanken um den Klang und die Bedeutung der Namen zu machen, die sie ihren Kindern gaben, wie dieses überlieferte Zitat des griechischen Philosophen Platon zeigt. Auch noch heute ist die Auswahl des Namens ein bedeutendes Thema sogar für die Juristik. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Namenrechtes in Frankreich bezüglich der Personennamen. Nach einer Erklärung über die Arten und die Funktionen von Personennamen in der Gesellschaft, werden die französischen Gesetze zum Namenrecht dargerstellt und erklärt. Im Anschluss wird das Für und Wider der gesetzlichen Regelungen über Namensvergabe und Namensänderung diskutiert, um die Notwendigkeit derartiger Gesetze innerhalb eines Staates einzuschätzen. Danach werden einige zusammenfassende Schlussbemerkungen folgen. Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: „Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt.“ 1 Schon im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schienen sich die Menschen Gedanken um den Klang und ... eBooks > Fachbücher > Recht PDF 24.05.2012 eBook, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 32302399 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Französisches Namenrecht - Almut Beyersdorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Almut Beyersdorf:
Französisches Namenrecht - neues Buch

2010, ISBN: 9783656198291

ID: 125875273

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt. 1 Schon im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schienen sich die Menschen Gedanken um den Klang und die Bedeutung der Namen zu machen, die sie ihren Kindern gaben, wie dieses überlieferte Zitat des griechischen Philosophen Platon zeigt. Auch noch heute ist die Auswahl des Namens ein bedeutendes Thema sogar für die Juristik. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Namenrechtes in Frankreich bezüglich der Personennamen. Nach einer Erklärung über die Arten und die Funktionen von Personennamen in der Gesellschaft, werden die französischen Gesetze zum Namenrecht dargerstellt und erklärt. Im Anschluss wird das Für und Wider der gesetzlichen Regelungen über Namensvergabe und Namensänderung diskutiert, um die Notwendigkeit derartiger Gesetze innerhalb eines Staates einzuschätzen. Danach werden einige zusammenfassende Schlussbemerkungen folgen. Französisches Namenrecht eBook eBooks>Fachbücher>Recht, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 32302399 Versandkosten:AT (EUR 12.81)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Französisches Namenrecht - Almut Beyersdorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Almut Beyersdorf:
Französisches Namenrecht - neues Buch

2010, ISBN: 9783656198291

ID: faa8677a3957c28d15e8b40ac7e3a999

Französisches Namenrecht Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt. 1 Schon im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schienen sich die Menschen Gedanken um den Klang und die Bedeutung der Namen zu machen, die sie ihren Kindern gaben, wie dieses überlieferte Zitat des griechischen Philosophen Platon zeigt. Auch noch heute ist die Auswahl des Namens ein bedeutendes Thema sogar für die Juristik. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Namenrechtes in Frankreich bezüglich der Personennamen. Nach einer Erklärung über die Arten und die Funktionen von Personennamen in der Gesellschaft, werden die französischen Gesetze zum Namenrecht dargerstellt und erklärt. Im Anschluss wird das Für und Wider der gesetzlichen Regelungen über Namensvergabe und Namensänderung diskutiert, um die Notwendigkeit derartiger Gesetze innerhalb eines Staates einzuschätzen. Danach werden einige zusammenfassende Schlussbemerkungen folgen. eBooks / Fachbücher / Recht, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 32302399 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Französisches Namenrecht - Almut Beyersdorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Almut Beyersdorf:
Französisches Namenrecht - neues Buch

2010, ISBN: 9783656198291

ID: 125875273

Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt. 1Schon im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schienen sich die Menschen Gedanken um den Klang und die Bedeutung der Namen zu machen, die sie ihren Kindern gaben, wie dieses überlieferte Zitat des griechischen Philosophen Platon zeigt. Auch noch heute ist die Auswahl des Namens ein bedeutendes Thema sogar für die Juristik.Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Namenrechtes in Frankreich bezüglich der Personennamen.Nach einer Erklärung über die Arten und die Funktionen von Personennamen in der Gesellschaft, werden die französischen Gesetze zum Namenrecht dargerstellt und erklärt. Im Anschluss wird das Für und Wider der gesetzlichen Regelungen über Namensvergabe und Namensänderung diskutiert, um die Notwendigkeit derartiger Gesetze innerhalb eines Staates einzuschätzen. Danach werden einige zusammenfassende Schlussbemerkungen folgen. Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Recht, GRIN Verlag

Neues Buch Thalia.ch
No. 32302399 Versandkosten:DE (EUR 12.67)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Französisches Namenrecht - Almut Beyersdorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Almut Beyersdorf:
Französisches Namenrecht - neues Buch

2010, ISBN: 9783656198291

ID: 125875273

Lege deinem Kind einen Namen zu, der ihn in seinen eigenen Augen ehrt. 1 Schon im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schienen sich die Menschen Gedanken um den Klang und die Bedeutung der Namen zu machen, die sie ihren Kindern gaben, wie dieses überlieferte Zitat des griechischen Philosophen Platon zeigt. Auch noch heute ist die Auswahl des Namens ein bedeutendes Thema sogar für die Juristik. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema des Namenrechtes in Frankreich bezüglich der Personennamen. Nach einer Erklärung über die Arten und die Funktionen von Personennamen in der Gesellschaft, werden die französischen Gesetze zum Namenrecht dargerstellt und erklärt. Im Anschluss wird das Für und Wider der gesetzlichen Regelungen über Namensvergabe und Namensänderung diskutiert, um die Notwendigkeit derartiger Gesetze innerhalb eines Staates einzuschätzen. Danach werden einige zusammenfassende Schlussbemerkungen folgen. Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Recht, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 32302399 Versandkosten:DE (EUR 12.58)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.