- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,00, größter Preis: € 48,00, Mittelwert: € 40,80
1
Bestellen
bei booklooker.de
€ 12,00
Versand: € 2,001
Bestellen
gesponserter Link
Avella, Felice-Alfredo Brinkmann, Ralph:

Rückstellungen nach BilMoG - Ansatz und Bewertung - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783648011553

Taschenbuch

[ED: Taschenbuch], [PU: Haufe-Lexware], Verlagstext: Durch das BilMoG ergeben sich große Änderungen in der Bilanzierungspraxis. Welche das sind und wie die Folgen für den Umgang mit Rücks… Mehr…

  - Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.00) uroskissa
2
Rückstellungen nach BilMoG: Ansatz und Bewertung (Haufe Fachpraxis) - Felice-Alfredo Avella, Ralph Brinkmann
Bestellen
bei amazon.de
€ 48,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Felice-Alfredo Avella, Ralph Brinkmann:

Rückstellungen nach BilMoG: Ansatz und Bewertung (Haufe Fachpraxis) - neues Buch

ISBN: 3648011553

[SR: 1397197], Broschiert, [EAN: 9783648011553], Haufe Lexware, Haufe Lexware, Book, [PU: Haufe Lexware], Haufe Lexware, 403434, Business & Karriere, 467432, Bewerbung, 655640, Bilanzieru… Mehr…

  - Neuware. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. (EUR 0.00) Amazon.de
3
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 48,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Felice-Alfredo Avella; Ralph Brinkmann:
Rückstellungen nach BilMoG. Haufe Fachpraxis - Erstausgabe

2011

ISBN: 9783648011553

Grundlagenwissen, Übergangsregeln, Maßgeblichkeit, Ansatz und Bewertung, eBooks, eBook Download (PDF), Auflage, [PU: Haufe Verlag], [ED: 1], Haufe Verlag, 2011

Versandkosten:Download sofort lieferbar. (EUR 0.00)
4
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 48,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Felice-Alfredo Avella; Ralph Brinkmann:
Rückstellungen nach BilMoG. Haufe Fachpraxis - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783648011553

Grundlagenwissen, Übergangsregeln, Maßgeblichkeit, Ansatz und Bewertung, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Haufe Verlag]

  - Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
5
Avella, Felice-Alfredo;Brinkmann, Ralph: Rückstellungen nach BilMoG
Bestellen
bei eBook.de
€ 48,00
Bestellen
gesponserter Link
Avella, Felice-Alfredo;Brinkmann, Ralph: Rückstellungen nach BilMoG - neues Buch

ISBN: 9783648011553

Ansatz und Bewertung Haufe Fachpraxis. 1. Auflage Ansatz und Bewertung Haufe Fachpraxis. 1. Auflage Bücher > Wissenschaft > Jura

  - No. 12755182 Versandkosten:zzgl. Versandkosten

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Rückstellungen nach BilMoG. Haufe Fachpraxis

Das BilMoG hat die Regeln für die Bilanzierung von Rückstellungen erheblich verändert. Dieses Buch erklärt erstmals die Auswirkungen und zeigt, wie Sie Rückstellungen ansetzen und bewerten, ohne dass die Eigenkapitalquote des Unternehmens zu stark sinkt. Durch das BilMoG ergeben sich große Änderungen in der Bilanzierungspraxis. Welche das sind und wie die Folgen für den Umgang mit Rückstellungen aussehen, darüber informiert dieses Buch. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Abkehr vom Prinzip der umgekehrten Maßgeblichkeit. Zahlreiche Praxisbeispiele verdeutlichen die Neuerungen bei den Bilanzierungs- und Bewertungsgrundlagen und zeigen die Auswirkungen auf ausgewählte Passiva, latente Steuern und Anhangangaben. Darüber hinaus erläutern die Autoren ausführlich die Übergangsvorsschriften und die daraus resultierenden beilanzpolitischen Spieltäume für Unternehmen. INHALTE: - Das BilMoG im Überblick - Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz - Bilanzierungs- und Bewertungsgrundlagen - Folgen für ausgewählte Passiva, latente Stuern und Anhangangaben - Übergangsvorschriften und Spielräume in der Bilanzpolitik AUF DER CD-ROM: - Übersichten - Rechner - Gesetzestexte

Detailangaben zum Buch - Rückstellungen nach BilMoG. Haufe Fachpraxis


EAN (ISBN-13): 9783648011553
ISBN (ISBN-10): 3648011553
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Haufe Verlag
280 Seiten
Gewicht: 0,553 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2009-01-04T21:05:05+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2021-08-28T15:58:16+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783648011553

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-648-01155-3, 978-3-648-01155-3


Daten vom Verlag:

Autor/in: Felice-Alfredo Avella; Ralph Brinkmann
Titel: Haufe Fachpraxis; Rückstellungen nach BilMoG - Ansatz und Bewertung
Verlag: Haufe Lexware; Haufe-Lexware
Erscheinungsjahr: 2011-03-22
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Sprache: Deutsch
48,00 € (DE)
49,40 € (AT)
No longer supplied by us

BC; Buch mit CD-ROM; Hardcover, Softcover / Wirtschaft/Betriebswirtschaft; Betriebswirtschaft und Management; BilMoG; Bilanzmodernisierungsgesetz; Rückstellungen; Rückstellungspraxis; Übergangsregelungen; Rechnungswesen; Jahresabschluss & Bilanzierung

InhaltsverzeichnisVorwort Abkürzungsverzeichnis 1 Das BilMoG 1.1 Hinweise zum Gesetzgebungsverfahren 1.2 Ziele und Auswirkungen auf das Rechnungswesen 1.3 Überblick über die wesentlichen Änderungen 1.4 Das BilMoG-ABC1.5 Inkrafttreten und Umsetzung des BilMoG 2 Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die steuerliche Gewinnermittlung 2.1 Allgemeine Grundsätze bleiben teilweise bestehen2.2 Übereinstimmungen zwischen Handels und Steuerbilanz 2.3 Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz 2.4 Änderungen durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz 2.4.1 Der Maßgeblichkeitsgrundsatz gilt grundsätzlich weiter 2.4.2 Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit und damit verbundene Aufzeichnungspflichten 2.4.3 Informationsquellen zur Führung des besonderen Verzeichnisses 2.4.4 Verstöße gegen die Aufzeichnungspflichten und ihre Konsequenzen 2.5 Beibehaltung und Erweiterung der konkreten Maßgeblichkeit2.6 Neue steuerliche Ansatz- und Bewertungsvorbehalte 2.7 Durchbrechung des Maßgeblichkeitsprinzips 2.8 Übergangsregelung 2.9 Besonderheiten für die steuerliche Gewinnermittlung 2.10 Aufstellen einer Handelsbilanz, um den steuerlich zutreffenden Gewinn zu ermitteln 2.11 Getrennte Buchungskreise bei umfangreichen Abweichungen 2.12 Eigenständige Steuerbilanzpolitik 3 Bilanzierungs- und Bewertungsgrundlagen3.1 Wirtschaftliche Zurechnung von Vermögensgegenständen 3.1.1 Neuregelung durch das BilMoG 3.1.2 Bisherige Rechtslage 3.1.3 Erstanwendung, Übergangsregelung und steuerliche Folgen 3.2 Ansatz- und Bewertungsstetigkeit 3.2.1 Vergleich mit der bisherigen Handhabung 3.2.2 Ansatz 3.2.3 Bewertung 3.2.4 Ausweis 3.2.5 Erstanwendung, Übergangsregelung und steuerliche Folgen 3.3 Herstellungskosten 3.3.1 Annäherung der Handels- an die Steuerbilanz beim Umfang der Herstellungskosten3.3.2 Ansatz 3.3.3 Bewertung 3.3.4 Ermittlung der Herstellungskosten3.3.5 Ausweis 3.3.6 Hinweise zum aktuellen BMF-Schreiben für die Handhabung von Wahlrechten in der Steuerbilanz (neue Maßgeblichkeit)3.3.7 Folgen für die Praxis der Rückstellungsbemessung 3.3.8 Erstanwendung, Übergangsregelung und steuerliche Folgen 3.4 Zeitwertbewertung3.4.1 Der beizulegende Zeitwert als neuer Bewertungsmaßstab im Bilanzrecht 3.4.2 Anwendungsbereich 3.4.3 Ermittlung des beizulegenden Zeitwerts 3.4.4 Erstanwendung und steuerliche Folgen 3.5 Bewertung von Verbindlichkeiten und Rückstellungen 3.5.1 Bewertung zum Erfüllungsbetrag 3.5.2 Abzinsung 3.5.3 Bewertung von Verbindlichkeiten und Rückstellungen - steuerlich abweichende Regelungen 3.5.4 Erstanwendung und Übergangsregelung 3.6 Fremdwährungsgeschäfte 3.6.1 Erstmalige Regelung zur Währungsumrechnung im HGB 3.6.2 Umrechnung von Fremdwährungsgeschäften nach BilMoG 3.6.3 Zugangsbewertung 3.6.4 Folgebewertung 3.6.5 Ausweis 3.6.6 Erstanwendung, Übergangsregelung und steuerliche Folgen 3.7 Bewertungseinheiten 3.7.1 Neuregelung der Bewertungseinheiten in § 254 HGB n.F. 3.7.2 Bilanzierung von Bewertungseinheiten3.7.3 Erstanwendung, Übergangsregelung und steuerliche Folgen3.7.4 Beispiele 3.8 Verrechnung von Vermögensgegenständen (Planvermögen) 3.8.1 Ausnahmen vom Grundsatz des Verrechnungsverbots 3.8.2 Ansatz 3.8.3 Bewertung 3.8.4 Ausweis 3.8.5 Erstanwendung, Übergangsregelung 3.8.6 Beispiel 4 Folgen für ausgewählte Passiva und latente Steuern4.1 Sonderposten mit Rücklageanteil 4.1.1 Bisherige Rechtslage 4.1.2 Neue Rechtslage 4.1.3 Letztmalige Anwendung, Übergang und steuerliche Folgen 4.1.4 Bilanzpolitische Möglichkeiten beim Übergang zum BilMoG 4.2 Besonderheiten für steuerfreie Rücklagen nach Steuerrecht 4.2.1 Bildung und Auflösung von Reinvestitionsrücklagen (§ 6 b EStG) 4.2.2 Ersatzbeschaffung, Übertragung stiller Reserven4.2.3 Übertragung von Zuschussrücklagen 4.2.4 Besonderheiten bei der Bildung und Auflösung eines Investitionsabzugsbetrags 4.3 Rückstellungen 4.3.1 Begriff und bisherige Verbindung zwischen Handels- und Steuerbilanz 4.3.2 Sonstige Rückstellungen 4.3.3 Ansatz von Rückstellungen 4.3.4 Bewertung von Rückstellungen in der Handelsbilanz 4.3.5 Bewertung von Rückstellungen in der Steuerbilanz 4.3.6 Bewertung von Rückstellungen - Konsequenzen abweichender Handels- und Steuerbilanzen 4.3.7 Bewertung von Rückstellungen - Übergangsvorschriften 4.3.8 Beispiele 4.3.9 Kontenübersicht für Rückstellungen 4.4 Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 4.4.1 Entwicklung und Änderungen4.4.2 Ansatz von Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen4.4.3 Bewertung 4.4.4 Ausweis 4.4.5 Erstanwendung und Übergangsregelung 4.4.6 Steuerliche Folgen und Erfassung latenter Steuern 4.4.7 Gefahr der Insolvenz und Bilanzbereinigungsmöglichkeiten 4.4.8 Mögliche Überlegungen für ein besseres Bilanzbild 4.4.9 IDW verabschiedet RS HFA 30 zu Pensionsrückstellungen im HGB-Jahresabschluss nach BilMoG 4.5 Verbindlichkeiten 4.5.1 Änderungen durch das BilMoG 4.5.2 Abzinsung unverzinslicher Verbindlichkeiten in der Steuerbilanz 4.5.3 Laufzeit mit mehr oder weniger als 12 Monaten 4.5.4 Darlehen ohne festgelegte Fälligkeit 4.5.5 Besonderheiten bei der Fremdwährungsumrechnung 4.6 Latente Steuern 4.6.1 Entstehungsursachen 4.6.2 Ansatz latenter Steuern 4.6.3 Bewertung von latenten Steuern 4.6.4 Ausweis 4.6.5 Erstmalige Anwendung 4.6.6 Beispiele 5 Anhang 5.1 Änderungen der Berichterstattung im Anhang 5.2 Überblick 5.3 Ausgewählte Änderungen im Detail5.3.1 Konkretisierung der Angaben zu den Verbindlichkeiten 5.3.2 Außerbilanzielle Geschäfte 5.3.3 Sonstige finanzielle Verpflichtungen 5.3.4 Einfluss steuerlicher Vorschriften 5.3.5 Begründung der Nutzungsdauer eines Geschäfts- oder Firmenwerts 5.3.6 Derivative Finanzinstrumente 5.3.7 Geschäfte mit nahe stehenden Unternehmen und Personen 5.3.8 Angaben zu Bewertungseinheiten 5.3.9 Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 5.3.10 Saldierung von Planvermögen mit Altersversorgungsverpflichtungen 5.3.11 Investmentvermögen 5.3.12 Risiken aus der Inanspruchnahme aus Haftungsverhältnissen 5.3.13 Ausschüttungssperre5.3.14 Angaben zur latenten Steuerabgrenzung 5.4 Zeitpunkt der Anwendung der neuen Berichtspflichten und Sonderregelungen 5.5 Größenabhängige Erleichterungen bei den Anhangangaben 5.5.1 Erleichterungen für kleine Gesellschaften5.5.2 Erleichterungen für mittelgroße Gesellschaften 6 Übergangsvorschriften und Bilanzpolitik 6.1 Notwendigkeit 6.2 Grundsatz des BilMoG-Übergangs 6.3 Ausgewählte Übergangsvorschriften6.3.1 Wahlrecht zur Auflösung oder Beibehaltung des Sonderpostens mit Rücklageanteil 6.3.2 Wahlrecht zur Auflösung oder Beibehaltung von Aufwandsrückstellungen6.3.3 Übergangsregelungen bei der Bewertung von sonstigen Rückstellungen 6.3.4 Übergangsregelungen bei der Bewertung von Pensionsrückstellungen 6.3.5 Geänderte Übergangsregelungen bei überdotierten Rückstellungen 6.3.6 Zuschreibungen außerplanmäßiger Abschreibungen 6.3.7 Zuschreibungspflicht bei Abschreibung wegen nur vorübergehender Wertminderung 6.3.8 Behandlung von Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs 6.4 Auswirkungen auf die Eigenkapitalquote 6.5 Zusammenfassung der Übergangsregelungen 6.6 Übergangswahlrechte und Bilanzpolitik 6.6.1 Bilanzpolitischer Ermessensspielraum beim Ansatz von Aufwandsrückstellungen 6.6.2 Bilanzpolitischer Ermessensspielraum bei der Bewertung von Rückstellungen 6.6.3 Zusammenfassung der Umstellung bei Rückstellungen6.6.4 Tabellarische Zusammenfassung der sonstigen Umstellungen Literaturverzeichnis Stichwortverzeichnis

< zum Archiv...