. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640861750 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 16,78 €, Mittelwert: 14,43 €
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht (German Edition) - Fabian Hör
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fabian Hör:
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht (German Edition) - Taschenbuch

2007, ISBN: 3640861752

Paperback, [EAN: 9783640861750], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Mannheim, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter dem Namen Solvency II startete die Europäische Union zusammen mit den Mit­gliedsstaaten Ende 1999 ein Projekt, dass zum Ziel haben sollte die bisher national un­terschiedlichen Solvabilitätsvorschriften europaweit zu harmonisieren. Treiber dafür sind zum Einen Bestrebungen der EU für Wettbewerbsneutralität auf dem europäischen Versicherungsmarkt zu sorgen. Des weiteren verfolgt die EU das Ziel mit Solvency II die Versicherungsnehmer, sowie die Stabilität des Finanzsystems besser zu schützen. Im Laufe des Projekts verständigten sich die Beteiligten, die neuen Solvabilitätsvor­schriften, ähnlich wie bei Basel II auf Basis eines 3-Säulen-Konzepts zu entwickeln. Säule I beinhaltet dabei die Vorschriften zur Berechnung der vorhandenen und erforder­lichen (quantitativen) Solvenzmitteln im Unternehmen. In Säule II sind Anforderungen an das Risikomanagement eines Unternehmens in qualitativer Hinsicht geregelt. Zuletzt sind in Säule III verstärkte Publizitätspflichten, insbesondere gegenüber dem Markt vor­gesehen. Vom „Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft" (GDV) wurde Ende 2005 ein Vorschlag für die Berechnung der Solvenzmittel gemäß Säule I (in Form eines Stan­dardmodells) in die Diskussion eingebracht. Die nachfolgende Arbeit, soll neben der Erläuterung der grundlegenden Eigen­schaften des GDV-Standardmodells zwei zentrale Aspekte vertiefend diskutieren. Dabei soll schwerpunkt­mäßig auf die Modelleigenschaften für die Lebensversicherung eingegangen werden. Vor dem Hintergrund der Kohärenzaxiomatik soll zunächst die Eignung des VaR als Risikomaß erörtert werden. In einem nächsten Abschnitt soll darüber hinaus die Berücksichtigung von Asset-Liability-Management Aspekten im Modell erläutert werden., 3, Business & Money, 266117, Accounting, 2538, Biography & History, 2558, Business Culture, 2581, Economics, 2732, Education & Reference, 2604, Finance, 10020683011, Human Resources, 2624, Industries, 2638, Insurance, 2657, International, 2665, Investing, 2572, Job Hunting & Careers, 2675, Management & Leadership, 2698, Marketing & Sales, 2717, Personal Finance, 355561011, Processes & Infrastructure, 2650, Real Estate, 355562011, Skills, 2741, Small Business & Entrepreneurship, 7743000011, Taxation, 355578011, Women & Business, 1000, Subjects, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Book Depository US
Neuware Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht - Fabian Hör
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fabian Hör:
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640861752

ID: 8326189287

[EAN: 9783640861750], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Mrz 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Mannheim, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter dem Namen Solvency II startete die Europäische Union zusammen mit den Mit gliedsstaaten Ende 1999 ein Projekt, dass zum Ziel haben sollte die bisher national un terschiedlichen Solvabilitätsvorschriften europaweit zu harmonisieren. Treiber dafür sind zum Einen Bestrebungen der EU für Wettbewerbsneutralität auf dem europäischen Versicherungsmarkt zu sorgen. Des weiteren verfolgt die EU das Ziel mit Solvency II die Versicherungsnehmer, sowie die Stabilität des Finanzsystems besser zu schützen.Im Laufe des Projekts verständigten sich die Beteiligten, die neuen Solvabilitätsvor schriften, ähnlich wie bei Basel II auf Basis eines 3-Säulen-Konzepts zu entwickeln. Säule I beinhaltet dabei die Vorschriften zur Berechnung der vorhandenen und erforder lichen (quantitativen) Solvenzmitteln im Unternehmen. In Säule II sind Anforderungen an das Risikomanagement eines Unternehmens in qualitativer Hinsicht geregelt. Zuletzt sind in Säule III verstärkte Publizitätspflichten, insbesondere gegenüber dem Markt vor gesehen. Vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wurde Ende 2005 ein Vorschlag für die Berechnung der Solvenzmittel gemäß Säule I (in Form eines Stan dardmodells) in die Diskussion eingebracht. Die nachfolgende Arbeit, soll neben der Erläuterung der grundlegenden Eigen schaften des GDV-Standardmodells zwei zentrale Aspekte vertiefend diskutieren. Dabei soll schwerpunkt mäßig auf die Modelleigenschaften für die Lebensversicherung eingegangen werden. Vor dem Hintergrund der Kohärenzaxiomatik soll zunächst die Eignung des VaR als Risikomaß erörtert werden. In einem nächsten Abschnitt soll darüber hinaus die Berücksichtigung von Asset-Liability-Management Aspekten im Modell erläutert werden. 72 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht - Hör, Fabian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hör, Fabian:
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640861750

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Universität Mannheim, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter dem Namen Solvency II startete die Europäische Union zusammen mit den Mitgliedsstaaten Ende 1999 ein Projekt, dass zum Ziel haben sollte die bisher national unterschiedlichen Solvabilitätsvorschriften europaweit zu harmonisieren. Treiber dafür sind zum Einen Bestrebungen der EU für Wettbewerbsneutralität auf dem europäischen Versicherungsmarkt zu sorgen. Des weiteren verfolgt die EU das Ziel mit Solvency II die Versicherungsnehmer, sowie die Stabilität des Finanzsystems besser zu schützen. Im Laufe des Projekts verständigten sich die Beteiligten, die neuen Solvabilitätsvorschriften, ähnlich wie bei Basel II auf Basis eines 3-Säulen-Konzepts zu entwickeln. Säule I beinhaltet dabei die Vorschriften zur Berechnung der vorhandenen und erforderlichen (quantitativen) Solvenzmitteln im Unternehmen. In Säule II sind Anforderungen an das Risikomanagement eines Unternehmens in qualitativer Hinsicht geregelt. Zuletzt sind in Säule III verstärkte Publizitätspflichten, insbesondere gegenüber dem Markt vorgesehen. Vom "Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft" (GDV) wurde Ende 2005 ein Vorschlag für die Berechnung der Solvenzmittel gemäß Säule I (in Form eines Standardmodells) in die Diskussion eingebracht. Die nachfolgende Arbeit, soll neben der Erläuterung der grundlegenden Eigenschaften des GDV-Standardmodells zwei zentrale Aspekte vertiefend diskutieren. Dabei soll schwerpunktmäßig auf die Modelleigenschaften für die Lebensversicherung eingegangen werden. Vor dem Hintergrund der Kohärenzaxiomatik soll zunächst die Eignung des VaR als Risikomaß erörtert werden. In einem nächsten Abschnitt soll darüber hinaus die Berücksichtigung von Asset-Liability-Management Aspekten im Modell erläutert werden. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht - Hör, Fabian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hör, Fabian:
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640861752

ID: 19186156744

[EAN: 9783640861750], Neubuch, [PU: Grin Verlag], This item is printed on demand for shipment within 3 working days.

Neues Buch Abebooks.de
European-Media-Service Mannheim, Mannheim, Germany [1048135] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.46
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Solvency 2 - Diskussion Des Gdv-Standardansatzes Aus Risikotheoretischer Sicht - Fabian Hor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fabian Hor:
Solvency 2 - Diskussion Des Gdv-Standardansatzes Aus Risikotheoretischer Sicht - Taschenbuch

ISBN: 9783640861750

ID: 9783640861750

paperback, [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch Blackwell.co.uk
Blackwells.co.uk
in stock Versandkosten:Usually dispatched within 7 days (EUR 1.01)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht
Autor:

Hör, Fabian

Titel:

Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht

ISBN-Nummer:

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Mannheim, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter dem Namen Solvency II startete die Europäische Union zusammen mit den Mit­gliedsstaaten Ende 1999 ein Projekt, dass zum Ziel haben sollte die bisher national un­terschiedlichen Solvabilitätsvorschriften europaweit zu harmonisieren. Treiber dafür sind zum Einen Bestrebungen der EU für Wettbewerbsneutralität auf dem europäischen Versicherungsmarkt zu sorgen. Des weiteren verfolgt die EU das Ziel mit Solvency II die Versicherungsnehmer, sowie die Stabilität des Finanzsystems besser zu schützen.Im Laufe des Projekts verständigten sich die Beteiligten, die neuen Solvabilitätsvor­schriften, ähnlich wie bei Basel II auf Basis eines 3-Säulen-Konzepts zu entwickeln. Säule I beinhaltet dabei die Vorschriften zur Berechnung der vorhandenen und erforder­lichen (quantitativen) Solvenzmitteln im Unternehmen. In Säule II sind Anforderungen an das Risikomanagement eines Unternehmens in qualitativer Hinsicht geregelt. Zuletzt sind in Säule III verstärkte Publizitätspflichten, insbesondere gegenüber dem Markt vor­gesehen. Vom "Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft" (GDV) wurde Ende 2005 ein Vorschlag für die Berechnung der Solvenzmittel gemäß Säule I (in Form eines Stan­dardmodells) in die Diskussion eingebracht. Die nachfolgende Arbeit, soll neben der Erläuterung der grundlegenden Eigen­schaften des GDV-Standardmodells zwei zentrale Aspekte vertiefend diskutieren. Dabei soll schwerpunkt­mäßig auf die Modelleigenschaften für die Lebensversicherung eingegangen werden. Vor dem Hintergrund der Kohärenzaxiomatik soll zunächst die Eignung des VaR als Risikomaß erörtert werden. In einem nächsten Abschnitt soll darüber hinaus die Berücksichtigung von Asset-Liability-Management Aspekten im Modell erläutert werden.

Detailangaben zum Buch - Solvency 2 - Diskussion des GDV-Standardansatzes aus risikotheoretischer Sicht


EAN (ISBN-13): 9783640861750
ISBN (ISBN-10): 3640861752
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag
72 Seiten
Gewicht: 0,112 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.10.2011 21:57:23
Buch zuletzt gefunden am 31.05.2017 14:41:53
ISBN/EAN: 9783640861750

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-86175-2, 978-3-640-86175-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher