- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,97, größter Preis: € 65,92, Mittelwert: € 25,77
1
Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest - Armbrust, Steffen
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,99
Versand: € 0,00
Bestellen
Armbrust, Steffen:

Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640859238

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,00, Universität Karlsruhe (TH)… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)

buecher.de GmbH & Co. KG
2
Der Umgang Mit Seuchen Im Spaten Mittelalter Und Der Fruhen Neuzeit Am Beispiel Der Pest - Steffen Armbrust
Bestellen
bei BookDepository.com
€ 14,97
Versand: € 0,00
Bestellen

Steffen Armbrust:

Der Umgang Mit Seuchen Im Spaten Mittelalter Und Der Fruhen Neuzeit Am Beispiel Der Pest - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640859238

Paperback, [PU: GRIN Verlag GmbH], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,00, Universität Karlsruhe (TH) (… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)

3
Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest - Armbrust, Steffen
Bestellen
bei amazon.de
€ 65,92
Versand: € 3,00
Bestellen
Armbrust, Steffen:
Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest - Erstausgabe

2011

ISBN: 9783640859238

Taschenbuch

GRIN Verlag, Taschenbuch, Auflage: 1. 32 Seiten, Publiziert: 2011-03-20T00:00:01Z, Produktgruppe: Book, Hersteller-Nr.: 9783640859238, 0.2 kg, Verkaufsrang: 290084, Film, Kunst & Kultur, … Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)

OnlyYou24
Bezahlte Anzeige
4
Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest - Armbrust, Steffen
Bestellen
bei amazon.de
€ 14,99
Versand: € 0,00
Bestellen
Armbrust, Steffen:
Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783640859238

Taschenbuch

GRIN Verlag, Taschenbuch, Auflage: 1. 32 Seiten, Publiziert: 2011-03-20T00:00:01Z, Produktgruppe: Book, Hersteller-Nr.: 9783640859238, 0.2 kg, Verkaufsrang: 247567, Film, Kunst & Kultur, … Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Lieferung von Amazon. (EUR 0.00)

Amazon.de
5
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 17,97
Bestellen
Armbrust, Steffen:
Der Umgang Mit Seuchen Im Späten Mittelalter Und Der Frühen Neuzeit Am Beispiel Der Pest - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783640859238

Trade paperback, Neubuch, History-Medieval, Your satisfaction is our #1 Priority. We really care. 25 year bookseller, over 10 Million Customers. This book sourced directly from Ingram Lig… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versandkosten

GreatBookPricesRT

Details zum Buch
Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Gesch. Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 2,00, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Geschichte am Rand. Alte, Kranke und Arme im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Eigentlich im 1-er Bereich. Mängel waren z.T. Wiederholungen und zu starkes Einbinden der Sekundärliteratur (Zitate) , Abstract: EinleitungSeit der Antike hat die Pest (lat.: pestis = Seuche) wie keine andere Krankheit die Menschen beeindruckt und die kollektive Vorstellung von Machtlosigkeit und Untergang geprägt. Allein das Wort symbolisiert Verderben und Tod. Noch im heutigen Sprachgebrauch, auch wenn die Krankheit in Europa praktisch ausgerottet ist, verheißt "die Pest" nichts Gutes: "Die Luft ist verpestet" oder "es stinkt wie die Pest". Solche Sprachwendungen haben ihren Ursprung in den frühen Erklärungsmodellen der Krankheitsübertragung.In zahlreichen Epidemien (=regional begrenzt auftretende Seuchen) und drei Pandemien (=länderübergreifende Seuchen) fiel die Pest über die Menschheit her. Die letzte, ausgehend von Asien Ende des 19. Jahrhunderts, forderte laut dem Medizinhistoriker Manfred Vasold bis Mitte des 20. Jahrhunderts an die 15 Millionen Todesopfer weltweit.(1)Doch spätestens seit in den Jahren 1347/48 der "Schwarze Tod" über Europa hereinbrach, weckte die Pest immer wieder von neuem Urängste.Man unterscheidet verschiedene Arten der Pest, ausgehend von Übertragungsweg und Symptomen, doch kann man, unter Berücksichtigung des damaligen medizinischen Wissenstandes, tatsächlich immer von dem reden, was wir heute unter der Pest verstehen?Diese Frage stellt ein großes Problem für die Retrodiagnose dar, obwohl seit dem 16. Jahrhundert eine recht hohe Quellendichte zu diesem Thema vorliegt. Bakteriologische Erkenntnisse hierüber entwickelten sich erst im späten 19. Jahrhundert.Behandelt werden soll hier die Gesamtheit der Pestepidemien im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit, da gerade hier, noch geprägt von der zweiten großen Pestpandemie (1347/48), erstmals auf allen gesellschaftlichen Ebenen systematisch gegen die Seuche vorgegangen wurde.[...]_____(1) Vasold, Manfred: Die Pest. Ende eines Mythos; S.80

Detailangaben zum Buch - Der Umgang mit Seuchen im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel der Pest


EAN (ISBN-13): 9783640859238
ISBN (ISBN-10): 3640859235
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag
60 Seiten
Gewicht: 0,100 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-20T00:37:02+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2020-04-24T16:02:18+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783640859238

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-85923-5, 978-3-640-85923-8


< zum Archiv...