- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 16,95, größter Preis: € 26,93, Mittelwert: € 19,17
1
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - André Blaschke
Bestellen
bei ZVAB.com
CHF 16,59
(ca. € 17,06)
Versand: € 18,591
Bestellengesponserter Link
André Blaschke:

Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640837061

[EAN: 9783640837069], Neubuch, [SC: 18.59], [PU: GRIN Verlag], CHRISTENTUM; RÖMISCHES KAISERREICH; EHERECHT; SPÄTANTIKE 4. JAHRHUNDERT; 5. JAHRHUNDERT, Druck auf Anfrage Neuware - Printed… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten: EUR 18.59 AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
2
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - André Blaschke
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 16,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

André Blaschke:

Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640837061

[EAN: 9783640837069], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: GRIN Verlag], CHRISTENTUM; RÖMISCHES KAISERREICH; EHERECHT; SPÄTANTIKE 4. JAHRHUNDERT; 5. JAHRHUNDERT, Druck auf Anfrage Neuware - Printed a… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
3
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - André Blaschke
Bestellen
bei booklooker.de
€ 17,95
Versand: € 1,991
Bestellengesponserter Link
André Blaschke:
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - Taschenbuch

2021

ISBN: 9783640837069

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Instit… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.99) BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
4
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - André Blaschke
Bestellen
bei Orellfuessli.ch
CHF 25,90
(ca. € 26,93)
Versand: € 18,711
Bestellengesponserter Link
André Blaschke:
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640837069

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar: R… Mehr…

Nr. A1017151747. Versandkosten:Lieferzeiten außerhalb der Schweiz 3 bis 21 Werktage, , in stock, zzgl. Versandkosten. (EUR 18.71)
5
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - Blaschke, André
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 16,95
Versand: € 2,951
Bestellengesponserter Link
Blaschke, André:
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike - neues Buch

2011, ISBN: 3640837061

2. Auflage Kartoniert / Broschiert Alte Welt, Christentum; Römisches Kaiserreich; Eherecht; spätantike Eherecht; 4. Jahrhundert; 5. Jahrhundert, mit Schutzumschlag 11, [PU:GRIN Verlag]

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.95) MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar: Religiöser Alltag im 4. und 5. Jahrhundert n. Chr., Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine der bedeutendsten christlichen Sozialisationsformen im westl. Römischen Reich zählten die Ehegemeinschaften. Wegen ihrer großen Relevanz für das alltägliche Leben und den daraus zu entnehmenden Schlussfolgerungen für die Sozialgeschichte der Ehe und der Familie sind in den letzten Jahren vermehrt Studien und Forschungen hierzu entstanden.Daher möchte ich auf den kommenden Seiten auf die Ehe an sich mit seiner rechtlichen Bedeutung für die römische Bevölkerung, sowohl in der klassischen, weltlichen Sphäre, als auch in der vom Christentum geprägten spätantiken Lebenswelt des westlichen Römischen Reiches eingehen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Aspekt der Christianisierung und welchen Einfluss der katholische Glaube und die zunehmende Macht der Bischöfe seit dem Edikt "cunctos populus" vom 28.02.380 n.Chr. durch Kaiser Theodosius I. oder evtl. schon vorher auf das römische Eheschließungsrecht genommen haben. Letztendlich möchte ich am Beispiel der Eheschließung verdeutlichen, dass die römische Kirche mit Zunahme von geistlicher Macht ab dem vierten Jahrhundert auch eine größere politische Machtposition erlangte. Die Auswahl und die Verwendung der Quellen waren auf Grund vieler Umstände sehr schwierig. Um dem Leser kein vorgefertigtes Zeugnis der Geschichte zu präsentieren, lag es mir am Herzen möglichst viele Quellen gegenüber zu stellen. Vorwiegend habe ich dabei säkulare Quellen verwendet, da in christlichen Überlieferungen reale Welten meist nur sehr schwer von kirchlicher Propaganda zu unterscheiden sind. Sollte es dem Leser an primären Quellen zu römischen Eheschließungen mangeln, so steht dahinter keine grundsätzliche Absicht, sondern bloß der Mangel an richtigen und verwendbaren Übersetzungen. Auch eine bereits in der Antike und im Mittelalter eingesetzte Selektion hatte daran einen großen Einfluss. Texte, deren Inhalte und Bedeutungen nicht geachtet und geschätzt wurden und somit auch nicht abgeschrieben wurden, fielen mit der begrenzten Haltbarkeit von Papyrus dem Zahn der Zeit zum Opfer. Zudem gab es bedeutsame Umstellungen, wie zum Beispiel die der Handschrift von Majuskel auf Minuskel oder auch die Erfindung des Buchdrucks, welche zur Folge hatten, dass eine weitere Zäsur einsetzte.Die meisten Angaben in meiner Ausarbeitung beziehen sich auf römische Rechtstexte. Erwähnenswert sind dabei die beiden ersten Abschnitte der Zusammenfassung zum "Römischen Privatrecht" von Max Kaser und die Rechtsquellen von Iustinian und Theodosius.

Detailangaben zum Buch - Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike


EAN (ISBN-13): 9783640837069
ISBN (ISBN-10): 3640837061
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-07T20:46:49+02:00 (Berlin)
Buch zuletzt gefunden am 2024-05-01T21:24:23+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783640837069

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-83706-1, 978-3-640-83706-9
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: blaschke, kaser max, andré
Titel des Buches: die spätantike, christianisierung der spätantike


Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783640837014 Die Christianisierung des römischen Eherechts in der Spätantike (André Blaschke)


< zum Archiv...