Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640765782 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 4,99, größter Preis: € 5,78, Mittelwert: € 5,45
...
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - Michaela Alba
(*)
Michaela Alba:
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - neues Buch

2010, ISBN: 9783640765782

ID: 1941501384

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Niederlanden verbreitete sich die Täuferbewegung in den Jahren 1530-1535 sehr schnell. Dieses religiöse Gedankengut fiel gerade dort auf sehr fruchtbaren Boden, denn die politische und soziale Situation war für das einfache Volk zu dieser Zeit sehr schlecht. Ab 1529 brachte eine ´´sich rasch ausbreitende Wirtschaftskrise´´ Armut, Krankheiten und Hungersnöte. Besonders stark betroffen waren die Bürger der grossen Städte Hollands. Dazu kam die wachsende Unzufriedenheit mit der Politik Karls V. Konflikte zwischen Kaiser Karl V. und den dänischen Königen Christian III. und Friedrich I. führten zu einer Blockade des Sundes für die holländischen Schiffe und damit zu einer starken Einschränkung des maritimen Handels. Zusätzlich gab Lübeck die offizielle Kapererlaubnis für alle niederländischen Frachter und Fischerboote. So konnte die Fischerei nur noch in küstennahen Gewässern betrieben werden, was die Erwerbsfähigkeit sehr einschränkte. Diese Situation führte zu radikalen Preisanstiegen bei den Lebensmitteln. Auch die Textilindustrie verzeichnete durch den Handelsstopp zwischen England und den Niederlanden einen Gewinnverlust. Besonders in den Hafenstädten und den Zentren der Tuchmanufaktur breitete sich Arbeitslosigkeit aus. Hunger und fehlende Hygiene begünstigten Epidemien wie z. B. Tuberkolose. In dieser Zeit wuchs die Kritik an der katholischen Kirche. Die Menschen fanden keinen Trost mehr in ihrer Religion und den reich ausgestatteten Kirchen. Das Täufertum war im Gegensatz zu den Sakramentistischen Lehren und denen der Devotio Moderna ein Glaube für das einfache Volk. Hier fanden jetzt die Einfachheit der Lehre und der Glaube an baldige Erlösung Anklang. Schon früh bildete sich ein täuferisches Zentrum, in dem sich Ordnung und Aktivitäten der Täufer zurückverfolgen lassen. Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Niederlanden verbreitete sich die Täuferbewegung in den Jahren 1530–1535 sehr schnell. Dieses religiöse Gedankengut fiel gerade dort auf sehr ... eBook ePUB 01.12.2010 eBooks>Sachbücher>Geschichte>Mittelalter, GRIN, .201

Orellfuessli.ch
No. 37330257. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.27)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - Michaela Alba
(*)
Michaela Alba:
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - neues Buch

2010, ISBN: 9783640765782

ID: 1068573209

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Niederlanden verbreitete sich die Täuferbewegung in den Jahren 1530-1535 sehr schnell. Dieses religiöse Gedankengut fiel gerade dort auf sehr fruchtbaren Boden, denn die politische und soziale Situation war für das einfache Volk zu dieser Zeit sehr schlecht. Ab 1529 brachte eine ´´sich rasch ausbreitende Wirtschaftskrise´´ Armut, Krankheiten und Hungersnöte. Besonders stark betroffen waren die Bürger der grossen Städte Hollands. Dazu kam die wachsende Unzufriedenheit mit der Politik Karls V. Konflikte zwischen Kaiser Karl V. und den dänischen Königen Christian III. und Friedrich I. führten zu einer Blockade des Sundes für die holländischen Schiffe und damit zu einer starken Einschränkung des maritimen Handels. Zusätzlich gab Lübeck die offizielle Kapererlaubnis für alle niederländischen Frachter und Fischerboote. So konnte die Fischerei nur noch in küstennahen Gewässern betrieben werden, was die Erwerbsfähigkeit sehr einschränkte. Diese Situation führte zu radikalen Preisanstiegen bei den Lebensmitteln. Auch die Textilindustrie verzeichnete durch den Handelsstopp zwischen England und den Niederlanden einen Gewinnverlust. Besonders in den Hafenstädten und den Zentren der Tuchmanufaktur breitete sich Arbeitslosigkeit aus. Hunger und fehlende Hygiene begünstigten Epidemien wie z. B. Tuberkolose. In dieser Zeit wuchs die Kritik an der katholischen Kirche. Die Menschen fanden keinen Trost mehr in ihrer Religion und den reich ausgestatteten Kirchen. Das Täufertum war im Gegensatz zu den Sakramentistischen Lehren und denen der Devotio Moderna ein Glaube für das einfache Volk. Hier fanden jetzt die Einfachheit der Lehre und der Glaube an baldige Erlösung Anklang. Schon früh bildete sich ein täuferisches Zentrum, in dem sich Ordnung und Aktivitäten der Täufer zurückverfolgen lassen. Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Niederlanden verbreitete sich die Täuferbewegung in den Jahren 1530–1535 sehr schnell. Dieses religiöse Gedankengut fiel gerade dort auf sehr ... eBook ePUB 01.12.2010 eBooks>Fachbücher>Geschichtswissenschaft, GRIN, .201

Orellfuessli.ch
No. 37330257. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.24)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - Michaela Alba
(*)
Michaela Alba:
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - neues Buch

2010, ISBN: 9783640765782

ID: 1068573209

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Niederlanden verbreitete sich die Täuferbewegung in den Jahren 15301535 sehr schnell. Dieses religiöse Gedankengut fiel gerade dort auf sehr fruchtbaren Boden, denn die politische und soziale Situation war für das einfache Volk zu dieser Zeit sehr schlecht. Ab 1529 brachte eine sich rasch ausbreitende Wirtschaftskrise Armut, Krankheiten und Hungersnöte. Besonders stark betroffen waren die Bürger der grossen Städte Hollands. Dazu kam die wachsende Unzufriedenheit mit der Politik Karls V. Konflikte zwischen Kaiser Karl V. und den dänischen Königen Christian III. und Friedrich I. führten zu einer Blockade des Sundes für die holländischen Schiffe und damit zu einer starken Einschränkung des maritimen Handels. Zusätzlich gab Lübeck die offizielle Kapererlaubnis für alle niederländischen Frachter und Fischerboote. So konnte die Fischerei nur noch in küstennahen Gewässern betrieben werden, was die Erwerbsfähigkeit sehr einschränkte. Diese Situation führte zu radikalen Preisanstiegen bei den Lebensmitteln. Auch die Textilindustrie verzeichnete durch den Handelsstopp zwischen England und den Niederlanden einen Gewinnverlust. Besonders in den Hafenstädten und den Zentren der Tuchmanufaktur breitete sich Arbeitslosigkeit aus. Hunger und fehlende Hygiene begünstigten Epidemien wie z. B. Tuberkolose. In dieser Zeit wuchs die Kritik an der katholischen Kirche. Die Menschen fanden keinen Trost mehr in ihrer Religion und den reich ausgestatteten Kirchen. Das Täufertum war im Gegensatz zu den Sakramentistischen Lehren und denen der Devotio Moderna ein Glaube für das einfache Volk. Hier fanden jetzt die Einfachheit der Lehre und der Glaube an baldige Erlösung Anklang. Schon früh bildete sich ein täuferisches Zentrum, in dem sich Ordnung und Aktivitäten der Täufer zurückverfolgen lassen. Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den Niederlanden verbreitete sich die Täuferbewegung in den Jahren 1530–1535 sehr schnell. Dieses religiöse Gedankengut fiel gerade dort auf sehr ... eBook ePUB 01.12.2010 eBooks>Fachbücher>Geschichtswissenschaft, GRIN, .201

Orellfuessli.ch
No. 37330257. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.03)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - Michaela Alba
(*)
Michaela Alba:
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - neues Buch

ISBN: 9783640765782

ID: 18596508

Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) ab 4.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus, Medien > Bücher, GRIN Verlag

Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535)
(*)
Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) - neues Buch

ISBN: 9783640765782

ID: 18596508

Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535) ab 4.99 EURO 1. Auflage Medien > Bücher, [PU: Grin-Verlag, München]

eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Täuferbewegung in den Niederlanden am Beispiel Amsterdams (1531 - 1535)


EAN (ISBN-13): 9783640765782
Erscheinungsjahr: 1535
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 2007-05-04T21:33:26+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-07-20T10:59:10+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783640765782

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-640-76578-2


< zum Archiv...