Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640764969 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,99, größter Preis: € 22,76, Mittelwert: € 16,73
...
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - Joschka Riedel
(*)
Joschka Riedel:
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - neues Buch

2010, ISBN: 9783640764969

ID: 1919886113

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Zwischen Fast Food und Entschleunigung: Industrialisierung, Food Design und Ernährungsreform seit 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verpackung als ein für uns selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltags hat vor allem in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine rasante, weitreichende Entwicklung durchlaufen und ist zum ´´stummen Verkäufer´´ geworden. Diente die Lebensmittelverpackung bis in das auslaufende 19. Jahrhundert hauptsächlich Schutz- und Lagerzwecken, so wurden ihr mit der Zeit zusätzlich neue, v. a. werbepsychologische und verkaufsfördernde Leistungen zugeschrieben. Diese Entwicklung, die in ihren Anfängen durch die zwei Weltkriege unterbrochen worden war, setzte in den späten 1950er Jahren in umso grösserem Umfang neu an. Aufgrund der wachsenden Funktionsvielfalt von Verpackungen eröffnet sich auch eine Vielzahl an Verpackungsdefinitionen in der Forschungsliteratur. Koppelmann fasst die einzelnen Verpackungselemente in seiner Definition wie folgt zusammen: ´´Verpackung wird als vollständige oder teilweise, nach dem Verpackungsprozess feste, relativ leicht zu beseitigende Umhüllung zum Zwecke des Inhalts- und Umweltschutzes, der Lagerungs-, Transport-, Verkaufs- und Verwendungserleichterung verstanden´´. Übereinstimmend wird die Ansicht vertreten, dass die Verpackung seit über einem halben Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf das Konsumverhalten der Bevölkerung nimmt. In der vorliegenden Untersuchung soll zunächst kurz die Verpackungsgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges umrissen werden. Sodann soll die Packungsentwicklung seit den 1950er Jahren schwerpunktmässig dargestellt werden, um darauf aufbauend die Funktionen und Leistungen der Lebensmittelverpackungen genauer untersuchen zu können; dabei ist besondere Aufmerksamkeit auf die seit den 50er Jahren immer wichtigere Werbewirkung zu richten. Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Buch (dtsch.) Geheftet 02.12.2010 Bücher>Fachbücher>Geschichtswissenschaft>20. Jahrhundert, GRIN Publishing, .201

 Orellfuessli.ch
No. 26374646. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.86)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - Joschka Riedel
(*)
Joschka Riedel:
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - neues Buch

2010, ISBN: 9783640764969

ID: 1919886113

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Zwischen Fast Food und Entschleunigung: Industrialisierung, Food Design und Ernährungsreform seit 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verpackung als ein für uns selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltags hat vor allem in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine rasante, weitreichende Entwicklung durchlaufen und ist zum ´stummen Verkäufer´ geworden. Diente die Lebensmittelverpackung bis in das auslaufende 19. Jahrhundert hauptsächlich Schutz- und Lagerzwecken, so wurden ihr mit der Zeit zusätzlich neue, v. a. werbepsychologische und verkaufsfördernde Leistungen zugeschrieben. Diese Entwicklung, die in ihren Anfängen durch die zwei Weltkriege unterbrochen worden war, setzte in den späten 1950er Jahren in umso grösserem Umfang neu an. Aufgrund der wachsenden Funktionsvielfalt von Verpackungen eröffnet sich auch eine Vielzahl an Verpackungsdefinitionen in der Forschungsliteratur. Koppelmann fasst die einzelnen Verpackungselemente in seiner Definition wie folgt zusammen: ´Verpackung wird als vollständige oder teilweise, nach dem Verpackungsprozess feste, relativ leicht zu beseitigende Umhüllung zum Zwecke des Inhalts- und Umweltschutzes, der Lagerungs-, Transport-, Verkaufs- und Verwendungserleichterung verstanden´. Übereinstimmend wird die Ansicht vertreten, dass die Verpackung seit über einem halben Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf das Konsumverhalten der Bevölkerung nimmt. In der vorliegenden Untersuchung soll zunächst kurz die Verpackungsgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges umrissen werden. Sodann soll die Packungsentwicklung seit den 1950er Jahren schwerpunktmässig dargestellt werden, um darauf aufbauend die Funktionen und Leistungen der Lebensmittelverpackungen genauer untersuchen zu können; dabei ist besondere Aufmerksamkeit auf die seit den 50er Jahren immer wichtigere Werbewirkung zu richten. Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Buch (dtsch.) Geheftet 02.12.2010 Bücher>Fachbücher>Geschichtswissenschaft>20. Jahrhundert, GRIN Publishing, .201

Orellfuessli.ch
No. 26374646. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - Joschka Riedel
(*)
Joschka Riedel:
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - neues Buch

2007, ISBN: 9783640764969

ID: 1920116399

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Zwischen Fast Food und Entschleunigung: Industrialisierung, Food Design und Ernährungsreform seit 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verpackung als ein für uns selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltags hat vor allem in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine rasante, weitreichende Entwicklung durchlaufen und ist zum ´´stummen Verkäufer´´ geworden. Diente die Lebensmittelverpackung bis in das auslaufende 19. Jahrhundert hauptsächlich Schutz- und Lagerzwecken, so wurden ihr mit der Zeit zusätzlich neue, v. a. werbepsychologische und verkaufsfördernde Leistungen zugeschrieben. Diese Entwicklung, die in ihren Anfängen durch die zwei Weltkriege unterbrochen worden war, setzte in den späten 1950er Jahren in umso größerem Umfang neu an. Aufgrund der wachsenden Funktionsvielfalt von Verpackungen eröffnet sich auch eine Vielzahl an Verpackungsdefinitionen in der Forschungsliteratur. Koppelmann fasst die einzelnen Verpackungselemente in seiner Definition wie folgt zusammen: ´´Verpackung wird als vollständige oder teilweise, nach dem Verpackungsprozeß feste, relativ leicht zu beseitigende Umhüllung zum Zwecke des Inhalts- und Umweltschutzes, der Lagerungs-, Transport-, Verkaufs- und Verwendungserleichterung verstanden´´. Übereinstimmend wird die Ansicht vertreten, dass die Verpackung seit über einem halben Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf das Konsumverhalten der Bevölkerung nimmt. In der vorliegenden Untersuchung soll zunächst kurz die Verpackungsgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges umrissen werden. Sodann soll die Packungsentwicklung seit den 1950er Jahren schwerpunktmäßig dargestellt werden, um darauf aufbauend die Funktionen und Leistungen der Lebensmittelverpackungen genauer untersuchen zu können; dabei ist besondere Aufmerksamkeit auf die seit den 50er Jahren immer wichtigere Werbewirkung zu richten. Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Geschichtswissenschaft>20. Jahrhundert, GRIN Publishing

 Thalia.de
No. 26374646. Versandkosten:, Lieferbar in 2 - 3 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - Joschka Riedel
(*)
Joschka Riedel:
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges - neues Buch

2007, ISBN: 9783640764969

ID: 1920116399

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Zwischen Fast Food und Entschleunigung: Industrialisierung, Food Design und Ernährungsreform seit 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verpackung als ein für uns selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltags hat vor allem in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine rasante, weitreichende Entwicklung durchlaufen und ist zum ´stummen Verkäufer´ geworden. Diente die Lebensmittelverpackung bis in das auslaufende 19. Jahrhundert hauptsächlich Schutz- und Lagerzwecken, so wurden ihr mit der Zeit zusätzlich neue, v. a. werbepsychologische und verkaufsfördernde Leistungen zugeschrieben. Diese Entwicklung, die in ihren Anfängen durch die zwei Weltkriege unterbrochen worden war, setzte in den späten 1950er Jahren in umso größerem Umfang neu an. Aufgrund der wachsenden Funktionsvielfalt von Verpackungen eröffnet sich auch eine Vielzahl an Verpackungsdefinitionen in der Forschungsliteratur. Koppelmann fasst die einzelnen Verpackungselemente in seiner Definition wie folgt zusammen: ´Verpackung wird als vollständige oder teilweise, nach dem Verpackungsprozeß feste, relativ leicht zu beseitigende Umhüllung zum Zwecke des Inhalts- und Umweltschutzes, der Lagerungs-, Transport-, Verkaufs- und Verwendungserleichterung verstanden´. Übereinstimmend wird die Ansicht vertreten, dass die Verpackung seit über einem halben Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf das Konsumverhalten der Bevölkerung nimmt. In der vorliegenden Untersuchung soll zunächst kurz die Verpackungsgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges umrissen werden. Sodann soll die Packungsentwicklung seit den 1950er Jahren schwerpunktmäßig dargestellt werden, um darauf aufbauend die Funktionen und Leistungen der Lebensmittelverpackungen genauer untersuchen zu können; dabei ist besondere Aufmerksamkeit auf die seit den 50er Jahren immer wichtigere Werbewirkung zu richten. Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Geschichtswissenschaft>20. Jahrhundert, GRIN Publishing

Thalia.de
No. 26374646. Versandkosten:, Lieferbar in 2 - 3 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Neuen Verkaufer - Die Verpackungsentwicklung Seit Dem Ende Des Zweiten Weltkrieges - Joschka Riedel
(*)
Joschka Riedel:
Die Neuen Verkaufer - Die Verpackungsentwicklung Seit Dem Ende Des Zweiten Weltkrieges - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640764969

Paperback, [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Zwischen Fast Food und Entschleunigung: Industrialisierung, Food Design und Ernährungsreform seit 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verpackung als ein für uns selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltags hat vor allem in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine rasante, weitreichende Entwicklung durchlaufen und ist zum "stummen Verkäufer" geworden. Diente die Lebensmittelverpackung bis in das auslaufende 19. Jahrhundert hauptsächlich Schutz- und Lagerzwecken, so wurden ihr mit der Zeit zusätzlich neue, v. a. werbepsychologische und verkaufsfördernde Leistungen zugeschrieben. Diese Entwicklung, die in ihren Anfängen durch die zwei Weltkriege unterbrochen worden war, setzte in den späten 1950er Jahren in umso größerem Umfang neu an. Aufgrund der wachsenden Funktionsvielfalt von Verpackungen eröffnet sich auch eine Vielzahl an Verpackungsdefinitionen in der Forschungsliteratur. Koppelmann fasst die einzelnen Verpackungselemente in seiner Definition wie folgt zusammen: "Verpackung wird als vollständige oder teilweise, nach dem Verpackungsprozeß feste, relativ leicht zu beseitigende Umhüllung zum Zwecke des Inhalts- und Umweltschutzes, der Lagerungs-, Transport-, Verkaufs- und Verwendungserleichterung verstanden." Übereinstimmend wird die Ansicht vertreten, dass die Verpackung seit über einem halben Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf das Konsumverhalten der Bevölkerung nimmt. In der vorliegenden Untersuchung soll zunächst kurz die Verpackungsgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges umrissen werden. Sodann soll die Packungsentwicklung seit den 1950er Jahren schwerpunktmäßig dargestellt werden, um darauf aufbauend die Funktionen und Leistungen der Lebensmittelverpackungen genauer untersuchen zu können; dabei ist

BookDepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Wirtschaftsgeschichte), Veranstaltung: Zwischen Fast Food und Entschleunigung: Industrialisierung, Food Design und Ernährungsreform seit 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verpackung als ein für uns selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltags hat vor allem in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine rasante, weitreichende Entwicklung durchlaufen und ist zum "stummen Verkäufer" geworden. Diente die Lebensmittelverpackung bis in das auslaufende 19. Jahrhundert hauptsächlich Schutz- und Lagerzwecken, so wurden ihr mit der Zeit zusätzlich neue, v. a. werbepsychologische und verkaufsfördernde Leistungen zugeschrieben. Diese Entwicklung, die in ihren Anfängen durch die zwei Weltkriege unterbrochen worden war, setzte in den späten 1950er Jahren in umso größerem Umfang neu an. Aufgrund der wachsenden Funktionsvielfalt von Verpackungen eröffnet sich auch eine Vielzahl an Verpackungsdefinitionen in der Forschungsliteratur. Koppelmann fasst die einzelnen Verpackungselemente in seiner Definition wie folgt zusammen: "Verpackung wird als vollständige oder teilweise, nach dem Verpackungsprozeß feste, relativ leicht zu beseitigende Umhüllung zum Zwecke des Inhalts- und Umweltschutzes, der Lagerungs-, Transport-, Verkaufs- und Verwendungserleichterung verstanden". Übereinstimmend wird die Ansicht vertreten, dass die Verpackung seit über einem halben Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf das Konsumverhalten der Bevölkerung nimmt. In der vorliegenden Untersuchung soll zunächst kurz die Verpackungsgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges umrissen werden. Sodann soll die Packungsentwicklung seit den 1950er Jahren schwerpunktmäßig dargestellt werden, um darauf aufbauend die Funktionen und Leistungen der Lebensmittelverpackungen genauer untersuchen zu können; dabei ist besondere Aufmerksamkeit auf die seit den 50er Jahren immer wichtigere Werbewirkung zu richten.

Detailangaben zum Buch - Die neuen Verkäufer - Die Verpackungsentwicklung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges


EAN (ISBN-13): 9783640764969
ISBN (ISBN-10): 364076496X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Publishing
40 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-01-23T00:01:51+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-22T10:04:45+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783640764969

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-76496-X, 978-3-640-76496-9


< zum Archiv...