Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640673469 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,99, größter Preis: € 22,54, Mittelwert: € 18,86
...
Bubbles and Crises - (How) Can bubbles exist on rational stock markets? - Balci, Lut
(*)
Balci, Lut:
Bubbles and Crises - (How) Can bubbles exist on rational stock markets? - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640673469

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Universität Hohenheim (Bankwirtschaft und Finanzdienstleistung), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Finanzkrise zeigt einmal mehr, dass es auf den Finanzmärkten zu so genannten spekulativen Blasen kommen kann. Dabei tauchen schon seit Bestehen von Börsen immer wieder spekulative Blasen auf. Die wohl erste Spekulationsblase in der Geschichte der Menschheit ist die im 17. Jahrhundert in Holland aufgetretene "Tulpenmanie" (1634-1637). Auf dem Höhepunkt dieser Manie wurden für eine einzige Tulpenzwiebel, nach heutigem Maßstab, zehntausende Euro bezahlt.1 Weitere historische Beispiele sind die "Mississippi-Bubble" (1719-1720), die "Südsee-Bubble" (1720) und der Börsenkrach von 1929, wobei letzteres zur Weltwirtschaftskrise führte. In der jüngeren Zeit sind die "Dotcom-Blase" um die Jahrhundertwende (2001) und die aktuelle "Immobilienblase" Beispiele für einen raschen Wertverlust an den Börsen. Doch wie kann es dazu kommen, dass rationale Akteure Vermögenswerte zu überhöhten Preisen kaufen, obwohl die fundamental gerechtfertigten Preise teilweise um ein Vielfaches niedriger sind? Der Theorie der effizienten Märkte entsprechend können keine spekulativen Blasen auftreten, da kurzfristige Abweichungen vom Fundamentalwert durch Arbitrageure sofort gewinnträchtig ausgenutzt werden. Spekulative Blasen dagegen entstehen dadurch, dass sich Aktienkurse immer weiter von ihrem fundamental gerechtfertigten Wert entfernen und diese Abweichungen einen längerfristigen Bestand haben können. Da die zukünftigen Erträge bzw. Dividenden mit Unsicherheit behaftet sind und auch der Risikozins im Zeitablauf variiert, ist die Ermittlung eines Fundamentalwertes regelmäßig problematisch. In dieser Arbeit wird zunächst auf das Postulat der Effizienten Märkte eingegangen sowie Begriffe und Definitionen in diesem Zusammenhang erläutert. Daraufhin erfolgt eine Kategorisierung von spekulativen Blasen, wobei kurz auf die Unterschiede eingegangen wird. Anschließend wird das Modell von Allen/Gorton vorgestellt, in dem es aufgrund von asymmetrisch verteilten Informationen zu spekulativen Blasen kommen kann, obwohl sich alle Marktteilnehmer rational verhalten. Abschließend wird das Modell kritisch beurteilt und die Ergebnisse zusammengefasst. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? - Lut Balci
(*)
Lut Balci:
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? - Taschenbuch

2009, ISBN: 3640673468

ID: 10518570046

[EAN: 9783640673469], Neubuch, [PU: Grin Verlag], LUT BALCI,INDUSTRIES AND PROFESSIONS, 56 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Brse, Versicherung, Note: 1, 7, Universitt Hohenheim (Bankwirtschaft und Finanzdienstleistung), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Finanzkrise zeigt einmal mehr, dass es auf den Finanzmrkten zu so genannten spekulativen Blasen kommen kann. Dabei tauchen schon seit Bestehen von Brsen immer wieder spekulative Blasen auf. Die wohl erste Spekulationsblase in der Geschichte der Menschheit ist die im 17. Jahrhundert in Holland aufgetretene Tulpenmanie (1634-1637). Auf dem Hhepunkt dieser Manie wurden fr eine einzige Tulpenzwiebel, nach heutigem Mastab, zehntausende Euro bezahlt. 1 Weitere historische Beispiele sind die Mississippi-Bubble (1719-1720), die Sdsee-Bubble (1720) und der Brsenkrach von 1929, wobei letzteres zur Weltwirtschaftskrise fhrte. In der jngeren Zeit sind die Dotcom-Blase um die Jahrhundertwende (2001) und die aktuelle Immobilienblase Beispiele fr einen raschen Wertverlust an den Brsen. Doch wie kann es dazu kommen, dass rationale Akteure Vermgenswerte zu berhhten Preisen kaufen, obwohl die fundamental gerechtfertigten Preise teilweise um ein Vielfaches niedriger sind Der Theorie der effizienten Mrkte entsprechend knnen keine spekulativen Blasen auftreten, da kurzfristige Abweichungen vom Fundamentalwert durch Arbitrageure sofort gewinntrchtig ausgenutzt werden. Spekulative Blasen dagegen entstehen dadurch, dass sich Aktienkurse immer weiter von ihrem fundamental gerechtfertigten Wert entfernen und diese Abweichungen einen lngerfristigen Bestand haben knnen. Da die zuknftigen Ertrge bzw. Dividenden mit Unsicherheit behaftet sind und auch der Risikozins im Zeitablauf variiert, ist die Ermittlung eines Fundamentalwertes regelmig problematisch. In dieser Arbeit wird zunchst auf das Postulat der Effizienten Mrkte eingegangen sowie Begriffe und Definitionen in diesem Zusammenhang erlutert. Daraufhin erfolgt eine Kategorisierung This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

 AbeBooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 8.11
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? (Paperback) - Lut Balci
(*)
Lut Balci:
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640673468

Taschenbuch, ID: 19969560742

[EAN: 9783640673469], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Borse, Versicherung, Note: 1,7, Universitat Hohenheim (Bankwirtschaft und Finanzdienstleistung), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Finanzkrise zeigt einmal mehr, dass es auf den Finanzmarkten zu so genannten spekulativen Blasen kommen kann. Dabei tauchen schon seit Bestehen von Borsen immer wieder spekulative Blasen auf. Die wohl erste Spekulationsblase in der Geschichte der Menschheit ist die im 17. Jahrhundert in Holland aufgetretene Tulpenmanie (1634-1637). Auf dem Hohepunkt dieser Manie wurden fur eine einzige Tulpenzwiebel, nach heutigem Mastab, zehntausende Euro bezahlt.1 Weitere historische Beispiele sind die Mississippi-Bubble (1719-1720), die Sudsee-Bubble (1720) und der Borsenkrach von 1929, wobei letzteres zur Weltwirtschaftskrise fuhrte. In der jungeren Zeit sind die Dotcom-Blase um die Jahrhundertwende (2001) und die aktuelle Immobilienblase Beispiele fur einen raschen Wertverlust an den Borsen. Doch wie kann es dazu kommen, dass rationale Akteure Vermogenswerte zu uberhohten Preisen kaufen, obwohl die fundamental gerechtfertigten Preise teilweise um ein Vielfaches niedriger sind? Der Theorie der effizienten Markte entsprechend konnen keine spekulativen Blasen auftreten, da kurzfristige Abweichungen vom Fundamentalwert durch Arbitrageure sofort gewinntrachtig ausgenutzt werden. Spekulative Blasen dagegen entstehen dadurch, dass sich Aktienkurse immer weiter von ihrem fundamental gerechtfertigten Wert entfernen und diese Abweichungen einen langerfristigen Bestand haben konnen. Da die zukunftigen Ertrage bzw. Dividenden mit Unsicherheit behaftet sind und auch der Risikozins im Zeitablauf variiert, ist die Ermittlung eines Fundamentalwertes regelmaig problematisch. In dieser Arbeit wird zunachst auf das Postulat der Effizienten Markte eingegangen sowie Begriffe und Definitionen in diesem Zusammenhang erlautert. Daraufhin erfolgt eine Kategorisierung

 AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.37
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? (Paperback) - Lut Balci
(*)
Lut Balci:
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640673468

Taschenbuch, ID: 19969560742

[EAN: 9783640673469], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Borse, Versicherung, Note: 1,7, Universitat Hohenheim (Bankwirtschaft und Finanzdienstleistung), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Finanzkrise zeigt einmal mehr, dass es auf den Finanzmarkten zu so genannten spekulativen Blasen kommen kann. Dabei tauchen schon seit Bestehen von Borsen immer wieder spekulative Blasen auf. Die wohl erste Spekulationsblase in der Geschichte der Menschheit ist die im 17. Jahrhundert in Holland aufgetretene Tulpenmanie (1634-1637). Auf dem Hohepunkt dieser Manie wurden fur eine einzige Tulpenzwiebel, nach heutigem Mastab, zehntausende Euro bezahlt.1 Weitere historische Beispiele sind die Mississippi-Bubble (1719-1720), die Sudsee-Bubble (1720) und der Borsenkrach von 1929, wobei letzteres zur Weltwirtschaftskrise fuhrte. In der jungeren Zeit sind die Dotcom-Blase um die Jahrhundertwende (2001) und die aktuelle Immobilienblase Beispiele fur einen raschen Wertverlust an den Borsen. Doch wie kann es dazu kommen, dass rationale Akteure Vermogenswerte zu uberhohten Preisen kaufen, obwohl die fundamental gerechtfertigten Preise teilweise um ein Vielfaches niedriger sind? Der Theorie der effizienten Markte entsprechend konnen keine spekulativen Blasen auftreten, da kurzfristige Abweichungen vom Fundamentalwert durch Arbitrageure sofort gewinntrachtig ausgenutzt werden. Spekulative Blasen dagegen entstehen dadurch, dass sich Aktienkurse immer weiter von ihrem fundamental gerechtfertigten Wert entfernen und diese Abweichungen einen langerfristigen Bestand haben konnen. Da die zukunftigen Ertrage bzw. Dividenden mit Unsicherheit behaftet sind und auch der Risikozins im Zeitablauf variiert, ist die Ermittlung eines Fundamentalwertes regelmaig problematisch. In dieser Arbeit wird zunachst auf das Postulat der Effizienten Markte eingegangen sowie Begriffe und Definitionen in diesem Zusammenhang erlautert. Daraufhin erfolgt eine Kategorisierung

 AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.44
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? (Paperback) - Lut Balci
(*)
Lut Balci:
Bubbles and Crises - (How) Can Bubbles Exist on Rational Stock Markets? (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640673468

Taschenbuch, ID: 19969560742

[EAN: 9783640673469], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German. Brand new Book. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Universität Hohenheim (Bankwirtschaft und Finanzdienstleistung), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Finanzkrise zeigt einmal mehr, dass es auf den Finanzmärkten zu so genannten spekulativen Blasen kommen kann. Dabei tauchen schon seit Bestehen von Börsen immer wieder spekulative Blasen auf. Die wohl erste Spekulationsblase in der Geschichte der Menschheit ist die im 17. Jahrhundert in Holland aufgetretene "Tulpenmanie" (1634-1637). Auf dem Höhepunkt dieser Manie wurden für eine einzige Tulpenzwiebel, nach heutigem Maßstab, zehntausende Euro bezahlt.1 Weitere historische Beispiele sind die "Mississippi-Bubble" (1719-1720), die "Südsee-Bubble" (1720) und der Börsenkrach von 1929, wobei letzteres zur Weltwirtschaftskrise führte. In der jüngeren Zeit sind die "Dotcom-Blase" um die Jahrhundertwende (2001) und die aktuelle "Immobilienblase" Beispiele für einen raschen Wertverlust an den Börsen. Doch wie kann es dazu kommen, dass rationale Akteure Vermögenswerte zu überhöhten Preisen kaufen, obwohl die fundamental gerechtfertigten Preise teilweise um ein Vielfaches niedriger sind? Der Theorie der effizienten Märkte entsprechend können keine spekulativen Blasen auftreten, da kurzfristige Abweichungen vom Fundamentalwert durch Arbitrageure sofort gewinnträchtig ausgenutzt werden. Spekulative Blasen dagegen entstehen dadurch, dass sich Aktienkurse immer weiter von ihrem fundamental gerechtfertigten Wert entfernen und diese Abweichungen einen längerfristigen Bestand haben können. Da die zukünftigen Erträge bzw. Dividenden mit Unsicherheit behaftet sind und auch der Risikozins im Zeitablauf variiert, ist die Ermittlung eines Fundamentalwertes regelmäßig problematisch. In dieser Arbeit wird zunächst auf das Postulat der Effizienten Märkte eingegangen sowie Begriffe und Definitionen in diesem Zusammenhang erläutert. Daraufhin erfolgt eine Kategorisierung

AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.33
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bubbles and Crises - (How) Can bubbles exist on rational stock markets?

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Wirtschaft - Bank, Börse, Versicherung, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Hohenheim (Bankwirtschaft und Finanzdienstleistung), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die aktuelle Finanzkrise zeigt einmal mehr, dass es auf den Finanzmärkten zu so genannten spekulativen Blasen kommen kann. Dabei tauchen schon seit Bestehen von Börsen immer wieder spekulative Blasen auf. Die wohl erste Spekulationsblase in der Geschichte der Menschheit ist die im 17. Jahrhundert in Holland aufgetretene "Tulpenmanie" (1634-1637). Auf dem Höhepunkt dieser Manie wurden für eine einzige Tulpenzwiebel, nach heutigem Maßstab, zehntausende Euro bezahlt.1 Weitere historische Beispiele sind die "Mississippi-Bubble" (1719-1720), die "Südsee-Bubble" (1720) und der Börsenkrach von 1929, wobei letzteres zur Weltwirtschaftskrise führte. In der jüngeren Zeit sind die "Dotcom-Blase" um die Jahrhundertwende (2001) und die aktuelle "Immobilienblase" Beispiele für einen raschen Wertverlust an den Börsen.Doch wie kann es dazu kommen, dass rationale Akteure Vermögenswerte zu überhöhten Preisen kaufen, obwohl die fundamental gerechtfertigten Preise teilweise um ein Vielfaches niedriger sind?Der Theorie der effizienten Märkte entsprechend können keine spekulativen Blasen auftreten, da kurzfristige Abweichungen vom Fundamentalwert durch Arbitrageure sofort gewinnträchtig ausgenutzt werden. Spekulative Blasen dagegen entstehen dadurch, dass sich Aktienkurse immer weiter von ihrem fundamental gerechtfertigten Wert entfernen und diese Abweichungen einen längerfristigen Bestand haben können. Da die zukünftigen Erträge bzw. Dividenden mit Unsicherheit behaftet sind und auch der Risikozins im Zeitablauf variiert, ist die Ermittlung eines Fundamentalwertes regelmäßig problematisch.In dieser Arbeit wird zunächst auf das Postulat der Effizienten Märkte eingegangen sowie Begriffe und Definitionen in diesem Zusammenhang erläutert. Daraufhin erfolgt eine Kategorisierung von spekulativen Blasen, wobei kurz auf die Unterschiede eingegangen wird. Anschließend wird das Modell von Allen/Gorton vorgestellt, in dem es aufgrund von asymmetrisch verteilten Informationen zu spekulativen Blasen kommen kann, obwohl sich alle Marktteilnehmer rational verhalten. Abschließend wird das Modell kritisch beurteilt und die Ergebnisse zusammengefasst.

Detailangaben zum Buch - Bubbles and Crises - (How) Can bubbles exist on rational stock markets?


EAN (ISBN-13): 9783640673469
ISBN (ISBN-10): 3640673468
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,094 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-06T16:06:08+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-08T19:01:46+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783640673469

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-67346-8, 978-3-640-67346-9


< zum Archiv...