Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640667536 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,99, größter Preis: € 15,85, Mittelwert: € 12,76
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - Patrick Lubjuhn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Lubjuhn:
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - Taschenbuch

2005, ISBN: 3640667530

Taschenbuch, [EAN: 9783640667536], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Veranstaltung: Hauptseminar, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Politik gehört nicht in der Hörsaal"1 so Max Weber in seinem Vortrag über "Politik als Beruf" am 28. Januar 1919 an der Universität Wien. Jedoch sind Politik und Wissenschaft in einem hohen Maße voneinander abhängig. Heutzutage wird viel darüber diskutiert, wie und wo man qualifizierten Politikernachwuchs rekrutieren kann und wo eben dieser bestmöglich ausgebildet wird. In Zeiten hoher Politikverdrossenheit und immer stärker werdender Kritik an den aktuellen politischen Führungspersönlichkeiten ist es sicherlich interessant zu erfahren, welche Qualitäten ein Berufspolitiker laut Weber und Weizsäcker mitbringen muss und wie sein Verhältnis von Ethik zu Politik zu beurteilen ist. In seinem Werk schreibt Weber über die Grundvoraussetzungen, die benötigt werden, um sein Leben dem Beruf der Politik widmen zu können. Warum wird man Politiker? In wie weit beeinflusst der Wille und die Motivation den Wunsch, Politik zu betreiben.? Und was ist eigentlich Politik? Webers klassischer Vortrag versucht, auf möglichst viele dieser "Sinnfragen" einzugehen und diese zu erläutern. Auf der anderen Seite ist es natürlich interessant, neben einem klassisches Werk einer prägenden Figur wie die des Max Webers auch modernere, zeitbezogenere Ansichten eines gestandenen und erfahrenen Politikers zu analysieren, der die heutige Zeit und die aktuellen Entwicklungen in der Politik berücksichtigt. Hierzu habe ich einen Artikel vom ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker gewählt. In seiner Essay "Standhalten, wo man weglaufen will" schreibt auch er über Grundvoraussetzungen für Menschen, die sich der Politik als Beruf verschrieben haben. [...] 1 Vgl.: Weber, Max: Politik als Beruf. Reclam. 2002. S. 13., 572682, Recht, 573042, Gesetzessammlungen & Entscheidungen, 572886, Handels-, Gesellschafts- & Wirtschaftsrecht, 15095923031, Rechtsgeschichte, 15095924031, Rechtslehre, 15095925031, Rechtsstreit, 573020, Steuerrecht, 572966, Strafrecht, 15095926031, Verfassungsrecht & Staatstheorie, 15095927031, Verwaltungsrecht, 15095928031, Wirtschaftsrecht, 15095929031, Zivilrecht, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13626091, Politik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777331, Politikwissenschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
LitoA Buch- und Medienhandel
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 3 - 4 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - Lubjuhn, Patrick
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lubjuhn, Patrick:
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783640667536

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Veranstaltung: Hauptseminar, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Politik gehört nicht in der Hörsaal"1 so Max Weber in seinem Vortrag über "Politik als Beruf" am 28. Januar 1919 an der Universität Wien. Jedoch sind Politik und Wissenschaft in einem hohen Maße voneinander abhängig. Heutzutage wird viel darüber diskutiert, wie und wo man qualifizierten Politikernachwuchs rekrutieren kann und wo eben dieser bestmöglich ausgebildet wird. In Zeiten hoher Politikverdrossenheit und immer stärker werdender Kritik an den aktuellen politischen Führungspersönlichkeiten ist es sicherlich interessant zu erfahren, welche Qualitäten ein Berufspolitiker laut Weber und Weizsäcker mitbringen muss und wie sein Verhältnis von Ethik zu Politik zu beurteilen ist. In seinem Werk schreibt Weber über die Grundvoraussetzungen, die benötigt werden, um sein Leben dem Beruf der Politik widmen zu können. Warum wird man Politiker? In wie weit beeinflusst der Wille und die Motivation den Wunsch, Politik zu betreiben.? Und was ist eigentlich Politik? Webers klassischer Vortrag versucht, auf möglichst viele dieser "Sinnfragen" einzugehen und diese zu erläutern. Auf der anderen Seite ist es natürlich interessant, neben einem klassisches Werk einer prägenden Figur wie die des Max Webers auch modernere, zeitbezogenere Ansichten eines gestandenen und erfahrenen Politikers zu analysieren, der die heutige Zeit und die aktuellen Entwicklungen in der Politik berücksichtigt. Hierzu habe ich einen Artikel vom ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker gewählt. In seiner Essay "Standhalten, wo man weglaufen will" schreibt auch er über Grundvoraussetzungen für Menschen, die sich der Politik als Beruf verschrieben haben. [...] 1 Vgl.: Weber, Max: Politik als Beruf. Reclam. 2002. S. 13. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - Lubjuhn, Patrick
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lubjuhn, Patrick:
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783640667536

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Veranstaltung: Hauptseminar, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Politik gehört nicht in der Hörsaal"1 so Max Weber in seinem Vortrag über "Politik als Beruf" am 28. Januar 1919 an der Universität Wien. Jedoch sind Politik und Wissenschaft in einem hohen Maße voneinander abhängig. Heutzutage wird viel darüber diskutiert, wie und wo man qualifizierten Politikernachwuchs rekrutieren kann und wo eben dieser bestmöglich ausgebildet wird. In Zeiten hoher Politikverdrossenheit und immer stärker werdender Kritik an den aktuellen politischen Führungspersönlichkeiten ist es sicherlich interessant zu erfahren, welche Qualitäten ein Berufspolitiker laut Weber und Weizsäcker mitbringen muss und wie sein Verhältnis von Ethik zu Politik zu beurteilen ist. In seinem Werk schreibt Weber über die Grundvoraussetzungen, die benötigt werden, um sein Leben dem Beruf der Politik widmen zu können. Warum wird man Politiker? In wie weit beeinflusst der Wille und die Motivation den Wunsch, Politik zu betreiben.? Und was ist eigentlich Politik? Webers klassischer Vortrag versucht, auf möglichst viele dieser "Sinnfragen" einzugehen und diese zu erläutern. Auf der anderen Seite ist es natürlich interessant, neben einem klassisches Werk einer prägenden Figur wie die des Max Webers auch modernere, zeitbezogenere Ansichten eines gestandenen und erfahrenen Politikers zu analysieren, der die heutige Zeit und die aktuellen Entwicklungen in der Politik berücksichtigt. Hierzu habe ich einen Artikel vom ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker gewählt. In seiner Essay "Standhalten, wo man weglaufen will" schreibt auch er über Grundvoraussetzungen für Menschen, die sich der Politik als Beruf verschrieben haben. [...] 1 Vgl.: Weber, Max: Politik als Beruf. Reclam. 2002. S. 13. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Max Weber Vs Richard Von Weizsacker - Patrick Lubjuhn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Lubjuhn:
Max Weber Vs Richard Von Weizsacker - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783640667536

Paperback, [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,3, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster, Veranstaltung: Hauptseminar, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Politik gehort nicht in der Horsaal"1 so Max Weber in seinem Vortrag uber "Politik als Beruf" am 28. Januar 1919 an der Universitat Wien. Jedoch sind Politik und Wissenschaft in einem hohen Mae voneinander abhangig. Heutzutage wird viel daruber diskutiert, wie und wo man qualifizierten Politikernachwuchs rekrutieren kann und wo eben dieser bestmoglich ausgebildet wird. In Zeiten hoher Politikverdrossenheit und immer starker werdender Kritik an den aktuellen politischen Fuhrungspersonlichkeiten ist es sicherlich interessant zu erfahren, welche Qualitaten ein Berufspolitiker laut Weber und Weizsacker mitbringen muss und wie sein Verhaltnis von Ethik zu Politik zu beurteilen ist. In seinem Werk schreibt Weber uber die Grundvoraussetzungen, die benotigt werden, um sein Leben dem Beruf der Politik widmen zu konnen. Warum wird man Politiker? In wie weit beeinflusst der Wille und die Motivation den Wunsch, Politik zu betreiben.? Und was ist eigentlich Politik? Webers klassischer Vortrag versucht, auf moglichst viele dieser "Sinnfragen" einzugehen und diese zu erlautern. Auf der anderen Seite ist es naturlich interessant, neben einem klassisches Werk einer pragenden Figur wie die des Max Webers auch modernere, zeitbezogenere Ansichten eines gestandenen und erfahrenen Politikers zu analysieren, der die heutige Zeit und die aktuellen Entwicklungen in der Politik berucksichtigt. Hierzu habe ich einen Artikel vom ehemaligen Bundesprasidenten Richard von Weizsacker gewahlt. In seiner Essay "Standhalten, wo man weglaufen will" schreibt auch er uber Grundvoraussetzungen fur Menschen, die sich der Politik als Beruf verschrieben haben. [...] 1 Vgl.: Weber, Max: Politik als Beruf. Reclam. 2002. S. 13., Politics & Government

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf - neues Buch

ISBN: 3640667530

ID: 12362602

Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf ab 11.99 EURO Medien > Bücher, [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf

"Politik gehört nicht in der Hörsaal"1 so Max Weber in seinem Vortrag über "Politik als Beruf" am 28. Januar 1919 an der Universität Wien. Jedoch sind Politik und Wissenschaft in einem hohen Maße voneinander abhängig. Heutzutage wird viel darüber diskutiert, wie und wo man qualifizierten Politikernachwuchs rekrutieren kann und wo eben dieser bestmöglich ausgebildet wird. In Zeiten hoher Politikverdrossenheit und immer stärker werdender Kritik an den aktuellen politischen Führungspersönlichkeiten ist es sicherlich interessant zu erfahren, welche Qualitäten ein Berufspolitiker laut Weber und Weizsäcker mitbringen muss und wie sein Verhältnis von Ethik zu Politik zu beurteilen ist. In seinem Werk schreibt Weber über die Grundvoraussetzungen, die benötigt werden, um sein Leben dem Beruf der Politik widmen zu können. Warum wird man Politiker? In wie weit beeinflusst der Wille und die Motivation den Wunsch, Politik zu betreiben.? Und was ist eigentlich Politik? Webers klassischer Vortrag versucht, auf möglichst viele dieser "Sinnfragen" einzugehen und diese zu erläutern. Auf der anderen Seite ist es natürlich interessant, neben einem klassisches Werk einer prägenden Figur wie die des Max Webers auch modernere, zeitbezogenere Ansichten eines gestandenen und erfahrenen Politikers zu analysieren, der die heutige Zeit und die aktuellen Entwicklungen in der Politik berücksichtigt. Hierzu habe ich einen Artikel vom ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker gewählt. In seiner Essay "Standhalten, wo man weglaufen will" schreibt auch er über Grundvoraussetzungen für Menschen, die sich der Politik als Beruf verschrieben haben.[...]1 Vgl.: Weber, Max: Politik als Beruf. Reclam. 2002. S. 13.

Detailangaben zum Buch - Max Weber vs Richard von Weizsäcker: Politik als Beruf


EAN (ISBN-13): 9783640667536
ISBN (ISBN-10): 3640667530
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
60 Seiten
Gewicht: 0,101 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 10.02.2011 18:34:05
Buch zuletzt gefunden am 07.11.2018 08:13:20
ISBN/EAN: 9783640667536

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-66753-0, 978-3-640-66753-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher