Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640666928 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 49,99, größter Preis: € 107,45, Mittelwert: € 77,06
...
Integration Von Mockup-Konzepten in Die Spezifikation Grafischer Bedienoberflachen - Nurije Ljaci
(*)
Nurije Ljaci:
Integration Von Mockup-Konzepten in Die Spezifikation Grafischer Bedienoberflachen - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640666925

ID: 10797691123

[EAN: 9783640666928], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], NURIJE LJACI,SOFTWARE, Paperback. 214 pages. Dimensions: 11.7in. x 8.2in. x 0.6in.Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1. 0, Universitt Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberflche (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schtzt der Benutzer die Qualitt der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberflche frhzeitig an den Wnschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberflche auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch wre es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software spter anfhlt. Dabei knnen MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberflche erstellt wird. Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und frhzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist bersehen werden. Ein Beispiel hierfr wre die Fenstergre, die von der Bildschirmauflsung abhngig ist. Mit einem MockUp knnte getestet werden, ob die Fenstergre zur Bildschirmauflsung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sd and m AG integriert. Zur Erstellung von MockUps knnen sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgefhrt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewhlt. Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellierun This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

 AbeBooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration Von Mockup-Konzepten in Die Spezifikation Grafischer Bedienoberflachen (Paperback) - Nurije Ljaci
(*)
Nurije Ljaci:
Integration Von Mockup-Konzepten in Die Spezifikation Grafischer Bedienoberflachen (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3640666925

ID: 20005920421

[EAN: 9783640666928], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universitat Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberflache (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schatzt der Benutzer die Qualitat der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberflache fruhzeitig an den Wunschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberflache auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch ware es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software spater anfuhlt. Dabei konnen MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberflache erstellt wird. Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und fruhzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist ubersehen werden. Ein Beispiel hierfur ware die Fenstergrosse, die von der Bildschirmauflosung abhangig ist. Mit einem MockUp konnte getestet werden, ob die Fenstergrosse zur Bildschirmauflosung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sdm AG integriert. Zur Erstellung von MockUps konnen sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgefuhrt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewahlt. Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellier

 AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.54
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration Von Mockup-Konzepten in Die Spezifikation Grafischer Bedienoberflachen (Paperback) - Nurije Ljaci
(*)
Nurije Ljaci:
Integration Von Mockup-Konzepten in Die Spezifikation Grafischer Bedienoberflachen (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3640666925

ID: 18482496877

[EAN: 9783640666928], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German Brand New Book ***** Print on Demand *****.Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universitat Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberflache (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schatzt der Benutzer die Qualitat der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberflache fruhzeitig an den Wunschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberflache auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch ware es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software spater anfuhlt. Dabei konnen MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberflache erstellt wird. Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und fruhzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist ubersehen werden. Ein Beispiel hierfur ware die Fenstergrosse, die von der Bildschirmauflosung abhangig ist. Mit einem MockUp konnte getestet werden, ob die Fenstergrosse zur Bildschirmauflosung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sdm AG integriert. Zur Erstellung von MockUps konnen sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgefuhrt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewahlt. Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellier

 AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.81
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen - Ljaci, Nurije
(*)
Ljaci, Nurije:
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640666928

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberfläche (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schätzt der Benutzer die Qualität der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberfläche frühzeitig an den Wünschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberfläche auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch wäre es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software später "anfühlt". Dabei können MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberfläche erstellt wird.Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und frühzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist übersehen werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Fenstergröße, die von der Bildschirmauflösung abhängig ist. Mit einem MockUp könnte getestet werden, ob die Fenstergröße zur Bildschirmauflösung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sd&m AG integriert. Zur Erstellung von MockUps können sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgeführt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewählt.Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellierungswerkzeug entwickelt und implementiert.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen - Nurije Ljaci
(*)
Nurije Ljaci:
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640666925

Paperback, [EAN: 9783640666928], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Univers...., 71, Computing & Internet, 269189, Certification, 269265, Computer Science, 269899, Databases, 14288081, Digital Lifestyle, 14288151, Digital Music, 13731411, Digital Photography, 14263921, Digital Video, 269655, Hardware, 10781841, Mac OS, 269602, Microsoft Windows, 269520, Networking & Security, 403958, New to Computing, 408230, PC & Video Games, 14224461, Professionals, 269678, Programming, 269870, Software & Graphics, 269623, UNIX & Linux, 269406, Web Development, 1025612, Subjects, 266239, Books

 amazon.co.uk
Book Depository
Neuware Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days (EUR 6.75)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberfläche (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schätzt der Benutzer die Qualität der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberfläche frühzeitig an den Wünschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberfläche auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch wäre es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software später "anfühlt". Dabei können MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberfläche erstellt wird.Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und frühzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist übersehen werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Fenstergröße, die von der Bildschirmauflösung abhängig ist. Mit einem MockUp könnte getestet werden, ob die Fenstergröße zur Bildschirmauflösung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sd&m AG integriert. Zur Erstellung von MockUps können sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgeführt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewählt.Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellierungswerkzeug entwickelt und implementiert.

Detailangaben zum Buch - Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen


EAN (ISBN-13): 9783640666928
ISBN (ISBN-10): 3640666925
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
212 Seiten
Gewicht: 0,615 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-27T12:45:03+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2017-04-24T11:49:40+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783640666928

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-66692-5, 978-3-640-66692-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher