. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640499250 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,49 €, größter Preis: 18,00 €, Mittelwert: 15,49 €
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - Beyer, Angela
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beyer, Angela:
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - neues Buch

2009, ISBN: 9783640499250

ID: 843716576

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass der Wunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Werten und Normen, immer größer wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was ´´der andere´´ macht, wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenen Vorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind ständig darauf bedacht, es ´´den anderen´´ recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auch unbewusst so mancher Zwänge. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesunden Strudel von negativen Gefühlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. Der Gang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede und Ausübung alternativer Methoden mit ´´mystischem Touch´´ wie Yoga, Feng-Shui, Reiki, Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist groß. In dieser Arbeit möchte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwängen behandeln und miteinander vergleichen, die sehr populär sind: zum einen geht es um die Psychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen- Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religiöser Gesinnung bezeichnen möchte. Beide Disziplinen bieten uns einen Weg zur ´´Erlösung der Leiden´´ an, doch wie sieht dieser Weg aus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragen werden für diese Arbeit zentral sein. Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschichtlichen Hintergrund und die Grundzüge der jeweiligen Disziplin erläutern, bevor ich genauer auf die Praktiken eingehe. Abschließend werde ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Religion > Nichtchristliche Religionen, GRIN Publishing

Neues Buch Buecher.de
No. 28127271 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Versandfertig in 3-5 Tagen, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - Angela Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Angela Beyer:
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - neues Buch

2009, ISBN: 9783640499250

ID: 155131476

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass der Wunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Werten und Normen, immer grösser wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was ´´der andere´´ macht, wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenen Vorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind ständig darauf bedacht, es ´´den anderen´´ recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auch unbewusst so mancher Zwänge. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesunden Strudel von negativen Gefühlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. Der Gang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede und Ausübung alternativer Methoden mit ´´mystischem Touch´´ wie Yoga, Feng-Shui, Reiki, Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist gross. In dieser Arbeit möchte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwängen behandeln und miteinander vergleichen, die sehr populär sind: zum einen geht es um die Psychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen- Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religiöser Gesinnung bezeichnen möchte. Beide Disziplinen bieten uns einen Weg zur ´´Erlösung der Leiden´´ an, doch wie sieht dieser Weg aus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragen werden für diese Arbeit zentral sein. Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschichtlichen Hintergrund und die Grundzüge der jeweiligen Disziplin erläutern, bevor ich genauer auf die Praktiken eingehe. Abschliessend werde ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Geschichte, Gemeinsamkeiten und Unterschiede Bücher > Fachbücher > Theologie Taschenbuch 25.12.2009 Buch (dtsch.), GRIN Publishing, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 18880588 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - Beyer, Angela
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beyer, Angela:
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640499250

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass der Wunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Werten und Normen, immer größer wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was "der andere" macht, wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenen Vorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind ständig darauf bedacht, es "den anderen" recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auch unbewusst so mancher Zwänge. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesunden Strudel von negativen Gefühlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. Der Gang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede und Ausübung alternativer Methoden mit "mystischem Touch" wie Yoga, Feng-Shui, Reiki, Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist groß. In dieser Arbeit möchte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwängen behandeln und miteinander vergleichen, die sehr populär sind: zum einen geht es um die Psychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen- Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religiöser Gesinnung bezeichnen möchte. Beide Disziplinen bieten uns einen Weg zur "Erlösung der Leiden" an, doch wie sieht dieser Weg aus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragen werden für diese Arbeit zentral sein. Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschichtlichen Hintergrund und die Grundzüge der jeweiligen Disziplin erläutern, bevor ich genauer auf die Praktiken eingehe. Abschließend werde ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - Angela Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Angela Beyer:
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse - neues Buch

2009, ISBN: 9783640499250

ID: 708249393

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass der Wunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Werten und Normen, immer größer wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was ´´der andere´´ macht, wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenen Vorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind ständig darauf bedacht, es ´´den anderen´´ recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auch unbewusst so mancher Zwänge. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesunden Strudel von negativen Gefühlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. Der Gang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede und Ausübung alternativer Methoden mit ´´mystischem Touch´´ wie Yoga, Feng-Shui, Reiki, Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist groß. In dieser Arbeit möchte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwängen behandeln und miteinander vergleichen, die sehr populär sind: zum einen geht es um die Psychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen- Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religiöser Gesinnung bezeichnen möchte. Beide Disziplinen bieten uns einen Weg zur ´´Erlösung der Leiden´´ an, doch wie sieht dieser Weg aus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragen werden für diese Arbeit zentral sein. Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschichtlichen Hintergrund und die Grundzüge der jeweiligen Disziplin erläutern, bevor ich genauer auf die Praktiken eingehe. Abschließend werde ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. Geschichte, Gemeinsamkeiten und Unterschiede Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Theologie, GRIN Publishing

Neues Buch Thalia.de
No. 18880588 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse (German Edition) - Angela Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Angela Beyer:
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse (German Edition) - Taschenbuch

2009, ISBN: 3640499255

Paperback, [EAN: 9783640499250], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], GRIN Publishing, Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass der Wunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Werten und Normen, immer größer wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was „der andere" macht, wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenen Vorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind ständig darauf bedacht, es „den anderen" recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auch unbewusst so mancher Zwänge. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesunden Strudel von negativen Gefühlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. Der Gang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede und Ausübung alternativer Methoden mit „mystischem Touch" wie Yoga, Feng-Shui, Reiki, Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist groß. In dieser Arbeit möchte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwängen behandeln und miteinander vergleichen, die sehr populär sind: zum einen geht es um die Psychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen- Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religiöser Gesinnung bezeichnen möchte. Beide Disziplinen bieten uns einen Weg zur „Erlösung der Leiden" an, doch wie sieht dieser Weg aus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragen werden für diese Arbeit zentral sein. Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschichtlichen Hintergrund und, 12783, Comparative Religion, 12779, Religious Studies, 22, Religion & Spirituality, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
profnath
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse

Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sichmeiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gütern gegenseitigkrank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass derWunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Wertenund Normen, immer größer wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was "der andere" macht,wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenenVorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind ständig daraufbedacht, es "den anderen" recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auchunbewusst so mancher Zwänge. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesundenStrudel von negativen Gefühlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. DerGang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede undAusübung alternativer Methoden mit "mystischem Touch" wie Yoga, Feng-Shui, Reiki,Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist groß.In dieser Arbeit möchte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwängenbehandeln und miteinander vergleichen, die sehr populär sind: zum einen geht es um diePsychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen-Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religiöser Gesinnung bezeichnen möchte. BeideDisziplinen bieten uns einen Weg zur "Erlösung der Leiden" an, doch wie sieht dieser Wegaus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragenwerden für diese Arbeit zentral sein.Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschichtlichen Hintergrund und die Grundzüge derjeweiligen Disziplin erläutern, bevor ich genauer auf die Praktiken eingehe. Abschließendwerde ich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten.

Detailangaben zum Buch - Zen-Buddhismus und Psychoanalyse


EAN (ISBN-13): 9783640499250
ISBN (ISBN-10): 3640499255
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
60 Seiten
Gewicht: 0,100 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 31.12.2008 08:26:07
Buch zuletzt gefunden am 30.08.2017 13:26:53
ISBN/EAN: 9783640499250

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-49925-5, 978-3-640-49925-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher