. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10,99 €, größter Preis: 28,26 €, Mittelwert: 16,64 €
Der Bundesprasident - Ein Uberflussiges Verfassungsorgan? - Andrea Muggenthaler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andrea Muggenthaler:

Der Bundesprasident - Ein Uberflussiges Verfassungsorgan? - neues Buch

2013, ISBN: 9783640382767

ID: 9783640382767

Der Bundesprasident - Ein Uberflussiges Verfassungsorgan? : Paperback: Grin Verlag: 9783640382767: 22 Oct 2013: Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsobe. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäB, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt "Persona non grata" zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: " Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz, Pik, Herz, Karo-Dame und die Königin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen. Political Ideologies, , , , Der Bundesprasident - Ein Uberflussiges Verfassungsorgan?, Andrea Muggenthaler, 9783640382767, Grin Verlag, , , , ,, [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch Wordery.com
MPN: , SKU 9783640382767 Versandkosten:Preise variieren je nach Lieferland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? - Andrea Muggenthaler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Andrea Muggenthaler:

Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? - neues Buch

2009, ISBN: 9783640382767

ID: 691004130

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäss, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt ´´Persona non grata´´ zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: ´´ Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen. Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? Bücher > Fachbücher > Politikwissenschaft > Politisches System Taschenbuch 28.07.2009, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 17944093 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? - Andrea Muggenthaler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andrea Muggenthaler:
Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? - neues Buch

2008

ISBN: 9783640382767

ID: 116542985

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäß, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt ´´Persona non grata´´ zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: ´´ Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen. Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Politisches System, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 17944093 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bundesprasident - Ein Uberflussiges Verfassungsorgan? (Paperback) - Andrea Muggenthaler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andrea Muggenthaler:
Der Bundesprasident - Ein Uberflussiges Verfassungsorgan? (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3640382765

ID: 19426153020

[EAN: 9783640382767], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes fur offentliche Verwaltung - Fachbereich Offentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundesprasident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschrankt und er nimmt hauptsachlich reprasentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich naturlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemass, sollte es verandert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhalt der Bundesprasident Amtsbezuge in Hohe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 entspricht. Weiterhin erhalt er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Hohe seiner Amtsbezuge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhaupter sprichwortlich auf dem Prufstand stehen, egal ob die Konigshauser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, uberall wird uber den Sinn und Unsinn eines gekronten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Konigin scheint als Staatsoberhaupt Persona non grata zu sein. Wie druckte es einst der saudi-arabische Konig Faisal aus: Irgendwann wird es nur noch funf Koniginnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Konigin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen uber das Amt des Bundesprasidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausfuhrungen sollen bei Losung der Fragestellung helfen

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.37
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? - Muggenthaler, Andrea
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Muggenthaler, Andrea:
Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan? - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640382767

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäß, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt "Persona non grata" zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: " Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Bundespräsident  - ein überflüssiges Verfassungsorgan?
Autor:

Andrea Muggenthaler

Titel:

Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan?

ISBN-Nummer:

9783640382767

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Pol. Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäß, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt "Persona non grata" zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: " Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England.Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen.

Detailangaben zum Buch - Der Bundespräsident - ein überflüssiges Verfassungsorgan?


EAN (ISBN-13): 9783640382767
ISBN (ISBN-10): 3640382765
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20090728
Herausgeber: GRIN Verlag
28 Seiten
Gewicht: 0,051 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 12.08.2010 10:37:33
Buch zuletzt gefunden am 21.12.2016 12:52:02
ISBN/EAN: 9783640382767

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-38276-5, 978-3-640-38276-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher