Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783639281118 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 59,00, größter Preis: € 59,00, Mittelwert: € 59,00
...
Evaluation einer Gratiszeitszeitschrift
(*)
Evaluation einer Gratiszeitszeitschrift - neues Buch

2008, ISBN: 9783639281118

ID: K1A7IM8GLI3

Je größer die persönliche Nützlichkeit der Inhalte für einen Leser ist,umso regelmäßiger nutzt er dieses Medium. Mit diesen Sätzen beginnt Regioprint die Präsentation seiner 2008 durchgeführten Umfrage über Österreichs regionale Printmedien. Doch werden wir wirklich zu loyalen Lesern, nur weil uns der Inhalt nützlich erscheint? Welche anderen Aspekte beeinflussen die Entscheidung, ein Magazin zu lesen? Welche Faktoren machen uns zu loyalen Lesern? In der wissenschaftlichen Fachliteratur gebraucht man anstelle des bei Printmedien üblichen Begriffes Leserloyalität den Ausdruck Kundenloyalität. Dabei wird Kundenzufriedenheit als Hauptauslöser für diese Kundenloyalität angeführt. Doch wie stark und wie proportional ist der Zusammenhang zwischen der wahrgenommenen Kundenzufriedenheit und dieser Kunden- bzw. Leserloyalität? Wie beeinflusst die Zufriedenheit mit einzelnen Komponenten einer Zeitschrift die gesamte Zufriedenheitsbeurteilung und damit wieder die Leserloyalität? Unterscheiden sich die Zufriedenheitsbeurteilungen auch hinsichtlich der demographischen Daten der Befragten?In der folgenden Arbeit wird versucht, Antworten auf diese Fragen zu geben.;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K1A7IM8GLI3-9914c068db-64-64-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K1A7IM8GLI3-cc42c03d8d-175-175-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K1A7IM8GLI3-9f17d924daed1b-570-420-1;9783639281989;9783639281989;0;59.00;1;pc;11;;;;1 K1T74KHPFL2;Uncovering Promising Practices in School/University Partnerships;79.00;https://www.dodax.de/de-de/dp/K1T74KHPFL2/;Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Pädagogik;Improving school performance is a primary goal of educational systems not only in the United States but around the world. Partnerships between K-12 grade schools and colleges and universities not only provide benefits to the institutes of higher education that engage in them but assist K-12 schools in three main ways: (1) enriching curriculum offerings, (2) broadening teaching expertise, and (3) helping at-risk students stay in school. Because of their autonomy and greater likelihood to engage in innovation, this book used charter schools to investigate how school/university partnerships functioned in each of the three areas listed above and the results depict both quantitative and qualitative benefits. This book also sheds light on not only the benefits partnerships can provide schools, but what components are needed to make a partnership successful. In addition, the obstacles that can threaten a partnership are examined so they can be avoided. Professors, administrators, and teachers in both public and private K-12 schools as well as colleges and universities can benefit from this book to create and enhance new partnerships to address a large range of pressing educational needs.;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K1T74KHPFL2-9914c068db-64-64-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K1T74KHPFL2-cc42c03d8d-175-175-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K1T74KHPFL2-9f17d924daed1b-570-420-1;9783639200546;9783639200546;0;79.00;1;pc;11;;;;1 K33QEOKL4EM;Systemwandel und Auswirkungen;49.00;https://www.dodax.de/de-de/dp/K33QEOKL4EM/;Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Politikwissenschaft;Systemwandel und Globalisierung. Vielleicht scheinendiese Begriffe auf das erste Hören zu allgemein zusein. Beide Begriffe sind großzügig und klangreich.Viele Leute denke ich interessieren sich fürdiese Themen. Ich bin damit auch so. In meiner Arbeit versuche ich der Leser zu zeigen,welche Vorgänge in den letzten 15-16 Jahren in Ungarnerfolgten. Ich möchte sowohl die politische als auchdie wirtschaftliche und gesellschaftlicheVeränderungen ohne Vollständigkeit vorstellen.Zum Schluss probiere ich die Wirkungen derGlobalisierung in den Umwandlungsländern bzw. dieZusammenhänge zwischen Systemwechsel undGlobalisierungsprozesse zu analysieren.;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K33QEOKL4EM-9914c068db-64-64-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K33QEOKL4EM-cc42c03d8d-175-175-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/K33QEOKL4EM-9f17d924daed1b-570-420-1;9783639147315;9783639147315;0;49.00;1;pc;11;;;;1 KK9V67C7QFV;Medium of Instruction Policy In Malaysia:;79.00;https://www.dodax.de/de-de/dp/KK9V67C7QFV/;Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Pädagogik;This book constitutes a very good read as it has reverently recorded the history of the implementation of the national language policy, i.e. the Malay language as the medium of instruction in the Malaysian education system. This book containing three main sections: (1)The history of medium of instruction policy in the Malaysian education system.(2)The implementation process and its challenges from 1970- 1983.(3)The implementation of English language policy in Malaysian education system.The effect of globalisation has caused many developing countries to adopt and use English in teaching Science and Mathematics in primary and secondary schools. Even though the main issue is close related to an educational agenda, that is, to give the language skills and subject content instruction, the medium of instruction policy also involves social and political issues - who would benefit the most from this language policy? What language policy would be the most suitable for this multi-ethnic community, what is the best language policy that would maintain the equilibrium between the different needs and nurture a stable political environment?;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/KK9V67C7QFV-9914c068db-64-64-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/KK9V67C7QFV-cc42c03d8d-175-175-1;https://c5-static.dodax.com/de-de/dp/KK9V67C7QFV-9f17d924daed1b-570-420-1;9783639259957;9783639259957;0;79.00;1;pc;11;;;;1 KOM84PDSBR2;Genussrechte als Finanzierungsinstrument;59.00;https://www.dodax.de/de-de/dp/KOM84PDSBR2/;Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Recht;Genussrechte sind Verträge sui generis", die als "hybride" Finanzierungsinstrumente eine Mischung von Eigen- und Fremdkapitalmerkmalen beinhalten. Aufgrund der weitgehend fehlenden gesetzlichen Regelung bietet sich dabei eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die von einer kreditähnlichen Kapitalzufuhr als Fremdkapital bis zur Einbuchung im Eigenkapital des Genussrechtsemittenten reichen kann. Genussrechte lassen sich damit individuell auf die jeweiligen Ziele der Finanzierung anpassen. Im Bereich der Unternehmenssanierung stellen sie ein Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung von Unternehmen dar, ohne dem Genussrechtsinhaber eine Gesellschafterstellung zu vermitteln. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Genussrechten zwischen Körperschaften im österreichischen Recht, wobei auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital in unternehmens- und steuerrechtlicher Sicht und deren Folgen eingegangen wird und die Auswirkungen unterschiedlicher Genussrechtsgestaltungen auf Ertragsteuern sowie Kapitalverkehrsteuern und Gebühren dargestellt werden. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Wirtschaft, [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

 Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Unternehmensrechtliche und steuerrechtliche Aspekte der Genussrechtsgestaltung bei Kapitalgesellschaften - Purkrabek, Othmar
(*)
Purkrabek, Othmar:
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Unternehmensrechtliche und steuerrechtliche Aspekte der Genussrechtsgestaltung bei Kapitalgesellschaften - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783639281118

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Genussrechte sind Verträge "sui generis", die als "hybride" Finanzierungsinstrumente eine Mischung von Eigen- und Fremdkapitalmerkmalen beinhalten. Aufgrund der weitgehend fehlenden gesetzlichen Regelung bietet sich dabei eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die von einer kreditähnlichen Kapitalzufuhr als Fremdkapital bis zur Einbuchung im Eigenkapital des Genussrechtsemittenten reichen kann. Genussrechte lassen sich damit individuell auf die jeweiligen Ziele der Finanzierung anpassen. Im Bereich der Unternehmenssanierung stellen sie ein Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung von Unternehmen dar, ohne dem Genussrechtsinhaber eine Gesellschafterstellung zu vermitteln. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Genussrechten zwischen Körperschaften im österreichischen Recht, wobei auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital in unternehmens- und steuerrechtlicher Sicht und deren Folgen eingegangen wird und die Auswirkungen unterschiedlicher Genussrechtsgestaltungen auf Ertragsteuern sowie Kapitalverkehrsteuern und Gebühren dargestellt werden., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 200g]

 booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Unternehmensrechtliche und steuerrechtliche Aspekte der Genussrechtsgestaltung bei Kapitalgesellschaften
(*)
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Unternehmensrechtliche und steuerrechtliche Aspekte der Genussrechtsgestaltung bei Kapitalgesellschaften - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783639281118

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Genussrechte sind Verträge "sui generis", die als "hybride" Finanzierungsinstrumente eine Mischung von Eigen- und Fremdkapitalmerkmalen beinhalten. Aufgrund der weitgehend fehlenden gesetzlichen Regelung bietet sich dabei eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die von einer kreditähnlichen Kapitalzufuhr als Fremdkapital bis zur Einbuchung im Eigenkapital des Genussrechtsemittenten reichen kann. Genussrechte lassen sich damit individuell auf die jeweiligen Ziele der Finanzierung anpassen. Im Bereich der Unternehmenssanierung stellen sie ein Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung von Unternehmen dar, ohne dem Genussrechtsinhaber eine Gesellschafterstellung zu vermitteln. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Genussrechten zwischen Körperschaften im österreichischen Recht, wobei auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital in unternehmens- und steuerrechtlicher Sicht und deren Folgen eingegangen wird und die Auswirkungen unterschiedlicher Genussrechtsgestaltungen auf Ertragsteuern sowie Kapitalverkehrsteuern und Gebühren dargestellt werden., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 200g]

 booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Othmar Purkrabek
(*)
Othmar Purkrabek:
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - neues Buch

ISBN: 9783639281118

ID: 99edded27aa2fa5481fca4228203c092

Genussrechte sind Verträge "sui generis", die als "hybride" Finanzierungsinstrumente eine Mischung von Eigen- und Fremdkapitalmerkmalen beinhalten. Aufgrund der weitgehend fehlenden gesetzlichen Regelung bietet sich dabei eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die von einer kreditähnlichen Kapitalzufuhr als Fremdkapital bis zur Einbuchung im Eigenkapital des Genussrechtsemittenten reichen kann. Genussrechte lassen sich damit individuell auf die jeweiligen Ziele der Finanzierung anpassen. Im Bereich der Unternehmenssanierung stellen sie ein Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung von Unternehmen dar, ohne dem Genussrechtsinhaber eine Gesellschafterstellung zu vermitteln. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Genussrechten zwischen Körperschaften im österreichischen Recht, wobei auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital in unternehmens- und steuerrechtlicher Sicht und deren Folgen eingegangen wird und die Auswirkungen unterschiedlicher Genussrechtsgestaltungen auf Ertragsteuern sowie Kapitalverkehrsteuern und Gebühren dargestellt werden. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Recht, [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

 Dodax.de
Nr. 57c9a1e89563510946d6c46b Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 7 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Othmar Purkrabek
(*)
Othmar Purkrabek:
Genussrechte als Finanzierungsinstrument - Taschenbuch

ISBN: 9783639281118

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag], Neuware - Genussrechte sind Verträge 'sui generis', die als 'hybride' Finanzierungsinstrumente eine Mischung von Eigen- und Fremdkapitalmerkmalen beinhalten. Aufgrund der weitgehend fehlenden gesetzlichen Regelung bietet sich dabei eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die von einer kreditähnlichen Kapitalzufuhr als Fremdkapital bis zur Einbuchung im Eigenkapital des Genussrechtsemittenten reichen kann. Genussrechte lassen sich damit individuell auf die jeweiligen Ziele der Finanzierung anpassen. Im Bereich der Unternehmenssanierung stellen sie ein Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung von Unternehmen dar, ohne dem Genussrechtsinhaber eine Gesellschafterstellung zu vermitteln. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Genussrechten zwischen Körperschaften im österreichischen Recht, wobei auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital in unternehmens- und steuerrechtlicher Sicht und deren Folgen eingegangen wird und die Auswirkungen unterschiedlicher Genussrechtsgestaltungen auf Ertragsteuern sowie Kapitalverkehrsteuern und Gebühren dargestellt werden., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 220x150x9 mm, [GW: 215g]

 booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Genussrechte als Finanzierungsinstrument

Genussrechte sind Verträge "sui generis", die als "hybride" Finanzierungsinstrumente eine Mischung von Eigen- und Fremdkapitalmerkmalen beinhalten. Aufgrund der weitgehend fehlenden gesetzlichen Regelung bietet sich dabei eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die von einer kreditähnlichen Kapitalzufuhr als Fremdkapital bis zur Einbuchung im Eigenkapital des Genussrechtsemittenten reichen kann. Genussrechte lassen sich damit individuell auf die jeweiligen Ziele der Finanzierung anpassen. Im Bereich der Unternehmenssanierung stellen sie ein Instrument zur Verbesserung der Eigenkapitalausstattung von Unternehmen dar, ohne dem Genussrechtsinhaber eine Gesellschafterstellung zu vermitteln. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Genussrechten zwischen Körperschaften im österreichischen Recht, wobei auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital in unternehmens- und steuerrechtlicher Sicht und deren Folgen eingegangen wird und die Auswirkungen unterschiedlicher Genussrechtsgestaltungen auf Ertragsteuern sowie Kapitalverkehrsteuern und Gebühren dargestellt werden.

Detailangaben zum Buch - Genussrechte als Finanzierungsinstrument


EAN (ISBN-13): 9783639281118
ISBN (ISBN-10): 363928111X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: VDM Verlag
132 Seiten
Gewicht: 0,215 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-06-04T23:22:47+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-02-07T17:32:16+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783639281118

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-28111-X, 978-3-639-28111-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher