Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638936408 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,99 €, größter Preis: 22,81 €, Mittelwert: 15,81 €
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport - Schulenkorf, Nico
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schulenkorf, Nico:
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783638936408

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück (Wirtschaft), Veranstaltung: Organisation und Kommunikation, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um im Leistungssport dauerhaft Erfolg zu haben und dem vorherrschenden Druck in Wettkampfsituationen gewachsen zu sein, bedarf es einer individuellen Vorbereitung, spezieller Selbstorganisation und Leistungskontrolle. Wie ist es Spitzensportlern immer wieder möglich, ihre Leistungen nochmals zu steigern, Ergebnisse zu toppen und bei wichtigen Wettkämpfen auf den Punkt genau 100% leistungsfähig zu sein? Wie organisiert sich der Leistungssportler in der Vorbereitungsphase, wie schafft er es, mit Druck und Ängsten umzugehen, sie in positive Energie umzuwandeln? Da der Erfolg von Selbstmanagementmethoden im sportlichen Bereich gut meßbar ist, können Ergebnisse wissenschaftlich analysiert und interpretiert werden. Auf den folgenden Seiten wird ein Konzept für erfolgreiches Selbstmanagement im Leistungssport präsentiert, welches dort ansetzt, wo die Weichen auf Sieg gestellt werden: im Kopf des Sportlers. Um im Wettkampf unter dem vorherrschenden Druck bestehen und automatisch in sekundenschnelle reagieren zu können, muß sich der Leistungssportler von Gefühlen, Instinkten und Intuitionen leiten und seine Aktionen leicht und rund ablaufen lassen. Ist ein Tennissportler in Höchstform, kommen Fragen nach dem wie, wann und wohin beim Schlag nicht auf nach der Ausführung grübelt der Aktive nicht darüber nach, wie schlecht bzw. gut er den Ball getroffen hat. In einer Art automatischem Prozeß wird der Schlag ohne große Überlegung ausgeführt, der Spieler scheint ohne Denken zu wissen, was er tut. In einem Beispiel führt Gallwey an, daß gerade beim Volleyspiel die Zeit zum Nachdenken am Netz nicht ausreicht, man intuitiv reagiert und häufig zu Leistungen im Stande ist, die man gar nicht für möglich gehalten hätte. Kommen derartige Situationen gehäuft vor, glaubt der Tennissportler nicht mehr an reines Glück bei seinen Schlägen, sondern fängt an, sich selbst zu vertrauen und Zuversicht davonzutragen. Bei Aufschlägen von 200 km/h und mehr bleiben dem Körper nur Sekundenbruchteile zur Reaktion, trotzdem schlägt der Spitzensportler Returns mit Genauigkeit und Härte ins gegnerische Feld zurück. Ziel ist es also, seinem Körper zu vertrauen und ihn den Ball schlagen bzw. den Schläger schwingen zu lassen. Angetrieben durch eine Mischung aus Angst, Energie und physischem sowie psychologischem Willen, die für das Erreichen von Höchst-leistungen erforderlich ist, verwirklicht der Sportler seine Ziele. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport - Schulenkorf, Nico
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schulenkorf, Nico:
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783638936408

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück (Wirtschaft), Veranstaltung: Organisation und Kommunikation, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um im Leistungssport dauerhaft Erfolg zu haben und dem vorherrschenden Druck in Wettkampfsituationen gewachsen zu sein, bedarf es einer individuellen Vorbereitung, spezieller Selbstorganisation und Leistungskontrolle. Wie ist es Spitzensportlern immer wieder möglich, ihre Leistungen nochmals zu steigern, Ergebnisse zu toppen und bei wichtigen Wettkämpfen auf den Punkt genau 100% leistungsfähig zu sein? Wie organisiert sich der Leistungssportler in der Vorbereitungsphase, wie schafft er es, mit Druck und Ängsten umzugehen, sie in positive Energie umzuwandeln? Da der Erfolg von Selbstmanagementmethoden im sportlichen Bereich gut meßbar ist, können Ergebnisse wissenschaftlich analysiert und interpretiert werden. Auf den folgenden Seiten wird ein Konzept für erfolgreiches Selbstmanagement im Leistungssport präsentiert, welches dort ansetzt, wo die Weichen auf Sieg gestellt werden: im Kopf des Sportlers. Um im Wettkampf unter dem vorherrschenden Druck bestehen und automatisch in sekundenschnelle reagieren zu können, muß sich der Leistungssportler von Gefühlen, Instinkten und Intuitionen leiten und seine Aktionen leicht und rund ablaufen lassen. Ist ein Tennissportler in Höchstform, kommen Fragen nach dem wie, wann und wohin beim Schlag nicht auf nach der Ausführung grübelt der Aktive nicht darüber nach, wie schlecht bzw. gut er den Ball getroffen hat. In einer Art automatischem Prozeß wird der Schlag ohne große Überlegung ausgeführt, der Spieler scheint ohne Denken zu wissen, was er tut. In einem Beispiel führt Gallwey an, daß gerade beim Volleyspiel die Zeit zum Nachdenken am Netz nicht ausreicht, man intuitiv reagiert und häufig zu Leistungen im Stande ist, die man gar nicht für möglich gehalten hätte. Kommen derartige Situationen gehäuft vor, glaubt der Tennissportler nicht mehr an reines Glück bei seinen Schlägen, sondern fängt an, sich selbst zu vertrauen und Zuversicht davonzutragen. Bei Aufschlägen von 200 km/h und mehr bleiben dem Körper nur Sekundenbruchteile zur Reaktion, trotzdem schlägt der Spitzensportler Returns mit Genauigkeit und Härte ins gegnerische Feld zurück. Ziel ist es also, seinem Körper zu vertrauen und ihn den Ball schlagen bzw. den Schläger schwingen zu lassen. Angetrieben durch eine Mischung aus Angst, Energie und physischem sowie psychologischem Willen, die für das Erreichen von Höchst-leistungen erforderlich ist, verwirklicht der Sportler seine Ziele. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport - Schulenkorf, Nico
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schulenkorf, Nico:
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783638936408

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Fachhochschule Osnabrück (Wirtschaft), Veranstaltung: Organisation und Kommunikation, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um im Leistungssport dauerhaft Erfolg zu haben und dem vorherrschenden Druck in Wettkampfsituationen gewachsen zu sein, bedarf es einer individuellen Vorbereitung, spezieller Selbstorganisation und Leistungskontrolle. Wie ist es Spitzensportlern immer wieder möglich, ihre Leistungen nochmals zu steigern, Ergebnisse zu toppen und bei wichtigen Wettkämpfen auf den Punkt genau 100% leistungsfähig zu sein? Wie organisiert sich der Leistungssportler in der Vorbereitungsphase, wie schafft er es, mit Druck und Ängsten umzugehen, sie in positive Energie umzuwandeln?Da der Erfolg von Selbstmanagementmethoden im sportlichen Bereich gut meßbar ist, können Ergebnisse wissenschaftlich analysiert und interpretiert werden. Auf den folgenden Seiten wird ein Konzept für erfolgreiches Selbstmanagement im Leistungssport präsentiert, welches dort ansetzt, wo die Weichen auf Sieg gestellt werden: im Kopf des Sportlers. Um im Wettkampf unter dem vorherrschenden Druck bestehen und automatisch in sekundenschnelle reagieren zu können, muß sich der Leistungssportler von Gefühlen, Instinkten und Intuitionen leiten und seine Aktionen leicht und rund ablaufen lassen. Ist ein Tennissportler in Höchstform, kommen Fragen nach dem wie, wann und wohin beim Schlag nicht auf nach der Ausführung grübelt der Aktive nicht darüber nach, wie schlecht bzw. gut er den Ball getroffen hat. In einer Art automatischem Prozeß wird der Schlag ohne große Überlegung ausgeführt, der Spieler scheint ohne Denken zu wissen, was er tut.In einem Beispiel führt Gallwey an, daß gerade beim Volleyspiel die Zeit zum Nachdenken am Netz nicht ausreicht, man intuitiv reagiert und häufig zu Leistungen im Stande ist, die man gar nicht für möglich gehalten hätte. Kommen derartige Situationen gehäuft vor, glaubt der Tennissportler nicht mehr an reines Glück bei seinen Schlägen, sondern fängt an, sich selbst zu vertrauen und Zuversicht davonzutragen. Bei Aufschlägen von 200 km/h und mehr bleiben dem Körper nur Sekundenbruchteile zur Reaktion, trotzdem schlägt der Spitzensportler Returns mit Genauigkeit und Härte ins gegnerische Feld zurück. Ziel ist es also, seinem Körper zu vertrauen und ihn den Ball schlagen bzw. den Schläger schwingen zu lassen. Angetrieben durch eine Mischung aus Angst, Energie und physischem sowie psychologischem Willen, die für das Erreichen von Höchst-leistungen erforderlich ist, verwirklicht der Sportler seine Ziele.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das 1x1 Des Selbstmanagements Im Leistungssport (Paperback) - Nico Schulenkorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nico Schulenkorf:
Das 1x1 Des Selbstmanagements Im Leistungssport (Paperback) - Erstausgabe

2008, ISBN: 3638936406

Taschenbuch, ID: 22449176270

[EAN: 9783638936408], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Note: 1,0, Hochschule Osnabruck (Wirtschaft), Veranstaltung: Organisation und Kommunikation, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um im Leistungssport dauerhaft Erfolg zu haben und dem vorherrschenden Druck in Wettkampfsituationen gewachsen zu sein, bedarf es einer individuellen Vorbereitung, spezieller Selbstorganisation und Leistungskontrolle. Wie ist es Spitzensportlern immer wieder moglich, ihre Leistungen nochmals zu steigern, Ergebnisse zu toppen und bei wichtigen Wettkampfen auf den Punkt genau 100 leistungsfahig zu sein? Wie organisiert sich der Leistungssportler in der Vorbereitungsphase, wie schafft er es, mit Druck und Angsten umzugehen, sie in positive Energie umzuwandeln? Da der Erfolg von Selbstmanagementmethoden im sportlichen Bereich gut mebar ist, konnen Ergebnisse wissenschaftlich analysiert und interpretiert werden. Auf den folgenden Seiten wird ein Konzept fur erfolgreiches Selbstmanagement im Leistungssport prasentiert, welches dort ansetzt, wo die Weichen auf Sieg gestellt werden: im Kopf des Sportlers. Um im Wettkampf unter dem vorherrschenden Druck bestehen und automatisch in sekundenschnelle reagieren zu konnen, mu sich der Leistungssportler von Gefuhlen, Instinkten und Intuitionen leiten und seine Aktionen leicht und rund ablaufen lassen. Ist ein Tennissportler in Hochstform, kommen Fragen nach dem wie, wann und wohin beim Schlag nicht auf; nach der Ausfuhrung grubelt der Aktive nicht daruber nach, wie schlecht bzw. gut er den Ball getroffen hat. In einer Art automatischem Proze wird der Schlag ohne groe Uberlegung ausgefuhrt, der Spieler scheint ohne Denken zu wissen, was er tut. In einem Beispiel fuhrt Gallwey an, da gerade beim Volleyspiel die Zeit zum Nachdenken am Netz nicht ausreicht, man intuitiv reagiert und haufig zu Leistungen im Stande ist, die man gar nicht fur moglich gehalten hatte. Kommen derartige Situationen gehauft vo

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.41
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das 1x1 Des Selbstmanagements Im Leistungssport - Nico Schulenkorf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nico Schulenkorf:
Das 1x1 Des Selbstmanagements Im Leistungssport - Taschenbuch

ISBN: 9783638936408

ID: 9783638936408

paperback, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Blackwell.co.uk
Blackwells.co.uk
in stock Versandkosten:Usually dispatched within 7 days (EUR 0.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Fachhochschule Osnabrück (Wirtschaft), Veranstaltung: Organisation und Kommunikation, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um im Leistungssport dauerhaft Erfolg zu haben und dem vorherrschenden Druck in Wettkampfsituationen gewachsen zu sein, bedarf es einer individuellen Vorbereitung, spezieller Selbstorganisation und Leistungskontrolle. Wie ist es Spitzensportlern immer wieder möglich, ihre Leistungen nochmals zu steigern, Ergebnisse zu toppen und bei wichtigen Wettkämpfen auf den Punkt genau 100% leistungsfähig zu sein? Wie organisiert sich der Leistungssportler in der Vorbereitungsphase, wie schafft er es, mit Druck und Ängsten umzugehen, sie in positive Energie umzuwandeln? Da der Erfolg von Selbstmanagementmethoden im sportlichen Bereich gut meßbar ist, können Ergebnisse wissenschaftlich analysiert und interpretiert werden. Auf den folgenden Seiten wird ein Konzept für erfolgreiches Selbstmanagement im Leistungssport präsentiert, welches dort ansetzt, wo die Weichen auf Sieg gestellt werden: im Kopf des Sportlers. Um im Wettkampf unter dem vorherrschenden Druck bestehen und automatisch in sekundenschnelle reagieren zu können, muß sich der Leistungssportler von Gefühlen, Instinkten und Intuitionen leiten und seine Aktionen leicht und rund ablaufen lassen. Ist ein Tennissportler in Höchstform, kommen Fragen nach dem wie, wann und wohin beim Schlag nicht auf; nach der Ausführung grübelt der Aktive nicht darüber nach, wie schlecht bzw. gut er den Ball getroffen hat. In einer Art automatischem Prozeß wird der Schlag ohne große Überlegung ausgeführt, der Spieler scheint ohne Denken zu wissen, was er tut. In einem Beispiel führt Gallwey an, daß gerade beim Volleyspiel die Zeit zum Nachdenken am Netz nicht ausreicht, man intuitiv reagiert und häufig zu Leistungen im Stande ist, die man gar nicht für möglich gehalten hätte. Kommen derartige Situationen gehäuft vor, glaubt der Tennissportler nicht mehr an reines Glück bei seinen Schlägen, sondern fängt an, sich selbst zu vertrauen und Zuversicht davonzutragen. Bei Aufschlägen von 200 km/h und mehr bleiben dem Körper nur Sekundenbruchteile zur Reaktion, trotzdem schlägt der Spitzensportler Returns mit Genauigkeit und Härte ins gegnerische Feld zurück. Ziel ist es also, seinem Körper zu vertrauen und ihn den Ball schlagen bzw. den Schläger schwingen zu lassen. Angetrieben durch eine Mischung aus Angst, Energie und physischem sowie psychologischem Willen, die für das Erreichen von Höchst-leistungen erforderlich ist, verwirklicht der Sportler seine Ziele.

Detailangaben zum Buch - Das 1x1 des Selbstmanagements im Leistungssport


EAN (ISBN-13): 9783638936408
ISBN (ISBN-10): 3638936406
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
36 Seiten
Gewicht: 0,066 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 13.05.2008 21:52:27
Buch zuletzt gefunden am 08.11.2017 11:21:39
ISBN/EAN: 9783638936408

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-93640-6, 978-3-638-93640-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher