Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638783552 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 20,55 €, größter Preis: 24,25 €, Mittelwert: 22,72 €
Anthropologie des Rechts - Phillipp Ehrencron
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Phillipp Ehrencron:
Anthropologie des Rechts - neues Buch

7, ISBN: 9783638783552

ID: 166819783638783552

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und dies nicht nur unter Zuhilfenahme bloBer abstrakter Werte, sondern durch die Zuwendung zur Wirklichkeit des Rechts. Gibt es im Hinblick auf das Recht, se Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und dies nicht nur unter Zuhilfenahme bloBer abstrakter Werte, sondern durch die Zuwendung zur Wirklichkeit des Rechts. Gibt es im Hinblick auf das Recht, seine Entwicklung, seine Anwendung und seine Legitimation, Vorausbestimmtes und Vorgegebenes, etwas, das seinerseits den rechtlich lebenden Mitbürger und Gesetzgeber immer schon festlegt? In der Natur des Menschen ist ein Kandidat zu erblicken, der eine positive Antwort auf diese Frage denkbar erscheinen lässt. Im Spannungsfeld zwischen Naturrecht und Rechtspositivismus wird in dieser Arbeit 'Anthropologie des Rechts - Der empirische und normative Beitrag der Rechtsanthropologie zur Allgemeinen Rechtslehre' das Menschliche im Recht und des Rechtliche im Menschen erörtert und somit die Grenzziehung um das 'Reich des Möglichen' im Recht nachzuzeichnen versucht. Die Plastizität und das Selbstkreationspotential der Menschen und ihrer Lebensentwürfe legt nahe von einer Zieloffenheit des Rechts zu sprechen. Aber damit markiert man seine essentielle Bedingung: die Verwirklichung von Freiheit. Legal History, Law, Anthropologie des Rechts~~ Phillipp Ehrencron~~Legal History~~Law~~9783638783552, de, Anthropologie des Rechts, Phillipp Ehrencron, 9783638783552, GRIN Verlag, 07/18/2007, , , , GRIN Verlag, 07/18/2007

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anthropologie des Rechts - Phillipp Ehrencron
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Phillipp Ehrencron:
Anthropologie des Rechts - neues Buch

2007, ISBN: 9783638783552

ID: 689303140

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und dies nicht nur unter Zuhilfenahme blosser abstrakter Werte, sondern durch die Zuwendung zur Wirklichkeit des Rechts. Gibt es im Hinblick auf das Recht, seine Entwicklung, seine Anwendung und seine Legitimation, Vorausbestimmtes und Vorgegebenes, etwas, das seinerseits den rechtlich lebenden Mitbürger und Gesetzgeber immer schon festlegt? In der Natur des Menschen ist ein Kandidat zu erblicken, der eine positive Antwort auf diese Frage denkbar erscheinen lässt. Im Spannungsfeld zwischen Naturrecht und Rechtspositivismus wird in dieser Arbeit ´´Anthropologie des Rechts - Der empirische und normative Beitrag der Rechtsanthropologie zur Allgemeinen Rechtslehre´´ das Menschliche im Recht und des Rechtliche im Menschen erörtert und somit die Grenzziehung um das ´´Reich des Möglichen´´ im Recht nachzuzeichnen versucht. Die Plastizität und das Selbstkreationspotential der Menschen und ihrer Lebensentwürfe legt nahe von einer Zieloffenheit des Rechts zu sprechen. Aber damit markiert man seine essentielle Bedingung: die Verwirklichung von Freiheit. Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und ... eBooks > Fachbücher > Recht ePUB 18.07.2007 eBook, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 35339532 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anthropologie des Rechts - Phillipp Ehrencron
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Phillipp Ehrencron:
Anthropologie des Rechts - neues Buch

2007, ISBN: 9783638783552

ID: 689149442

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und dies nicht nur unter Zuhilfenahme blosser abstrakter Werte, sondern durch die Zuwendung zur Wirklichkeit des Rechts. Gibt es im Hinblick auf das Recht, seine Entwicklung, seine Anwendung und seine Legitimation, Vorausbestimmtes und Vorgegebenes, etwas, das seinerseits den rechtlich lebenden Mitbürger und Gesetzgeber immer schon festlegt? In der Natur des Menschen ist ein Kandidat zu erblicken, der eine positive Antwort auf diese Frage denkbar erscheinen lässt. Im Spannungsfeld zwischen Naturrecht und Rechtspositivismus wird in dieser Arbeit ´´Anthropologie des Rechts - Der empirische und normative Beitrag der Rechtsanthropologie zur Allgemeinen Rechtslehre´´ das Menschliche im Recht und des Rechtliche im Menschen erörtert und somit die Grenzziehung um das ´´Reich des Möglichen´´ im Recht nachzuzeichnen versucht. Die Plastizität und das Selbstkreationspotential der Menschen und ihrer Lebensentwürfe legt nahe von einer Zieloffenheit des Rechts zu sprechen. Aber damit markiert man seine essentielle Bedingung: die Verwirklichung von Freiheit. Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und ... eBooks > Fachbücher > Recht PDF 18.07.2007 eBook, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 30606678 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anthropologie des Rechts - Phillipp Ehrencron
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Phillipp Ehrencron:
Anthropologie des Rechts - neues Buch

2007, ISBN: 9783638783552

ID: 669224278

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und dies nicht nur unter Zuhilfenahme blosser abstrakter Werte, sondern durch die Zuwendung zur Wirklichkeit des Rechts. Gibt es im Hinblick auf das Recht, seine Entwicklung, seine Anwendung und seine Legitimation, Vorausbestimmtes und Vorgegebenes, etwas, das seinerseits den rechtlich lebenden Mitbürger und Gesetzgeber immer schon festlegt? In der Natur des Menschen ist ein Kandidat zu erblicken, der eine positive Antwort auf diese Frage denkbar erscheinen lässt. Im Spannungsfeld zwischen Naturrecht und Rechtspositivismus wird in dieser Arbeit ´´Anthropologie des Rechts - Der empirische und normative Beitrag der Rechtsanthropologie zur Allgemeinen Rechtslehre´´ das Menschliche im Recht und des Rechtliche im Menschen erörtert und somit die Grenzziehung um das ´´Reich des Möglichen´´ im Recht nachzuzeichnen versucht. Die Plastizität und das Selbstkreationspotential der Menschen und ihrer Lebensentwürfe legt nahe von einer Zieloffenheit des Rechts zu sprechen. Aber damit markiert man seine essentielle Bedingung: die Verwirklichung von Freiheit. Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und ... eBook ePUB 18.07.2007 eBooks>Fachbücher>Recht, GRIN, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 35339532. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.41)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anthropologie des Rechts - Phillipp Ehrencron
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Phillipp Ehrencron:
Anthropologie des Rechts - neues Buch

2007, ISBN: 9783638783552

ID: 691189853

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und dies nicht nur unter Zuhilfenahme blosser abstrakter Werte, sondern durch die Zuwendung zur Wirklichkeit des Rechts. Gibt es im Hinblick auf das Recht, seine Entwicklung, seine Anwendung und seine Legitimation, Vorausbestimmtes und Vorgegebenes, etwas, das seinerseits den rechtlich lebenden Mitbürger und Gesetzgeber immer schon festlegt? In der Natur des Menschen ist ein Kandidat zu erblicken, der eine positive Antwort auf diese Frage denkbar erscheinen lässt. Im Spannungsfeld zwischen Naturrecht und Rechtspositivismus wird in dieser Arbeit ´´Anthropologie des Rechts - Der empirische und normative Beitrag der Rechtsanthropologie zur Allgemeinen Rechtslehre´´ das Menschliche im Recht und des Rechtliche im Menschen erörtert und somit die Grenzziehung um das ´´Reich des Möglichen´´ im Recht nachzuzeichnen versucht. Die Plastizität und das Selbstkreationspotential der Menschen und ihrer Lebensentwürfe legt nahe von einer Zieloffenheit des Rechts zu sprechen. Aber damit markiert man seine essentielle Bedingung: die Verwirklichung von Freiheit. Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 16, Universität Hamburg, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als eine vornehmliche Aufgabe moderner rechtswissenschaftlicher Fundamentalforschung kann es angesehen werden, Unverfügbares aufzuspüren; und ... eBook PDF 18.07.2007 eBooks>Fachbücher>Recht, GRIN, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 30606678. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.41)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.