Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638372336 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,99 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 8,79 €
Die These von der `Klassenjustiz` bzw. dem `Klassenrecht` vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - Kristian Saber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristian Saber:
Die These von der `Klassenjustiz` bzw. dem `Klassenrecht` vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - neues Buch

ISBN: 9783638372336

ID: 9783638372336

In dieser Hausarbeit versuche ich die Frage zu klären, ob, bzw. in welchem Maße die These zutrifft, welche besagt, dass die so genannte `Klassenjustiz` durch Benachteiligung von Angehörigen der Unterschicht für die Überrepräsentation der Unterschicht in den Kriminalstatistiken verantwortlich ist. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Richtungen von Erklärungsansätzen zur Entstehung von Kriminalität: Zunächst ist dies der relativ neue Ansatz des Labeling-Approach (ab den 1970er Jahren), welcher schichtspezifische Kriminalitätsraten als Ergebnis ungleicher Strafverfolgung ansieht und somit die These der Klassenjustiz impliziert. Einen völlig anderen Ansatzpunkt haben die herkömmlichen soziologischen Theorien abweichenden Verhaltens, wozu beispielsweise die Anomietheorie oder die Subkulturtheorien zählen und die lediglich den Täter, dessen soziales Umfeld und die jeweiligen schichtspezifischen Lebensumstände analysieren. Diese zwei grundsätzlich verschiedenen Theorien möchte ich in dieser Arbeit gegenüberstellen und sie auf ihre Stichhaltigkeit in Bezug auf die Klassenjustiz-These überprüfen. Hierzu werde ich zunächst auf polizeiliche Kriminalstatistiken eingehen, um zu belegen, dass, und in welcher Ausprägung die vermeintlich schichtspezifische Kriminalität tatsächlich gegeben ist. Anschließend werde ich den Begriff der `normativen Sozialkontrolle` definieren, da dies für das weitere Verständnis bezüglich des Labeling-Approaches von Bedeutung sein wird. Auch möchte ich auf den historischen Hintergrund und die Bedeutung der Begrifflichkeit `Klassenjustiz` eingehen. Sind diese Grundlagen geklärt, wende ich mich den eigentlichen Inhalten und Aussagen der soziologischen Kriminaltheorien zu. Um diese Inhalte zu überprüfen, werde ich anschließend auf die unterschiedlichen Ergebnisse der so genannten Hell- und Dunkelfeldkriminalität eingehen. Die Hellfeldkriminalität spiegelt hierbei lediglich Straftaten wieder, die durch öffentliche Kontrollorgane angezeigt werden, wohingegen die Dunkelfeldkriminalität jene Kriminalität aufzeigt, die nicht zur Anzeige gebracht wird. Entscheidend für die Frage nach der Klassenjustiz wird es sein, die Erfassungs- und Selektionsmechanismen während des Kriminalisierungsprozesses näher zu beleuchten. Zum Schluss werde ich die erlangten Ergebnisse bewerten und versuchen zu einem Fazit bezüglich der eingangs erläuterten These zu kommen. Die These von der `Klassenjustiz` bzw. dem `Klassenrecht` vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität: In dieser Hausarbeit versuche ich die Frage zu klären, ob, bzw. in welchem Maße die These zutrifft, welche besagt, dass die so genannte `Klassenjustiz` durch Benachteiligung von Angehörigen der Unterschicht für die Überrepräsentation der Unterschicht in den Kriminalstatistiken verantwortlich ist. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Richtungen von Erklärungsansätzen zur Entstehung von Kriminalität: Zunächst ist dies der relativ neue Ansatz des Labeling-Approach (ab den 1970er Jahren), welcher schichtspezifische Kriminalitätsraten als Ergebnis ungleicher Strafverfolgung ansieht und somit die These der Klassenjustiz impliziert. Einen völlig anderen Ansatzpunkt haben die herkömmlichen soziologischen Theorien abweichenden Verhaltens, wozu beispielsweise die Anomietheorie oder die Subkulturtheorien zählen und die lediglich den Täter, dessen soziales Umfeld und die jeweiligen schichtspezifischen Lebensumstände analysieren. Diese zwei grundsätzlich verschiedenen Theorien möchte ich in dieser Arbeit gegenüberstellen und sie auf ihre Stichhaltigkeit in Bezug auf die Klassenjustiz-These überprüfen. Hierzu werde ich zunächst auf polizeiliche Kriminalstatistiken eingehen, um zu belegen, dass, und in welcher Ausprägung die vermeintlich schichtspezifische Kriminalität tatsächlich gegeben ist. Anschließend werde ich den Begriff der `normativen Sozialkontrolle` definieren, da dies für das weitere Verständnis bezüglich des Labeling-Approaches von Bedeutung sein wird. Auch möchte ich auf den historischen Hintergrund und die Bedeutung der Begrifflichkeit `Klassenjustiz` eingehen. Sind diese Grundlagen geklärt, wende ich mich den eigentlichen Inhalten und Aussagen der soziologischen Kriminaltheorien zu. Um diese Inhalte zu überprüfen, werde ich anschließend auf die unterschiedlichen Ergebnisse der so genannten Hell- und Dunkelfeldkriminalität eingehen. Die Hellfeldkriminalität spiegelt hierbei lediglich Straftaten wieder, die durch öffentliche Kontrollorgane angezeigt werden, wohingegen die Dunkelfeldkriminalität jene Kriminalität aufzeigt, die nicht zur Anzeige gebracht wird. Entscheidend für die Frage nach der Klassenjustiz wird es sein, die Erfassungs- und Selektionsmechanismen während des Kriminalisierungsprozesses näher zu beleuchten. Zum Schluss werde ich die erlangten Ergebnisse bewerten und versuchen zu einem Fazit bezüglich der eingangs erläuterten These zu kommen. These Klassenjustiz Klassenrecht Hintergrund Kriminalität Soziale Ungleichheit, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die These von der ´Klassenjustiz´ bzw. dem ´Klassenrecht´ vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität als eBook Download von Kristian Saber - Kristian Saber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristian Saber:
Die These von der ´Klassenjustiz´ bzw. dem ´Klassenrecht´ vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität als eBook Download von Kristian Saber - neues Buch

ISBN: 9783638372336

ID: 600831630

Die These von der ´Klassenjustiz´ bzw. dem ´Klassenrecht´ vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität: Kristian Saber Die These von der ´Klassenjustiz´ bzw. dem ´Klassenrecht´ vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität: Kristian Saber eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Sozialwissenschaften, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 16163258 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kristian Saber: Die These von der ´Klassenjustiz´ bzw. dem ´Klassenrecht´ vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristian Saber: Die These von der ´Klassenjustiz´ bzw. dem ´Klassenrecht´ vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - neues Buch

ISBN: 9783638372336

ID: 722777224

eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Sozialwissenschaften, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch eBook.de
No. 16163258 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die These von der 'Klassenjustiz' bzw. dem 'Klassenrecht' vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - Kristian Saber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristian Saber:
Die These von der 'Klassenjustiz' bzw. dem 'Klassenrecht' vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783638372336

ID: 21731792

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die These von der 'Klassenjustiz' bzw. dem 'Klassenrecht' vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - Kristian Saber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristian Saber:
Die These von der 'Klassenjustiz' bzw. dem 'Klassenrecht' vor dem Hintergrund schichtspezifischer Kriminalität - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783638372336

ID: 21731792

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.