Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638045797 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,99 €, größter Preis: 13,24 €, Mittelwert: 11,04 €
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Jörn Mirete
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörn Mirete:
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - neues Buch

5, ISBN: 9783638045797

ID: 166819783638045797

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: 'Ethnische Säuberungen' und Genozidpolitik im 20. Jahrhundert, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Spätestens seit den 1980er Jahren ist 'Tibet' im europäischen und deutschen Raum auch ein Begriff von politischer Bedeutung. Die chinesische Herrschaft über die Region Ti Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: 'Ethnische Säuberungen' und Genozidpolitik im 20. Jahrhundert, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Spätestens seit den 1980er Jahren ist 'Tibet' im europäischen und deutschen Raum auch ein Begriff von politischer Bedeutung. Die chinesische Herrschaft über die Region Tibet ist ein beständiger Streitpunkt, auch im internationalen Rahmen. Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international oder Human Rights Watch nehmen die Tibetproblematik in ihre Agenden auf, während die tibetische Exilregierung unter der Führung des 14. Dalai Lama international agiert, um das Thema Tibet in möglichst vielen Tagesordnungen gesellschaftlicher, politischer, ökologischer und kultureller Art auftauchen zu lassen. Durch die Zusammenarbeit zahlreicher privater Bürgerinitiativen und Kulturvereine, unterstützt von engagierten Politikern und Politikerinnen aus dem linksliberalen und alternativen Spektrum wird der Slogan 'Free Tibet!' zu einem Sinnbild des Kampfes gegen eine Unterdrückungspolitik der VR China. Bereits seit den frühen 1960er Jahren wurde der Begriff Völkermord von der tibetischen Exilregierung benutzt. Spätestens jedoch seit der Dalai Lama in einem Interview vom 'kulturellen Völkermord in Tibet' gesprochen hat, wird diese Formel häufig aufgegriffen. Was passiert nun zwischen Tibet und der VR China? Sind die Tibeter ein unterdrücktes Volk um dessen Verschwinden aufgrund rücksichtsloser und zielgerichteter chinesischer Repressionen gebangt werden muB oder kommt der Vorwurf des Völkermordes der tibetischen Exilregierung und ihrer internationalen Lobby gerade Recht, um politischen Druck auszuüben und so ihren Führungsanspruch über Tibet zu untermauern? Um zwischen diesen extremen Standpunkten vermitteln zu können, muB der Vorwurf des Völkermordes in Ri Sociology, Social Science, Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord?~~ Jörn Mirete~~Sociology~~Social Science~~9783638045797, de, Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord?, Jörn Mirete, 9783638045797, GRIN Verlag, 05/06/2008, , , , GRIN Verlag, 05/06/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Jörn Mirete
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörn Mirete:
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - neues Buch

5, ISBN: 9783638045797

ID: 166819783638045797

Spätestens seit den 1980er Jahren ist 'Tibet' im europäischen und deutschen Raum auch ein Begriff von politischer Bedeutung. Die chinesische Herrschaft über die Region Tibet ist ein beständiger Streitpunkt, auch im internationalen Rahmen. Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international oder Human Rights Watch nehmen die Tibetproblematik in ihre Agenden auf, während die tibetische Exilregierung unter der Führung des 14. Dalai Lama international agiert, um das Thema Tibet in möglichst viele Spätestens seit den 1980er Jahren ist 'Tibet' im europäischen und deutschen Raum auch ein Begriff von politischer Bedeutung. Die chinesische Herrschaft über die Region Tibet ist ein beständiger Streitpunkt, auch im internationalen Rahmen. Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international oder Human Rights Watch nehmen die Tibetproblematik in ihre Agenden auf, während die tibetische Exilregierung unter der Führung des 14. Dalai Lama international agiert, um das Thema Tibet in möglichst vielen Tagesordnungen gesellschaftlicher, politischer, ökologischer und kultureller Art auftauchen zu lassen. Durch die Zusammenarbeit zahlreicher privater Bürgerinitiativen und Kulturvereine, unterstützt von engagierten Politikern und Politikerinnen aus dem linksliberalen und alternativen Spektrum wird der Slogan 'Free Tibet!' zu einem Sinnbild des Kampfes gegen eine Unterdrückungspolitik der VR China. Bereits seit den frühen 1960er Jahren wurde der Begriff Völkermord von der tibetischen Exilregierung benutzt. Spätestens jedoch seit der Dalai Lama in einem Interview vom 'kulturellen Völkermord in Tibet' gesprochen hat, wird diese Formel häufig aufgegriffen. Was passiert nun zwischen Tibet und der VR China? Sind die Tibeter ein unterdrücktes Volk um dessen Verschwinden aufgrund rücksichtsloser und zielgerichteter chinesischer Repressionen gebangt werden muB oder kommt der Vorwurf des Völkermordes der tibetischen Exilregierung und ihrer internationalen Lobby gerade Recht, um politischen Druck auszuüben und so ihren Führungsanspruch über Tibet zu untermauern? Um zwischen diesen extremen Standpunkten vermitteln zu können, muB der Vorwurf des Völkermordes in Richtung der VR China untersucht und auf seine Stichhaltigkeit hin überprüft werden. Diese Arbeit zeigt an drei Beispielen chinesischer Politik, ihrer Umsetzung und der Folgen für Tibet, inwieweit eine Aussage über den chinesischen Völkermord an den Tibetern haltbar ist. Zunächst ist eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Beg Sociology, Social Science, Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord?~~ Jörn Mirete~~Sociology~~Social Science~~9783638045797, de, Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord?, Jörn Mirete, 9783638045797, GRIN Verlag, 05/06/2008, , , , GRIN Verlag, 05/06/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Jörn Mirete
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörn Mirete:
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - neues Buch

1, ISBN: 9783638045797

ID: 166819783638045797

Spätestens seit den 1980er Jahren ist 'Tibet' im europäischen und deutschen Raum auch ein Begriff von politischer Bedeutung. Die chinesische Herrschaft über die Region Tibet ist ein beständiger Streitpunkt, auch im internationalen Rahmen. Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international oder Human Rights Watch nehmen die Tibetproblematik in ihre Agenden auf, während die tibetische Exilregierung unter der Führung des 14. Dalai Lama international agiert, um das Thema Tibet in möglichst viele Spätestens seit den 1980er Jahren ist 'Tibet' im europäischen und deutschen Raum auch ein Begriff von politischer Bedeutung. Die chinesische Herrschaft über die Region Tibet ist ein beständiger Streitpunkt, auch im internationalen Rahmen. Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international oder Human Rights Watch nehmen die Tibetproblematik in ihre Agenden auf, während die tibetische Exilregierung unter der Führung des 14. Dalai Lama international agiert, um das Thema Tibet in möglichst vielen Tagesordnungen gesellschaftlicher, politischer, ökologischer und kultureller Art auftauchen zu lassen. Durch die Zusammenarbeit zahlreicher privater Bürgerinitiativen und Kulturvereine, unterstützt von engagierten Politikern und Politikerinnen aus dem linksliberalen und alternativen Spektrum wird der Slogan 'Free Tibet!' zu einem Sinnbild des Kampfes gegen eine Unterdrückungspolitik der VR China. Bereits seit den frühen 1960er Jahren wurde der Begriff Völkermord von der tibetischen Exilregierung benutzt. Spätestens jedoch seit der Dalai Lama in einem Interview vom 'kulturellen Völkermord in Tibet' gesprochen hat, wird diese Formel häufig aufgegriffen. Was passiert nun zwischen Tibet und der VR China? Sind die Tibeter ein unterdrücktes Volk um dessen Verschwinden aufgrund rücksichtsloser und zielgerichteter chinesischer Repressionen gebangt werden muB oder kommt der Vorwurf des Völkermordes der tibetischen Exilregierung und ihrer internationalen Lobby gerade Recht, um politischen Druck auszuüben und so ihren Führungsanspruch über Tibet zu untermauern? Um zwischen diesen extremen Standpunkten vermitteln zu können, muB der Vorwurf des Völkermordes in Richtung der VR China untersucht und auf seine Stichhaltigkeit hin überprüft werden. Diese Arbeit zeigt an drei Beispielen chinesischer Politik, ihrer Umsetzung und der Folgen für Tibet, inwieweit eine Aussage über den chinesischen Völkermord an den Tibetern haltbar ist. Zunächst ist eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Beg Sociology, Social Science, Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord?~~ Jörn Mirete~~Sociology~~Social Science~~9783638045797, de, Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord?, Jörn Mirete, 9783638045797, GRIN Verlag, 01/01/2008, , , , GRIN Verlag, 01/01/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Jörn Mirete
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörn Mirete:
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638045797

ID: 21754972

ein Völkermord?, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Jörn Mirete
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörn Mirete:
Die Tibetpolitik der Volksrepublik China - ein Völkermord? - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638045797

ID: 21754972

[ED: 1], 1. Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.