Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783638001830 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,99 €, größter Preis: 13,70 €, Mittelwert: 12,46 €
Grenzer oder Nachbarn? - Erik Pester
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erik Pester:
Grenzer oder Nachbarn? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638001830

ID: 125792912

Gegenstand der Arbeit ist das Verhältnis von Brandenburgern und Polen, wobei der Fokus auf der unmittelbaren Nahtstelle zwischen beiden Gebieten, der Oder- Neisse-Grenze liegt. Es stellt sich die Frage, ob das Verhältnis zwischen den Bewohnern beider Flussufer von Distanz und Skepsis oder von Interesse und wechselseitiger Sympathie geprägt ist. Letztere sind unerlässliche Voraussetzungen für ein Zusammenleben, dass in verschiedener Hinsicht als gewinnbringend für beide Seiten zu bezeichnen ist. Die Bewohner der unmittelbaren Grenzregion sollten im Dialog zwischen den Ländern eine Vorreiterrolle einnehmen. Sie bilden gewissermassen die Klammer, die Deutschland und Polen unmittelbar verbindet. Aus dem Status dieser Verbindung lassen sich Rückschlüsse auf die kontextuale Identität ziehen, was schliesslich zur Kernfrage führt: sehen sich die Anrainer der Grenze als blosse Grenzer, also als die letzten Aussenposten ihres Heimatlandes, ohne ein tiefergehendes Interesse für die andere Seite des Flusses zu hegen, oder geht die Identifikation soweit, dass von einer nachbarschaftlichen Identität ausgegangen werden kann? Um diese Frage zu beantworten, muss induktiv vorgegangen werden. Ausführliche Untersuchungen darüber, ob sich die Bewohner Ostbrandenburgs und Westpolens als gute Nachbarn verstehen, existieren bedauerlicherweise bisher nicht. Daher werde ich im Folgenden die Situation an der Grenze aus verschiedenen Blickwinkeln beschreiben und versuchen daraus abzuleiten, ob die Herausbildung einer grenzübergreifenden Identität überhaupt möglich ist, was sie begünstigt, was ihr entgegensteht. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 1,3, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Zwischen preussischer Tradition und europäischem Aufbruch: Brandenburger Identität, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26321486 Versandkosten:DE (EUR 12.69)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzer oder Nachbarn? - Erik Pester
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erik Pester:
Grenzer oder Nachbarn? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638001830

ID: 9193aaff4820058c6f820dcefe0f0eac

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 1,3, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Zwischen preußischer Tradition und europäischem Aufbruch: Brandenburger Identität, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Gegenstand der Arbeit ist das Verhältnis von Brandenburgern und Polen, wobeider Fokus auf der unmittelbaren Nahtstelle zwischen beiden Gebieten, der Oder-Neiße-Grenze liegt. Es stellt sich die Frage, ob das Verhältnis zwischen denBewohnern beider Flussufer von Distanz und Skepsis oder von Interesse undwechselseitiger Sympathie geprägt ist. Letztere sind unerlässliche Voraussetzungenfür ein Zusammenleben, dass in verschiedener Hinsicht als gewinnbringend für beideSeiten zu bezeichnen ist. Die Bewohner der unmittelbaren Grenzregion sollten imDialog zwischen den Ländern eine Vorreiterrolle einnehmen. Sie bildengewissermaßen die Klammer, die Deutschland und Polen unmittelbar verbindet. Ausdem Status dieser Verbindung lassen sich Rückschlüsse auf die kontextuale Identitätziehen, was schließlich zur Kernfrage führt: sehen sich die Anrainer der Grenze alsbloße Grenzer, also als die letzten Außenposten ihres Heimatlandes, ohne eintiefergehendes Interesse für die andere Seite des Flusses zu hegen, oder geht dieIdentifikation soweit, dass von einer nachbarschaftlichen Identität ausgegangenwerden kann?Um diese Frage zu beantworten, muss induktiv vorgegangen werden. AusführlicheUntersuchungen darüber, ob sich die Bewohner Ostbrandenburgs und Westpolensals gute Nachbarn verstehen, existieren bedauerlicherweise bisher nicht. Daherwerde ich im Folgenden die Situation an der Grenze aus verschiedenen Blickwinkelnbeschreiben und versuchen daraus abzuleiten, ob die Herausbildung einergrenzübergreifenden Identität überhaupt möglich ist, was sie begünstigt, was ihrentgegensteht. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 26321486 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzer oder Nachbarn? - Erik Pester
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erik Pester:
Grenzer oder Nachbarn? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638001830

ID: 125792912

Gegenstand der Arbeit ist das Verhältnis von Brandenburgern und Polen, wobeider Fokus auf der unmittelbaren Nahtstelle zwischen beiden Gebieten, der Oder-Neisse-Grenze liegt. Es stellt sich die Frage, ob das Verhältnis zwischen denBewohnern beider Flussufer von Distanz und Skepsis oder von Interesse undwechselseitiger Sympathie geprägt ist. Letztere sind unerlässliche Voraussetzungenfür ein Zusammenleben, dass in verschiedener Hinsicht als gewinnbringend für beideSeiten zu bezeichnen ist. Die Bewohner der unmittelbaren Grenzregion sollten imDialog zwischen den Ländern eine Vorreiterrolle einnehmen. Sie bildengewissermassen die Klammer, die Deutschland und Polen unmittelbar verbindet. Ausdem Status dieser Verbindung lassen sich Rückschlüsse auf die kontextuale Identitätziehen, was schliesslich zur Kernfrage führt: sehen sich die Anrainer der Grenze alsblosse Grenzer, also als die letzten Aussenposten ihres Heimatlandes, ohne eintiefergehendes Interesse für die andere Seite des Flusses zu hegen, oder geht dieIdentifikation soweit, dass von einer nachbarschaftlichen Identität ausgegangenwerden kann?Um diese Frage zu beantworten, muss induktiv vorgegangen werden. AusführlicheUntersuchungen darüber, ob sich die Bewohner Ostbrandenburgs und Westpolensals gute Nachbarn verstehen, existieren bedauerlicherweise bisher nicht. Daherwerde ich im Folgenden die Situation an der Grenze aus verschiedenen Blickwinkelnbeschreiben und versuchen daraus abzuleiten, ob die Herausbildung einergrenzübergreifenden Identität überhaupt möglich ist, was sie begünstigt, was ihrentgegensteht. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 1,3, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Zwischen preussischer Tradition und europäischem Aufbruch: Brandenburger Identität, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26321486 Versandkosten:DE (EUR 12.55)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzer oder Nachbarn? - Erik Pester
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erik Pester:
Grenzer oder Nachbarn? - neues Buch

2005, ISBN: 9783638001830

ID: 9193aaff4820058c6f820dcefe0f0eac

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 1,3, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Zwischen preußischer Tradition und europäischem Aufbruch: Brandenburger Identität, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Gegenstand der Arbeit ist das Verhältnis von Brandenburgern und Polen, wobeider Fokus auf der unmittelbaren Nahtstelle zwischen beiden Gebieten, der Oder-Neiße-Grenze liegt. Es stellt sich die Frage, ob das Verhältnis zwischen denBewohnern beider Flussufer von Distanz und Skepsis oder von Interesse undwechselseitiger Sympathie geprägt ist. Letztere sind unerlässliche Voraussetzungenfür ein Zusammenleben, dass in verschiedener Hinsicht als gewinnbringend für beideSeiten zu bezeichnen ist. Die Bewohner der unmittelbaren Grenzregion sollten imDialog zwischen den Ländern eine Vorreiterrolle einnehmen. Sie bildengewissermaßen die Klammer, die Deutschland und Polen unmittelbar verbindet. Ausdem Status dieser Verbindung lassen sich Rückschlüsse auf die kontextuale Identitätziehen, was schließlich zur Kernfrage führt: sehen sich die Anrainer der Grenze alsbloße Grenzer, also als die letzten Außenposten ihres Heimatlandes, ohne eintiefergehendes Interesse für die andere Seite des Flusses zu hegen, oder geht dieIdentifikation soweit, dass von einer nachbarschaftlichen Identität ausgegangenwerden kann?Um diese Frage zu beantworten, muss induktiv vorgegangen werden. AusführlicheUntersuchungen darüber, ob sich die Bewohner Ostbrandenburgs und Westpolensals gute Nachbarn verstehen, existieren bedauerlicherweise bisher nicht. Daherwerde ich im Folgenden die Situation an der Grenze aus verschiedenen Blickwinkelnbeschreiben und versuchen daraus abzuleiten, ob die Herausbildung einergrenzübergreifenden Identität überhaupt möglich ist, was sie begünstigt, was ihrentgegensteht. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26321486 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzer oder Nachbarn? - Erik Pester
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erik Pester:
Grenzer oder Nachbarn? - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638001830

ID: 21754265

Über den Stand einer grenzübergreifenden regionalen Identität an der Oder, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.