. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783631583210 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 56,00 €, größter Preis: 66,02 €, Mittelwert: 60,37 €
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst - Groß, Stefan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Groß, Stefan:
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst - neues Buch

ISBN: 9783631583210

ID: 126182657

Während die Gartenkunst noch am Ende des 18. Jahrhunderts innerhalb der ´´Bildenden Künste´´ ihre Führungsposition behaupten konnte, verlor sie diese durch Goethes Kritik. Obgleich der junge Dichter selbst eine Gartengestaltung nach englischem Vorbild forderte, ging es ihm später zunehmend um die grundlegenden Maximen der Kunst und damit um Rubriken und Ordnungsprinzipien, worin die Gartenkunst keine Rolle mehr spielen sollte. Die Kritik an der Gartenkunst teilte er zeitgleich mit Schiller, der nach seiner kritischen Kantlektüre ebenfalls nach dem allgemein-ästhetischen Gesetz in der Kunst suchte. Der Autor nimmt in seiner Arbeit anhand der ästhetisch-theoretischen Schriften der Weimarer Klassiker und des unbekannten Philosophen Krause eine Einordnung der Gartenkunst in den Kontext der ´´Bildenden Künste´´ vor. Dabei geht es auch um Verhältnisbestimmungen zu den Gattungen der Architektur, Landschaftsmalerei und Bildhauerkunst. Mittels eines umfangreichen Textmaterials wird gezeigt, warum sich Goethe und Schiller von der Gattung der Gartenkunst verabschieden und warum ihr Krause eine Sonderstellung in der Gattungshierarchie einräumt. Während die Gartenkunst noch am Ende des 18. Jahrhunderts innerhalb der ´´Bildenden Künste´´ ihre Führungsposition behaupten konnte, verlor sie diese durch Goethes Kritik. Obgleich der junge Dichter selbst eine Gartengestaltung nach englischem Vorbild forderte, ging es ihm später zunehmend um die grundlegenden Maximen der Kunst und damit um Rubriken und Ordnungsprinzipien, worin die Gartenkunst keine Rolle mehr spielen sollte. Die Kritik an der Gartenkunst teilte er zeitgleich mit Schiller, der Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Kunst > Innenarchitektur & Design, Peter Lang Internationaler Verlag Der Wissenschaft

Neues Buch Buecher.de
No. 27783863 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst: Ueber den Gattungsdiskurs und die > in den theoretischen - Stefan Groß
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Groß:
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst: Ueber den Gattungsdiskurs und die > in den theoretischen - neues Buch

ISBN: 9783631583210

ID: 978363158321

Während die Gartenkunst noch am Ende des 18. Jahrhunderts innerhalb der ihre Führungsposition behaupten konnte, verlor sie diese durch Goethes Kritik. Obgleich der junge Dichter selbst eine Gartengestaltung nach englischem Vorbild forderte, ging es ihm später zunehmend um die grundlegenden Maximen der Kunst und damit um Rubriken und Ordnungsprinzipien, worin die Gartenkunst keine Rolle mehr spielen sollte. Die Kritik an der Gartenkunst teilte er zeitgleich mit Schiller, der nach seiner kritischen Kantlektüre ebenfalls nach dem allgemein-ästhetischen Gesetz in der Kunst suchte. Der Autor nimmt in seiner Arbeit anhand der ästhetisch-theoretischen Schriften der Weimarer Klassiker und des unbekannten Philosophen Krause eine Einordnung der Gartenkunst in den Kontext der vor. Dabei geht es auch um Verhältnisbestimmungen zu den Gattungen der Architektur, Landschaftsmalerei und Bildhauerkunst. Mittels eines umfangreichen Textmaterials wird gezeigt, warum sich Goethe und Schiller von der Gattung der Gartenkunst verabschieden und warum ihr Krause eine Sonderstellung in der Gattungshierarchie einräumt. Stefan Groß, Books, Religion and Spirituality, Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst: Ueber den Gattungsdiskurs und die > in den theoretischen Books>Religion and Spirituality, Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Neues Buch Indigo.ca
new Free shipping on orders above $25 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Weimarer Klassik Und Die Gartenkunst - Stefan Gro
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Gro:
Die Weimarer Klassik Und Die Gartenkunst - Taschenbuch

ISBN: 9783631583210

Paperback, [PU: Peter Lang AG], Wahrend die Gartenkunst noch am Ende des 18. Jahrhunderts innerhalb der Bildenden Kunste ihre Fuhrungsposition behaupten konnte, verlor sie diese durch Goethes Kritik. Obgleich der junge Dichter selbst eine Gartengestaltung nach englischem Vorbild forderte, ging es ihm spater zunehmend um die grundlegenden Maximen der Kunst und damit um Rubriken und Ordnungsprinzipien, worin die Gartenkunst keine Rolle mehr spielen sollte. Die Kritik an der Gartenkunst teilte er zeitgleich mit Schiller, der nach seiner kritischen Kantlekture ebenfalls nach dem allgemein-asthetischen Gesetz in der Kunst suchte. Der Autor nimmt in seiner Arbeit anhand der asthetisch-theoretischen Schriften der Weimarer Klassiker und des unbekannten Philosophen Krause eine Einordnung der Gartenkunst in den Kontext der Bildenden Kunste vor. Dabei geht es auch um Verhaltnisbestimmungen zu den Gattungen der Architektur, Landschaftsmalerei und Bildhauerkunst. Mittels eines umfangreichen Textmaterials wird gezeigt, warum sich Goethe und Schiller von der Gattung der Gartenkunst verabschieden und warum ihr Krause eine Sonderstellung in der Gattungshierarchie einraumt., Literary Studies: General

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst - Über den Gattungsdiskurs und die Bildenden Künste in den theoretischen Schriften von Goethe, Schiller und Krause - Groß, Stefan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Groß, Stefan:
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst - Über den Gattungsdiskurs und die Bildenden Künste in den theoretischen Schriften von Goethe, Schiller und Krause - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783631583210

[ED: Taschenbuch], [PU: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 450g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst - Groß, Stefan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Groß, Stefan:
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst - neues Buch

ISBN: 9783631583210

[SC: 0], [PU: Lang, Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst: Über den Gattungsdiskurs und die "Bildenden Künste" in den theoretischen Schriften von Goethe, Schiller und Krause
Autor:

Groß, Stefan

Titel:

Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst: Über den Gattungsdiskurs und die "Bildenden Künste" in den theoretischen Schriften von Goethe, Schiller und Krause

ISBN-Nummer:

Während die Gartenkunst noch am Ende des 18. Jahrhunderts innerhalb der «Bildenden Künste» ihre Führungsposition behaupten konnte, verlor sie diese durch Goethes Kritik. Obgleich der junge Dichter selbst eine Gartengestaltung nach englischem Vorbild forderte, ging es ihm später zunehmend um die grundlegenden Maximen der Kunst und damit um Rubriken und Ordnungsprinzipien, worin die Gartenkunst keine Rolle mehr spielen sollte. Die Kritik an der Gartenkunst teilte er zeitgleich mit Schiller, der nach seiner kritischen Kantlektüre ebenfalls nach dem allgemein-ästhetischen Gesetz in der Kunst suchte. Der Autor nimmt in seiner Arbeit anhand der ästhetisch-theoretischen Schriften der Weimarer Klassiker und des unbekannten Philosophen Krause eine Einordnung der Gartenkunst in den Kontext der «Bildenden Künste» vor. Dabei geht es auch um Verhältnisbestimmungen zu den Gattungen der Architektur, Landschaftsmalerei und Bildhauerkunst. Mittels eines umfangreichen Textmaterials wird gezeigt, warum sich Goethe und Schiller von der Gattung der Gartenkunst verabschieden und warum ihr Krause eine Sonderstellung in der Gattungshierarchie einräumt.

Detailangaben zum Buch - Die Weimarer Klassik und die Gartenkunst: Über den Gattungsdiskurs und die "Bildenden Künste" in den theoretischen Schriften von Goethe, Schiller und Krause


EAN (ISBN-13): 9783631583210
ISBN (ISBN-10): 3631583214
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
339 Seiten
Gewicht: 0,442 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 22.07.2009 08:54:50
Buch zuletzt gefunden am 12.05.2017 11:57:09
ISBN/EAN: 9783631583210

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-631-58321-4, 978-3-631-58321-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher