- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 19,99, größter Preis: € 28,18, Mittelwert: € 22,31
1
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Reddemann, Luise
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 20,00
Versand: € 3,00
Bestellen
gesponserter Link
Reddemann, Luise:

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Taschenbuch

2014, ISBN: 3608891056

[EAN: 9783608891058], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 3.0], [PU: Klett-Cotta, Stuttgart], TRAUM-THERAPIE TRÄUMEN, Luise Reddemann: Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie. PITT - D… Mehr…

NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00 Paderbuch e.Kfm. Inh. Ralf R. Eichmann, Bad Lippspringe, NRW, Germany [1047714] [Rating: 5 (von 5)]
2
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Reddemann, Luise
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 20,00
Versand: € 3,00
Bestellen
gesponserter Link

Reddemann, Luise:

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Taschenbuch

2014, ISBN: 3608891056

[EAN: 9783608891058], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Klett-Cotta, Stuttgart], TRAUM-THERAPIE TRÄUMEN, Luise Reddemann: Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie. PITT - Das Manual. … Mehr…

NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00 Paderbuch e.Kfm. Inh. Ralf R. Eichmann, Bad Lippspringe, NRW, Germany [1047714] [Rating: 5 (von 5)]
3
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Reddemann, Luise
Bestellen
bei amazon.de
€ 19,99
Versand: € 3,00
Bestellen
gesponserter Link
Reddemann, Luise:
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Taschenbuch

2014

ISBN: 9783608891058

Klett-Cotta, Taschenbuch, Auflage: 8. 280 Seiten, Publiziert: 2014-10-27T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Medizin, Kategorien, Bücher, Klinische Psychologie, Psychologie, Sozialwissenschaf… Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) MEDIMOPS
4
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT - Das Manual: Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie - Reddemann, Luise
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 23,36
Versand: € 0,00
Bestellen
gesponserter Link
Reddemann, Luise:
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT - Das Manual: Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie - Taschenbuch

ISBN: 3608891056

[EAN: 9783608891058], [SC: 0.0], [PU: Klett-Cotta Verlag], Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book o… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
5
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Reddemann, Luise
Bestellen
bei booklooker.de
€ 28,18
Bestellen
gesponserter Link
Reddemann, Luise:
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen) - Taschenbuch

ISBN: 9783608891058

Paperback, CH, gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, Banküberweisung, PayPal, Internationaler Versand, [PU: Klett-Cotta, Stuttgart]

Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten Biopuls GmbH

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen)


EAN (ISBN-13): 9783608891058
ISBN (ISBN-10): 3608891056
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Klett-Cotta

Buch in der Datenbank seit 2014-02-19T01:42:02+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-01-17T09:09:21+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783608891058

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-608-89105-6, 978-3-608-89105-8


Daten vom Verlag:

Autor/in: Luise Reddemann
Titel: Leben lernen; Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie - PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie
Verlag: Klett-Cotta
280 Seiten
Erscheinungsjahr: 2014-10-27
DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,394 kg
Sprache: Deutsch
30,00 € (DE)
30,90 € (AT)
Not available (reason unspecified)

BC; KART; Hardcover, Softcover / Psychologie/Angewandte Psychologie; Psychotherapie; Verstehen; Psychotherapie; Psychologie; Psychologische Beratung; Traumatherapie; Psychotraumatologie; Imagination; Ressource; Trauma; Traumafolgestörung; Traumaforschung; Würde; Achtsamkeit; Inneres Kind; Selbstkompetenz; Empowerment; persönliche Autonomie; Kinderpsychotherapie; Akuttrauma; Trauma-Ambulanz; Resilienz; psychodynamisch; Tiefenpsychologie; Positive Therapie; Seelische Gesundheit; Salutogenese; Ego-State; Klinische Psychologie; 00

Vorwort (Peter Fürstenau) 11 1.    Einleitung: Allgemeine Überlegungen 13 1.1    Leidvolles und Resilienz 17 1.1.1 Psychodynamisches Verstehen als Resilienzfaktor . . 20 1.1.2 Worum es geht 26 1.1.3 Was ist Resilienz? 28 1.2    Grenzen des Resilienzkonzepts und seiner Anwendung – was heißt Heilung in der Traumatherapie? 34 1.2.1 Probleme des Resilienzbegriff s und seiner Konnotation. 34 1.2.2 Was ist Heilung in der Traumatherapie?   37 1.3    Über Therapieziele . . . 38 1.3.1 Therapieziel Resilienzförderung 38 1.4    PITTund Psychotherapierichtlinien 40 2.    PITT und Positive Psychologie 42 3.    Der Beginn der Behandlung . 55 3.1    Die Beziehungsaufnahme 55 3.1.1 Übertragung und Gegenübertragung 56 3.1.2 Traumatischen Stress erkennen 63 3.1.3 Anamneseerhebung 71 3.1.4 Beantwortende Haltung, Selbstbestimmung, Würde und Resilienz 74 3.1.5 Die Betonung der Arbeitsbeziehung von Anfang an 81 3.1.6 Die Nutzung der therapeutischen Beziehung 84 3.1.7 Psychodiagnostik 87 3.2    Über die Brauchbarkeit von Konzepten 88 3.2.1 Zur Bedeutung der Imagination bzw. der Vorstellungskraft 96 3.2.2 Häufig gestellte Fragen zur imaginativen Arbeit 100 3.2.3 Die Bedeutung kognitiver Arbeit. 103 3.2.4 Ego-State-Therapie als konzeptuelle Grundlage 110 3.2.5 Ressourcenorientierung 116 3.3    Prozess- versus Phasenorientierung 122 3.4    Gefühlskontrolle statt Intensivierung von Gefühlen – emotionale Intelligenz 124 3.5    Zum Umgangmit regressiven Prozessen 133 3.6    Was in der Einleitungsphase bedacht werden sollte 136 3.7    Zusammenfassung: Vorgehen in der Einleitungsphase zur Förderung von Ressourcen und Resilienz 137 4.    Die Phase der Ichstärkung oder »Stabilisierungsphase« 140 4.1    Psychoedukation 147 4.2    Kreativer Umgang mit den Imaginations-»Übungen« 4.3    Häufig gestellte Fragen zu den Imaginationsübungen 158 4.4    Zusammenfassung: Vorgehen bei der   Anwendung von Imagination 163 4.5    Die Arbeit mit verletzten »kindlichen Anteilen« 164 4.6    Vorgehensweise zur Arbeit mit kindlichen verletzten Anteilen 168 4.7    Häufig gestellte Fragen zur Arbeit mit kindlichen Anteilen 177 4.8    Arbeit mit verletzenden Anteilen (Täterintrojekten) 180 4.8.1 Ego-State-orientierte Arbeit mit verletzenden Anteilen (Täterintrojekten) 182 4.8.2 Protokoll: Vorgehen bei der Ego-State-orientierten Arbeit mit verletzenden Anteilen   182 4.9    Arbeitmit dem Drachentötermodell 187 4.9.1 Zusammenfassung: Vorgehen bei der Täterintrojektarbeit nach dem Drachentötermodell 188 4.9.2 Häufig gestellte Fragen zur Täterintrojektarbeit nach dem Drachentötermodell 189 4.10    Gruppenarbeit mit stabilisierenden Techniken . . . 191 5.    Die Traumakonfrontationsphase 194 5.1    Voraussetzungen 194 5.1.1 Das BASK-Modell 202 5.1.2 Grundlegende Voraussetzungen für eine Traumakonfrontation 203 5.2 Die Beobachtertechnik 205 5.2.1 Fallgeschichte 206 5.2.2 Vorgehen bei der Beobachtertechnik   219 5.2.3 Die Kombination verschiedener Techniken 225 5.3 Die Bildschirmtechnik 226 5.4 Unterschiede zwischen Bildschirm- und Beobachtertechnik 227 5.5 Häufige Fragen zur Trauma konfrontationsarbeit   227 5.6 Restabilisierung 234 6.    Die Integrationsphase 237 6.1    Vorgehen in der Integrationsphase 239 7. Psychohygiene oder Selbstfürsorge für TherapeutInnen und PITT 244 8.   PITT in der Behandlung spezifischer Probleme 246 8.1    Vorschlag für eine ressourcenorientierte Krisenintervention im Rahmen von 5 – 10 Sitzungen nachPITT 246 8.2    Behandlung hoch dissoziativer Patientinnen und Patienten 250 8.2.1 Zum Umgang mit DIS-PatientInnen mittels PITT 253 8.3 Behandlungvon Paaren 255 8.4 Behandlung von suizidalen PatientInnen 257 8.5 Behandlungvon SuchtpatientInnen 258 8.5.1 Vorgehen bei der Behandlung von SuchtpatientInnen 259 8.6 Behandlung von Opfern von Folter, Krieg und Vertreibung    260 8.7 PITTund die Behandlungvon Tätern 261 9. Genderspezifische Gesichtspunkte 263 10. PITT in der stationären Behandlung 266 Danksagung für die Neuauflage 269 Literatur  272

< zum Archiv...