Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783596123674 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 7,50, größter Preis: € 20,00, Mittelwert: € 12,50
...
Briefe und Aufzeichnungen. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Mit einer Einleitung von Walter Jens. Mit Anmerkungen. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Fischer 12367 : Geschichte : Die Zeit des  - Graf, Willi
(*)
Graf, Willi:
Briefe und Aufzeichnungen. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Mit einer Einleitung von Walter Jens. Mit Anmerkungen. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Fischer 12367 : Geschichte : Die Zeit des - Taschenbuch

2004, ISBN: 3596123674

ID: 20324546298

[EAN: 9783596123674], Gebraucht, wie neu, [SC: 2.0], [PU: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag,], GRAF, WILLI ; BRIEFSAMMLUNG 1940-1943; TAGEBUCH 1942-1943; WEISSE ROSE GESCHICHTE QUELLE, UND HISTORISCHE HILFSWISSENSCHAFTEN, AUTOBIOGRAPHISCHE SCHRIFTEN, AUTOBIOGRAFIE, AUTOBIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAPHIEN, POLITIK, ERINNERUNGEN, AUTOBIOGRAPHIE, DRITTES REICH, ERLEBNISBERICHT, POLITISCHE IDENTITÄT, ZEITGESCHICHTE, BIOGRAPHIE, LEBENSGESCHICHTE, LEBENSWEG, MEMOIREN, SCHILDERUNGEN, KARRIERE, BIOGRAFIEN BIOGRAFIE, BIOGRAPHIEN, PERSÖNLICHKEITEN, PERSÖNLICHKEIT, KULTURGESCHICHTE, GESCHICHTSWISSENSCHAFT, GESCHICHTSBEWUSSTSEIN, GESCHICHTSFORSCHUNG, GESCHICHTSSCHREIBUNG, HISTORISTIK, HISTORIE, HERMENEUTIK, 344 (8) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Die Publikation der folgenden Dokumente soll die Erinnerung an den Studenten Willi Graf wachhalten, der über eine Gruppe christlich orientierter Kritiker der kompromißlerisch mit dem nationalsozialistischen Regime paktierenden Amtskirche den Weg zum aktiven Widerstand fand. Geprägt von Romano Guardini und fasziniert von den strengen Riten eines um eine Liturgieform ringenden Freundeskreises, suchte Willi Graf ein Leben, in dem Denken und Handeln nicht getrennt, sondern auf ein gemeinsames Ziel gerichtet waren: auf die Einheit von Pflicht und Neigung, von verantwortlichem Dienst in der Gemeinschaft und souveräner Selbstbestimmung des einzelnen. Willi Graf ging es um solidarisches Handeln in widriger Zeit, nicht um parteipolitische Opposition, schon gar nicht um Demonstration einer heroischen Märtyrerpose. Die in diesem Band erstmals versammelten Briefe und Tagebuchnotizen zeigen, wie ihm Bildung und Lektüre zunehmend zum Politikum wurden, und wie er die ethischen Impulse der Wissenschaft, der Kunst und des Glaubens als Verpflichtung zum Widerstand begriff. - Willi Graf, geboren am 2. Januar 1918, wuchs in Saarbrücken auf. Mitglied katholischer Jugendgruppen (Schülerbund »Neudeutschland«, ab 1934 »Grauer Orden«), in denen er auch nach ihrer Zwangsauflösung 1937 illegal weiter arbeitete; stand deshalb im Frühjahr 1938 vor Gericht, wurde jedoch nach dem »Anschluß« Österreichs amnestiert. Seit 1937 Studium der Medizin in Bonn und München; im Januar 1940 als Sanitäter eingezogen, ab Sommer 1942 Fortsetzung des Studiums in München. Dort Bekanntschaft mit Hans Scholl und seinem Kreis. Nach einem gemeinsamen Fronteinsatz als Sanitäter Beteiligung an den konspirativen Aktivitäten der »Weißen Rose«, 15.2.1943 Verhaftung, 19.3.1943 Verurteilung zum Tode, 12.10.1943 Hinrichtung durch das Fallbeil im Strafgefängnis München-Stadelheim. Inge Jens, geb. 1927 in Hamburg, hat sich u. a. durch eine Arbeit über die Geschichte der Sektion für Dichtkunst an der Preußischen Akademie der Künste, Berlin, 1926–1933, sowie durch Editionen von Briefen und Tagebuchaufzeichnungen Thomas Manns ausgewiesen. Mitherausgeberin des Bandes ›Willi Graf, Briefe und Aufzeichnungen‹ (Bd. 12367). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 281 Graf, Willi ; Briefsammlung 1940-1943; Graf, Willi ; Tagebuch 1942-1943; Weiße Rose ; Geschichte ; Quelle, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Kulturgeschichte, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik

ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Briefe und Aufzeichnungen. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Mit einer Einleitung von Walter Jens. Mit Anmerkungen. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Fischer 12367 : Geschichte : Die Zeit des  - Graf, Willi
(*)
Graf, Willi:
Briefe und Aufzeichnungen. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Mit einer Einleitung von Walter Jens. Mit Anmerkungen. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Fischer 12367 : Geschichte : Die Zeit des - Taschenbuch

2004, ISBN: 3596123674

ID: 20324546298

[EAN: 9783596123674], Gebraucht, wie neu, [PU: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag,], GRAF, WILLI ; BRIEFSAMMLUNG 1940-1943; TAGEBUCH 1942-1943; WEISSE ROSE GESCHICHTE QUELLE, UND HISTORISCHE HILFSWISSENSCHAFTEN, AUTOBIOGRAPHISCHE SCHRIFTEN, AUTOBIOGRAFIE, AUTOBIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAPHIEN, POLITIK, ERINNERUNGEN, AUTOBIOGRAPHIE, DRITTES REICH, ERLEBNISBERICHT, POLITISCHE IDENTITÄT, ZEITGESCHICHTE, BIOGRAPHIE, LEBENSGESCHICHTE, LEBENSWEG, MEMOIREN, SCHILDERUNGEN, KARRIERE, BIOGRAFIEN BIOGRAFIE, BIOGRAPHIEN, PERSÖNLICHKEITEN, PERSÖNLICHKEIT, KULTURGESCHICHTE, GESCHICHTSWISSENSCHAFT, GESCHICHTSBEWUSSTSEIN, GESCHICHTSFORSCHUNG, GESCHICHTSSCHREIBUNG, HISTORISTIK, HISTORIE, HERMENEUTIK, 344 (8) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Die Publikation der folgenden Dokumente soll die Erinnerung an den Studenten Willi Graf wachhalten, der über eine Gruppe christlich orientierter Kritiker der kompromißlerisch mit dem nationalsozialistischen Regime paktierenden Amtskirche den Weg zum aktiven Widerstand fand. Geprägt von Romano Guardini und fasziniert von den strengen Riten eines um eine Liturgieform ringenden Freundeskreises, suchte Willi Graf ein Leben, in dem Denken und Handeln nicht getrennt, sondern auf ein gemeinsames Ziel gerichtet waren: auf die Einheit von Pflicht und Neigung, von verantwortlichem Dienst in der Gemeinschaft und souveräner Selbstbestimmung des einzelnen. Willi Graf ging es um solidarisches Handeln in widriger Zeit, nicht um parteipolitische Opposition, schon gar nicht um Demonstration einer heroischen Märtyrerpose. Die in diesem Band erstmals versammelten Briefe und Tagebuchnotizen zeigen, wie ihm Bildung und Lektüre zunehmend zum Politikum wurden, und wie er die ethischen Impulse der Wissenschaft, der Kunst und des Glaubens als Verpflichtung zum Widerstand begriff. - Willi Graf, geboren am 2. Januar 1918, wuchs in Saarbrücken auf. Mitglied katholischer Jugendgruppen (Schülerbund »Neudeutschland«, ab 1934 »Grauer Orden«), in denen er auch nach ihrer Zwangsauflösung 1937 illegal weiter arbeitete; stand deshalb im Frühjahr 1938 vor Gericht, wurde jedoch nach dem »Anschluß« Österreichs amnestiert. Seit 1937 Studium der Medizin in Bonn und München; im Januar 1940 als Sanitäter eingezogen, ab Sommer 1942 Fortsetzung des Studiums in München. Dort Bekanntschaft mit Hans Scholl und seinem Kreis. Nach einem gemeinsamen Fronteinsatz als Sanitäter Beteiligung an den konspirativen Aktivitäten der »Weißen Rose«, 15.2.1943 Verhaftung, 19.3.1943 Verurteilung zum Tode, 12.10.1943 Hinrichtung durch das Fallbeil im Strafgefängnis München-Stadelheim. Inge Jens, geb. 1927 in Hamburg, hat sich u. a. durch eine Arbeit über die Geschichte der Sektion für Dichtkunst an der Preußischen Akademie der Künste, Berlin, 1926–1933, sowie durch Editionen von Briefen und Tagebuchaufzeichnungen Thomas Manns ausgewiesen. Mitherausgeberin des Bandes ›Willi Graf, Briefe und Aufzeichnungen‹ (Bd. 12367). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 281 Graf, Willi ; Briefsammlung 1940-1943; Graf, Willi ; Tagebuch 1942-1943; Weiße Rose ; Geschichte ; Quelle, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Kulturgeschichte, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik

AbeBooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Briefe und Aufzeichnungen. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Mit einer Einleitung von Walter Jens. Mit Anmerkungen. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Fischer 12367 : Geschichte : Die Zeit des  - Graf, Willi
(*)
Graf, Willi:
Briefe und Aufzeichnungen. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Mit einer Einleitung von Walter Jens. Mit Anmerkungen. Mit einem Literaturverzeichnis und einem Register. - (=Fischer 12367 : Geschichte : Die Zeit des - Taschenbuch

2004, ISBN: 3596123674

ID: 57783

Überarbeitete Neuausgabe. 2. Auflage. 344 (8) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Taschenbuch. Kartoniert. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Die Publikation der folgenden Dokumente soll die Erinnerung an den Studenten Willi Graf wachhalten, der über eine Gruppe christlich orientierter Kritiker der kompromißlerisch mit dem nationalsozialistischen Regime paktierenden Amtskirche den Weg zum aktiven Widerstand fand. Geprägt von Romano Guardini und fasziniert von den strengen Riten eines um eine Liturgieform ringenden Freundeskreises, suchte Willi Graf ein Leben, in dem Denken und Handeln nicht getrennt, sondern auf ein gemeinsames Ziel gerichtet waren: auf die Einheit von Pflicht und Neigung, von verantwortlichem Dienst in der Gemeinschaft und souveräner Selbstbestimmung des einzelnen. Willi Graf ging es um solidarisches Handeln in widriger Zeit, nicht um parteipolitische Opposition, schon gar nicht um Demonstration einer heroischen Märtyrerpose. Die in diesem Band erstmals versammelten Briefe und Tagebuchnotizen zeigen, wie ihm Bildung und Lektüre zunehmend zum Politikum wurden, und wie er die ethischen Impulse der Wissenschaft, der Kunst und des Glaubens als Verpflichtung zum Widerstand begriff. - Willi Graf, geboren am 2. Januar 1918, wuchs in Saarbrücken auf. Mitglied katholischer Jugendgruppen (Schülerbund »Neudeutschland«, ab 1934 »Grauer Orden«), in denen er auch nach ihrer Zwangsauflösung 1937 illegal weiter arbeitete; stand deshalb im Frühjahr 1938 vor Gericht, wurde jedoch nach dem »Anschluß« Österreichs amnestiert. Seit 1937 Studium der Medizin in Bonn und München; im Januar 1940 als Sanitäter eingezogen, ab Sommer 1942 Fortsetzung des Studiums in München. Dort Bekanntschaft mit Hans Scholl und seinem Kreis. Nach einem gemeinsamen Fronteinsatz als Sanitäter Beteiligung an den konspirativen Aktivitäten der »Weißen Rose«, 15.2.1943 Verhaftung, 19.3.1943 Verurteilung zum Tode, 12.10.1943 Hinrichtung durch das Fallbeil im Strafgefängnis München-Stadelheim. Inge Jens, geb. 1927 in Hamburg, hat sich u. a. durch eine Arbeit über die Geschichte der Sektion für Dichtkunst an der Preußischen Akademie der Künste, Berlin, 1926–1933, sowie durch Editionen von Briefen und Tagebuchaufzeichnungen Thomas Manns ausgewiesen. Mitherausgeberin des Bandes ›Willi Graf, Briefe und Aufzeichnungen‹ (Bd. 12367). Versand D: 2,20 EUR Graf, Willi ; Briefsammlung 1940-1943; Graf, Willi ; Tagebuch 1942-1943; Weiße Rose ; Geschichte ; Quelle, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Biographie, Lebensgeschichte, Lebensweg, Erinnerungen, Memoiren, Schilderungen, Karriere, Biografien Biografie, Biographien, Persönlichkeiten, Persönlichkeit, Kulturgeschichte, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, [PU:Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag,]

buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Willi Graf. Briefe und Aufzeichnungen - Graf, Willi
(*)
Graf, Willi:
Willi Graf. Briefe und Aufzeichnungen - Taschenbuch

ISBN: 9783596123674

ID: 70121524

Erscheinungsdatum: 01.06.1994, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Willi Graf. Briefe und Aufzeichnungen, Auflage: Überarb. Neuausg, Redaktion: Knoop-Graf, Anneliese // Jens, Inge, Autor: Graf, Willi, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Tagebuch // Drittes Reich // Nachkriegszeit // Deutschland: Nationalsozialismus // 1933 // 1945 // Biografien: allgemein, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 344, Abbildungen: Mit Phot. u. Dokum., Reihe: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 12367) // Die Zeit des Nationalsozialismus, Gewicht: 380 gr, Verkäufer: averdo Sachbücher, [PU: Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main]

Averdo.com
Nr. Versandkosten:, Next Day, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Willi Graf. Briefe und Aufzeichnungen - Knoop-Graf, Anneliese (Herausgeber); Jens, Inge (Herausgeber); Graf, Willi
(*)
Knoop-Graf, Anneliese (Herausgeber); Jens, Inge (Herausgeber); Graf, Willi:
Willi Graf. Briefe und Aufzeichnungen - Taschenbuch

1994, ISBN: 3596123674

ID: A437805

Überarb. Neuausg. Kartoniert / Broschiert Tagebuch / Drittes Reich, Nachkriegszeit, Tagebuch, Deutschland: Nationalsozialismus (1933 - 1945), Biografien: allgemein, mit Schutzumschlag neu, [PU:FISCHER Taschenbuch]

Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Briefe und Aufzeichnungen

Die Publikation der folgenden Dokumente soll die Erinnerung an den Studenten Willi Graf wachhalten, der über eine Gruppe christlich orientierter Kritiker der kompromißlerisch mit dem nationalsozialistischen Regime paktierenden Amtskirche den Weg zum aktiven Widerstand fand. Geprägt von Romano Guardini und fasziniert von den strengen Riten eines um eine Liturgieform ringenden Freundeskreises, suchte Willi Graf ein Leben, in dem Denken und Handeln nicht getrennt, sondern auf ein gemeinsames Ziel gerichtet waren: auf die Einheit von Pflicht und Neigung, von verantwortlichem Dienst in der Gemeinschaft und souveräner Selbstbestimmung des einzelnen. Willi Graf ging es um solidarisches Handeln in widriger Zeit, nicht um parteipolitische Opposition, schon gar nicht um Demonstration einer heroischen Märtyrerpose. Die in diesem Band erstmals versammelten Briefe und Tagebuchnotizen zeigen, wie ihm Bildung und Lektüre zunehmend zum Politikum wurden, und wie er die ethischen Impulse der Wissenschaft, der Kunst und des Glaubens als Verpflichtung zum Widerstand begriff.

Detailangaben zum Buch - Briefe und Aufzeichnungen


EAN (ISBN-13): 9783596123674
ISBN (ISBN-10): 3596123674
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1994
Herausgeber: Fischer Taschenbuch
344 Seiten
Gewicht: 0,258 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-06-12T13:10:12+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-06-21T12:18:39+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783596123674

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-596-12367-4, 978-3-596-12367-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher