Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783593420165 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 30,08, größter Preis: € 31,22, Mittelwert: € 30,79
Erben in der Leistungsgesellschaft - Jens Beckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Beckert:
Erben in der Leistungsgesellschaft - neues Buch

2013, ISBN: 9783593420165

ID: 88803730

Kaum eine Institution ist für die Reproduktion sozialer Ungleichheit so bedeutsam wie die Vererbung von Vermögen. Doch Erbschaften widersprechen dem Leistungsprinzip, mit dem in modernen Gesellschaften soziale Ungleichheit gerechtfertigt wird. Wie gehen wir mit diesem Widerspruch um? Welche Kontroversen entspannen sich um die Vermögensvererbung? Welche normativen Ansprüche werden im Erbrecht reguliert? Mit Bezug auf die Erbschaftssteuer, das Pflichtteilsrecht und die wirtschaftlichen Folgen erbrechtlicher Regulierung diskutiert Jens Beckert diese Fragen. Sind wir noch modern? Erbrecht und das gebrochene Versprechen der Aufklärung Seit über zweihundert Jahren zählt die Regulierung des Vermögensübergangs von Todes wegen zu den Hauptanliegen von Sozialreforme rn. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde die Reform des Erbrechts ein dringendes Anliegen von Denkern und Politikern wie Montesquieu, Rousseau, Mirabeau, Thomas Jefferson, Alexis de Tocqueville, Blackstone, Hegel, Fichte und John Stuart Mill. Sie alle waren sich über die Bedeutung einig, die eBook PDF 18.04.2013 eBooks>Fachbücher>Sozialwissenschaft, Campus Verlag, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 36209480. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.34)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erben in der Leistungsgesellschaft - Jens Beckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Beckert:
Erben in der Leistungsgesellschaft - neues Buch

2013, ISBN: 9783593420165

ID: 88803730

Kaum eine Institution ist für die Reproduktion sozialer Ungleichheit so bedeutsam wie die Vererbung von Vermögen. Doch Erbschaften widersprechen dem Leistungsprinzip, mit dem in modernen Gesellschaften soziale Ungleichheit gerechtfertigt wird. Wie gehen wir mit diesem Widerspruch um? Welche Kontroversen entspannen sich um die Vermögensvererbung? Welche normativen Ansprüche werden im Erbrecht reguliert? Mit Bezug auf die Erbschaftssteuer, das Pflichtteilsrecht und die wirtschaftlichen Folgen erbrechtlicher Regulierung diskutiert Jens Beckert diese Fragen. Sind wir noch modern? Erbrecht und das gebrochene Versprechen der Aufklärung Seit über zweihundert Jahren zählt die Regulierung des Vermögensübergangs von Todes wegen zu den Hauptanliegen von Sozialreforme rn. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde die Reform des Erbrechts ein dringendes Anliegen von Denkern und Politikern wie Montesquieu, Rousseau, Mirabeau, Thomas Jefferson, Alexis de Tocqueville, Blackstone, Hegel, Fichte und John Stuart Mill. Sie alle waren sich über die Bedeutung einig, d eBook PDF 18.04.2013 eBooks>Fachbücher>Sozialwissenschaft, Campus Verlag, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 36209480. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.04)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erben in der Leistungsgesellschaft - Jens Beckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Beckert:
Erben in der Leistungsgesellschaft - neues Buch

2013, ISBN: 9783593420165

ID: 88803730

Kaum eine Institution ist für die Reproduktion sozialer Ungleichheit so bedeutsam wie die Vererbung von Vermögen. Doch Erbschaften widersprechen dem Leistungsprinzip, mit dem in modernen Gesellschaften soziale Ungleichheit gerechtfertigt wird. Wie gehen wir mit diesem Widerspruch um? Welche Kontroversen entspannen sich um die Vermögensvererbung? Welche normativen Ansprüche werden im Erbrecht reguliert? Mit Bezug auf die Erbschaftssteuer, das Pflichtteilsrecht und die wirtschaftlichen Folgen erbrechtlicher Regulierung diskutiert Jens Beckert diese Fragen. Sind wir noch modern? Erbrecht und das gebrochene Versprechen der Aufklärung Seit über zweihundert Jahren zählt die Regulierung des Vermögensübergangs von Todes wegen zu den Hauptanliegen von Sozialreforme rn. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde die Reform des Erbrechts ein dringendes Anliegen von Denkern und Politikern wie Montesquieu, Rousseau, Mirabeau, Thomas Jefferson, Alexis de Tocqueville, Blackstone, Hegel, Fichte und John Stuart Mill. Sie alle waren sich über die Bedeutung einig eBook PDF 18.04.2013 eBooks>Fachbücher>Sozialwissenschaft, Campus Verlag, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 36209480. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erben in der Leistungsgesellschaft - Beckert, Jens
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beckert, Jens:
Erben in der Leistungsgesellschaft - neues Buch

2013, ISBN: 3593420163

ID: 9783593420165

Verlag: Campus, PC-PDF, 246 Seiten, 246 Seiten, [GR: 9724 - Nonbooks, PBS / Soziologie/Arbeitssoziologie, Wirtschaftssoziologie, Industriesoziologie], [SW: - Soziologie: Arbeit und Beruf], [Ausgabe: 1][PU:Campus], [PU: Campus, Frankfurt am Main]

Neues Buch Libreka.de
Libreka
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erben in der Leistungsgesellschaft - Jens Beckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Beckert:
Erben in der Leistungsgesellschaft - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783593420165

ID: 27406342

[ED: 1], eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Campus Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.