. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783579032511 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,97 €, größter Preis: 19,84 €, Mittelwert: 17,91 €
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Roth, Fritz [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roth, Fritz [Hrsg.]:
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783579032511

ID: 592135279

24 cm. 221 seiten. Taschenbuch gebrauchs und Lagerspuren. Dieses Buch gewährt einen Blick in 103 "Koffer für die letzte Reise". 103 Menschen - Frauen und Männer, Alte und Junge, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente -packten den Koffer, der sie auf ihrer Reise aus diesem Leben begleiten könnte."Ein Koffer für die letzte Reise" - ein Projekt, das auffordert, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Wir stellten 103 Menschen identische Koffer zur Verfügung und waren gespannt: Würden sie ähnliche oder völlig unterschiedliche Dinge hineinpacken? Sentimentales oder Praktisches? Erinnerung oder Ausrüstung?Das Ergebnis: ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich wichtig und nahe ist - oder dessen Nähe wir uns wirklich wünschen. Denn die Kraft der Gedanken hinter jedem einzelnen Koffer wird durch die Bilder und Begleitbriefe neu .. Ein Koffer Für die letzte Reise? Nicht im Traum hatten wir daran gedacht, welche Kreise diese Idee ziehen würde - dabei hatten wir doch nur im Sinn, mitten im Leben stehende Menschen mit dem Gedanken an die eigene Endlichkeit vertraut machen zu wollen.Jahrelang schienen sich alle im Lande einig: Immer mehr sollte es sein, möglichst von allem - und das am liebsten sofort. Aber plötzlich war alles anders. Die Menschen wollten, fast von einem Tag auf den anderen, nicht mehr um jeden Preis konsumieren: die ..Spaßgesellschaft" wurde zum Auslaufmodell. Während Politik und Wirtschaft Hände ringend nach Abhilfe suchten, lag für viele die Erklärung auf der Hand: Die wirklich wichtigen Bedürfnisse der Mensehen können Sonderangebote nicht erfüllen. Was aber ist wirklich wichtig? Und wie könnte eine Frage lauten, bei deren Beantwortung wir den wichtigen Dingen näher kommen? Wir versuchten es mit der Aufforderung zum Koffer packen."Ein Koffer für die letzte reise" ist der Titel des Kunslprojektos. in dessen Rahmen wir aufforderten, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Insgesamt 10:5 Bürger aus allen Teilen des Landes und seiner Bevölkerung - frauen und Männer. Alle und Junge. Kunstler und Handwerker. Prominente und Nicht-Prominente packten den Koffer, der sie auf der Reise aus diesem Leben begleiten könnte.Wir waren gespannt: Was wurden die von uns zur Verfügung gestellten, identischen Koffer enthalten? Wurden es ahnliche oder völlig unterschiedliche Dinge sein? Sentimentales oder Praktisches`. Erinnerung oder Ausrüstung? Natürlich hatten wir gehofft, dass die Inhalte der ..Koffer für die letzte Reise" so vielfältig sein wurden wie die Menschen und ihre Biografien, wie die Traume und Weltanschauungen der Packenden.Womit wir nicht rechnen konnten, war schließlich die Intensität, mit der jeder einzelne Koffer uns konfrontieren würde. Jedes einzelne Stück "Reisegepäck" sprach uns mit Macht unmittelbar an. bewirkte Kaskaden emotionaler Assoziationen, die uns mal verstört, mal euphorisiert zurückließen.Ganz ähnlich war es zuvor den Packenden ergangen. Oft schon am Tag nach Eingang der Einladung, so berichteten uns viele Teilnehmer, kreisten ihre Gedanken unaufhörlich um den Koffer und um die Bedeutung dessen, was mitgenommen werden sollte. Manch einer kam am Ende darauf, dass der Koffer leer bleiben müsse -mal aus Überzeugung, mal als Ausdruck der Unlösbarkeit der Aufgabe. Mancher sagte überfordert ab. Andere, mit unserer Mitteilung konfrontiert, dass die angestrebt!1 Zahl von 100 Teilnehmern erreicht und ihre Zusage nicht mehr berücksichtigt werden könne, erlebten daraufhin persönliche Krisen. So kam es, dass unser Projekt nun 103 statt der ursprünglich geplanten 100 Koffer umfasst.Viel von der Kraft der Gedanken zum "Koffer für die letzte Reise" transportierte auch Phillip Engels beeindruckender Film zum Projekt, der erstmals in der ARD gezeigt wurde. Seinem Titel haben wir den dieses Buches entlehnt-1,56 Millionen Menschen sahen "Einmal Jenseits und zurück" schon bei der E ausstrahlung - ein schöner Erfolg, auch für unsere Bemühungen, die Auseiinnd zung mit der Endlichkeit ins Leben zurückzuholen.in der Gesamtschau ergab das Projekt ein berührendes, faszinierendes Bild de was Menschen wirklich wichtig und nahe ist - oder dessen Nähe"Auszüge aus dem Buch Versand D: 1,90 EUR [Einmal Jenseits und zurück , endlichkeit, weltanschaaung, philosophie, bewußtsein, erkenntnis, wahrheit, hoffnung, gerechtigkeit, erinnerung, liebe, gedächtnis, gedanken, erlebtes, verarbeitung, sehnsucht, bedürfnis, gesellschaftskritik], [PU:Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus. 2006]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Lausitzer Buchversand, 01994 Drochow
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Roth, Fritz [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roth, Fritz [Hrsg.]:
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783579032511

[ED: Taschenbuch], [PU: Gütersloher Verl.-Haus], gebrauchs und Lagerspuren Dieses Buch gewährt einen Blick in 103 "Koffer für die letzte Reise". 103 Menschen - Frauen und Männer, Alte und Junge, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente -packten den Koffer, der sie auf ihrer Reise aus diesem Leben begleiten könnte."Ein Koffer für die letzte Reise" - ein Projekt, das auffordert, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Wir stellten 103 Menschen identische Koffer zur Verfügung und waren gespannt: Würden sie ähnliche oder völlig unterschiedliche Dinge hineinpacken? Sentimentales oder Praktisches? Erinnerung oder Ausrüstung?Das Ergebnis: ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich wichtig und nahe ist - oder dessen Nähe wir uns wirklich wünschen. Denn die Kraft der Gedanken hinter jedem einzelnen Koffer wird durch die Bilder und Begleitbriefe neu .. Ein Koffer Für die letzte Reise? Nicht im Traum hatten wir daran gedacht, welche Kreise diese Idee ziehen würde - dabei hatten wir doch nur im Sinn, mitten im Leben stehende Menschen mit dem Gedanken an die eigene Endlichkeit vertraut machen zu wollen.Jahrelang schienen sich alle im Lande einig: Immer mehr sollte es sein, möglichst von allem - und das am liebsten sofort. Aber plötzlich war alles anders. Die Menschen wollten, fast von einem Tag auf den anderen, nicht mehr um jeden Preis konsumieren: die ..Spaßgesellschaft" wurde zum Auslaufmodell. Während Politik und Wirtschaft Hände ringend nach Abhilfe suchten, lag für viele die Erklärung auf der Hand: Die wirklich wichtigen Bedürfnisse der Mensehen können Sonderangebote nicht erfüllen. Was aber ist wirklich wichtig? Und wie könnte eine Frage lauten, bei deren Beantwortung wir den wichtigen Dingen näher kommen? Wir versuchten es mit der Aufforderung zum Koffer packen."Ein Koffer für die letzte reise" ist der Titel des Kunslprojektos. in dessen Rahmen wir aufforderten, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Insgesamt 10:5 Bürger aus allen Teilen des Landes und seiner Bevölkerung - frauen und Männer. Alle und Junge. Kunstler und Handwerker. Prominente und Nicht-Prominente packten den Koffer, der sie auf der Reise aus diesem Leben begleiten könnte.Wir waren gespannt: Was wurden die von uns zur Verfügung gestellten, identischen Koffer enthalten? Wurden es ahnliche oder völlig unterschiedliche Dinge sein? Sentimentales oder Praktisches'. Erinnerung oder Ausrüstung? Natürlich hatten wir gehofft, dass die Inhalte der ..Koffer für die letzte Reise" so vielfältig sein wurden wie die Menschen und ihre Biografien, wie die Traume und Weltanschauungen der Packenden.Womit wir nicht rechnen konnten, war schließlich die Intensität, mit der jeder einzelne Koffer uns konfrontieren würde. Jedes einzelne Stück "Reisegepäck" sprach uns mit Macht unmittelbar an. bewirkte Kaskaden emotionaler Assoziationen, die uns mal verstört, mal euphorisiert zurückließen.Ganz ähnlich war es zuvor den Packenden ergangen. Oft schon am Tag nach Eingang der Einladung, so berichteten uns viele Teilnehmer, kreisten ihre Gedanken unaufhörlich um den Koffer und um die Bedeutung dessen, was mitgenommen werden sollte. Manch einer kam am Ende darauf, dass der Koffer leer bleiben müsse -mal aus Überzeugung, mal als Ausdruck der Unlösbarkeit der Aufgabe. Mancher sagte überfordert ab. Andere, mit unserer Mitteilung konfrontiert, dass die angestrebt!1 Zahl von 100 Teilnehmern erreicht und ihre Zusage nicht mehr berücksichtigt werden könne, erlebten daraufhin persönliche Krisen. So kam es, dass unser Projekt nun 103 statt der ursprünglich geplanten 100 Koffer umfasst.Viel von der Kraft der Gedanken zum "Koffer für die letzte Reise" transportierte auch Phillip Engels beeindruckender Film zum Projekt, der erstmals in der ARD gezeigt wurde. Seinem Titel haben wir den dieses Buches entlehnt-1,56 Millionen Menschen sahen "Einmal Jenseits und zurück" schon bei der E ausstrahlung - ein schöner Erfolg, auch für unsere Bemühungen, die Auseiinnd zung mit der Endlichkeit ins Leben zurückzuholen.in der Gesamtschau ergab das Projekt ein berührendes, faszinierendes Bild de was Menschen wirklich wichtig und nahe ist - oder dessen Nähe"Auszüge aus dem Buch, DE, [SC: 1.90], gewerbliches Angebot, 24 cm, 221 seiten, [GW: 600g], [PU: Gütersloh], offene Rechnung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Lausitzer Buchversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Roth, Fritz [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roth, Fritz [Hrsg.]:
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Taschenbuch

2006, ISBN: 3579032518

ID: 18616244374

[EAN: 9783579032511], [SC: 2.3], [PU: Gütersloher Verl.-Haus, Gütersloh], EINMAL JENSEITS UND ZURÜCK , ENDLICHKEIT, WELTANSCHAAUNG, PHILOSOPHIE, BEWUSSTSEIN, ERKENNTNIS, WAHRHEIT, HOFFNUNG, GERECHTIGKEIT, ERINNERUNG, LIEBE, GEDÄCHTNIS, GEDANKEN, ERLEBTES, VERARBEITUNG, SEHNSUCHT, BEDÜRFNIS, GESELLSCHAFTSKRITIK, 24 cm 221 seiten. Taschenbuch. gebrauchs und Lagerspuren. Dieses Buch gewährt einen Blick in 103 "Koffer für die letzte Reise". 103 Menschen - Frauen und Männer, Alte und Junge, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente -packten den Koffer, der sie auf ihrer Reise aus diesem Leben begleiten könnte."Ein Koffer für die letzte Reise" - ein Projekt, das auffordert, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Wir stellten 103 Menschen identische Koffer zur Verfügung und waren gespannt: Würden sie ähnliche oder völlig unterschiedliche Dinge hineinpacken? Sentimentales oder Praktisches? Erinnerung oder Ausrüstung?Das Ergebnis: ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich wichtig und nahe ist - oder dessen Nähe wir uns wirklich wünschen. Denn die Kraft der Gedanken hinter jedem einzelnen Koffer wird durch die Bilder und Begleitbriefe neu . Ein Koffer Für die letzte Reise? Nicht im Traum hatten wir daran gedacht, welche Kreise diese Idee ziehen würde - dabei hatten wir doch nur im Sinn, mitten im Leben stehende Menschen mit dem Gedanken an die eigene Endlichkeit vertraut machen zu wollen.Jahrelang schienen sich alle im Lande einig: Immer mehr sollte es sein, möglichst von allem - und das am liebsten sofort. Aber plötzlich war alles anders. Die Menschen wollten, fast von einem Tag auf den anderen, nicht mehr um jeden Preis konsumieren: die .Spaßgesellschaft" wurde zum Auslaufmodell. Während Politik und Wirtschaft Hände ringend nach Abhilfe suchten, lag für viele die Erklärung auf der Hand: Die wirklich wichtigen Bedürfnisse der Mensehen können Sonderangebote nicht erfüllen. Was aber ist wirklich wichtig? Und wie könnte eine Frage lauten, bei deren Beantwortung wir den wichtigen Dingen näher kommen? Wir versuchten es mit der Aufforderung zum Koffer packen."Ein Koffer für die letzte reise" ist der Titel des Kunslprojektos. in dessen Rahmen wir aufforderten, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Insgesamt 10:5 Bürger aus allen Teilen des Landes und seiner Bevölkerung - frauen und Männer. Alle und Junge. Kunstler und Handwerker. Prominente und Nicht-Prominente packten den Koffer, der sie auf der Reise aus diesem Leben begleiten könnte.Wir waren gespannt: Was wurden die von uns zur Verfügung gestellten, identischen Koffer enthalten? Wurden es ahnliche oder völlig unterschiedliche Dinge sein? Sentimentales oder Praktisches'. Erinnerung oder Ausrüstung? Natürlich hatten wir gehofft, dass die Inhalte der .Koffer für die letzte Reise" so vielfältig sein wurden wie die Menschen und ihre Biografien, wie die Traume und Weltanschauungen der Packenden.Womit wir nicht rechnen konnten, war schließlich die Intensität, mit der jeder einzelne Koffer uns konfrontieren würde. Jedes einzelne Stück "Reisegepäck" sprach uns mit Macht unmittelbar an. bewirkte Kaskaden emotionaler Assoziationen, die uns mal verstört, mal euphorisiert zurückließen.Ganz ähnlich war es zuvor den Packenden ergangen. Oft schon am Tag nach Eingang der Einladung, so berichteten uns viele Teilnehmer, kreisten ihre Gedanken unaufhörlich um den Koffer und um die Bedeutung dessen, was mitgenommen werden sollte. Manch einer kam am Ende darauf, dass der Koffer leer bleiben müsse -mal aus Überzeugung, mal als Ausdruck der Unlösbarkeit der Aufgabe. Mancher sagte überfordert ab. Andere, mit unserer Mitteilung konfrontiert, dass die angestrebt!1 Zahl von 100 Teilnehmern erreicht und ihre Zusage nicht mehr berücksichtigt werden könne, erlebten daraufhin persönliche Krisen. So kam es, dass unser Projekt nun 103 statt der ursprünglich geplanten 100 Koffer umfasst.Viel von der Kraft der Gedanken zum "Koffer für die letzte Reise" transportierte auch Phillip Engels beeindruckender Film zum Projekt, der erstmals in der ARD gezeigt wurde. Seinem Titel haben wir den dieses Buches entlehnt-1,56 Millionen . 600 Gr

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Lausitzer Buchversand, Drochow, D, Germany [2621518] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Roth, Fritz [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roth, Fritz [Hrsg.]:
Einmal Jenseits und zurück ein Koffer für die letzte Reise herausgegeben von Fritz Roth - Taschenbuch

2006, ISBN: 3579032518

ID: 18616244374

[EAN: 9783579032511], [PU: Gütersloher Verl.-Haus, Gütersloh], EINMAL JENSEITS UND ZURÜCK , ENDLICHKEIT, WELTANSCHAAUNG, PHILOSOPHIE, BEWUSSTSEIN, ERKENNTNIS, WAHRHEIT, HOFFNUNG, GERECHTIGKEIT, ERINNERUNG, LIEBE, GEDÄCHTNIS, GEDANKEN, ERLEBTES, VERARBEITUNG, SEHNSUCHT, BEDÜRFNIS, GESELLSCHAFTSKRITIK, 24 cm 221 seiten. Taschenbuch. gebrauchs und Lagerspuren. Dieses Buch gewährt einen Blick in 103 "Koffer für die letzte Reise". 103 Menschen - Frauen und Männer, Alte und Junge, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente -packten den Koffer, der sie auf ihrer Reise aus diesem Leben begleiten könnte."Ein Koffer für die letzte Reise" - ein Projekt, das auffordert, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Wir stellten 103 Menschen identische Koffer zur Verfügung und waren gespannt: Würden sie ähnliche oder völlig unterschiedliche Dinge hineinpacken? Sentimentales oder Praktisches? Erinnerung oder Ausrüstung?Das Ergebnis: ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich wichtig und nahe ist - oder dessen Nähe wir uns wirklich wünschen. Denn die Kraft der Gedanken hinter jedem einzelnen Koffer wird durch die Bilder und Begleitbriefe neu . Ein Koffer Für die letzte Reise? Nicht im Traum hatten wir daran gedacht, welche Kreise diese Idee ziehen würde - dabei hatten wir doch nur im Sinn, mitten im Leben stehende Menschen mit dem Gedanken an die eigene Endlichkeit vertraut machen zu wollen.Jahrelang schienen sich alle im Lande einig: Immer mehr sollte es sein, möglichst von allem - und das am liebsten sofort. Aber plötzlich war alles anders. Die Menschen wollten, fast von einem Tag auf den anderen, nicht mehr um jeden Preis konsumieren: die .Spaßgesellschaft" wurde zum Auslaufmodell. Während Politik und Wirtschaft Hände ringend nach Abhilfe suchten, lag für viele die Erklärung auf der Hand: Die wirklich wichtigen Bedürfnisse der Mensehen können Sonderangebote nicht erfüllen. Was aber ist wirklich wichtig? Und wie könnte eine Frage lauten, bei deren Beantwortung wir den wichtigen Dingen näher kommen? Wir versuchten es mit der Aufforderung zum Koffer packen."Ein Koffer für die letzte reise" ist der Titel des Kunslprojektos. in dessen Rahmen wir aufforderten, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen. Insgesamt 10:5 Bürger aus allen Teilen des Landes und seiner Bevölkerung - frauen und Männer. Alle und Junge. Kunstler und Handwerker. Prominente und Nicht-Prominente packten den Koffer, der sie auf der Reise aus diesem Leben begleiten könnte.Wir waren gespannt: Was wurden die von uns zur Verfügung gestellten, identischen Koffer enthalten? Wurden es ahnliche oder völlig unterschiedliche Dinge sein? Sentimentales oder Praktisches'. Erinnerung oder Ausrüstung? Natürlich hatten wir gehofft, dass die Inhalte der .Koffer für die letzte Reise" so vielfältig sein wurden wie die Menschen und ihre Biografien, wie die Traume und Weltanschauungen der Packenden.Womit wir nicht rechnen konnten, war schließlich die Intensität, mit der jeder einzelne Koffer uns konfrontieren würde. Jedes einzelne Stück "Reisegepäck" sprach uns mit Macht unmittelbar an. bewirkte Kaskaden emotionaler Assoziationen, die uns mal verstört, mal euphorisiert zurückließen.Ganz ähnlich war es zuvor den Packenden ergangen. Oft schon am Tag nach Eingang der Einladung, so berichteten uns viele Teilnehmer, kreisten ihre Gedanken unaufhörlich um den Koffer und um die Bedeutung dessen, was mitgenommen werden sollte. Manch einer kam am Ende darauf, dass der Koffer leer bleiben müsse -mal aus Überzeugung, mal als Ausdruck der Unlösbarkeit der Aufgabe. Mancher sagte überfordert ab. Andere, mit unserer Mitteilung konfrontiert, dass die angestrebt!1 Zahl von 100 Teilnehmern erreicht und ihre Zusage nicht mehr berücksichtigt werden könne, erlebten daraufhin persönliche Krisen. So kam es, dass unser Projekt nun 103 statt der ursprünglich geplanten 100 Koffer umfasst.Viel von der Kraft der Gedanken zum "Koffer für die letzte Reise" transportierte auch Phillip Engels beeindruckender Film zum Projekt, der erstmals in der ARD gezeigt wurde. Seinem Titel haben wir den dieses Buches entlehnt-1,56 Millionen . 600 Gr

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Lausitzer Buchversand, Drochow, D, Germany [2621518] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einmal Jenseits und zurück Ein Koffer für die letzte Reise / hrsg. von Fritz Roth - Fritz (Hrsg.) Roth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fritz (Hrsg.) Roth:
Einmal Jenseits und zurück Ein Koffer für die letzte Reise / hrsg. von Fritz Roth - Erstausgabe

2006, ISBN: 3579032518

Taschenbuch, ID: 22025559370

[EAN: 9783579032511], [PU: Gütersloher Verl.-Haus, Gütersloh], KOFFER ; JENSEITS KUNST; PROJEKT; SACHGRUPPE(N) 700 KÜNSTE, BILDENDE KUNST ALLGEMEIN, 221 S., Koffer ; Jenseits ; Kunst; Projekt; Sachgruppe(n) 700 Künste, Bildende Kunst allgemein. 667 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Modanti, Langwedel, SH, Germany [2031488] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Einmal Jenseits und zurück

100 Koffer für die letzte Reise<br /> <br />- Den Koffer packen für die letzte Reise. Ein Projekt des Trauerbegleiters Fritz Roth.<br /> <br />Der unkonventionelle und bekannte Trauerbegleiter Fritz Roth hat 100 Menschen einen Koffer zugeschickt mit der Bitte, diesen für ihre letzte Reise zu packen. Die Adressaten waren Frauen und Männer, alt und jung, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente. Ein Anliegen dieser Aktion war es, sich zu besinnen: auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod, auf das, was jedem/jeder Einzelnen wichtig ist.<br /> <br />Die Inhalte der Koffer sind so vielfältig wie die Menschen und ihre Biografien, ihre Träume und Weltanschauungen. Dieses ungewöhnliche Buch bildet die Koffer zusammen mit einem Foto und persönlichen Briefen der jeweiligen Person ab. In der Gesamtschau ergibt sich ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich nahe ist - oder dessen Nähe wir uns wünschen.<br /> <br />Mitgemacht haben u.a. Franz Alt, Alexander von Schönburg, Gerd Scobel, Susanne Fröhlich, Purple Schulz und viele mehr.<br /> <br />

Detailangaben zum Buch - Einmal Jenseits und zurück


EAN (ISBN-13): 9783579032511
ISBN (ISBN-10): 3579032518
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: Guetersloher Verlagshaus
224 Seiten
Gewicht: 0,667 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 18:26:56
Buch zuletzt gefunden am 17.09.2017 12:50:14
ISBN/EAN: 9783579032511

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-579-03251-8, 978-3-579-03251-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher