Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783540309406 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 32,42, größter Preis: € 76,85, Mittelwert: € 62,15
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Kanten Konturen Auffinden von Eckpunkten Detektion e - Wilhelm Burger Mark J. Burge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wilhelm Burger Mark J. Burge:
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Kanten Konturen Auffinden von Eckpunkten Detektion e - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9783540309406

ID: 523289336

Springer-Verlag GmbH: Springer-Verlag GmbH, Auflage: 2. überarb. A. (4. Mai 2006). Auflage: 2. überarb. A. (4. Mai 2006). Hardcover. 24,6 x 19,2 x 2,8 cm. Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge, Springer-Verlag GmbH

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Kanten Konturen Auffinden von Eckpunkten Detektion einfac - Wilhelm Burger Mark J. Burge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wilhelm Burger Mark J. Burge:
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Kanten Konturen Auffinden von Eckpunkten Detektion einfac - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 3540309403

ID: BN5398

Auflage: 2. überarb. A. (4. Mai 2006) Hardcover 515 S. 24,6 x 19,2 x 2,8 cm Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge gebraucht; sehr gut, [PU:Springer-Verlag GmbH Springer-Verlag GmbH]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Kanten Konturen Auffinden von Eckpunkten Detektion einfac - Wilhelm Burger Mark J. Burge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wilhelm Burger Mark J. Burge:
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Kanten Konturen Auffinden von Eckpunkten Detektion einfac - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 3540309403

ID: BN5398

Auflage: 2. überarb. A. (4. Mai 2006) Hardcover 515 S. 24,6 x 19,2 x 2,8 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge Versand D: 6,95 EUR Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge, [PU:Springer-Verlag GmbH Springer-Verlag GmbH]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars-Lutzer *** LITERATUR RECHERCHE *** ANTIQUARISCHE SUCHE, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Ka - Wilhelm Burger Mark J. Burge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wilhelm Burger Mark J. Burge:
Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ [Gebundene Ausgabe] von Wilhelm Burger (Autor), Mark J. Burge interaktive Manipulation von Bildern Histogramme Punktoperationen Filter Ka - gebunden oder broschiert

2002, ISBN: 9783540309406

[ED: Hardcover], [PU: Springer-Verlag GmbH], Bildberarbeitung Grafik EDV Diskrete Fouriertransformation Geometrische Bildoperationen Spektraltechniken Morphologische Filter Ausbildung und Referenz für Anfänger und Praktiker -- Digitale Bildverarbeitung bietet einen breiten und gleichzeitig tief gehenden Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung, sowohl aus studentischer, wissenschaftlicher und eben auch praktischer Perspektive. Wohlgemerkt, hierbei geht es um die Verarbeitung im Gegensatz zur Bearbeitung!!! Die Herangehensweise der Autoren ist lösungsorientiert und entwickelt sich sowohl aus mathematischer Schreibweise und abstrakten Algorithmen als auch aus konkreten Java-Programmen für Anwendbarkeit und konkrete Umsetzung. Mathematische Kenntnisse sind hilfreich, ebenso wie grundlegende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Java. Der Aufbau des Buchs eignet sich insbesondere als Studienbegleiter oder -planer, was natürlich auch die Grundlagen für das Selbststudium beinhaltet. Unterstützend steht dazu auch die Website zum Buch zur Verfügung. Als Ausgangsprogramm für das Buch dient das frei verfügbare ImageJ -- einerseits ein fertiges Werkzeug zur Darstellung und interaktiven Manipulation von Bildern, andererseits lässt es sich extrem einfach durch Softwarekomponenten erweitern. Also Ideal. Die vorgestellten Themen umfassen einen Einstieg in die Grundlagen digitaler Bilder und natürlich ImageJ sowie Histogramme, Punktoperationen, Filter, Kanten und Konturen, das Auffinden von Eckpunkten, Detektion einfacher Kurven, morphologische Filter, Regionen und Binärbilder bis hin zum Bildvergleich. Im Anhang befindet sich dann noch die mathematischen Notationen, Java-Notizen sowie eine ImageJ-Kurzreferenz und der Source Code. Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, pädagogisch überzeugend und inhaltlich bestechendDigitale Bildverarbeitung - Eine Einführung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen. Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbsstudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. Ich habe das Buch als Kursbuch für eine einsemestriege Einführungsveranstaltung in die digitale Bildverarbeitung an einer Fachhochschule verwendet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Studierenden waren sehr zufrieden. Deshalb empfehle ich das Buch an dieser Stelle weiter. Es gibt eine praxisnahe Einführung in die digitale Bildverarbeitung, wobei die vielen Java-Beispiele das Verständnis sehr gut fördern. Softwareseitig setzt das Buch auf ImageJ, einer kostenlos verfügbaren Java-Software zur Bildverarbeitung mit übersichtlicher GUI. Diese erlaubt es, sowohl Bilder mit gegebenen Funktionen zu bearbeiten, als auch Java-Plugins einzubinden. Viele Plugins können von der entsprechenden Web-Seite zur Software heruntergeladen werden. Sehr vorteilhaft ist aber vor allem, dass man so eigene Algorithmen programmieren und sehr einfach einbinden kann. Auch das Buch hat seine eigene Web-Seite, auf der u.a. sämtliche Grafiken, Tabellen und Formeln sowie der Source-Code heruntergeladen werden kann. Dies ist insbesondere für Dozenten sehr hilfreich. Inhalt des Buches 1. Crunching Pixels 2. Digitale Bilder 3. ImageJ 4. Histogramme 5. Punktoperationen 6. Filter 7. Kanten und Konturen 8. Auffinden von Eckpunkten 9. Detektion einfacher Kurven 10. Morphologische Filter 11. Regionen in Binärbildern 12. Farbbilder 13. Spektraltechniken 14. Diskrete Fouriertransformation in 2D 15. Diskrete Kosinustransformation 16. Geometrische Bildoperationen 17. Bildvergleich Anhang Digitale BildverarbeitungEine Einführung mit Java und ImageJ Wilhelm Burger Mark J. Burge, DE, [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 24,6 x 19,2 x 2,8 cm, 515, [GW: 2000g], [PU: Springer-Verlag GmbH], Auflage: 2. überarb. A. (4. Mai 2006), offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Digitale Bildverarbeitung : Eine Einfuhrung mit Java und ImageJ - Mark James Burge; Wilhelm Burger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mark James Burge; Wilhelm Burger:
Digitale Bildverarbeitung : Eine Einfuhrung mit Java und ImageJ - gebrauchtes Buch

ISBN: 3540309403

ID: 18729796

?berarbeitete Neuauflage des erfolgreichen Buches, das von Praktikern und Dozenten gerne eingesetzt wird. Die Autoren geben eine fundierte Einf?hrung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Die praktische Anwendbarkeit steht dabei im Vordergrund, w?hrend formale und mathematische Aspekte auf das Wesentliche reduziert sind, ohne auf eine pr?zse algorithmische Beschreibung zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz f?r Praktiker und Anwender g?ngiger moderner Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, Medizin, Biologie, Robotik oder Materialpr?fung. Zugleich bildet das Buch eine Basis f?r die Lehre der entsprechenden F?cher oder zum Selbststudium. Konkrete ?bungsaufgaben runden die Darstellung ab. Es basiert auf der in Java implementierten und frei verf?gbaren Bildverarbeitungssoftware ImageJ. Source Code und erg?nzende Materialien finden sich online auf der zugeh?rigen Support-Site. 'Eine trockene Materie gut und spannend aufbereitet, p?dagogisch ?berzeugend und inhaltlich bestechend: Digitale Bildverarabeitung - Eine Einf?hrung mit Java und ImageJ ist ein offener Geheimtipp in Spezialistenkreisen' -- Wolfgang Tre?, Amazon Redaktion computers,computers and technology,engineering,technology Computers & Technology, Springer

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Thriftbooks.com
used. Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Digitale Bildverarbeitung

Die Autoren geben eine fundierte Einführung in die wichtigsten Methoden der digitalen Bildverarbeitung. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, formale und mathematische Aspekte sind auf das Wesentliche reduziert, ohne dabei auf eine präzise und konsistente Vorgehensweise zu verzichten. Der Text eignet sich als detaillierte Referenz für Praktiker und Anwender gängiger Verfahren der digitalen Bildverarbeitung, z.B. in der Medientechnik, der Robotik, der Medizin oder der Materialprüfung sowie zum Studium und Selbststudium. Praktische Übungsaufgaben runden die Darstellung ab. Das Buch basiert auf der in Java implementierten und frei verfügbaren Bildverarbeitungsumgebung ImageJ. TOC:Einführung.- Grundlagen digitaler Bildverarbeitung.- Software zur digitalen Bildverarbeitung.- Java/ImageJ.- Histogramme.- Punktoperationen.- Filter.- Kanten und Konturen.- Detektion von Kurven.- Komplexe 'Features'.- Strukturelle Filter.- Binäre Regionen.- Farbbilder.- Geometrische Operationen, Bild-Interpolationen.- Spektraleigenschaften von Bildern.- Bildvergleich.- Bildkodierung, Kompressionsverfahren.- Bild-Datenformate.- Projekte.- Quellcode.- Java/ImageJ-Kurzreferenz.

Detailangaben zum Buch - Digitale Bildverarbeitung


EAN (ISBN-13): 9783540309406
ISBN (ISBN-10): 3540309403
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: Digitale Bildverarbeitung: Eine Einführung mit Java und ImageJ by Burger, Wil...

Buch in der Datenbank seit 29.05.2007 10:03:08
Buch zuletzt gefunden am 26.10.2018 14:50:19
ISBN/EAN: 9783540309406

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-540-30940-3, 978-3-540-30940-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher