. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783518787601 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 34,99 €, größter Preis: 34,99 €, Mittelwert: 34,99 €
Prekäres Wissen, Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit - Martin Mulsow
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Mulsow:
Prekäres Wissen, Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit - neues Buch

2012, ISBN: 9783518787601

ID: 9200000033142907

Die Debatte um die Gestalt einer Wissensgeschichte des neuzeitlichen Europa bedarf der Korrektur. Es ist an der Zeit, endlich auch die prekäre Seite zu beleuchten: die Unsicherheit und Gefährdung bestimmter Theorie- und Wissensbestände, den heiklen Status ihres Trägermaterials, die Reaktion auf Bedrohung und Verlust, das Risiko häretischen Transfers. Martin Mulsow begibt sich auf die Spur dieses prekären Wissens mit dem Ziel, es in seiner Bedeutung für den Prozess der europäischen Wissensgeschic..., Die Debatte um die Gestalt einer Wissensgeschichte des neuzeitlichen Europa bedarf der Korrektur. Es ist an der Zeit, endlich auch die prekäre Seite zu beleuchten: die Unsicherheit und Gefährdung bestimmter Theorie- und Wissensbestände, den heiklen Status ihres Trägermaterials, die Reaktion auf Bedrohung und Verlust, das Risiko häretischen Transfers. Martin Mulsow begibt sich auf die Spur dieses prekären Wissens mit dem Ziel, es in seiner Bedeutung für den Prozess der europäischen Wissensgeschichte zu rehabilitieren. In materialreichen Fallstudien, die den Zeitraum von der Renaissance bis zur Aufklärung umspannen, präsentiert er die Taktiken, die Intellektuelle ersonnen haben, um mit diesen Fährnissen leben zu können, ihre Rückzugsgesten, ihre Ängste, aber auch ihre Ermutigungen und Versuche, verlorenes Wissen wieder zurückzugewinnen. 'Prekäres Wissen' handelt nicht von den großen Themen der Metaphysik und Epistemologie, sondern von Randzonen wie der Magie und der Numismatik, der Bibelinterpretation und der Orientalistik. Es geht nicht nur um Theorien, sondern auch um Furcht und Faszination, nicht um die großen Forschergestalten, sondern um vergessene und halbvergessene Gelehrte. Es ist ein Buch voller spannender Geschichten, eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit und zugleich der ambitionierte Versuch, den Begriff des Wissens selbst im Zeichen des 'material turn', des 'iconic turn' und der Kommunikations- und Informationsgeschichte neu zu denken. - Mit zahlreichen, zum Teil farbigen AbbildungenSoort: Met illustraties; Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: oktober 2012; ISBN10: 3518787608; ISBN13: 9783518787601; , Duitstalig | Ebook | 2012, Geschiedenis & Politiek, Geschiedenis, Suhrkamp

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prekäres Wissen - Martin Mulsow
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Mulsow:
Prekäres Wissen - neues Buch

10, ISBN: 9783518787601

ID: 164359783518787601

Die Debatte um die Gestalt einer Wissensgeschichte des neuzeitlichen Europa bedarf der Korrektur. Es ist an der Zeit, endlich auch die prekäre Seite zu beleuchten: die Unsicherheit und Gefährdung bestimmter Theorie- und Wissensbestände, den heiklen Status ihres Trägermaterials, die Reaktion auf Bedrohung und Verlust, das Risiko häretischen Transfers. Martin Mulsow begibt sich auf die Spur dieses prekären Wissens mit dem Ziel, es in seiner Bedeutung für den Prozess der europäischen Wissensgeschic Die Debatte um die Gestalt einer Wissensgeschichte des neuzeitlichen Europa bedarf der Korrektur. Es ist an der Zeit, endlich auch die prekäre Seite zu beleuchten: die Unsicherheit und Gefährdung bestimmter Theorie- und Wissensbestände, den heiklen Status ihres Trägermaterials, die Reaktion auf Bedrohung und Verlust, das Risiko häretischen Transfers. Martin Mulsow begibt sich auf die Spur dieses prekären Wissens mit dem Ziel, es in seiner Bedeutung für den Prozess der europäischen Wissensgeschichte zu rehabilitieren. In materialreichen Fallstudien, die den Zeitraum von der Renaissance bis zur Aufklärung umspannen, präsentiert er die Taktiken, die Intellektuelle ersonnen haben, um mit diesen Fährnissen leben zu können, ihre Rückzugsgesten, ihre Ängste, aber auch ihre Ermutigungen und Versuche, verlorenes Wissen wieder zurückzugewinnen. 'Prekäres Wissen' handelt nicht von den groBen Themen der Metaphysik und Epistemologie, sondern von Randzonen wie der Magie und der Numismatik, der Bibelinterpretation und der Orientalistik. Es geht nicht nur um Theorien, sondern auch um Furcht und Faszination, nicht um die groBen Forschergestalten, sondern um vergessene und halbvergessene Gelehrte. Es ist ein Buch voller spannender Geschichten, eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit und zugleich der ambitionierte Versuch, den Begriff des Wissens selbst im Zeichen des 'material turn', des 'iconic turn' und der Kommunikations- und Informationsgeschichte neu zu denken. - Mit zahlreichen, zum Teil farbigen Abbildungen History, Nonfiction, Prekäres Wissen~~ Martin Mulsow~~History~~Nonfiction~~9783518787601, de, Prekäres Wissen, Martin Mulsow, 9783518787601, Suhrkamp, 10/13/2012, , , , Suhrkamp, 10/13/2012

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prekäres Wissen als eBook Download von Martin Mulsow - Martin Mulsow
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Mulsow:
Prekäres Wissen als eBook Download von Martin Mulsow - neues Buch

ISBN: 9783518787601

ID: 775556765

Prekäres Wissen:Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit Martin Mulsow Prekäres Wissen:Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit Martin Mulsow eBooks > Belletristik > Erzählungen, Suhrkamp Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 19735845 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Martin Mulsow: Prekäres Wissen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Mulsow: Prekäres Wissen - neues Buch

ISBN: 9783518787601

ID: 122848590

Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit eBooks > Belletristik > Erzählungen, [PU: Suhrkamp, Frankfurt am Main]

Neues Buch eBook.de
No. 19735845 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prekäres Wissen - Martin Mulsow
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Mulsow:
Prekäres Wissen - Erstausgabe

2012, ISBN: 9783518787601

ID: 25112416

Eine andere Ideengeschichte der Frühen Neuzeit, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Suhrkamp]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Prekäres Wissen
Autor:

Mulsow, Martin

Titel:

Prekäres Wissen

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Prekäres Wissen


EAN (ISBN-13): 9783518787601
ISBN (ISBN-10): 3518787608
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Suhrkamp
556 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.04.2012 11:19:56
Buch zuletzt gefunden am 12.05.2017 23:50:33
ISBN/EAN: 9783518787601

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-518-78760-8, 978-3-518-78760-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher