Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783518422137 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 9,00, größter Preis: € 27,00, Mittelwert: € 16,60
...
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld (Paperback) - Thomas Bernhard, Siegfried Unseld
(*)
Thomas Bernhard, Siegfried Unseld:
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld (Paperback) - Taschenbuch

2011, ISBN: 3518422138

ID: 30104682058

[EAN: 9783518422137], Neubuch, [PU: Suhrkamp Verlag AG, Germany], Language: German. Brand new Book. 30 Jahre alt, ohne Resonanz auf seine bis dahin veröffentlichten drei Gedichtbände, vom eigenen überragenden schriftstellerischen Können allerdings überzeugt, schreibt Thomas Bernhard im Oktober 1961 an Siegfried Unseld: "Vor ein paar Tagen habe ich an Ihren Verlag ein Prosamanuskript geschickt. Ich kenne Sie nicht, nur ein paar Leute, die Sie kennen. Aber ich gehe den Alleingang." Obwohl der Suhrkamp Verlag das Manuskript ablehnte, gingen der Alleingänger und der Verleger seit dem Erscheinen von Bernhards erstem Roman "Frost" 1963 gemeinsam den Weg, der den Autor in die Weltliteratur führte.In den etwa 500 Briefen zwischen beiden entwickelt sich ein einzigartiges Zwei-Personen-Schauspiel: Mal ist es eine Tragödie, wenn etwa Bernhard die aus seinen Werken bekannten Schimpftiraden auf den Verleger losläßt, der seinerseits auf die Überzeugungskraft des Arguments setzt. Dann gibt Bernhard ein Kammerspiel mit Unseld als Held - 1973 schreibt er ihm: "mit grösster Aufmerksamkeit, mit allen Möglichkeiten, gehe ich gern mit Ihnen." 1984 agieren beide, bei der Beschlagnahme von "Holzfällen", als Kämpfer für die Literatur in einem von Dritten inszenierten Schurkenstück. Es dominiert das Beziehungsdrama: Der Autor stellt die für sein Werk und seine Person unabdingbaren Forderungen. Der Verleger seinerseits weiß, daß gerade bei Bernhard rücksichtslose Selbstbezogenheit notwendige Voraussetzung der Produktivität ist. Solch einen dramatischen Briefwechsel zwischen Autor und Verleger, in dem bei jeder Zeile alles auf dem Spiel steht, kennt das Publikum bislang nicht.

AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.34
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld - Bernhard, Thomas; Unseld, Siegfried; Fellinger, Raimund (Herausgeber); Huber, Martin (Herausgeber); Ketterer, Julia (Herausgeber)
(*)
Bernhard, Thomas; Unseld, Siegfried; Fellinger, Raimund (Herausgeber); Huber, Martin (Herausgeber); Ketterer, Julia (Herausgeber):
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld - neues Buch

2011, ISBN: 3518422138

ID: A11257879

Sonderausgabe Kartoniert / Broschiert Bernhard, Thomas, Unseld, Siegfried, Literaturgeschichte, Kritik / Literaturkritik, Literaturkritik, Geistesgeschichte, Idee - Ideengeschichte, Tagebuch, Literaturwissenschaft, Zwanzigstes Jahrhundert, 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.), Tagebücher, Briefe, Notizbücher, Literatur: Geschichte und Kritik, Moderne und zeitgenössische Belletristik, Biografien: allgemein, Briefe; Verleger, mit Schutzumschlag neu, [PU:Suhrkamp Verlag AG; Suhrkamp]

Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Briefwechsel - Bernhard, Thomas Unseld, Siegfried
(*)
Bernhard, Thomas Unseld, Siegfried:
Der Briefwechsel - Taschenbuch

ISBN: 9783518422137

[ED: Taschenbuch], [PU: Suhrkamp], sieht aus wie neu, nur bei ganz genauem Hinsehen leichte Anstoßungen. Meines Erachtens als Geschenk geeignet., DE, [SC: 1.90], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, 869, [GW: 810g], Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung

booklooker.de
aznami
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Briefwechsel - Bernhard, Thomas Unseld, Siegfried
(*)
Bernhard, Thomas Unseld, Siegfried:
Der Briefwechsel - Taschenbuch

ISBN: 9783518422137

[ED: Taschenbuch], [PU: Suhrkamp], das buch ist NEU-NEU-NEU---ein doppelgeschenk und daher völlig ungelesen, DE, [SC: 1.60], wie neu, privates Angebot, 869, [GW: 801g], Banküberweisung, PayPal, Internationaler Versand

booklooker.de
Wanjo67
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld
(*)
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld - neues Buch

ISBN: 3518422138

ID: 12981249

Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld ab 18 EURO Sonderausgabe Medien > Bücher, [PU: Suhrkamp, Frankfurt am Main]

eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld

30 Jahre alt, ohne Resonanz auf seine bis dahin veröffentlichten drei Gedichtbände, vom eigenen überragenden schriftstellerischen Können allerdings überzeugt, schreibt Thomas Bernhard im Oktober 1961 an Siegfried Unseld: "Vor ein paar Tagen habe ich an Ihren Verlag ein Prosamanuskript geschickt. Ich kenne Sie nicht, nur ein paar Leute, die Sie kennen. Aber ich gehe den Alleingang." Obwohl der Suhrkamp Verlag das Manuskript ablehnte, gingen der Alleingänger und der Verleger seit dem Erscheinen von Bernhards erstem Roman "Frost" 1963 gemeinsam den Weg, der den Autor in die Weltliteratur führte. In den etwa 500 Briefen zwischen beiden entwickelt sich ein einzigartiges Zwei-Personen-Schauspiel: Mal ist es eine Tragödie, wenn etwa Bernhard die aus seinen Werken bekannten Schimpftiraden auf den Verleger losläßt, der seinerseits auf die Überzeugungskraft des Arguments setzt. Dann gibt Bernhard ein Kammerspiel mit Unseld als Held - 1973 schreibt er ihm: "mit grösster Aufmerksamkeit, mit allen Möglichkeiten, gehe ich gern mit Ihnen." 1984 agieren beide, bei der Beschlagnahme von "Holzfällen", als Kämpfer für die Literatur in einem von Dritten inszenierten Schurkenstück. Es dominiert das Beziehungsdrama: Der Autor stellt die für sein Werk und seine Person unabdingbaren Forderungen. Der Verleger seinerseits weiß, daß gerade bei Bernhard rücksichtslose Selbstbezogenheit notwendige Voraussetzung der Produktivität ist. Solch einen dramatischen Briefwechsel zwischen Autor und Verleger, in dem bei jeder Zeile alles auf dem Spiel steht, kennt das Publikum bislang nicht.

Detailangaben zum Buch - Der Briefwechsel Thomas Bernhard / Siegfried Unseld


EAN (ISBN-13): 9783518422137
ISBN (ISBN-10): 3518422138
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Suhrkamp Verlag AG
869 Seiten
Gewicht: 0,807 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2009-06-18T16:50:30+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-08T12:32:35+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783518422137

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-518-42213-8, 978-3-518-42213-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher