- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 41,00, größter Preis: € 70,78, Mittelwert: € 52,43
1
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 70,78
Bestellengesponserter Link
Kullmann, Wolfgang:

Naturgesetz in Der Vorstellung Der Antike, Besonders Der Stoa Eine Begriffsuntersuchung - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783515096331

Hardcover, 3515096337., Fine with no dust jacket, Philosophers And Philosophy|Plato & Platonic Dialogues|Aristotelianism & Aristotle, Philosophie Der Antike (Pha) Band 30; 189 pages; Engl… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versandkosten Toronto, ON, Ancient World Books
2
Bestellen
bei Biblio.co.uk
$ 53,90
(ca. € 54,36)
Versand: € 27,181
Bestellengesponserter Link

Kullmann, Wolfgang:

NATURGESETZ IN DER VORSTELLUNG DER ANTIKE, BESONDERS DER STOA Eine Begriffsuntersuchung - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783515096331

Franz Steiner Verlag. Fine with no dust jacket. 2010. Hardcover. 3515096337 . Philosophie Der Antike (Pha) Band 30; 189 pages; English summary: The focus by individual ancient (or modern… Mehr…

Versandkosten: EUR 27.18 Ancient World Books
3
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa. Eine Begriffsuntersuchung (Philosophie Der Antike) - Wolfgang Kullmann
Bestellen
bei amazon.de
€ 55,00
Versand: € 3,001
Bestellengesponserter Link
Wolfgang Kullmann:
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa. Eine Begriffsuntersuchung (Philosophie Der Antike) - Erstausgabe

2010

ISBN: 9783515096331

Gebundene Ausgabe

Franz Steiner Verlag, Gebundene Ausgabe, Auflage: 1. Aufl. 189 Seiten, Publiziert: 2010-06-30T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Hersteller-Nr.: 30675511, 0 kg, Philosophiegeschichte, Philos… Mehr…

Gut Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) ErgodeBooks Ships From USA
4
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa. Eine Begriffsuntersuchung (Philosophie Der Antike) - Wolfgang Kullmann
Bestellen
bei amazon.de
€ 41,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Wolfgang Kullmann:
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa. Eine Begriffsuntersuchung (Philosophie Der Antike) - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783515096331

Gebundene Ausgabe

Franz Steiner Verlag, Gebundene Ausgabe, Auflage: 1. Aufl. 189 Seiten, Publiziert: 2010-06-30T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Hersteller-Nr.: 30675511, 0 kg, Philosophiegeschichte, Philos… Mehr…

Versandkosten:Derzeit nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Lieferung von Amazon. (EUR 0.00) Amazon.de
5
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - Wolfgang Kullmann
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 41,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Wolfgang Kullmann:
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783515096331

Gebundene Ausgabe

Eine Begriffsuntersuchung, Buch, Hardcover, [PU: Franz Steiner Verlag], [ED: 1], Franz Steiner Verlag, 2010

Versandkosten:Versand in 7-10 Tagen. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa. Eine Begriffsuntersuchung (Philosophie Der Antike)

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die 'historische Tiefe' des Begriffs überwinden hilft. Sein besonderer Reiz liegt darin, daß seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Maßstäbe geführt.

Detailangaben zum Buch - Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa. Eine Begriffsuntersuchung (Philosophie Der Antike)


EAN (ISBN-13): 9783515096331
ISBN (ISBN-10): 3515096337
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Franz Steiner Verlag
189 Seiten
Gewicht: 0,394 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-10-21T12:27:03+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-10-30T10:23:28+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783515096331

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-515-09633-7, 978-3-515-09633-1


Daten vom Verlag:

Autor/in: Wolfgang Kullmann
Titel: Philosophie der Antike; Naturgesetz in der Vorstellung der Antike, besonders der Stoa - Eine Begriffsuntersuchung
Verlag: Franz Steiner Verlag
189 Seiten
Erscheinungsjahr: 2010-06-30
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,455 kg
Sprache: Deutsch
41,00 € (DE)
42,20 € (AT)
Available

BB; Hardcover, Softcover / Geschichte; Texte: Antike und Mittelalter; Verstehen; Philosophie; Altphilologie; Geschichte; Antike; Philosophie; Naturgesetz; Begriffsuntersuchung

Die Fokussierung auf die Verwendungsweise des Begriffs des Naturgesetzes bei einzelnen antiken (oder modernen) Autoren auf den unterschiedlichsten Gebieten (Jurisprudenz, Philosophie, Naturwissenschaft, Theologie, Literatur) führte zu Einseitigkeiten, die dieser Band durch einen Ausblick auf die 'historische Tiefe' des Begriffs überwinden hilft.

Sein besonderer Reiz liegt darin, daß seine beiden Bestandteile (Natur und Gesetz) in einer starken Spannung zueinander stehen, die bis auf den heutigen Tag nicht voll aufgelöst erscheint. Während in der klassischen griechischen Philosophie bei Platon und Aristoteles die Welt nicht auf einen intentionalen Schöpfungsakt zurückgeführt wird, entwickelt sich mit der Einführung des Begriffs des Naturgesetzes durch die Stoiker und dessen Übernahme durch christliche Autoren die Vorstellung einer göttlichem Befehl unterliegenden Naturordnung. Deren Infragestellung durch die moderne Naturwissenschaft hat zu einer nicht aufgelösten Unsicherheit über ethische und gesellschaftliche Maßstäbe geführt.



< zum Archiv...