- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 32,90, größter Preis: € 39,80, Mittelwert: € 35,96
1
Bestellen
bei amazon.de
€ 39,80
Versand: € 3,001
Bestellengesponserter Link
Muhl, Felix:

"Volkseigentum ist unantastbar": Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz (Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte (QuF), Band 8) - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783503122547

Taschenbuch

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co, Taschenbuch, Auflage: 1, 164 Seiten, Publiziert: 2011-05-09T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, 0.62 kg, Rechtsgeschichte, Recht, Kategorien, Bücher, Rechtsleh… Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) medien_fachmann
2
Volkseigentum ist unantastbar
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 32,90
Versand: € 2,501
Bestellengesponserter Link

Muhl, Felix:

Volkseigentum ist unantastbar": Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz (Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte (QuF), Band 8) - Taschenbuch

2011, ISBN: 3503122540

[EAN: 9783503122547], [SC: 2.5], [PU: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co], DEUTSCHLAND (DDR) ; VOLKSEIGENTUM EIGENTUMSSCHUTZ BESTIMMTHEITSGEBOT, 164 Seiten Ungelesenes Buch. Sehr guter Zustan… Mehr…

Versandkosten: EUR 2.50 Roland Antiquariat UG haftungsbeschränkt, Weinheim, Germany [1047880] [Rating: 5 (von 5)]
3
Bestellen
bei buchfreund.de
€ 32,90
Versand: € 2,001
Bestellengesponserter Link
Muhl, Felix:
"Volkseigentum ist unantastbar": Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz (Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte (QuF), Band 8) - Taschenbuch

2011

ISBN: 9783503122547

164 Seiten Softcover, Größe: 15.8 x 1 x 23.5 cm Ungelesenes Buch. Sehr guter Zustand. Evtl. minimale Lagerspuren. 9783503122547 Versand D: 2,00 EUR Deutschland (DDR) ; Volkseigentum ; Eig… Mehr…

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.00) Roland Antiquariat UG (haftungsbeschränkt), 69469 Weinheim
4
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 34,40
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Muhl, Felix:
"Volkseigentum ist unantastbar": Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz (Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte (QuF), Band 8) - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 3503122540

Unbekannter Einband Ungelesenes Buch. Sehr guter Zustand. Evtl. minimale Lagerspuren. 9783503122547 Deutschland (DDR) ; Volkseigentum ; Eigentumsschutz ; Bestimmtheitsgebot 2, [PU:Erich S… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00) Roland Antiquariat UG (haftungsbeschränkt) Ali Mert, 69469 Weinheim
5
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 39,80
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Felix Muhl:
"Volkseigentum ist unantastbar" - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783503122547

Taschenbuch

Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz, Buch, Softcover, [PU: Schmidt, Erich], [ED: 1], Schmidt, Erich, 2011

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
"Volkseigentum ist unantastbar": Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz (Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte (QuF), Band 8)

In diesem Buch setzt sich erstmals ein Autor ausschließlich mit dem sog. Volkseigentumsschutzgesetz der DDR vom 6. Oktober 1952 auseinander, das für die Etablierung des Sozialismus "von oben" von großer Bedeutung war. Das Werk stellt die einzelnen Normen des Gesetzes dar und weist deren praktische Anwendung anhand zahlreicher Gerichtsurteile nach. Im Anschluss daran werden die einzelnen Normen des Gesetzes daran gemessen, ob und inwiefern sie den - auch in der Verfassung der DDR von 1949 verankerten - Bestimmtheitsgrundsatz beachteten. Die Untersuchung verdeutlicht unter umfassender Materialauswertung anhand vieler Einzelaspekte, wie das frühe DDR-Strafrecht in einer Phase gesellschaftlicher Unsicherheit als flexibles und zugleich hartes Erziehungsinstrument verstanden und eingesetzt wurde. Dem Gesetz kam als erstes echtes "sozialistisches" Gesetz der DDR in der zeitgenössischen Rechtsprechung und im Schrifttum der DDR eine erhebliche Bedeutung zu. Als exemplarisches Gesetz für das DDR-Strafrecht bildet das Volkseigentumsschutzgesetz ein wichtiges Objekt für die Aufarbeitung der DDR-Rechtsgeschichte. Wegen seiner vielen Zitate ist das Werk auch für denjenigen Leser geeignet, der mit der Materie bisher wenig vertraut ist.

Detailangaben zum Buch - "Volkseigentum ist unantastbar": Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz (Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte (QuF), Band 8)


EAN (ISBN-13): 9783503122547
ISBN (ISBN-10): 3503122540
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co
164 Seiten
Gewicht: 0,269 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-01T19:26:04+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-11-05T18:57:49+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783503122547

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-503-12254-0, 978-3-503-12254-7


Daten vom Verlag:

Autor/in: Felix Muhl
Titel: Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte; "Volkseigentum ist unantastbar" - Das Volkseigentumsschutzgesetz der DDR und der Bestimmtheitsgrundsatz
Verlag: Schmidt, Erich
164 Seiten
Erscheinungsjahr: 2011-05-09
Berlin; DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,270 kg
Sprache: Deutsch
41,00 € (DE)
158mm x 235mm x 10mm

BC; Hardcover, Softcover / Recht/Allgemeines, Lexika; Rechtsgeschichte; Verstehen; Recht; Rechtsgeschichte; DDR-Rechtsgeschichte; Unrechtsstaat; Volkseigentumsschutzgesetz; DDR-Strafrecht; Rechtsgeschichte; Rechtshistoriker; Historiker; Volkskundler; Soziologen; Bibliotheken; EA

In diesem Buch setzt sich erstmals ein Autor ausschließlich mit dem sog. Volkseigentumsschutzgesetz der DDR vom 6. Oktober 1952 auseinander, das für die Etablierung des Sozialismus „von oben“ von großer Bedeutung war. Das Werk stellt die einzelnen Normen des Gesetzes dar und weist deren praktische Anwendung anhand zahlreicher Gerichtsurteile nach. Im Anschluss daran werden die einzelnen Normen des Gesetzes daran gemessen, ob und inwiefern sie den - auch in der Verfassung der DDR von 1949 verankerten - Bestimmtheitsgrundsatz beachteten. Die Untersuchung verdeutlicht unter umfassender Materialauswertung anhand vieler Einzelaspekte, wie das frühe DDR-Strafrecht in einer Phase gesellschaftlicher Unsicherheit als flexibles und zugleich hartes Erziehungsinstrument verstanden und eingesetzt wurde. Dem Gesetz kam als erstes echtes „sozialistisches“ Gesetz der DDR ein in der zeitgenössischen Rechtsprechung und im Schrifttum der DDR eine erhebliche Bedeutung zu. Als exemplarisches Gesetz für das DDR-Strafrecht bildet das Volkseigentumsschutzgesetz ein wichtiges Objekt für die Aufarbeitung der DDR-Rechtsgeschichte.

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783503122769 'Volkseigentum ist unantastbar' (Felix Muhl)


< zum Archiv...