- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 79,80, größter Preis: € 79,80, Mittelwert: € 79,80
1
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur - Eva Geulen; Stephan Kraft
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 79,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Eva Geulen; Stephan Kraft:

Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783503122516

Buch, Softcover, Der Begriff der Grenze ist in den aktuellen Literatur- und Kulturwissenschaften nahezu ubiquitär und zu einer universalen Metapher für alles geworden, was zuerst aufgespa… Mehr…

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen. (EUR 0.00)
2
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur (Sonderhefte der Zeitschrift für deutsche Philologie)
Bestellen
bei amazon.de
€ 79,80
Versand: € 3,001
Bestellen
gesponserter Link
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur (Sonderhefte der Zeitschrift für deutsche Philologie) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783503122516

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co, Taschenbuch, 332 Seiten, Publiziert: 2010-10-27T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Verkaufsrang: 607468, Film, Kunst & Kultur, Kategorien, Bücher, Geulen, Pro… Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) medien_fachmann
3
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur - Eva Geulen; Stephan Kraft
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 79,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Eva Geulen; Stephan Kraft:
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur - Erstausgabe

2010

ISBN: 9783503122516

Taschenbuch

Buch, Softcover, [PU: Schmidt, Erich], [ED: 1], Schmidt, Erich, 2010

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen. (EUR 0.00)
4
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur - Eva Geulen; Stephan Kraft
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 79,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Eva Geulen; Stephan Kraft:
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783503122516

Buch, Softcover, [PU: Schmidt, Erich], Schmidt, Erich, 2010

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen. (EUR 0.00)
5
Grenzen im Raum – Grenzen in der Literatu - Eva Geulen; Stephan Kraft
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 79,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Eva Geulen; Stephan Kraft:
Grenzen im Raum – Grenzen in der Literatu - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783503122516

Softcover, Buch, [PU: Schmidt, Erich]

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen (Lieferung nach Weihnachten), , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur

Der Begriff der Grenze ist in den aktuellen Literatur- und Kulturwissenschaften nahezu ubiquitär und zu einer universalen Metapher für alles geworden, was zuerst aufgespalten und anschließend wieder miteinander verschränkt werden kann. Dabei mag es durchaus überraschen, dass sich die literatur- und kulturwissenschaftliche Raumforschung selbst des Konzepts der Grenze noch kaum angenommen hat - zumindest nicht in seiner konkreten Bedeutung einer exakt lokalisierbaren Trennlinie zwischen zwei verschiedenen Räumen. Genau an diesem Punkt setzt der vorliegende Band ein. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Grenzmetapher versuchsweise wieder auf ihre wörtliche Bedeutung zurückzuführen. Wie werden Staatsgrenzen und sonstige konkret im Raum verortete Grenzen in der Literatur thematisiert? Wie werden sie erlebt, semantisiert, und was kann eine Beschäftigung mit ihnen wiederum zum Verständnis des allgemeiner gefassten Grenzbegriffs und seiner aktuellen Konjunktur beitragen? An Texten, in denen dieses Motiv reflektiert wird, herrscht, wie sich eindringlich zeigt, kein Mangel: Es geht um die Grenze der Welt und um die des Schlaraffenlandes, es geht um Hausschwellen, Fjorde, Flüsse, Steinwälle, sicht- und unsichtbare Fronten im Krieg und nicht zuletzt um Mauern in China, Berlin und anderswo.

Detailangaben zum Buch - Grenzen im Raum ? Grenzen in der Literatur


EAN (ISBN-13): 9783503122516
ISBN (ISBN-10): 3503122516
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Schmidt, Erich
332 Seiten
Gewicht: 0,492 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-01-10T18:50:12+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-02-14T19:21:24+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783503122516

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-503-12251-6, 978-3-503-12251-6


Daten vom Verlag:

Autor/in: Eva Geulen; Stephan Kraft
Titel: Sonderhefte der Zeitschrift für deutsche Philologie; Grenzen im Raum – Grenzen in der Literatur
Verlag: Schmidt, Erich
332 Seiten
Erscheinungsjahr: 2010-10-27
Berlin; DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,490 kg
Sprache: Deutsch
79,80 € (DE)
82,10 € (AT)
Available
155mm x 230mm x 17mm

BC; Hardcover, Softcover / Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft; Literaturwissenschaft, allgemein; Verstehen; Deutsch; Deutsche Literatur; Literaturwissenschaft; Raumforschung; spatial turn; Grenzmetapher; Grenzbegriff; Germanistik und Komparatistik; Literaturwissenschaftler; Kulturwissenschaftler; Komparatisten; Bibliotheken; Historiker; EA

Der Begriff der Grenze ist in den aktuellen Literatur- und Kulturwissenschaften nahezu ubiquitär und zu einer universalen Metapher für alles geworden, was zuerst aufgespalten und anschließend wieder miteinander verschränkt werden kann. Dabei mag es durchaus überraschen, dass sich die literatur- und kulturwissenschaftliche Raumforschung selbst des Konzepts der Grenze noch kaum angenommen hat – zumindest nicht in seiner konkreten Bedeutung einer exakt lokalisierbaren Trennlinie zwischen zwei verschiedenen Räumen. Genau an diesem Punkt setzt der vorliegende Band ein. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Grenzmetapher versuchsweise wieder auf ihre wörtliche Bedeutung zurückzuführen. Wie werden Staatsgrenzen und sonstige konkret im Raum verortete Grenzen in der Literatur thematisiert? Wie werden sie erlebt, semantisiert, und was kann eine Beschäftigung mit ihnen wiederum zum Verständnis des allgemeiner gefassten Grenzbegriffs und seiner aktuellen Konjunktur beitragen? An Texten, in denen dieses Motiv reflektiert wird, herrscht, wie sich eindringlich zeigt, kein Mangel: Es geht um die Grenze der Welt und um die des Schlaraffenlandes, es geht um Hausschwellen, Fjorde, Flüsse, Steinwälle, sicht- und unsichtbare Fronten im Krieg und nicht zuletzt um Mauern in China, Berlin und anderswo.

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783503122530 Grenzen im Raum - Grenzen in der Literatur (Eva Geulen; Stephan Kraft)


< zum Archiv...