- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 40,00, größter Preis: € 71,13, Mittelwert: € 52,11
1
Salon der Autorinnen
Bestellen
bei Thalia.de
€ 49,80
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Salon der Autorinnen - neues Buch

ISBN: 9783503079575

Frankreich verfügt seit dem Mittelalter über eine einzigartige Tradition von Schriftstellerinnen. Doch was wissen wir über diese „dames de lettres“; über die Umstände, die es ihnen ermögl… Mehr…

Nr. A1000601942. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
2
Salon der Autorinnen: Französische
Bestellen
bei amazon.de
€ 40,00
Versand: € 3,001
Bestellengesponserter Link

Zimmermann, Margarete:

Salon der Autorinnen: Französische "dames de lettres" vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783503079575

Taschenbuch

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co, Taschenbuch, Auflage: 1, 295 Seiten, Publiziert: 2005-09-23T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Bewegungen & Epochen, Literaturgeschichte & -kritik, Literatur … Mehr…

Gebraucht, wie neu. Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) santana51
3
Salon der Autorinnen: Französische
Bestellen
bei amazon.de
€ 49,80
Versand: € 3,001
Bestellengesponserter Link
Zimmermann, Margarete:
Salon der Autorinnen: Französische "dames de lettres" vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert - Erstausgabe

2005

ISBN: 9783503079575

Taschenbuch

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co, Taschenbuch, Auflage: 1, 295 Seiten, Publiziert: 2005-09-23T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Bewegungen & Epochen, Literaturgeschichte & -kritik, Literatur … Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) medien_fachmann
4
Salon der Autorinnen - Französische
Bestellen
bei booklooker.de
€ 71,13
Versand: € 3,651
Bestellengesponserter Link
Zimmermann, Margarete:
Salon der Autorinnen - Französische "dames de lettres" vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 9783503079575

[ED: Broschur], [PU: Schmidt, Erich], Broschur, 295 Seiten. Gutes Exemplar. Mit privater Widmung der Autorin., DE, [SC: 3.65], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 295, [GW: 580… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.65) Antiquariat Ralf Bader
5
Salon der Autorinnen - Margarete Zimmermann
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 49,80
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Margarete Zimmermann:
Salon der Autorinnen - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783503079575

Taschenbuch

Französische "dames de lettres" vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert, Buch, Softcover, [PU: Schmidt, Erich], Schmidt, Erich, 2005

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Salon der Autorinnen

Frankreich verfügt seit dem Mittelalter über eine einzigartige Tradition von Schriftstellerinnen. Doch was wissen wir über diese "dames de lettres", über die Umstände, die es ihnen ermöglichten, zu schreiben, zuweilen auch zu veröffentlichen? Welche Stelle nehmen sie im kulturellen Gedächtnis ein - oder seit wann und warum ist die Erinnerung an sie verblasst? Und aus welchen Gründen könnte es sich lohnen, sie wieder in unser Gedächtnis zu holen? Diesen und anderen Fragen geht die vorliegende Literaturgeschichte nach, die sich in einem zeitlichen Rahmen von etwa tausend Jahren bewegt. Sie zeigt, unter welchen Bedingungen Autorinnen in Frankreich von den Anfängen im frühen 7. bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts ihre Werke verfassten. Der Bogen spannt sich von der Nonne Baudonivia bis zu der Montaigne-Freundin Marie Le Jars de Gournay, der Philologin und frühen Feministin. Insgesamt werden rund 30 Autorinnen vorgestellt: U. a. Marie de France, Christine de Pizan, Margarete von Österreich, Margarete von Navarra, Louise Labé, Catherine und Madeleine Des Roches, Gabrielle de Coignard, Anne de Marquets, Nicole Liébault, Hélisenne de Crenne. Der Leser erfährt auch Grundlegendes über die damaligen Salons, Mäzeninnen und Verlegerinnen. Mit Hilfe von mehr als 30 Abbildungen, meist Porträts, wird ein Bildgedächtnis der "dames de lettres" geschaffen, die in ihrer Gesamtheit diesen imaginären Salon der Autorinnen bilden. Die Untersuchung beruht auf einem dezidiert interdisziplinären Ansatz und auf einer Verbindung von Fragestellungen der Literatur-, Kunst- und der Buchgeschichte mit jenen der Sozial- und Geschlechtergeschichte.

Detailangaben zum Buch - Salon der Autorinnen


EAN (ISBN-13): 9783503079575
ISBN (ISBN-10): 3503079572
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Schmidt, Erich

Buch in der Datenbank seit 2007-06-12T16:46:22+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2023-01-29T15:49:33+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783503079575

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-503-07957-2, 978-3-503-07957-5


Daten vom Verlag:

Autor/in: Margarete Zimmermann
Titel: Salon der Autorinnen - Französische "dames de lettres" vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert
Verlag: Schmidt, Erich
295 Seiten
Erscheinungsjahr: 2005-09-23
Berlin; DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,596 kg
Sprache: Deutsch
49,80 € (DE)
51,20 € (AT)
Available
32 Abbildungen

BC; Hardcover, Softcover / Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Romanische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft; Literaturwissenschaft, allgemein; Verstehen; Französische Literatur; Französische Literaturgeschichte; französische Schriftstellerinnen; Autorinnen in Frankreich; Mittelalter; frühe Neuzeit; Romanistik; Auseinandersetzen; Romanisten; Komparatisten; Historiker, Soziologen; Kulturwissenschaftler; Gender-Forscher; Dozenten, Institute, Bibliotheken

Diese Literaturgeschichte zeigt, unter welchen Bedingungen Autorinnen in Frankreich von den Anfängen im frühen 7. bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts ihre Werke verfassten. Der Bogen spannt sich von der Nonne Baudonivia bis zu der Montaigne-Freundin Marie Le Jars de Gournay, der Philologin und frühen Feministin. Insgesamt werden rund 30 Autorinnen vorgestellt: U. a. Marie de France, Christine de Pizan, Margarete von Österreich, Margarete von Navarra, Louise Labé, Catherine und Madeleine Des Roches, Gabrielle de Coignard, Anne de Marquets, Nicole Liébault, Hélisenne de Crenne. Der Leser erfährt auch Grundlegendes über die damaligen Salons, Mäzeninnen und Verlegerinnen.

< zum Archiv...