Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783499130427 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 3,70, größter Preis: € 10,95, Mittelwert: € 5,63
...
Lust. Roman. - (=rororo 13042). - Jelinek, Elfriede
(*)
Jelinek, Elfriede:
Lust. Roman. - (=rororo 13042). - Taschenbuch

1992, ISBN: 3499130424

ID: 9995689024

[EAN: 9783499130427], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, SEXUALNEUROSEN, ENTFREMDUNG, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, SEXUALITÄT, ÖSTERREICHISCHE LITERATUR, FRAUENSEXUALITÄT, SEXUALVERHALTEN, ACHTZIGER GESCHICHTE, LITERATURNOBELPREIS, FRAUENERZÄHLUNG, FRAUENBILDER, FRAU / IN, 254 (2) Seiten. Umschlaggestaltung: Klaus Detjen. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Klappentext: Seit Aids ins letzte Alpental vorgedrungen ist und "die infiziert, die in der Liebe für den Wechsel sind", muß der Fabrikdirektor auf Partnertausch und Prostituierte verzichten und wieder auf seine Frau Gerti zurückgreifen. Gerti will den sexuellen Attacken entfliehen, der routinemäßigen, langweiligen, tödlichen Wiederholungen des Immergleichen. Sie ist oft abgängig, landet - bisweilen betrunken - auf der Gendarmerie. Ihre Sexualität kann sie nicht ausleben als Mutter; Mutterschaft und Sexualität löschen einander aus. Gerti verliebt sich in das Götterbild Michael, einen Studenten, der sie auf einer ihrer Fluchten aufliest, nach allen Regeln seiner jungen Aufreißer-Kunst verführt und demütigt. - Elfriede Jelinek (* 20. Oktober 1946 in Mürzzuschlag, Steiermark) ist eine österreichische Schriftstellerin, die in Wien und München lebt. Im Jahr 2004 erhielt sie den Literaturnobelpreis für „den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen, die mit einzigartiger sprachlicher Leidenschaft die Absurdität und zwingende Macht der sozialen Klischees enthüllen". Elfriede Jelinek schreibt gegen Missstände im öffentlichen, politischen aber auch im privaten Leben der österreichischen Gesellschaft, wie sie auch Thomas Bernhard zum Ausdruck brachte. Dabei benutzt sie einen sarkastischen, provokanten Stil, der von ihren Gegnern („Nestbeschmutzer"-Diskussion), aber auch von ihr selbst mitunter als obszön, blasphemisch, vulgär oder höhnisch beschrieben wird. Seit Jahren tobt eine heftige Kontroverse zwischen denen, die durch ihre Texte und auch ihre öffentlich kundgetane politische Meinung bis hin zur Schmähung und Aggressivität provoziert werden, und jenen, die sie als Sprachkünstlerin feiern. . Aus: wikipedia-Elfriede_Jelinek Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 170 Deutsche Literatur der 80er Jahre, Sexualneurosen, Entfremdung, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Sexualität, Österreichische Literatur, Frauensexualität, Sexualverhalten, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Österreichische Geschichte, Literaturnobelpreis, Frauenerzählung, Frauenbilder, Frau / In der Literatur 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert.

ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lust. Roman. - (=rororo 13042). - Jelinek, Elfriede
(*)
Jelinek, Elfriede:
Lust. Roman. - (=rororo 13042). - Taschenbuch

1992, ISBN: 3499130424

ID: 9995689024

[EAN: 9783499130427], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, SEXUALNEUROSEN, ENTFREMDUNG, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, SEXUALITÄT, ÖSTERREICHISCHE LITERATUR, FRAUENSEXUALITÄT, SEXUALVERHALTEN, ACHTZIGER GESCHICHTE, LITERATURNOBELPREIS, FRAUENERZÄHLUNG, FRAUENBILDER, FRAU / IN, 254 (2) Seiten. Umschlaggestaltung: Klaus Detjen. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Klappentext: Seit Aids ins letzte Alpental vorgedrungen ist und "die infiziert, die in der Liebe für den Wechsel sind", muß der Fabrikdirektor auf Partnertausch und Prostituierte verzichten und wieder auf seine Frau Gerti zurückgreifen. Gerti will den sexuellen Attacken entfliehen, der routinemäßigen, langweiligen, tödlichen Wiederholungen des Immergleichen. Sie ist oft abgängig, landet - bisweilen betrunken - auf der Gendarmerie. Ihre Sexualität kann sie nicht ausleben als Mutter; Mutterschaft und Sexualität löschen einander aus. Gerti verliebt sich in das Götterbild Michael, einen Studenten, der sie auf einer ihrer Fluchten aufliest, nach allen Regeln seiner jungen Aufreißer-Kunst verführt und demütigt. - Elfriede Jelinek (* 20. Oktober 1946 in Mürzzuschlag, Steiermark) ist eine österreichische Schriftstellerin, die in Wien und München lebt. Im Jahr 2004 erhielt sie den Literaturnobelpreis für „den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen, die mit einzigartiger sprachlicher Leidenschaft die Absurdität und zwingende Macht der sozialen Klischees enthüllen". Elfriede Jelinek schreibt gegen Missstände im öffentlichen, politischen aber auch im privaten Leben der österreichischen Gesellschaft, wie sie auch Thomas Bernhard zum Ausdruck brachte. Dabei benutzt sie einen sarkastischen, provokanten Stil, der von ihren Gegnern („Nestbeschmutzer"-Diskussion), aber auch von ihr selbst mitunter als obszön, blasphemisch, vulgär oder höhnisch beschrieben wird. Seit Jahren tobt eine heftige Kontroverse zwischen denen, die durch ihre Texte und auch ihre öffentlich kundgetane politische Meinung bis hin zur Schmähung und Aggressivität provoziert werden, und jenen, die sie als Sprachkünstlerin feiern. . Aus: wikipedia-Elfriede_Jelinek Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 170 Deutsche Literatur der 80er Jahre, Sexualneurosen, Entfremdung, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Sexualität, Österreichische Literatur, Frauensexualität, Sexualverhalten, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Österreichische Geschichte, Literaturnobelpreis, Frauenerzählung, Frauenbilder, Frau / In der Literatur 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert.

AbeBooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lust. Roman. - (=rororo 13042). - Jelinek, Elfriede
(*)
Jelinek, Elfriede:
Lust. Roman. - (=rororo 13042). - Taschenbuch

1992, ISBN: 3499130424

ID: 1092169113

[EAN: 9783499130427], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, SEXUALNEUROSEN, ENTFREMDUNG, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, SEXUALITÄT, ÖSTERREICHISCHE LITERATUR, FRAUENSEXUALITÄT, SEXUALVERHALTEN, ACHTZIGER GESCHICHTE, LITERATURNOBELPREIS, FRAUENERZÄHLUNG, FRAUENBILDER, FRAU / IN, 254 Seiten. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Klappentext: Seit Aids ins letzte Alpental vorgedrungen ist und "die infiziert, die in der Liebe für den Wechsel sind", muß der Fabrikdirektor auf Partnertausch und Prostituierte verzichten und wieder auf seine Frau Gerti zurückgreifen. Gerti will den sexuellen Attacken entfliehen, der routinemäßigen, langweiligen, tödlichen Wiederholungen des Immergleichen. Sie ist oft abgängig, landet - bisweilen betrunken - auf der Gendarmerie. Ihre Sexualität kann sie nicht ausleben als Mutter; Mutterschaft und Sexualität löschen einander aus. Gerti verliebt sich in das Götterbild Michael, einen Studenten, der sie auf einer ihrer Fluchten aufliest, nach allen Regeln seiner jungen Aufreißer-Kunst verführt und demütigt. - Elfriede Jelinek (* 20. Oktober 1946 in Mürzzuschlag, Steiermark) ist eine österreichische Schriftstellerin, die in Wien und München lebt. Im Jahr 2004 erhielt sie den Literaturnobelpreis für „den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen, die mit einzigartiger sprachlicher Leidenschaft die Absurdität und zwingende Macht der sozialen Klischees enthüllen". Elfriede Jelinek schreibt gegen Missstände im öffentlichen, politischen aber auch im privaten Leben der österreichischen Gesellschaft, wie sie auch Thomas Bernhard zum Ausdruck brachte. Dabei benutzt sie einen sarkastischen, provokanten Stil, der von ihren Gegnern („Nestbeschmutzer"-Diskussion), aber auch von ihr selbst mitunter als obszön, blasphemisch, vulgär oder höhnisch beschrieben wird. Seit Jahren tobt eine heftige Kontroverse zwischen denen, die durch ihre Texte und auch ihre öffentlich kundgetane politische Meinung bis hin zur Schmähung und Aggressivität provoziert werden, und jenen, die sie als Sprachkünstlerin feiern. . Aus: wikipedia-Elfriede_Jelinek Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 230 Deutsche Literatur der 80er Jahre, Sexualneurosen, Entfremdung, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Sexualität, Österreichische Literatur, Frauensexualität, Sexualverhalten, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Österreichische Geschichte, Literaturnobelpreis, Frauenerzählung, Frauenbilder, Frau / In der Literatur 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert.

ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lust (German Edition) Elfriede Jelinek Author
(*)
Lust (German Edition) Elfriede Jelinek Author - neues Buch

ISBN: 9783499130427

ID: 9783499130427

An unrelenting look at the blank correspondences between marriage, capitalism, and sex. Trade Books>Trade Paperback>Language Learning>German>Bks In German, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH Core >1

BarnesandNoble.com
new in stock. Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lust (German Edition) - JELINEK
(*)
JELINEK:
Lust (German Edition) - gebrauchtes Buch

1992, ISBN: 9783499130427

ID: 9783499130427

Softcover book. Published by Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH (1992) Media > Book, [PU: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg]

BetterWorldBooks.com
used in stock. Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Lust (German Edition) Elfriede Jelinek Author

Seit Aids ins letzte Alpental vorgedrungen ist und "die infiziert, die in der Liebe für den Wechsel sind", muß der Fabrikdirektor auf Partnertausch und Prostituierte verzichten und wieder auf seine Frau Gerti zurückgreifen. Gerti will den sexuellen Attacken entfliehen, der routinemäßigen, langweiligen, tödlichen Wiederholung des Immergleichen. Sie ist oft abhängig, landet bisweilen, betrunken, auf der Gendarmerie. Ihre Sexualität kann sie nicht ausleben als Mutter; Mutterschaft und Sexualität löschen einander aus. Gerti verliebt sich in das Götterbild Michael, einen Studenten, der sie auf einer ihrer Fluchten aufliest, nach allen Regeln seiner jungen Aufreißer-Kunst verführt und demütigt.

Detailangaben zum Buch - Lust (German Edition) Elfriede Jelinek Author


EAN (ISBN-13): 9783499130427
ISBN (ISBN-10): 3499130424
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1992
Herausgeber: Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH Core >1
256 Seiten
Gewicht: 0,152 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-06-05T12:38:40+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-12T18:52:38+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783499130427

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-499-13042-4, 978-3-499-13042-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher