Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783499124679 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 1,99, größter Preis: € 11,36, Mittelwert: € 5,63
Die Liebhaberinnen - Elfriede Jelinek
(*)
Elfriede Jelinek:
Die Liebhaberinnen - Taschenbuch

2004, ISBN: 349912467X

[ED: Taschenbuch], [PU: rororo], Zustand siehe Bild. Zusätzlich: Ecken und Kanten leicht bestoßen. Seiten und Buchschnitt altersbedingt leicht verfärbt. Leichter Lagergeruch vorhanden. Rückseite unten zwei Flecke. Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin (Die Klavierspielerin, rororo Nr. 5812) fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attraktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei Liebhaberinnen ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Wucht ausgetragen wird. Beide Liebhaberinnen sind die Betrogenen. wenn einer ein schicksal hat, dann ist es ein mann. wenn einer ein schicksal bekommt, dann ist es eine frau. ... Bestechend an dieser Schriftstellerin ist die Genauigkeit und Schärfe, mit der sie in eine Welt falscher Glücksvorstellungen eindringt. (Frankfurter Rundschau) Zu diesem Buch Handelt es sich um eine Satire? Für die Komik des Unabänderlichen, die Groteske der Statistik hat Elfriede Jelinek einen sechsten Sinn. Sie scheint kälter als Kroetz und folgerichtiger als alle ihre österreichischen Landsleute. Als Sozialreport werden die Sozialwissenschaftler ihr Buch kaum werten, aber sie sollten es. Denn der Sarkasmus, sich ohne moralischen Abstand auf die manipulierte, vorgeprägte, in keinem Augenblick natürliche Innenwelt von Fabrikarbeiterinnen einzulassen, die in einer ländlichen Gemeinde und bei ihren tyrannisch traditionsverformten Eltern leben, dieser Sarkasmus macht die Geschichte erst zum authentischen Dokumentarbericht. Indem Naivität vorgetäuscht wird, bringt die Berichterstatterin ihre ja bestimmt nicht naiven Leser ununterbrochen zu Einsichten und Übersichten. (Hedwig Rohde in Der Tagesspiegel) Elfriede Jelinek stellt mit böser Ironie und einer grotesken, stakkatohaften Sprache ihre erbarmungswürdigen Figuren nicht dar, sondern bewertet sie aus einer kalten Distanz, als spiele sie mit ihnen eine Art Monopoly. Ihre Optik erinnert zuweilen an die Totalen der frühen Slapstick-Filme, in denen die Menschen wie leblose Dinge durchgemöbelt werden. Mit diesem Stil gelingt es ihr, die gesellschaftlichen Rituale durchschaubar zu machen und das Bewußtsein von der sozialen Wirklichkeit zu schärfen. Den Vorwurf linker Kritiker, es handle sich hier um zynischen Sozial-Voyeurismus, finde ich deshalb in keiner Weise gerechtfertigt. (Wolfram Knorr in Die Weltwoche) Elfriede Jelinek, am 20. Oktober 1946 in Mürzzuschlag/ Steiermark geboren und in Wien aufgewachsen, studierte Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Musik. Lyrik und Prosatexte erschienen in Anthologien und Literaturzeitschriften vor ihrer ersten Buchveröffentlichung wir sind lockvögel baby! (rororo Nr. 12341). 1986 erhielt Elfriede Jelinek den Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln, 1987 den Literaturpreis des Landes Steiermark, 1996 den Bremer Literaturpreis und 1998 den Georg-Büchner-Preis., DE, [SC: 1.20], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 156, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

 booklooker.de
Hardys-Bookshop
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Liebhaberinnen - Elfriede Jelinek
(*)
Elfriede Jelinek:
Die Liebhaberinnen - Taschenbuch

2004, ISBN: 349912467X

[ED: Taschenbuch], [PU: rororo], Zustand siehe Bild. Zusätzlich: Ecken und Kanten leicht bestoßen. Seiten und Buchschnitt altersbedingt leicht verfärbt. Leichter Lagergeruch vorhanden. Rückseite unten zwei Flecke. Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin (Die Klavierspielerin, rororo Nr. 5812) fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attraktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei Liebhaberinnen ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Wucht ausgetragen wird. Beide Liebhaberinnen sind die Betrogenen. wenn einer ein schicksal hat, dann ist es ein mann. wenn einer ein schicksal bekommt, dann ist es eine frau. ... Bestechend an dieser Schriftstellerin ist die Genauigkeit und Schärfe, mit der sie in eine Welt falscher Glücksvorstellungen eindringt. (Frankfurter Rundschau) Zu diesem Buch Handelt es sich um eine Satire? Für die Komik des Unabänderlichen, die Groteske der Statistik hat Elfriede Jelinek einen sechsten Sinn. Sie scheint kälter als Kroetz und folgerichtiger als alle ihre österreichischen Landsleute. Als Sozialreport werden die Sozialwissenschaftler ihr Buch kaum werten, aber sie sollten es. Denn der Sarkasmus, sich ohne moralischen Abstand auf die manipulierte, vorgeprägte, in keinem Augenblick natürliche Innenwelt von Fabrikarbeiterinnen einzulassen, die in einer ländlichen Gemeinde und bei ihren tyrannisch traditionsverformten Eltern leben, dieser Sarkasmus macht die Geschichte erst zum authentischen Dokumentarbericht. Indem Naivität vorgetäuscht wird, bringt die Berichterstatterin ihre ja bestimmt nicht naiven Leser ununterbrochen zu Einsichten und Übersichten. (Hedwig Rohde in Der Tagesspiegel) Elfriede Jelinek stellt mit böser Ironie und einer grotesken, stakkatohaften Sprache ihre erbarmungswürdigen Figuren nicht dar, sondern bewertet sie aus einer kalten Distanz, als spiele sie mit ihnen eine Art Monopoly. Ihre Optik erinnert zuweilen an die Totalen der frühen Slapstick-Filme, in denen die Menschen wie leblose Dinge durchgemöbelt werden. Mit diesem Stil gelingt es ihr, die gesellschaftlichen Rituale durchschaubar zu machen und das Bewußtsein von der sozialen Wirklichkeit zu schärfen. Den Vorwurf linker Kritiker, es handle sich hier um zynischen Sozial-Voyeurismus, finde ich deshalb in keiner Weise gerechtfertigt. (Wolfram Knorr in Die Weltwoche) Elfriede Jelinek, am 20. Oktober 1946 in Mürzzuschlag/ Steiermark geboren und in Wien aufgewachsen, studierte Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Musik. Lyrik und Prosatexte erschienen in Anthologien und Literaturzeitschriften vor ihrer ersten Buchveröffentlichung wir sind lockvögel baby! (rororo Nr. 12341). 1986 erhielt Elfriede Jelinek den Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln, 1987 den Literaturpreis des Landes Steiermark, 1996 den Bremer Literaturpreis und 1998 den Georg-Büchner-Preis., DE, leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 156, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Hardys-Bookshop
Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Liebhaberinnen - Elfriede Jelinek
(*)
Elfriede Jelinek:
Die Liebhaberinnen - neues Buch

ISBN: 9783499124679

ID: 779689708

Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attraktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei «Liebhaberinnen» ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Wucht ausgetragen wird. «Beide Liebhaberinnen sind die Betrogenen. wenn einer ein Schicksal hat, dann ist es ein mann. wenn einer ein schicksal bekommt, dann ist es eine frau. ... Bestechend an dieser Schriftstellerin ist die Genauigkeit und Schärfe, mit der sie in eine Welt falscher Glücksvorstellungen eindringt.» (Frankfurter Rundschau) Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin ? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attrarktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei ´´Liebhaberinnen´´ ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Buch (dtsch.) Taschenbuch 02.03.1989 Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Europa>Deutschland, Rowohlt Taschenbuch, .198

 Orellfuessli.ch
No. 2987997. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.85)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Liebhaberinnen - Elfriede Jelinek
(*)
Elfriede Jelinek:
Die Liebhaberinnen - neues Buch

ISBN: 9783499124679

ID: 804702958

Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attraktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei «Liebhaberinnen» ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Wucht ausgetragen wird. «Beide Liebhaberinnen sind die Betrogenen. wenn einer ein Schicksal hat, dann ist es ein mann. wenn einer ein schicksal bekommt, dann ist es eine frau. ... Bestechend an dieser Schriftstellerin ist die Genauigkeit und Schärfe, mit der sie in eine Welt falscher Glücksvorstellungen eindringt.» (Frankfurter Rundschau) Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin ? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attrarktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei ´´Liebhaberinnen´´ ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Europa>Deutschland, Rowohlt Taschenbuch

 Thalia.de
No. 2987997. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Die Liebhaberinnen (Fiction, Poetry & Drama)
(*)
Gebr. - Die Liebhaberinnen (Fiction, Poetry & Drama) - gebrauchtes Buch

1989, ISBN: 9783499124679

ID: ab62d0da708a2c820337afd97074b19d

Letzte Aktualisierung am: 13.04.19 08:13:40 Binding: Taschenbuch, Edition: 33, Label: rororo, Publisher: rororo, NumberOfItems: 1, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 160, publicationDate: 1989-03-02, authors: Elfriede Jelinek, languages: german, ISBN: 349912467X Bücher, Elfriede Jelinek

medimops.de
Nr. M0349912467XUsedAcceptable. Versandkosten:Versandkostenfrei ab einem Warenkorbwert von 10€, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Liebhaberinnen

Auch in diesem Roman der österreichischen Autorin fasziniert das buchstäblich unheimliche Talent, Alltagsgeschichten auf den Grund zu gehen. Welche Entfaltungsmöglichkeiten hat eine Arbeiterin ? Sie kann einen Mann heiraten, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg garantiert. Doch wie andere Möglichkeiten, so sind auch sozial attraktive Männer rar, und die attrarktivsten sind schon vergeben. So setzt zwischen zwei "Liebhaberinnen" ein Konkurrenzkampf auf Leben und Besserleben ein, der mit Wucht ausgetragen wird.

Detailangaben zum Buch - Die Liebhaberinnen


EAN (ISBN-13): 9783499124679
ISBN (ISBN-10): 349912467X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1989
Herausgeber: Rowohlt Taschenbuch
160 Seiten
Gewicht: 0,137 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 28.03.2007 13:52:37
Buch zuletzt gefunden am 15.04.2019 20:47:41
ISBN/EAN: 9783499124679

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-499-12467-X, 978-3-499-12467-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher