- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,50, größter Preis: € 34,95, Mittelwert: € 26,97
1
Tagebücher 1982-2001 - Raddatz, Fritz J.
Bestellen
bei booklooker.de
€ 16,48
Versand: € 0,00
Bestellen
gesponserter Link
Raddatz, Fritz J.:

Tagebücher 1982-2001 - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783498057817

Gebundene Ausgabe

[PU: Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag], 938 Seiten 8, 22,0 x 15,0 cm, Hardcover in Pappband, mit Schutzumschlag Zustand: Schutzumschlag berieben, Rücken berieben, Buchblock… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00) Leipziger Antiquariat e.K.
2
Tagebücher 1982-2001 - Fritz J. Raddatz
Bestellen
bei Hugendubel.de
€ 34,95
Versand: € 0,00
Bestellen
gesponserter Link

Fritz J. Raddatz:

Tagebücher 1982-2001 - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 3498057812

Tagebücher 1982-2001 ab 34.95 € als gebundene Ausgabe: Jahre 1982-2001. 5. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Briefe & Biografien, Medien > Bücher, Rowohlt Verlag GmbH

Nr. 11321984. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
3
Tagebücher 1982 - 2001 - Fritz J. Raddatz
Bestellen
bei Thalia.de
€ 34,95
Versand: € 0,00
Bestellen
gesponserter Link
Fritz J. Raddatz:
Tagebücher 1982 - 2001 - gebunden oder broschiert

2010

ISBN: 9783498057817

«Dies ist er endlich, der große Gesellschaftsroman der Bundesrepublik!» Frank Schirrmacher Buch (dtsch.) Fritz J. Raddatz Gebundene Ausgabe, Rowohlt, 17.09.2010, Rowohlt, 2010

Nr. 21363678. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
4
Tagebücher 1982-2001 - Fritz J. Raddatz
Bestellen
bei eBook.de
€ 34,95
Versand: € 0,00
Bestellen
gesponserter Link
Fritz J. Raddatz:
Tagebücher 1982-2001 - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783498057817

Tagebücher 1982-2001 - Jahre 1982-2001. 5. Auflage: ab 34.95 € Bücher > Belletristik > Briefe & Biografien Rowohlt Verlag GmbH, Rowohlt Verlag GmbH

Versandkosten:in stock, , , DE. (EUR 0.00)
5
Tagebücher 1982 - 2001 - Raddatz, Fritz J.
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 13,50
Versand: € 4,20
Bestellen
gesponserter Link
Raddatz, Fritz J.:
Tagebücher 1982 - 2001 - gebrauchtes Buch

2017, ISBN: 3498057812

944 S. Unbekannter Einband Wie neu - ungelesen. Raddatz: Tagebücher, Erinnerungen, Ledig-Rowohlt, Verlagswesen, Berlin, Hamburg 2, [PU:Rowohlt,]

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 4.20) Buchhandlung Wiener Bücherschmaus Verein für Leseförderung und Buchkultur, 1060 Wien

Details zum Buch
Tagebücher 1982 - 2001

«Dies ist er endlich, der große Gesellschaftsroman der Bundesrepublik!» Frank Schirrmacher

Detailangaben zum Buch - Tagebücher 1982 - 2001


EAN (ISBN-13): 9783498057817
ISBN (ISBN-10): 3498057812
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Rowohlt
944 Seiten
Gewicht: 1,025 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-01-11T02:40:06+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-04-12T12:59:19+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783498057817

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-498-05781-2, 978-3-498-05781-7


Daten vom Verlag:

Autor/in: Fritz J. Raddatz
Titel: Raddatz: Tagebücher; Tagebücher 1982 - 2001; Raddatz, Tagebücher 1982 - 2001
Verlag: Rowohlt
Erscheinungsjahr: 2010-09-17
DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 1,095 kg
Sprache: Deutsch
34,95 € (DE)
36,00 € (AT)
Available
153mm x 219mm x 43mm

BB; B501; Hardcover, Softcover / Belletristik/Briefe, Tagebücher; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Auseinandersetzen; Hamburg; Erinnerungen; Verlagswesen; Ledig-Rowohlt; Berlin; Raddatz: Tagebücher; Verlagswesen und Buchhandel, Presse und Journalismus; Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Deutschland; 1990 bis 1999 n. Chr. 2000 bis 2009 n. Chr. 1980 bis 1989 n. Chr. Entspannen; EA; BC

Fritz J. Raddatz

Fritz J. Raddatz ist der widersprüchlichste deutsche Intellektuelle seiner Generation: eigensinnig, geistreich, gebildet, streitbar und umstritten. Geboren 1931 in Berlin, von 1960 bis 1969 stellvertretender Leiter des Rowohlt Verlages. Von 1977 bis 1985 Feuilletonchef der ZEIT. 1986 wurde ihm von Franςois Mitterrand der Orden «Officier des Arts et des Lettres» verliehen. Von 1969 bis 2011 war er Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Stiftung, Herausgeber von Tucholskys «Gesammelten Werken», Autor in viele Sprachen übersetzter Romane und eines umfangreichen essayistischen Werks. 2010 erschienen seine hochgelobten und viel diskutierten «Tagebücher 1982-2001». Im selben Jahr wurde Raddatz mit dem Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm «Jahre mit Ledig». Der Autor verstarb im Februar 2015.



Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783499258992 Tagebücher 1982 - 2001 (Fritz J. Raddatz)


< zum Archiv...