Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783496014058 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 99,95, größter Preis: € 106,90, Mittelwert: € 101,90
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Franz&ou - Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer)
(*)
Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer):
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Franz&ou - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783496014058

ID: 541661752

Reimer: Reimer, 2009. 2009. Hardcover. 24,4 x 17,6 x 1,8 cm. Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden – vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 – immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden – vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 – immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné, Reimer, 2009

 Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.15
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer)
(*)
Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer):
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3496014059

ID: BN18646

2009 Hardcover 220 S. 24,4 x 17,6 x 1,8 cm Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden ? vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 ? immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden ? vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 ? immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné gebraucht; sehr gut, [PU:Reimer Reimer]

 Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer)
(*)
Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer):
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3496014059

ID: BN18646

2009 Hardcover 220 S. 24,4 x 17,6 x 1,8 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden – vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 – immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand Versand D: 6,95 EUR Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden – vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 – immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné, [PU:Reimer Reimer]

 Buchfreund.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars-Lutzer *** LITERATUR RECHERCHE *** ANTIQUARISCHE SUCHE, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer)
(*)
Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer):
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3496014059

ID: 8671859068

[EAN: 9783496014058], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.95], [PU: Reimer, Reimer], WERKVERZEICHNIS BIOGRAPHIE CATALOGUE RAISONNÉ SÉRAPHINE LOUIS IKONOGRAFIE KUNSTHÄNDLER STILLLEBEN KLOSTER MALEREI LANGUAGE GERMAN, FRENCH TEXTE EN FRANÇAIS ET ALLEMAND DIE GESCHICHTE IHRER ENTDECKUNG ALS MALERIN KLINGT MÄRCHENHAFT EINES KLEINEN FIEL 1912 DEM UND -SAMMLER WILHELM UHDE AUF, BEI SIE PUTZFRAU ARBEITETE. / BLUMEN, BLÄTTER, BLÜTENBÄUME VON HIN ZU FANTASTISCHEN PARADIESBÄUMEN. DAS OEUVRE DER AUTODIDAKTIN ENTWICKELTE SICH AUF UNGEWÖHNLICHE WEISE. MALTE, WEIL GLAUBTE, DEN AUFTRAG DAZU IHREM SCHUTZENGEL MUTTERGOTTES ERHALTEN HABEN. SO ENTSTANDEN – VOR ALLEM NACH WIEDERBEGEGNUNG MIT 1927 IMMER MEHR BIZARRE, VEGETABILE FORMEN APOKALYPTISCHE VISIONEN. KÖRNER WILKENS BERICHTEN HISTORISCH FUNDIERT ÜBER LEBEN MALERINVON GEBURT IN ARSY EINEN 20JÄHRIGEN AUFENTHALT IM IHRE MALTÄTIGKEIT SENLIS BIS EINWEISUNG PSYCHIATRIE 1932, WO 1942 VERSTARB. EIN UNGEWÖHNLICHES LEBEN, VERFILMT WURDE ENDE 2008 FRANKREICH KINOS KAM (REGIE MARTIN PROVOST, HAUPTROLLEN YOLANDE MOREAU ULRICH TUKUR). UNVERDIENTEN MISSACHTUNG NAIVEN LANGE JAHRE NUN ENDLICH BUCH LOUIS., Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden – vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 – immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand In deutscher Sprache. 220 pages. 24,4 x 17,6 x 1,8 cm

 ZVAB.com
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer)
(*)
Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer):
Séraphine Louis 1864-1942 Leben und Werk [Gebundene Ausgabe] Hans Körner (Autor), Manja Wilkens (Autor), Annette Gautherie-Kampka (Übersetzer) Language German, French Texte en français et allemand Seraphine Louis 1864-1942 Französische Kunst Bildende Kuns - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3496014059

ID: 8671859068

[EAN: 9783496014058], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Reimer, Reimer], WERKVERZEICHNIS BIOGRAPHIE CATALOGUE RAISONNÉ SÉRAPHINE LOUIS IKONOGRAFIE KUNSTHÄNDLER STILLLEBEN KLOSTER MALEREI LANGUAGE GERMAN, FRENCH TEXTE EN FRANÇAIS ET ALLEMAND DIE GESCHICHTE IHRER ENTDECKUNG ALS MALERIN KLINGT MÄRCHENHAFT EINES KLEINEN FIEL 1912 DEM UND -SAMMLER WILHELM UHDE AUF, BEI SIE PUTZFRAU ARBEITETE. / BLUMEN, BLÄTTER, BLÜTENBÄUME VON HIN ZU FANTASTISCHEN PARADIESBÄUMEN. DAS OEUVRE DER AUTODIDAKTIN ENTWICKELTE SICH AUF UNGEWÖHNLICHE WEISE. MALTE, WEIL GLAUBTE, DEN AUFTRAG DAZU IHREM SCHUTZENGEL MUTTERGOTTES ERHALTEN HABEN. SO ENTSTANDEN – VOR ALLEM NACH WIEDERBEGEGNUNG MIT 1927 IMMER MEHR BIZARRE, VEGETABILE FORMEN APOKALYPTISCHE VISIONEN. KÖRNER WILKENS BERICHTEN HISTORISCH FUNDIERT ÜBER LEBEN MALERINVON GEBURT IN ARSY EINEN 20JÄHRIGEN AUFENTHALT IM IHRE MALTÄTIGKEIT SENLIS BIS EINWEISUNG PSYCHIATRIE 1932, WO 1942 VERSTARB. EIN UNGEWÖHNLICHES LEBEN, VERFILMT WURDE ENDE 2008 FRANKREICH KINOS KAM (REGIE MARTIN PROVOST, HAUPTROLLEN YOLANDE MOREAU ULRICH TUKUR). UNVERDIENTEN MISSACHTUNG NAIVEN LANGE JAHRE NUN ENDLICH BUCH LOUIS., Séraphine Louis die Geschichte ihrer Entdeckung als Malerin klingt märchenhaft Eines ihrer kleinen Stillleben fiel 1912 dem Kunsthändler und -sammler Wilhelm Uhde auf, bei dem sie als Putzfrau arbeitete. / Blumen, Blätter, Blütenbäume von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das Oeuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden – vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 – immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerinvon ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis. Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Werkverzeichnis Biographie Catalogue raisonné Séraphine Louis Ikonografie Kunsthändler Stillleben Kloster Malerei Language German, French Texte en français et allemand In deutscher Sprache. 220 pages. 24,4 x 17,6 x 1,8 cm

 Abebooks.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Séraphine Louis 1864?1942

Blumen, Blätter, Blütenbäume ? von kleinen Stillleben hin zu fantastischen Paradiesbäumen. Das OEuvre der Autodidaktin Séraphine Louis entwickelte sich auf ungewöhnliche Weise. Séraphine Louis malte, weil sie glaubte, den Auftrag dazu von ihrem Schutzengel und der Muttergottes erhalten zu haben. So entstanden ? vor allem nach der Wiederbegegnung mit Wilhelm Uhde 1927 ? immer mehr bizarre, vegetabile Formen und apokalyptische Visionen. Körner und Wilkens berichten historisch fundiert über das Leben der Malerin: von ihrer Geburt in Arsy über einen 20jährigen Aufenthalt im Kloster und ihre Maltätigkeit in Senlis bis zu ihrer Einweisung in die Psychiatrie 1932, wo sie 1942 verstarb. Ein ungewöhnliches Leben, das verfilmt wurde und Ende 2008 in Frankreich in die Kinos kam (Regie Martin Provost, in den Hauptrollen Yolande Moreau und Ulrich Tukur). Nach der unverdienten Missachtung der naiven Malerei über lange Jahre nun endlich ein Buch über Séraphine Louis.

Detailangaben zum Buch - Séraphine Louis 1864?1942


EAN (ISBN-13): 9783496014058
ISBN (ISBN-10): 3496014059
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Reimer

Buch in der Datenbank seit 12.01.2009 17:51:45
Buch zuletzt gefunden am 06.03.2019 10:48:24
ISBN/EAN: 9783496014058

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-496-01405-9, 978-3-496-01405-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher