Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783492025447 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 7,00, größter Preis: € 7,00, Mittelwert: € 7,00
...
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - Bachmann, Ingeborg
(*)
Bachmann, Ingeborg:
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - gebunden oder broschiert

1992, ISBN: 3492025447

ID: 30158451615

[EAN: 9783492025447], D'occasion, comme neuf, [SC: 7.0], [PU: München , Zürich : Piper Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER SECHZIGER JAHRE, 50-ER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, 486 (6) Seiten. 20,5 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Klappentexte beiliegend. - Die Erzählungen von Ingeborg Bachmann gehören zu den Meisterwerken der modernen deutschsprachigen Literatur. "Ihre Gestalten sind alltäglich - und doch von mythischer Ausstrahlung. sie sind Hausfrau und Medea, Richter und Ödipus, Student und Hamlet." Horst Bienek. - - Ingeborg Bachmanns Erzählungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Gegenwartsliteratur. Sie zeigen Menschen an den Schnittpunkten ihrer Existenz, vor Entscheidungen, in denen es um das Leben geht, die Wahrheit, um die Liebe und den Tod. Neben den Erzählungen aus >>Simultan>Das dreißigste Jahr<

ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Note: 5 (sur 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 7.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - Bachmann, Ingeborg
(*)
Bachmann, Ingeborg:
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - gebunden oder broschiert

1992, ISBN: 3492025447

ID: 30158451615

[EAN: 9783492025447], Gebraucht, wie neu, [SC: 2.0], [PU: München , Zürich : Piper Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER SECHZIGER JAHRE, 50-ER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, 486 (6) Seiten. 20,5 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Klappentexte beiliegend. - Die Erzählungen von Ingeborg Bachmann gehören zu den Meisterwerken der modernen deutschsprachigen Literatur. "Ihre Gestalten sind alltäglich - und doch von mythischer Ausstrahlung. sie sind Hausfrau und Medea, Richter und Ödipus, Student und Hamlet." Horst Bienek. - - Ingeborg Bachmanns Erzählungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Gegenwartsliteratur. Sie zeigen Menschen an den Schnittpunkten ihrer Existenz, vor Entscheidungen, in denen es um das Leben geht, die Wahrheit, um die Liebe und den Tod. Neben den Erzählungen aus >>Simultan>Das dreißigste Jahr<

ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - Bachmann, Ingeborg
(*)
Bachmann, Ingeborg:
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - gebunden oder broschiert

1992, ISBN: 3492025447

ID: 30158451615

[EAN: 9783492025447], Gebraucht, wie neu, [PU: München , Zürich : Piper Verlag,], DEUTSCHE LITERATUR DER SECHZIGER JAHRE, 50-ER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, 486 (6) Seiten. 20,5 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Klappentexte beiliegend. - Die Erzählungen von Ingeborg Bachmann gehören zu den Meisterwerken der modernen deutschsprachigen Literatur. "Ihre Gestalten sind alltäglich - und doch von mythischer Ausstrahlung. sie sind Hausfrau und Medea, Richter und Ödipus, Student und Hamlet." Horst Bienek. - - Ingeborg Bachmanns Erzählungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Gegenwartsliteratur. Sie zeigen Menschen an den Schnittpunkten ihrer Existenz, vor Entscheidungen, in denen es um das Leben geht, die Wahrheit, um die Liebe und den Tod. Neben den Erzählungen aus >>Simultan>Das dreißigste Jahr<

AbeBooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. 37. - 44. Tausend. 4. Auflage - Bachmann, Ingeborg
(*)
Bachmann, Ingeborg:
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. 37. - 44. Tausend. 4. Auflage - gebrauchtes Buch

1992, ISBN: 3492025447

ID: 62730

37. - 44. Tausend. 4. Auflage 486 (6) Seiten. 20,5 cm. Blaues Leinen ohne Schutzumschlag. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Klappentexte beiliegend. - Die Erzählungen von Ingeborg Bachmann gehören zu den Meisterwerken der modernen deutschsprachigen Literatur. "Ihre Gestalten sind alltäglich - und doch von mythischer Ausstrahlung... sie sind Hausfrau und Medea, Richter und Ödipus, Student und Hamlet." Horst Bienek. - - Ingeborg Bachmanns Erzählungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Gegenwartsliteratur. Sie zeigen Menschen an den Schnittpunkten ihrer Existenz, vor Entscheidungen, in denen es um das Leben geht, die Wahrheit, um die Liebe und den Tod. Neben den Erzählungen aus >>Simultan>Das dreißigste Jahr<

buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Frais d'envoi en Allemagne. (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - Bachmann, Ingeborg
(*)
Bachmann, Ingeborg:
Sämtliche Erzählungen. Mit Anmerkungen und biographischen Daten. - gebrauchtes Buch

1992, ISBN: 9783492025447

[PU: München , Zürich : Piper Verlag], 486 (6) Seiten. 20,5 cm. Blaues Leinen ohne Schutzumschlag. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Klappentexte beiliegend. - Die Erzählungen von Ingeborg Bachmann gehören zu den Meisterwerken der modernen deutschsprachigen Literatur. "Ihre Gestalten sind alltäglich - und doch von mythischer Ausstrahlung... sie sind Hausfrau und Medea, Richter und Ödipus, Student und Hamlet." Horst Bienek. - - Ingeborg Bachmanns Erzählungen sind unverzichtbarer Bestandteil der Gegenwartsliteratur. Sie zeigen Menschen an den Schnittpunkten ihrer Existenz, vor Entscheidungen, in denen es um das Leben geht, die Wahrheit, um die Liebe und den Tod. Neben den Erzählungen aus Simultan enthält der Band die Erzählungen aus Das dreißigste Jahr sowie alle kürzeren erzählenden Werke, die in der Gesamtausgabe von 1978 publiziert wurden. - - - Ingeborg Bachmann ist eine der bedeutendsten Dichterinnen der deutschsprachigen Literatur. Der vorliegende Band enthält sämtliche vollendete Gedichte und bildet für viele den Kern von Ingeborg Bachmanns facettenreichem Werk. "Ein einziger schmaler Gedichtband, 'Die gestundete Zeit', 1953 erschienen, und schon war Ingeborg Bachmanns Name allen bekannt, auch solchen, für die Lyrik sonst nicht eben zum täglichen Brot gehört ... Seit Gottfried Benn hat es im deutschen Sprachraum kein lyrisches Talent gegeben, an dem sich diese Grundbedingung dichterischer Existenz überzeugender bewahrheitet hat als an Ingeborg Bachmann." Frankfurter Allgemeine Zeitung Ingeborg Bachmanns lyrisches Werk ist heute so lebendig wie vor fünfzig Jahren. Die anhaltende intensive und leidenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrer Dichtung bezeugt vor allem eines - Ingeborg Bachmanns lyrische Stimme trifft ins Herz, noch immer. Der vorliegende Band enthält sämtliche vollendeten Gedichte, von der frühen Lyrik über "Die gestundete Zeit" bis zur "Anrufung des Großen Bären". - Pressestimmen: "Seit Gottfried Benn hat es im deutschen Sprachraum kein lyrisches Talent gegeben, an dem sich die Grundbedingung dichterischer Existenz überzeugender bewahrheitet hat als an Ingeborg Bachmann." Günter Blöcker, Frankfurter Allgemeine. - - Bachmann, Ingeborg, *25.6.1926 Klagenfurt, 17.10.1973 Rom. B. studierte 1945-50 in Innsbruck, Graz und Wien Philosophie, Germanistik und Psychologie sie setzte sich besonders mit Wittgenstein und Heidegger auseinander, über den sie 1950 promovierte. Nach ersten Veröffentlichungen und Lesungen arbeitete sie als Redakteurin beim Rundfunk und ging dann 1953-57 als freie Schriftstellerin nach Italien, von wo aus sie mehrere Reisen unternahm, so in die USA, nach Afrika und Polen. In dieser Zeit verband sie eine enge und schwierige Liebesbeziehung mit Max Frisch. - 1957 erhielt sie den Bremer Literaturpreis, 1958 den Hörspielpreis der Kriegsblinden, 1964 den Büchner-Preis, 1968 den Gr. Österreichischen Staatspreis und 1971 den A.-Wildgans-Preis. - Zahlreiche Arbeiten für den Rundfunk.1953 erschien ihr erster Gedichtband Die gestundete Zeit, er enthält auch den Monolog des Fürsten Myschkin zu H.W. Henzes Ballettpantomime Der Idiot. Immer wieder geht es um die Verstrickungen, die das Ich in der Welt und sich selbst festhalten, um den Wunsch, loszukommen und den Aufbruch zu wagen. B.s zweiter Gedichtband Die Anrufung des Großen Bären nimmt diese Thematik auf, erprobt weitere Formen: freie Rhythmen und strenge Reimschemata, Verwendung von Bildern aus Märchen und Mythen und Naturmetaphern für die Verfaßtheit des lyrischen Ichs wie der gesellschaftlichen Situation, die es erfährt. 1957 ging B. als Dramaturgin nach München, wo 1958 ihr zweites Hörspiel Der gute Gott von Manhattan uraufgeführt wurde. Wird in ihrem ersten Hörspiel, den Zikaden, eine Mittelmeerinsel zum Topos, an dem der Zusammenhang von Enttäuschung, Flucht und Neuanfang aufgerollt wird, geht es im Guten Gott von Manhattan um den zentralen Ort des Glücks: um die Liebe eines Paares, die durch ständige Intensivierung zur Gefahr für das Funktionieren der Gesellschaft wird und deshalb vom Guten Gott verfolgt wird.1959/60 lehrte B. Poetik an der Univ. Frankfurt. Sie übersetzte aus dem Englischen (Thomas Wolfe, Das Herrschaftshaus) und aus dem Italienischen (Giuseppe Ungaretti, Gedichte), schrieb Libretti für H.W. Henze (Der Prinz von Homburg Der junge Lord). 1961 erscheinen die Erzählungen Das dreißigste Jahr, in denen das Gefangensein des Individuums in den verschiedenen Formen menschlicher Beziehungen dargestellt wird. Immer scheint Hoffnungslosigkeit durch, auch wenn das Ich aus Undine geht am Wunsch nach einer (Liebes-)Beziehung zu Männern festhält - entgegen allen Erfahrungen mit der Verschiedenheit des anderen Geschlechts und ihrer Art zu lieben. Die Bearbeitung dieses Problems strukturiert den Romanzyklus Todesarten, aus dem 1971 das erste Buch Malina erscheint, während Fragmente der geplanten Bände des Zyklus erst 1978 postum veröffentlicht werden. Es handelt sich um die Geschichte einer Frau/Schriftstellerin zwischen zwei Männern, die minuziöse Selbstbeobachtung und Analyse einer langsam, aber unausweichlich zum Tod führenden Verstrickung in der Liebe, die die Heldin vor den Augen Malinas allmählich verschlingt und verschwinden läßt. B., die seit Ende 1965 in Rom wohnte, starb dort im Oktober 1973 an den Folgen eines Brandunfalls. Autorenlexikon/Systhema., DE, [SC: 2.20], gewerbliches Angebot, [GW: 504g], 37. - 44. Tausend. 4. Auflage, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sämtliche Erzählungen. Sonderausgabe

Etwas stärkere Gebrauchsspuren;

Detailangaben zum Buch - Sämtliche Erzählungen. Sonderausgabe


EAN (ISBN-13): 9783492025447
ISBN (ISBN-10): 3492025447
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1985
Herausgeber: Piper Verlag; München; 1985

Buch in der Datenbank seit 2007-06-12T13:48:22+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-07-13T16:12:01+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783492025447

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-492-02544-7, 978-3-492-02544-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher