Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783487136530 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 27,80, größter Preis: € 29,90, Mittelwert: € 28,22
Luise von Preußen (1776-1810)  Musik, Tanz und Literatur im Leben einer Königin.  Walter Salmen  Taschenbuch  Deutsch  2008 - Salmen, Walter
(*)
Salmen, Walter:
Luise von Preußen (1776-1810) Musik, Tanz und Literatur im Leben einer Königin. Walter Salmen Taschenbuch Deutsch 2008 - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783487136530

[ED: Taschenbuch], [PU: Olms, Georg], Königin Luise von Preußen (1776-1810) ist unter den Fürstinnen ihrer Zeit ein herausragender Platz eingeräumt worden. Sie wurde bewundert von Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter und selbst von Napoleon, ihrem politischen Gegner. In den Publikationen über ihr Leben und Wirken wurden bislang ihre Beförderungen der Künste entweder nur beiläufig betrachtet oder gar gering eingeschätzt. Da sie jedoch eine passionierte Sängerin und geübte Tänzerin war, Klavier, Gitarre und Harfe spielte, täglich mit der Literatur ihrer Zeit sich vertraut machte und am Konzert- sowie Theaterleben rege teilnahm, wird in diesem Buch erstmals anhand von Tagebüchern, Briefen und anderen Quellen ihr Können und Engagement detaillierter erschlossen. Sie vermochte es während der Jahre 1793 bis 1810 den Hof der Hohenzollern zu öffnen für das Sololied und den Chorgesang, für bürgerliche Tänze (z.B. den Walzer) und die Literatur der Weimarer Klassiker. Queen Luise of Prussia (1776-1810) occupies a prominent position among the royal women of her day. She was admired by Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter, and even by Napoleon, her political opponent. Previous books about her life and work have given only cursory attention to her encouragement of the arts or have very much underestimated it. However, she was a passionate singer and practised dancer, played the piano, guitar and harp, kept in daily touch with the literature of the day and was an enthusiast for the theatre and concerts. For the first time this book uses diaries, letters and other original sources to reveal in detail the extent of her abilities and interest. Between 1793 and 1810 she opened the Hohenzollern court to solo and choral singing, to bourgeois dances (e.g. the waltz) and to the literature of Weimar classicism., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 172, [GW: 316g], sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung

booklooker.de
Buchbär
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Luise von Preußen (1776-1810) - Walter Salmen
(*)
Walter Salmen:
Luise von Preußen (1776-1810) - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783487136530

[ED: Taschenbuch], [PU: Olms Georg AG], Neuware - Königin Luise von Preußen (1776-1810) ist unter den Fürstinnen ihrer Zeit ein herausragender Platz eingeräumt worden. Sie wurde bewundert von Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter und selbst von Napoleon, ihrem politischen Gegner. In den Publikationen über ihr Leben und Wirken wurden bislang ihre Beförderungen der Künste entweder nur beiläufig betrachtet oder gar gering eingeschätzt. Da sie jedoch eine passionierte Sängerin und geübte Tänzerin war, Klavier, Gitarre und Harfe spielte, täglich mit der Literatur ihrer Zeit sich vertraut machte und am Konzert- sowie Theaterleben rege teilnahm, wird in diesem Buch erstmals anhand von Tagebüchern, Briefen und anderen Quellen ihr Können und Engagement detaillierter erschlossen. Sie vermochte es während der Jahre 1793 bis 1810 den Hof der Hohenzollern zu öffnen für das Sololied und den Chorgesang, für bürgerliche Tänze (z.B. den Walzer) und die Literatur der Weimarer Klassiker. Queen Luise of Prussia (1776-1810) occupies a prominent position among the royal women of her day. She was admired by Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter, and even by Napoleon, her political opponent. Previous books about her life and work have given only cursory attention to her encouragement of the arts or have very much underestimated it. However, she was a passionate singer and practised dancer, played the piano, guitar and harp, kept in daily touch with the literature of the day and was an enthusiast for the theatre and concerts. For the first time this book uses diaries, letters and other original sources to reveal in detail the extent of her abilities and interest. Between 1793 and 1810 she opened the Hohenzollern court to solo and choral singing, to bourgeois dances (e.g. the waltz) and to the literature of Weimar classicism., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 224x146x10 mm, 172, [GW: 316g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung

booklooker.de
buchZ AG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Luise von Preußen (1776-1810) - Walter Salmen
(*)
Walter Salmen:
Luise von Preußen (1776-1810) - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783487136530

[ED: Taschenbuch], [PU: Olms Georg AG], Neuware - Königin Luise von Preußen (1776-1810) ist unter den Fürstinnen ihrer Zeit ein herausragender Platz eingeräumt worden. Sie wurde bewundert von Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter und selbst von Napoleon, ihrem politischen Gegner. In den Publikationen über ihr Leben und Wirken wurden bislang ihre Beförderungen der Künste entweder nur beiläufig betrachtet oder gar gering eingeschätzt. Da sie jedoch eine passionierte Sängerin und geübte Tänzerin war, Klavier, Gitarre und Harfe spielte, täglich mit der Literatur ihrer Zeit sich vertraut machte und am Konzert- sowie Theaterleben rege teilnahm, wird in diesem Buch erstmals anhand von Tagebüchern, Briefen und anderen Quellen ihr Können und Engagement detaillierter erschlossen. Sie vermochte es während der Jahre 1793 bis 1810 den Hof der Hohenzollern zu öffnen für das Sololied und den Chorgesang, für bürgerliche Tänze (z.B. den Walzer) und die Literatur der Weimarer Klassiker. Queen Luise of Prussia (1776-1810) occupies a prominent position among the royal women of her day. She was admired by Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter, and even by Napoleon, her political opponent. Previous books about her life and work have given only cursory attention to her encouragement of the arts or have very much underestimated it. However, she was a passionate singer and practised dancer, played the piano, guitar and harp, kept in daily touch with the literature of the day and was an enthusiast for the theatre and concerts. For the first time this book uses diaries, letters and other original sources to reveal in detail the extent of her abilities and interest. Between 1793 and 1810 she opened the Hohenzollern court to solo and choral singing, to bourgeois dances (e.g. the waltz) and to the literature of Weimar classicism., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 224x146x10 mm, 172, [GW: 316g], PayPal, Banküberweisung

booklooker.de
buchversandmimpf2000
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Luise von Preußen (1776-1810), Musik, Tanz und Literatur im Leben einer Königin. - Salmen, Walter
(*)
Salmen, Walter:
Luise von Preußen (1776-1810), Musik, Tanz und Literatur im Leben einer Königin. - Taschenbuch

2008, ISBN: 3487136538

ID: 1237141011

[EAN: 9783487136530], Neubuch, [PU: Olms Verlag, .], VI/172 S. mit 21 Abb. "Walter Salmen bietet hier nicht nur einen informativen Abriss der Musik- und Tanzkultur Preußens um 1800, sondern es ist ihm zugleich auf unterhaltsame Weise gelungen, dem Leser eine bislang weitgehend unbekannte Seite dieser in mancherlei Hinsicht herausragenden Frau ( ), vorzuführen." (Waltraud Liner-Beroud, Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg, 56. Jg. 2011) "Dem Musikliebhaber oder Musikwissenschaftler ( ) wird dieses Buch eine wahre Fundgrube an aufschlussreichen Informationen liefern." (Jessica Marwitz, Die Tonkunst, Januar 2011) Königin Luise von Preußen (1776–1810) ist unter den Fürstinnen ihrer Zeit ein herausragender Platz eingeräumt worden. Sie wurde bewundert von Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter und selbst von Napoleon, ihrem politischen Gegner. In den Publikationen über ihr Leben und Wirken wurden bislang ihre Beförderungen der Künste entweder nur beiläufig betrachtet oder gar gering eingeschätzt. Da sie jedoch eine passionierte Sängerin und geübte Tänzerin war, Klavier, Gitarre und Harfe spielte, täglich mit der Literatur ihrer Zeit sich vertraut machte und am Konzert- sowie Theaterleben rege teilnahm, wird in diesem Buch erstmals anhand von Tagebüchern, Briefen und anderen Quellen ihr Können und Engagement detaillierter erschlossen. Sie vermochte es während der Jahre 1793 bis 1810 den Hof der Hohenzollern zu öffnen für das Sololied und den Chorgesang, für bürgerliche Tänze (z.B. den Walzer) und die Literatur der Weimarer Klassiker.

AbeBooks.de
Georg Olms Verlagsbuchhandlung, Hildesheim, Germany [3189393] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Luise von Preußen (1776-1810) - Walter Salmen
(*)
Walter Salmen:
Luise von Preußen (1776-1810) - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783487136530

Taschenbuch, ID: 9249278

Musik, Tanz und Literatur im Leben einer Königin., [ED: 1], 1., Aufl., Softcover, Buch, [PU: Olms, Georg]

lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Luise von Preußen (1776-1810)

Königin Luise von Preußen (1776-1810) ist unter den Fürstinnen ihrer Zeit ein herausragender Platz eingeräumt worden. Sie wurde bewundert von Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter und selbst von Napoleon, ihrem politischen Gegner.
In den Publikationen über ihr Leben und Wirken wurden bislang ihre Beförderungen der Künste entweder nur beiläufig betrachtet oder gar gering eingeschätzt. Da sie jedoch eine passionierte Sängerin und geübte Tänzerin war, Klavier, Gitarre und Harfe spielte, täglich mit der Literatur ihrer Zeit sich vertraut machte und am Konzert- sowie Theaterleben rege teilnahm, wird in diesem Buch erstmals anhand von Tagebüchern, Briefen und anderen Quellen ihr Können und Engagement detaillierter erschlossen. Sie vermochte es während der Jahre 1793 bis 1810 den Hof der Hohenzollern zu öffnen für das Sololied und den Chorgesang, für bürgerliche Tänze (z.B. den Walzer) und die Literatur der Weimarer Klassiker.
Queen Luise of Prussia (1776-1810) occupies a prominent position among the royal women of her day. She was admired by Goethe, Schiller, Heinrich von Kleist, Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter, and even by Napoleon, her political opponent.
Previous books about her life and work have given only cursory attention to her encouragement of the arts or have very much underestimated it. However, she was a passionate singer and practised dancer, played the piano, guitar and harp, kept in daily touch with the literature of the day and was an enthusiast for the theatre and concerts. For the first time this book uses diaries, letters and other original sources to reveal in detail the extent of her abilities and interest. Between 1793 and 1810 she opened the Hohenzollern court to solo and choral singing, to bourgeois dances (e.g. the waltz) and to the literature of Weimar classicism.

Detailangaben zum Buch - Luise von Preußen (1776-1810)


EAN (ISBN-13): 9783487136530
ISBN (ISBN-10): 3487136538
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1810
Herausgeber: Olms, Georg
172 Seiten
Gewicht: 0,316 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 16.02.2007 04:53:32
Buch zuletzt gefunden am 10.05.2019 19:45:28
ISBN/EAN: 9783487136530

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-487-13653-8, 978-3-487-13653-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher