Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783430134569 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 2,00, größter Preis: € 4,00, Mittelwert: € 3,24
...
Lucrezia Borgia / Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - Grillandi, Massimo
(*)
Grillandi, Massimo:
Lucrezia Borgia / Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783430134569

[PU: Düsseldorf , Wien , New York : ECON-Verl.], Ausgabe: Sonderausg., 3. Auflage Umfang/Format: 318 Seiten : Illustrationen , 22 cm Einbandart und Originalverkaufspreis: fester Pappeinband3-430-13456-0 fester Pappeinband Sachgebiet: Geschichte und Historische Hilfswissenschaften Fällt der Name Lucrezia Borgia denken heute noch viele an eine perverse und verschwenderische Frau, eine grausame Sünderin, eine perfekte Giftmischerin und Intrigantin, eine erbarmungslose Geliebte und Verführerin, an eine Mörderin. Belegt wurde dieses Bild im 19. Jahrhundert mit einem Netz von Fakten, das der modernen Geschichtsschreibung in keiner Weise standhalten kann. Lucrezia, die 148o geboren wurde, war die betörend schöne Tochter von Papst Alexander VI., der als Ämterschacherer und Todfeind Savonarolas Verderben über die Christenheit brachte. Und sie war die Schwester des Cesare Borgia, genannt der Valentino, der göttliches und irdisches Recht herausforderte, um seinen Machthunger zu stillen. Aber wer war Lucrezia Borgia wirklich? Massimo Grillandi zeichnet in dieser Biographie, für die er jahrelang recherchierte und alles glaubhafte Quellenmaterial auswertete, das Bild einer unbekannten Lucrezia, zart, menschlich, gütig und leidenschaftlich ihrem unerbittlichen Schicksal ausgeliefert. Als die Sonne der Erde besang sie Torquato Tasso. Maler und Bildhauer versuchten, ihre Grazie und ihre Anmut festzuhalten. Wer aber nahm teil an ihrem grenzenlosen Leid? Sie durfte nicht lieben, wen sie lieben wollte. Sie wurde eingesetzt als Trumpf im Spiel um die Macht, zunächst als Ehefrau des Giovanni Sforza, dann von Alfonso d, Aragona und nach dessen Ermordung von Alfonso d, Este, dem Herzog von Ferrara. In Ferrara zog Lucrezia, deren Bildung, Klugheit und Menschlichkeit ihrer Schönheit gleichkamen, die Gro- ßen der Zeit an ihren Hof: Ariost, Bembo, Aldus, Manutius, Tizian und Dosso Dossi. Wer wollte die Zweiundzwanzigjährige tadeln, daß an ihrem Hof glanzvolle und ausschweifende Feste stattfanden? Lucrezia war nicht nur eine umworbene Schönheit, sie war auch eine zärtliche und umsichtige Mutter, die ihren Kindern die beste Ausbildung angedeihen ließ auch wenn sie nichts gegen die Trennung von ihnen ausrichten konnte. Fast fünfhundert Jahre sind vergangen, seit ihr Stern erlosch. Massimo Grillandi bringt ihn in diesem Buch wieder zum Leuchten. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren, DE, [SC: 2.30], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 400g], Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Antiquariat Artemis
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucrezia Borgia / Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - Grillandi, Massimo
(*)
Grillandi, Massimo:
Lucrezia Borgia / Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - gebrauchtes Buch

ISBN: 3430134560

ID: 30032914026

[EAN: 9783430134569], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: Düsseldorf , Wien , New York : ECON-Verl.], Ausgabe: Sonderausg., 3. Auflage Umfang/Format: 318 Seiten : Illustrationen , 22 cm Einbandart und Originalverkaufspreis: fester Pappeinband3-430-13456-0 fester Pappeinband Sachgebiet: Geschichte und Historische Hilfswissenschaften Fällt der Name Lucrezia Borgia denken heute noch viele an eine perverse und verschwenderische Frau, eine grausame Sünderin, eine perfekte Giftmischerin und Intrigantin, eine erbarmungslose Geliebte und Verführerin, an eine Mörderin. Belegt wurde dieses Bild im 19. Jahrhundert mit einem Netz von Fakten, das der modernen Geschichtsschreibung in keiner Weise standhalten kann. Lucrezia, die 148o geboren wurde, war die betörend schöne Tochter von Papst Alexander VI., der als Ämterschacherer und Todfeind Savonarolas Verderben über die Christenheit brachte. Und sie war die Schwester des Cesare Borgia, genannt der Valentino, der göttliches und irdisches Recht herausforderte, um seinen Machthunger zu stillen. Aber wer war Lucrezia Borgia wirklich? Massimo Grillandi zeichnet in dieser Biographie, für die er jahrelang recherchierte und alles glaubhafte Quellenmaterial auswertete, das Bild einer unbekannten Lucrezia, zart, menschlich, gütig und leidenschaftlich ihrem unerbittlichen Schicksal ausgeliefert. Als die Sonne der Erde besang sie Torquato Tasso. Maler und Bildhauer versuchten, ihre Grazie und ihre Anmut festzuhalten. Wer aber nahm teil an ihrem grenzenlosen Leid? Sie durfte nicht lieben, wen sie lieben wollte. Sie wurde eingesetzt als Trumpf im Spiel um die Macht, zunächst als Ehefrau des Giovanni Sforza, dann von Alfonso d, Aragona und nach dessen Ermordung von Alfonso d, Este, dem Herzog von Ferrara. In Ferrara zog Lucrezia, deren Bildung, Klugheit und Menschlichkeit ihrer Schönheit gleichkamen, die Gro- ßen der Zeit an ihren Hof: Ariost, Bembo, Aldus, Manutius, Tizian und Dosso Dossi. Wer wollte die Zweiundzwanzigjährige tadeln, daß an ihrem Hof glanzvolle und ausschweifende Feste stattfanden? Lucrezia war nicht nur eine umworbene Schönheit, sie war auch eine zärtliche und umsichtige Mutter, die ihren Kindern die beste Ausbildung angedeihen ließ auch wenn sie nichts gegen die Trennung von ihnen ausrichten konnte. Fast fünfhundert Jahre sind vergangen, seit ihr Stern erlosch. Massimo Grillandi bringt ihn in diesem Buch wieder zum Leuchten. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen

ZVAB.com
Antiquariat Artemis Lorenz & Lorenz GbR, Leipzig, Germany [61571538] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucrezia Borgia / Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - Grillandi, Massimo
(*)
Grillandi, Massimo:
Lucrezia Borgia / Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - gebrauchtes Buch

ISBN: 3430134560

ID: 30032914026

[EAN: 9783430134569], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Düsseldorf , Wien , New York : ECON-Verl.], Ausgabe: Sonderausg., 3. Auflage Umfang/Format: 318 Seiten : Illustrationen , 22 cm Einbandart und Originalverkaufspreis: fester Pappeinband3-430-13456-0 fester Pappeinband Sachgebiet: Geschichte und Historische Hilfswissenschaften Fällt der Name Lucrezia Borgia denken heute noch viele an eine perverse und verschwenderische Frau, eine grausame Sünderin, eine perfekte Giftmischerin und Intrigantin, eine erbarmungslose Geliebte und Verführerin, an eine Mörderin. Belegt wurde dieses Bild im 19. Jahrhundert mit einem Netz von Fakten, das der modernen Geschichtsschreibung in keiner Weise standhalten kann. Lucrezia, die 148o geboren wurde, war die betörend schöne Tochter von Papst Alexander VI., der als Ämterschacherer und Todfeind Savonarolas Verderben über die Christenheit brachte. Und sie war die Schwester des Cesare Borgia, genannt der Valentino, der göttliches und irdisches Recht herausforderte, um seinen Machthunger zu stillen. Aber wer war Lucrezia Borgia wirklich? Massimo Grillandi zeichnet in dieser Biographie, für die er jahrelang recherchierte und alles glaubhafte Quellenmaterial auswertete, das Bild einer unbekannten Lucrezia, zart, menschlich, gütig und leidenschaftlich ihrem unerbittlichen Schicksal ausgeliefert. Als die Sonne der Erde besang sie Torquato Tasso. Maler und Bildhauer versuchten, ihre Grazie und ihre Anmut festzuhalten. Wer aber nahm teil an ihrem grenzenlosen Leid? Sie durfte nicht lieben, wen sie lieben wollte. Sie wurde eingesetzt als Trumpf im Spiel um die Macht, zunächst als Ehefrau des Giovanni Sforza, dann von Alfonso d, Aragona und nach dessen Ermordung von Alfonso d, Este, dem Herzog von Ferrara. In Ferrara zog Lucrezia, deren Bildung, Klugheit und Menschlichkeit ihrer Schönheit gleichkamen, die Gro- ßen der Zeit an ihren Hof: Ariost, Bembo, Aldus, Manutius, Tizian und Dosso Dossi. Wer wollte die Zweiundzwanzigjährige tadeln, daß an ihrem Hof glanzvolle und ausschweifende Feste stattfanden? Lucrezia war nicht nur eine umworbene Schönheit, sie war auch eine zärtliche und umsichtige Mutter, die ihren Kindern die beste Ausbildung angedeihen ließ auch wenn sie nichts gegen die Trennung von ihnen ausrichten konnte. Fast fünfhundert Jahre sind vergangen, seit ihr Stern erlosch. Massimo Grillandi bringt ihn in diesem Buch wieder zum Leuchten. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen

AbeBooks.de
Antiquariat Artemis Lorenz & Lorenz GbR, Leipzig, Germany [61571538] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucrezia Borgia - Grillandi, Massimo
(*)
Grillandi, Massimo:
Lucrezia Borgia - gebunden oder broschiert

1994, ISBN: 9783430134569

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Econ], neuwertig erhalten, wie ungelesen. Gebunden mit OU. Ein einwandfreies Exemplar. - siehe Bilder -, DE, [SC: 1.75], wie neu, gewerbliches Angebot, ca. 140 x 220 mm, 320, [GW: 550g], 2. Auflage, Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Schafstelze
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.75)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucrezia Borgia. Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - Grillandi, Massimo (Verfasser)
(*)
Grillandi, Massimo (Verfasser):
Lucrezia Borgia. Massimo Grillandi. Aus dem Ital. von Sylvia Höfer - gebrauchtes Buch

1991, ISBN: 9783430134569

ID: 107456

318 S. : Ill. ; 22 cm Pp. mit dem Schutzumschlag Sehr guter Zustand 1 Versand D: 2,50 EUR, [PU:Düsseldorf ; Wien ; New York : ECON-Verl.,]

buchfreund.de
Lenze Versandantiquariat, 79183 Waldkirch
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Lucrezia Borgia


EAN (ISBN-13): 9783430134569
ISBN (ISBN-10): 3430134560
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1994
Herausgeber: Düsseldorf ; Wien ; New York : ECON-Verl.,

Buch in der Datenbank seit 2007-06-11T15:07:49+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-14T18:29:17+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783430134569

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-430-13456-0, 978-3-430-13456-9


< zum Archiv...