Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783428510429 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 52,00 €, größter Preis: 52,00 €, Mittelwert: 52,00 €
Zur strukturellen Korrespondenz zwischen den gesetzlichen Ablehnungsgründen nach § 244 Abs. 3 Satz 2 StPO und den Anforderungen an einen zulässigen Beweisantrag. - Eine Analyse der neueren Revisionsrechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung des - Miriam Tenorth-Sperschneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Miriam Tenorth-Sperschneider:
Zur strukturellen Korrespondenz zwischen den gesetzlichen Ablehnungsgründen nach § 244 Abs. 3 Satz 2 StPO und den Anforderungen an einen zulässigen Beweisantrag. - Eine Analyse der neueren Revisionsrechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung des - neues Buch

ISBN: 9783428510429

ID: 482599

Miriam Tenorth-Sperschneider befaßt sich mit der neueren Entwicklung in der Rechtsprechung des BGH zur Abgrenzung von Beweis- und Beweisermittlungsantrag und erörtert an dem abgegrenzten Problemkreis der formalen Antragsvoraussetzungen die Bedeutung der Verfahrensökonomie für die Ausgestaltung des Beweisantragsrechts. Damit behandelt sie eine zentrale Frage der rechtspolitischen und rechtsdogmatischen Diskussionen zum Strafverfahrensrecht der letzten Jahre.Im Zentrum der Arbeit steht die Rechtsfigur der Konnexität, die als Voraussetzung eines zulässigen Beweisantrags in der letzten Zeit in den Vordergrund gerückt ist und mit der die Rechtsprechung Substantiierungslasten des Antragstellers begründet. Theoretischer Ausgangspunkt der Untersuchung ist die These, daß ein bescheidungsfähiger Beweisantrag die Prüfung der Ablehnungsgründe des § 244 III, 2 StPO ermöglichen muß (sog. strukturelle Korrespondenz). Dies schafft die Grundlage für die Analyse der neueren Rechtsprechung, die eine Differenzierung von Konnexitätsanforderungen nach einzelnen Ablehnungsgründen erlaubt und es so ermöglicht, die zum Teil unklaren Aussagen in den neueren Judikaten systematisch zu ordnen. Die Autorin gelangt zu dem Ergebnis, daß mit dem Kriterium der Konnexität Darlegungslasten postuliert werden, die mit dem eigenständigen Charakter des Beweisantragsrechts vereinbar sind und die Stellung der antragsberechtigten Verfahrensbeteiligten nicht unangemessen einschränken. Auf diese Weise können weitreichende Befürchtungen im Schrifttum hinsichtlich der mit dem Konnexitätskriterium verbundenen Eingriffe in das Beweisantragsrecht relativiert werden. Zugleich entwickelt Tenorth-Sperschneider Vorschläge, wie unzumutbare Anforderungen an den Antragsteller verhindert werden können., [PU: Duncker & Humblot, Berlin]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3428510429_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur strukturellen Korrespondenz zwischen den gesetzlichen Ablehnungsgründen nach   244 Abs. 3 Satz 2 StPO und den Anforderungen an einen zulässigen Beweisantrag. - Miriam Tenorth-Sperschneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Miriam Tenorth-Sperschneider:
Zur strukturellen Korrespondenz zwischen den gesetzlichen Ablehnungsgründen nach 244 Abs. 3 Satz 2 StPO und den Anforderungen an einen zulässigen Beweisantrag. - neues Buch

ISBN: 9783428510429

ID: 9783428510429

Eine Analyse der neueren Revisionsrechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung des Merkmals der Konnexität. Eine Analyse der neueren Revisionsrechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung des Merkmals der Konnexität. [KW: PDF ,RECHT ,OEFFENTLICHES RECHT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , RECHT , OEFFENTLICHES RECHT VERWALTUNGS- VERFASSUNGSPROZESSRECHT ,BEWEISANTRAGSRECHT ,STRAFVERFAHRENSRECHT ,BEWEISANTRAGSABLEHNUNG ,RABATTGRUPPE BUECHER] <-> <-> PDF ,RECHT ,OEFFENTLICHES RECHT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , RECHT , OEFFENTLICHES RECHT VERWALTUNGS- VERFASSUNGSPROZESSRECHT ,BEWEISANTRAGSRECHT ,STRAFVERFAHRENSRECHT ,BEWEISANTRAGSABLEHNUNG ,RABATTGRUPPE BUECHER

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur strukturellen Korrespondenz zwischen den gesetzlichen Ablehnungsgründen nach § 244 Abs. 3 Satz 2 StPO und den Anforderungen an einen zulässigen Beweisantrag. - Miriam Tenorth-Sperschneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Miriam Tenorth-Sperschneider:
Zur strukturellen Korrespondenz zwischen den gesetzlichen Ablehnungsgründen nach § 244 Abs. 3 Satz 2 StPO und den Anforderungen an einen zulässigen Beweisantrag. - Erstausgabe

2004, ISBN: 9783428510429

ID: 26114578

Eine Analyse der neueren Revisionsrechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung des Merkmals der Konnexität., [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Duncker & Humblot GmbH]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.